Home / Forum / Sex & Verhütung / Ich wurde gestern vergewaltigt? heute habe ich Geburtstag

Ich wurde gestern vergewaltigt? heute habe ich Geburtstag

4. November 2017 um 13:16

Hallo Ihr Lieben,

Zum Anfang ich bin Heute 17 Jahre alt geworden und habe seit gestern meine Jungfräulichkeit verloren, vor einigen Wochen lernte ich meinen Schwarm kennen, wir haben uns insgesamt jetzt vier mal getroffen. Unser erstes Treffen lief etwas schief, weil er getrunken hatte aber ich sah es als Ausnahme und traf mich weiter mit Ihm. Gestern gingen wir zu Ihm und zuerst lagen wir nur auf der Couch und kuschelten, schließlich küsste er mich und ich fand es schön, er fing an mich zu berühren was für mich auch noch okay war und es genossen hab doch dann wollte er mir meine Hose runterziehen und ich versuchte den Kuss zu unterbrechen und sah ihm in die Augen und sagte Nein. Als er weiter machte dachte ich er hätte es nicht realisiert also sagte ich er sollte damit aufhören. Er hörte nicht auf und ich schließte meine Augen und hörte wie er seine Hose öffnet und ich sagte nochmals Nein daraufhin versuchte er mich auf sich zuziehen und ich sagte nochmals ich möchte es nicht so drehte er mich auf den Rücken und und ich sagte einfach nur noch Leise Nein ich weiß nicht ob er dies gehört hat, er stoß ihn rein und mir schossen die Tränen in die Augen ich konnte Ihn nicht ansehen ich fing einfach an  zu heulen. Ich merkte wie er immer tiefer in mich rein stößt und wollte zurückrutschen aber es ging nicht und dann sah er mich an und sah meine Verheulten augen und hörte auf. Er fragte ob alles gut ist und ich war einfach nur geschockt und habe nichts gesagt und saß zitternd und völlig verstört da bis ich schließlich meine Hose hochzog und Ihn fragte ob ich nachhause kann, ich habe es dort nicht mehr ausgehalten ich hatte angst seiner Familie zu begegnen und wollte einfach nur weg und er brachte mich bis vor meine Tür... Heute habe ich Geburtstag und es ist schrecklich ich habe niemanden davon erzählt und habe dies auch nicht vor ich muss es jedem verheimlichen. Er entschuldigt sich seit gestern durchgehend bei mir und ich fühl mich einfach so leer ... Könnt ihr mir vielleicht Tipps geben wie ich darüber hin weg komme ohne das ich freunden und familie davon erzähle.... ich weiß ihr werdet mich für total bescheuert halten aber ich möchte es vielleicht trotzdem mit ihm versuchen 

Mehr lesen

4. November 2017 um 13:39

hi

also ich verstehe deine position und ich weiß, dass du eig mit niemandem persönlich darüber reden willst und mega verwirrt bist.
aber ich kann nur den rat geben, halte dich vorerst von ihm fern und sprich mit deiner mutter oder deinem vater darüber!
Von meinem Standpunkt aus ist das, was er getan hat, völlig unverzeihlich. Er hat gegen deinen Willen gehandelt und dich missbraucht! Nimm Hilfe an! Sprich mit einer Vertrauensperson darüber

Eine solche Erfahrung ist nichts, mit dem man leichtfertig umgehen sollte und nichts, das man auf sich beruhen lassen kann. Bitte sprich mit jemandem darüber

Bussi lara

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 13:48
In Antwort auf laralift

hi

also ich verstehe deine position und ich weiß, dass du eig mit niemandem persönlich darüber reden willst und mega verwirrt bist.
aber ich kann nur den rat geben, halte dich vorerst von ihm fern und sprich mit deiner mutter oder deinem vater darüber!
Von meinem Standpunkt aus ist das, was er getan hat, völlig unverzeihlich. Er hat gegen deinen Willen gehandelt und dich missbraucht! Nimm Hilfe an! Sprich mit einer Vertrauensperson darüber

Eine solche Erfahrung ist nichts, mit dem man leichtfertig umgehen sollte und nichts, das man auf sich beruhen lassen kann. Bitte sprich mit jemandem darüber

Bussi lara

Danke für deinen Rat laralift, ich versuche darüber nachzudenken 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 16:00
In Antwort auf girl0411

Hallo Ihr Lieben,

Zum Anfang ich bin Heute 17 Jahre alt geworden und habe seit gestern meine Jungfräulichkeit verloren, vor einigen Wochen lernte ich meinen Schwarm kennen, wir haben uns insgesamt jetzt vier mal getroffen. Unser erstes Treffen lief etwas schief, weil er getrunken hatte aber ich sah es als Ausnahme und traf mich weiter mit Ihm. Gestern gingen wir zu Ihm und zuerst lagen wir nur auf der Couch und kuschelten, schließlich küsste er mich und ich fand es schön, er fing an mich zu berühren was für mich auch noch okay war und es genossen hab doch dann wollte er mir meine Hose runterziehen und ich versuchte den Kuss zu unterbrechen und sah ihm in die Augen und sagte Nein. Als er weiter machte dachte ich er hätte es nicht realisiert also sagte ich er sollte damit aufhören. Er hörte nicht auf und ich schließte meine Augen und hörte wie er seine Hose öffnet und ich sagte nochmals Nein daraufhin versuchte er mich auf sich zuziehen und ich sagte nochmals ich möchte es nicht so drehte er mich auf den Rücken und und ich sagte einfach nur noch Leise Nein ich weiß nicht ob er dies gehört hat, er stoß ihn rein und mir schossen die Tränen in die Augen ich konnte Ihn nicht ansehen ich fing einfach an  zu heulen. Ich merkte wie er immer tiefer in mich rein stößt und wollte zurückrutschen aber es ging nicht und dann sah er mich an und sah meine Verheulten augen und hörte auf. Er fragte ob alles gut ist und ich war einfach nur geschockt und habe nichts gesagt und saß zitternd und völlig verstört da bis ich schließlich meine Hose hochzog und Ihn fragte ob ich nachhause kann, ich habe es dort nicht mehr ausgehalten ich hatte angst seiner Familie zu begegnen und wollte einfach nur weg und er brachte mich bis vor meine Tür... Heute habe ich Geburtstag und es ist schrecklich ich habe niemanden davon erzählt und habe dies auch nicht vor ich muss es jedem verheimlichen. Er entschuldigt sich seit gestern durchgehend bei mir und ich fühl mich einfach so leer ... Könnt ihr mir vielleicht Tipps geben wie ich darüber hin weg komme ohne das ich freunden und familie davon erzähle.... ich weiß ihr werdet mich für total bescheuert halten aber ich möchte es vielleicht trotzdem mit ihm versuchen 

Ohje mir wird es gerade schlecht..
Ich habe sowas ähnliches hinter mir, einer meiner Brüder hatte mich angefasst , mehr möchte ich nicht darüber sagen. Aber du solltest diesen Mistkerl anzeigen !!! Der Typ hat dich vergewaltigt! Und bitte sprich mit jemanden darüber, vielleicht deine beste Freundin oder deine Mutter aber bitte trau dich jemanden an! Und den Typen würde ich keines Blickes mehr zuwenden. Ehrlich gesagt krieg ich gerade so eine Wut... warum Denken die Kerle eigentlich immer nur mit ihrem Schwanz ?!? Sorry an die Mändern hier iss nicht böse gemeint 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 16:12

Passiert aber wohl häufiger als man denkt. Damals in der Schule ist es einer Klassenkameradin auch passiert. Sie lagen nackt auf dem Bett und haben Petting gemacht, als er sich plötzlich auf sie gerollt hat. Alle haben ihr damals abgeraten zur Polizei zu gehen, da sie ihn quasi ermuntert hätte es zu tun. Also hat sie alles in sich reingefressen und einige Probleme entwickelt. Auf jeden Fall sollte man sich jemenden zum Verarbeiten des Vorfalls suchen. Ansonsten wird es irgendwann wieder an die Oberfläche kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 16:16

Geh zur Polizei!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 18:36
In Antwort auf girl0411

Hallo Ihr Lieben,

Zum Anfang ich bin Heute 17 Jahre alt geworden und habe seit gestern meine Jungfräulichkeit verloren, vor einigen Wochen lernte ich meinen Schwarm kennen, wir haben uns insgesamt jetzt vier mal getroffen. Unser erstes Treffen lief etwas schief, weil er getrunken hatte aber ich sah es als Ausnahme und traf mich weiter mit Ihm. Gestern gingen wir zu Ihm und zuerst lagen wir nur auf der Couch und kuschelten, schließlich küsste er mich und ich fand es schön, er fing an mich zu berühren was für mich auch noch okay war und es genossen hab doch dann wollte er mir meine Hose runterziehen und ich versuchte den Kuss zu unterbrechen und sah ihm in die Augen und sagte Nein. Als er weiter machte dachte ich er hätte es nicht realisiert also sagte ich er sollte damit aufhören. Er hörte nicht auf und ich schließte meine Augen und hörte wie er seine Hose öffnet und ich sagte nochmals Nein daraufhin versuchte er mich auf sich zuziehen und ich sagte nochmals ich möchte es nicht so drehte er mich auf den Rücken und und ich sagte einfach nur noch Leise Nein ich weiß nicht ob er dies gehört hat, er stoß ihn rein und mir schossen die Tränen in die Augen ich konnte Ihn nicht ansehen ich fing einfach an  zu heulen. Ich merkte wie er immer tiefer in mich rein stößt und wollte zurückrutschen aber es ging nicht und dann sah er mich an und sah meine Verheulten augen und hörte auf. Er fragte ob alles gut ist und ich war einfach nur geschockt und habe nichts gesagt und saß zitternd und völlig verstört da bis ich schließlich meine Hose hochzog und Ihn fragte ob ich nachhause kann, ich habe es dort nicht mehr ausgehalten ich hatte angst seiner Familie zu begegnen und wollte einfach nur weg und er brachte mich bis vor meine Tür... Heute habe ich Geburtstag und es ist schrecklich ich habe niemanden davon erzählt und habe dies auch nicht vor ich muss es jedem verheimlichen. Er entschuldigt sich seit gestern durchgehend bei mir und ich fühl mich einfach so leer ... Könnt ihr mir vielleicht Tipps geben wie ich darüber hin weg komme ohne das ich freunden und familie davon erzähle.... ich weiß ihr werdet mich für total bescheuert halten aber ich möchte es vielleicht trotzdem mit ihm versuchen 

Hallo , vertraue dich jemanden an und gehe dann zur Polizei das würde ich dir raten.

LG Bernd

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2017 um 14:59

Geh bitte zur Polizei! Hole dir deine Mutter oder deine beste Freundin dazu. Bei der Kripo gibt es dazu geschulte Beamte, die sich des Themas behutsam annehmen! Aber bitte, melde es!!!! Dafür gibt es keine Entschuldigung für ihn! Er hat dich vergewaltigt und er wird es mit einer anderen wieder tun, wenn er nicht in seine Schranken verwiesen wird!!!! 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2017 um 15:52
In Antwort auf girl0411

Hallo Ihr Lieben,

Zum Anfang ich bin Heute 17 Jahre alt geworden und habe seit gestern meine Jungfräulichkeit verloren, vor einigen Wochen lernte ich meinen Schwarm kennen, wir haben uns insgesamt jetzt vier mal getroffen. Unser erstes Treffen lief etwas schief, weil er getrunken hatte aber ich sah es als Ausnahme und traf mich weiter mit Ihm. Gestern gingen wir zu Ihm und zuerst lagen wir nur auf der Couch und kuschelten, schließlich küsste er mich und ich fand es schön, er fing an mich zu berühren was für mich auch noch okay war und es genossen hab doch dann wollte er mir meine Hose runterziehen und ich versuchte den Kuss zu unterbrechen und sah ihm in die Augen und sagte Nein. Als er weiter machte dachte ich er hätte es nicht realisiert also sagte ich er sollte damit aufhören. Er hörte nicht auf und ich schließte meine Augen und hörte wie er seine Hose öffnet und ich sagte nochmals Nein daraufhin versuchte er mich auf sich zuziehen und ich sagte nochmals ich möchte es nicht so drehte er mich auf den Rücken und und ich sagte einfach nur noch Leise Nein ich weiß nicht ob er dies gehört hat, er stoß ihn rein und mir schossen die Tränen in die Augen ich konnte Ihn nicht ansehen ich fing einfach an  zu heulen. Ich merkte wie er immer tiefer in mich rein stößt und wollte zurückrutschen aber es ging nicht und dann sah er mich an und sah meine Verheulten augen und hörte auf. Er fragte ob alles gut ist und ich war einfach nur geschockt und habe nichts gesagt und saß zitternd und völlig verstört da bis ich schließlich meine Hose hochzog und Ihn fragte ob ich nachhause kann, ich habe es dort nicht mehr ausgehalten ich hatte angst seiner Familie zu begegnen und wollte einfach nur weg und er brachte mich bis vor meine Tür... Heute habe ich Geburtstag und es ist schrecklich ich habe niemanden davon erzählt und habe dies auch nicht vor ich muss es jedem verheimlichen. Er entschuldigt sich seit gestern durchgehend bei mir und ich fühl mich einfach so leer ... Könnt ihr mir vielleicht Tipps geben wie ich darüber hin weg komme ohne das ich freunden und familie davon erzähle.... ich weiß ihr werdet mich für total bescheuert halten aber ich möchte es vielleicht trotzdem mit ihm versuchen 

Vergewaltigt?
Spinnst. Erst die Männer geil machen und wenn sie es sind, dann kneifen?
Selber Schuld, nimmst halt als den Anfang einer schöm
nen Beziehung, das wird schon wieder.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2017 um 12:57

Hallo!
 
Erst einmal nachträglich alles Liebe und Gute dir zu deinem Geburtstag!! Darf ich dich fragen, wie du den Tag denn dann verbracht hast? Ich stelle mir das nicht einfach vor, niemandem etwas davon erzählen zu können, was du erlebt hast – und womöglich auch noch Besuch oder nett gemeinte Anrufe zu bekommen. Hat denn niemand etwas bemerkt? Auch deine Eltern nicht? Du kannst dich offensichtlich ganz schön „zusammenreißen“, was ja wirklich nicht einfach ist, nach so einem Erlebnis.
So verständlich, dass du dich ganz leer und geschockt fühlst! Dein vermeintlicher Schwarm hat sich wider Erwarten anders entpuppt, als du ihn eingeschätzt hättest. Eine doppelte Enttäuschung! Eigentlich nicht ganz unvorbereitet, denn du schreibst, auch das erste Treffen sei „schief gelaufen“ wegen Alkohol.
Du magst ihn wohl wirklich sehr, wenn du immer noch ein wenig hoffst, es könnte noch etwas mit ihm werden, hm?
 
Doch nun bist erst einmal du wichtig. In der Tat ist es zumeist alles andere als einfach, so ein Erlebnis zu verarbeiten. Leider führt auch das Schweigen der „Opfer“ (so wie du eines bist) dazu, dass Wiederholungen stattfinden können. Der Pfad ist sehr schmal, wieviel man da noch entschuldigen kann. Zugegeben, es ehrt ihn, dass er dich um Entschuldigung bittet.
Jedoch ging er gravierend über deine Grenze – das ist einfach Unrecht. Dass du danach noch fragst, ob du nach Hause kannst, verblüfft mich, ehrlich gesagt. Du hast offensichtlich eine liebe, diskrete, höfliche Art. Kann das sein? Leider schützt sie dich nicht vor Grenzüberschreitungen.
 
Es gibt deutschlandweit sehr gute Anlaufstellen für Frauen, die missbraucht/vergewaltigt wurden.
Dort kann man dir zum einen helfen, dieses eine Vorkommnis aufzuarbeiten.
Zum anderen gibt man dir, sofern du das möchtest, Hilfestellungen, was dein Beitrag sein kann, damit dir so etwas nicht mehr passiert. Unabhängig davon, ob du dich noch auf eine Beziehung zu ihm einlassen möchtest oder nicht.
 
Wenn du magst, kannst du mich auch privat anschreiben, dann kann ich dir auch behilflich sein, in deiner Region Passendes für dich zu finden.
 
Mit einem herzlichen Gruß,
 
Kristella
 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2017 um 13:10
In Antwort auf susemiehl

Vergewaltigt?
Spinnst. Erst die Männer geil machen und wenn sie es sind, dann kneifen?
Selber Schuld, nimmst halt als den Anfang einer schöm
nen Beziehung, das wird schon wieder.

Was fürn beschissener Beitrag. Nein heisst nein und heißmachen legitimiert unter KEINEN umständen eine vergewaltigung. 

körperliche unversehrtheit ist an keine bedingungen geknüpft. Vllt mal menschenrechte lesen...
 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2017 um 13:34

Ich verstehe nicht warum du das hier schreiben tust.Warum zeigst du ihn nicht an.Ist nicht leicht ich weiss.Aber sowas gehört angezeigt

Also ich kann es nicht richtig verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2017 um 12:42

Hallo!
 
Wie geht es dir denn inzwischen? Hast du meine Nachrichten entdeckt?

LG,

Kristella 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2017 um 5:43
In Antwort auf girl0411

Danke für deinen Rat laralift, ich versuche darüber nachzudenken 

Ja. Am besten. Versuch mal zu denken. Es wird nicht einfach sein. Anstrengend 😁
So ein schwachsinnige fake wie dies habe ich längst nicht mehr gelesen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen