Home / Forum / Sex & Verhütung / Ich stehe nur auf maskuline Frauen. Gibt es das?

Ich stehe nur auf maskuline Frauen. Gibt es das?

6. Juni 2008 um 19:53

Ich versuche das jetzt mal zu erklären...
Also ich habe früher immer auf Jungs gestanden bis ich meine jetzige Freundin kennen lernte. Ich liebe sie und hatte von Anfang an keine Probleme sie zu küssen ect. (naja vllt war es am Anfang noch komisch) obwohl ich vor ihr hetero war. Mit Jungs habe ich keine sexuelle Erfahrung und habe auch nicht das Verlangen danach welche zu sammeln.

Meine Freundin sieht aus wie ein Junge, d.h. sie kleidet sich so und verhält sich so. Das ist so extrem dass es vielen nicht auffällt dass sie eine Frau ist (sie ist 21). Ich weiß natürlich dass es was ganz anderes ist als wie wenn sie männlich wär aber mit einer "femininen Lesbe" könnte ich keine Beziehung führen. Es hat mich selbst überrascht dass ich etwas mit Frau anfangen würde aber sie ist eben meine große Liebe.

Seit ihr interessiere ich mich weder für Männer noch für feminine Frauen. Nein...ich stehe wohl nur noch auf Frauen die sich männlich geben. Gibt es das? Anscheind brauche ich eine starke Schulter zum Anlehnen und das Gefühl beschützt zu werden von einer stärkeren Person, liebe es aber dass sie gefühlvoll und einfühlsam sind wie Frauen eben. Mir ist es wichtig dass meine Freundin die Männerrolle übernimmt und ich Frau sein darf.

PS: Mit maskulinen Frauen meine ich dass sie kurze Haare haben und Klamotten tragen die für Männer bestimmt sind und sich eben nicht weiblich geben.

Geht es welchen von euch auch so oder habt ihr weitere Erklärungen dafür? Bin dankbar über jeden Eintrag.

9. Juni 2008 um 14:14

Geht mir auch so...
ich stand auch ausschließlich auf den maskulinen typ frau!
ich mags wenn sie groß sind,sind sportlich kleiden und vorallem finde ich frauen in anzügen sehr sexy...ich mag herrenparfums und deos und wenn eine frau eine gewisse art von macho gehabe an den tag legt...
allerdings hab ich nicht die erfahrung gemacht das sie in beziehungen eher den männlichen part übernehmen,zumal ich diese these eh scheiße finde! ich finde das sie weder mehr halt geben noch die größere beschützerrolle übernehmen...was ich daran so interessant finde ist das man es ihnen zutraut und sie so einschätzt aber im grunde sind es frauen die genauso wie feminine frauen ein sicherheitsgefühl,geborgenheit und liebe wollen und brauchen...meiner ansicht nach gibt es nichts erotischeres als eine knallharte butch die in deinen armen dahin schmilzt wie butterflöckchen in der heißen pfanne (um es mal blöd auszudrücken)...
und wer sagt eigentlich das feminine frauen stärke und halt brauchen und maskuline frauen das automatisch geben???
in meinen beziehungen ist das eher umgekehrt der fall gewesen...
leider gibt es nicht so viele von den damen...schade,schade...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 9:42

Ist doch wie beim Mann ... man hat n bestimmtes "Beuteschema" und Vorlieben...
... denke das ist ganz normal. Ich hab auch nur hetero gelebt. Und bin nun mit einer Frau zusammen.Auf den ersten Blick wirkt sie sehr maskullin. Vielleicht liegt es tatsächlich an der Vergangenheit mit Männern. Ich genieße das was Du schreibst schon auch..irgendwie hat sie die männliche Rolle aber ist doch Frau.

Ich weiß nicht ob ich mti einer feminimen Frau leben könnte...dennoch finde ich sie sehr reizvoll und mag es auch wenn meine Frau sich weiblich anzieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2008 um 20:19

Oh nee,soweit dann doch nicht!
also die rolle die sie da spielt geht mir für meinen geschmack schon wieder zu sehr ins männliche...
sie sollte sich schon wohl fühlen als frau!!!
ausserdem,und das hatte ich vergessen zu erwähnen,finde ich die reaktionen der Heten immer recht geil wenn man richtig sehen kann wie sie am rätseln sind..."ist das nun ne frau oder ein kerl?"
dabei finde ich das man das doch sehr deutlich sieht!!!
wenn auch nicht an den klamotten...aber frauen bewegen sich ganz anders,dann das lachen und noch viele kleinigkeiten mehr...eben alles das was ne frau ausmacht!!! und das sind nicht nur brüste,schminke und lange haare!!!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2008 um 20:45
In Antwort auf rosa_12550420

Oh nee,soweit dann doch nicht!
also die rolle die sie da spielt geht mir für meinen geschmack schon wieder zu sehr ins männliche...
sie sollte sich schon wohl fühlen als frau!!!
ausserdem,und das hatte ich vergessen zu erwähnen,finde ich die reaktionen der Heten immer recht geil wenn man richtig sehen kann wie sie am rätseln sind..."ist das nun ne frau oder ein kerl?"
dabei finde ich das man das doch sehr deutlich sieht!!!
wenn auch nicht an den klamotten...aber frauen bewegen sich ganz anders,dann das lachen und noch viele kleinigkeiten mehr...eben alles das was ne frau ausmacht!!! und das sind nicht nur brüste,schminke und lange haare!!!

Beitrag 2
Naja meine Freundin bewegt sich wie ein Mann und alles. Nur an der Stimme lässt sich das Gegenteil vermuten. Manche rätseln, manche denken sofort sie wär ein Mann. Da ich sie aber kenne, kenne ich auch ihre weiblichen Seiten. Ja leider fühlt sie sich net so ganz wohl in ihrem Körper also versucht ihre Oberweite zu verstecken. Die Reaktionen der anderen Leute ist echt lustig, wenn wir z.B. ins Damenklo gehn xD Wegen den Klamnotten...ich steh auf Hopperklamotten bei Frauen =) jeder hat eben so seine Vorliebe.

Würdet ihr eigentlich sagen ich bin bi oder lesbisch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2008 um 20:55
In Antwort auf rosa_12550420

Geht mir auch so...
ich stand auch ausschließlich auf den maskulinen typ frau!
ich mags wenn sie groß sind,sind sportlich kleiden und vorallem finde ich frauen in anzügen sehr sexy...ich mag herrenparfums und deos und wenn eine frau eine gewisse art von macho gehabe an den tag legt...
allerdings hab ich nicht die erfahrung gemacht das sie in beziehungen eher den männlichen part übernehmen,zumal ich diese these eh scheiße finde! ich finde das sie weder mehr halt geben noch die größere beschützerrolle übernehmen...was ich daran so interessant finde ist das man es ihnen zutraut und sie so einschätzt aber im grunde sind es frauen die genauso wie feminine frauen ein sicherheitsgefühl,geborgenheit und liebe wollen und brauchen...meiner ansicht nach gibt es nichts erotischeres als eine knallharte butch die in deinen armen dahin schmilzt wie butterflöckchen in der heißen pfanne (um es mal blöd auszudrücken)...
und wer sagt eigentlich das feminine frauen stärke und halt brauchen und maskuline frauen das automatisch geben???
in meinen beziehungen ist das eher umgekehrt der fall gewesen...
leider gibt es nicht so viele von den damen...schade,schade...

Beitrag 3
Zu dem ersten Beitrag von salele27 kann ich sagen...das stimmt wirklich ich habe mit der Zeit die Erfahrung gemacht dass meine Freundin genauso viel Liebe und Zuwendung und Zärtlichkeiten braucht wie ich auch. Das war gar nicht so einfach für mich das zu geben weil wir Frauen genießen ja eher. Da Frau ja aber weiß was Frau will dürfte das Geben und Nehmen kein Problem sein.
Meine Freundin hat übrigens auch so diese coole lässige Art an sich und hat ein ziemlich starkes, bodenständiges Auftreten. Das finde ich total sexy. Gibt genug Memmen unter den Männern die im Vergleich zu meiner Freundin mehr Frau sind.^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2008 um 0:15
In Antwort auf rieke_12256931

Beitrag 3
Zu dem ersten Beitrag von salele27 kann ich sagen...das stimmt wirklich ich habe mit der Zeit die Erfahrung gemacht dass meine Freundin genauso viel Liebe und Zuwendung und Zärtlichkeiten braucht wie ich auch. Das war gar nicht so einfach für mich das zu geben weil wir Frauen genießen ja eher. Da Frau ja aber weiß was Frau will dürfte das Geben und Nehmen kein Problem sein.
Meine Freundin hat übrigens auch so diese coole lässige Art an sich und hat ein ziemlich starkes, bodenständiges Auftreten. Das finde ich total sexy. Gibt genug Memmen unter den Männern die im Vergleich zu meiner Freundin mehr Frau sind.^^

Früher....
...dachte ich auch immer ich wäre sehr femminin aber leider hat sich dass dann doch etwas geändert.
mit der zeit merke ich dass ich eher richtung butch tendiere. lässige klamotten und relativ jungenhaftes aussehen.
stehe selber auf femmes....aber bei jemdem halt anders.
und hauptsache man ist glücklich.

lg
nikon81

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2010 um 21:56

Mir gehts genau so
Ich fühle mich auch eher zu maskulineren Frauen hingezogen, vorher stand ich auf Männer aber irgendwann bin ich auf den geschmack gekommen, aber ich denke zumindest bei mir ist es so, dass jmd. meine ganzen Sorgen versteht (wenn z. B. was mit den Tagen nicht stimmt oder so...) und dann brauch ich aber andererseits auch wieder, die starke Schulter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2010 um 18:13

Maskulin
hmmmm.....ich wirke auf andere auch ehr Maskulin und sicherlich bin ich auch ehr jemand der lieber Jeans und t-shirt trägt aber ich schminke mich auch und werde auch nicht mehr, wie früher, für nen Kerl gehalten....

Ich stehe auch ehr auf feminin, bin aber für eine gleichberechtigte Beziehung und nicht für den weiblichen und männlicher part....um ehrlich zu sein mag ich das auch nicht, den es sind noch immer 2 Frauen. Ich find es schlimm, wenn Frauen, rein äußerlich nicht mehr als Frau erkannt werden. Ich will mit einer Frau zusammen sein und nicht mit einen Kerl, denn dann hätte ich auch mit einen zusammen sein können....

Gut, jeden das seine aber mich reitzt es nicht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2015 um 21:44

Ich auch aber. Sie hat lange Haare
Die Frau , die ich toll finde ist auch maskulkin . Sie hat eine tiefere Stimme und ihr Verhalten ist auch eher männlich. Sie hat hält lange Haare aber die passen super zu ihr . leider ist sie zu alt für mich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2015 um 22:13

..
Also am Anfang als ich gemerkt habe das ich Mädels mag hab eher nach maskulinen Ausschau gehalten..aber mittlerweile guck ich mich auch gerne nach femininen um..ich würde fast sagen feminin ist mir im Moment lieber.. xD ich selbst bin eher maskulin aber im Kern ein Mädchen
Ich schätze mal das man sich mit der Zeit ein bisschen entwickle oder einfach mal Abwechslung sucht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2017 um 21:05

Hey,
ich bin auch seid kurzem Bi denn mir ist aufgefallen das ich nur noch an ein bestimmtes Mädchen denken musste: etwas größer als ich kurzes dunkel blondes bis hellbraunes Haar, auch den maskulinen Stil, aber ich sage das ich nicht lesbisch bin denn mir gefällt halt dieses männliche immernoch und deswegen ein wenig Bi schadet nie 😇

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Chronische Entzündung Vagina
Von: janu111
neu
29. August 2017 um 14:22
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper