Home / Forum / Sex & Verhütung / Ich stehe auf meine Arbeitskollegin?!

Ich stehe auf meine Arbeitskollegin?!

26. Juli 2016 um 0:34 Letzte Antwort: 17. August 2016 um 17:13

da ich nicht so genau wusste wohin mit dem Beitrag, habe ich ihn zuvor in einem anderem Forum gepostet, bis ich auf diesen hier kam ..

kurz zu mir: bin w, 26 j

erstmal möchte ich mich bei allen im Voraus bedanken, die sich Zeit nehmen und sich mein Problem hier durchlesen bzw sich bemühen mir zu helfen. da mir sowas noch nie passiert ist und ich nicht so recht weiß wohin mit mir, bin ich über jede Antwort dankbar. und um euch das Chaos etwas klarer zu machen ..

B. ist die Frau um die es geht
K. ist ihre Freundin mit der sie zusammen ist

also ...

ich hatte nie was gegen Frauen, die sich zu anderen hingezogen fühlten oder sonst was. aber dass mir sowas derartiges passiert ? ich fang mal aber im Urschleim an. ich arbeite in der Pflege und musste - so wie meist oft -
auf einer anderen Station aushelfen. das tat ich auch und da lernte ich B. kennen. mit ihr musste ich zwei Tage arbeiten. wir verstanden uns auf Anhieb, menschlich sowie auf kollegialer Basis. in der freien Zeit während der Arbeit saßen wir zusammen und redet über allgemeine Dinge. dass sie auf Frauen steht, habe ich mir denken können. jedoch verlor ich keinen weiteren Gedanken daran.

nach den zwei Tagen sah ich sie ewig nicht mehr, bekam sie allerdings nicht aus dem Kopf ... unauffällig fragte ich meine Kollegen über B. aus und erfuhr, dass ihre Freundin K. mit der sie zusammen ist, im selben betrieb bei uns arbeitet, einen Stockwerk über ihr. es lief allerdings oft mal nicht so gut, sie seien getrennt gewesen usw. und vor ein paar Tagen hielt ich es nicht mehr aus, ich musste B. sehen - und da sie einen Hund hat, der zugleich der therapiehund der Leute ist, nannte ich das als Ausrede (ich wolle den Hund sehen). man merkte sofort dass sie sich freute mich zu sehen, wir setzten uns wieder zusammen und sprachen über allgemeines und ich ging dann wieder zurück an die Arbeit. jedoch weiß ich nicht ob sie gefallen an mir hat oder sonst was. kann das gar nicht einschätzen, da ich nicht weiß wie die lesbischen Frauen da ticken ? hatte bis jetzt nur Männer. aus eigener Erfahrung kann ich aber sagen, dass die Freundin von B auf mich steht bzw ich ihr "beuteschema" sei und sie ihr untreu ist. das hat mir K selber erzählt, was erst vor 2 Wochen war .. selbst da war sie auf Ausschau nach "Frischfleisch" usw .. aber so gut kann es da ja nicht laufen ?

ich möchte wissen was das ist was mich so an ihr anzieht aber ihre Freundin macht das alles nicht gerade einfach ... ich würde mich zu gerne mit ihr hinsetzen und einfach mit ihr zeit verbringen, sie sehen& kennenlernen.. aber ich bin so weit davon entfernt ..

was kann bzw was soll ich tun ? wohin mit mir ?

Mehr lesen

2. August 2016 um 21:59

Hallo minimeravagliosa89,
Ich denke, das deine Kollegin (B) bei dir deine bi-Seite /bi-Interesse geweckt hat.
Sprich einfach mit ihr, erzähl ihr, dass du sie magst und dir mehr Kontakt mit ihr wünschst.
Dann siehst du weiter, ob da mehr für dich drin ist.
Aber erzähle ihr nicht schlechtes über ihre Freundin, denn sie weist es selbst.
LG,
Blaukorn21

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. August 2016 um 17:13

Vorsicht ist geboten!
Ich finde es immer sehr schwierig, wenn sich ein Mensch in einer Beziehung befindet. Sich da einzumischen bzw. einen Menschen anzuflirten, der vergeben ist, finde ich nicht okay.

Überleg mal Folgendes: Wenn B sich in einer Beziehung mit dir befindet und es mal nicht so gut laufen sollte, bist du dir dann sicher, dass sie nicht wieder nach der Nächsten Ausschau hält? Ich würde abwarten, bis B einen Schlussstrich unter die Beziehung gezogen hat und dann mit ihr reden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest