Forum / Sex & Verhütung

Ich schlafe mit unattraktiven Männern - aus Mitleid. Warum mache ich das?

19. Dezember 2020 um 10:17 Letzte Antwort: 9. Januar um 12:37

Ich schlafe mit unattraktiven, auch älteren und dicken Männern. Es sind immer die, von denen ich glaube, dass sie keine abgekommen und darunter leiden. Oder Männer, deren Frauen nicht mehr mit ihnen ins Bett wollen. Das tue ich aus Mitleid.

Es hat sich ziemlich ausgeweitet. Es bleibt immer bei einer Nacht, ganz selten mal zwei oder drei. Zu einer Beziehung fühle ich mich nicht in der Lage, immer nur zu diesen kurzen Affären mit Männern, die ich nicht liebe. Aber ich habe das Gefühl, dass ich ihnen helfe und ihnen etwas Gutes tue. Weiß aber auch, dass das so nicht ewig weitergehen kann.

Was sagt ihr dazu, habe ich ein Problem, oder ist es okay, was ich mache?

LG 
Susa (24, bin selbst eigentlich nicht unattraktiv)

Mehr lesen

19. Dezember 2020 um 10:27
In Antwort auf

Ich schlafe mit unattraktiven, auch älteren und dicken Männern. Es sind immer die, von denen ich glaube, dass sie keine abgekommen und darunter leiden. Oder Männer, deren Frauen nicht mehr mit ihnen ins Bett wollen. Das tue ich aus Mitleid.

Es hat sich ziemlich ausgeweitet. Es bleibt immer bei einer Nacht, ganz selten mal zwei oder drei. Zu einer Beziehung fühle ich mich nicht in der Lage, immer nur zu diesen kurzen Affären mit Männern, die ich nicht liebe. Aber ich habe das Gefühl, dass ich ihnen helfe und ihnen etwas Gutes tue. Weiß aber auch, dass das so nicht ewig weitergehen kann.

Was sagt ihr dazu, habe ich ein Problem, oder ist es okay, was ich mache?

LG 
Susa (24, bin selbst eigentlich nicht unattraktiv)

Ich denke nicht das du den Männern einen Gefallen tust wenn du aus Mitleid mit ihnen Sex hast. 
Würde ich dahinter kommen das ein Mann nur mit mir schläft da er denkt ich würde keinen abbekommen wäre ich ehrlich gesagt verletzt. 

Und Attraktivität liegt ja im Auge des Betrachters. 

3 LikesGefällt mir

19. Dezember 2020 um 16:10
In Antwort auf

Ich schlafe mit unattraktiven, auch älteren und dicken Männern. Es sind immer die, von denen ich glaube, dass sie keine abgekommen und darunter leiden. Oder Männer, deren Frauen nicht mehr mit ihnen ins Bett wollen. Das tue ich aus Mitleid.

Es hat sich ziemlich ausgeweitet. Es bleibt immer bei einer Nacht, ganz selten mal zwei oder drei. Zu einer Beziehung fühle ich mich nicht in der Lage, immer nur zu diesen kurzen Affären mit Männern, die ich nicht liebe. Aber ich habe das Gefühl, dass ich ihnen helfe und ihnen etwas Gutes tue. Weiß aber auch, dass das so nicht ewig weitergehen kann.

Was sagt ihr dazu, habe ich ein Problem, oder ist es okay, was ich mache?

LG 
Susa (24, bin selbst eigentlich nicht unattraktiv)

Wie fühlst Du Dich denn selbst dabei: genießt Du die unverbindlichen Zusammenkünfte oder fühlst Du Dich danach weniger gut? 

Du schreibst zudem, das es sich ausweitet - dem entnehme ich, dass es Dir zumindest ein bisschen wie eine Sucht vorkommt. 

Während meiner Sturm- und Drang-Phase habe ich auch vieles gemacht über das ich nicht immer glücklich gewesen bin. Es erledigt sich aber vieles von ganz allein, weil das Leben weitergeht.

Gefällt mir

19. Dezember 2020 um 17:07
In Antwort auf

Ich schlafe mit unattraktiven, auch älteren und dicken Männern. Es sind immer die, von denen ich glaube, dass sie keine abgekommen und darunter leiden. Oder Männer, deren Frauen nicht mehr mit ihnen ins Bett wollen. Das tue ich aus Mitleid.

Es hat sich ziemlich ausgeweitet. Es bleibt immer bei einer Nacht, ganz selten mal zwei oder drei. Zu einer Beziehung fühle ich mich nicht in der Lage, immer nur zu diesen kurzen Affären mit Männern, die ich nicht liebe. Aber ich habe das Gefühl, dass ich ihnen helfe und ihnen etwas Gutes tue. Weiß aber auch, dass das so nicht ewig weitergehen kann.

Was sagt ihr dazu, habe ich ein Problem, oder ist es okay, was ich mache?

LG 
Susa (24, bin selbst eigentlich nicht unattraktiv)

Ich kenne das auch als ich jünger war hatte ich auchmal so eine Phase.
Ist doch nicht schlimm, zum Sex gehören 2 und wenn beide wollen ist das doch ok.

2 LikesGefällt mir

19. Dezember 2020 um 17:11
In Antwort auf

Ich kenne das auch als ich jünger war hatte ich auchmal so eine Phase.
Ist doch nicht schlimm, zum Sex gehören 2 und wenn beide wollen ist das doch ok.

Was waren denn Deine Beweggründe? Ich frage deshalb, weil ich früher auch so ziemlich alles mitgenommen habe was ging 😉

Gefällt mir

19. Dezember 2020 um 17:19
In Antwort auf

Was waren denn Deine Beweggründe? Ich frage deshalb, weil ich früher auch so ziemlich alles mitgenommen habe was ging 😉

Die Männer waren oft einfacher und ich hatte weniger Stress mit Ihnen , wobei das jetzt auch nicht soooviele waren 

Gefällt mir

19. Dezember 2020 um 17:27

Ich tu das auch mal ganz gerne, aber ich fühlen mich auch seh wohl damit

Gefällt mir

19. Dezember 2020 um 17:54
In Antwort auf

Die Männer waren oft einfacher und ich hatte weniger Stress mit Ihnen , wobei das jetzt auch nicht soooviele waren 

Erstaunlich, das war auch bei mir der Grund. Wobei es bei mir Frauen waren da ich ein Typ bin. Es war unkompliziert und hat Spaß gemacht.

1 LikesGefällt mir

19. Dezember 2020 um 18:38
In Antwort auf

Erstaunlich, das war auch bei mir der Grund. Wobei es bei mir Frauen waren da ich ein Typ bin. Es war unkompliziert und hat Spaß gemacht.

Aber man muss auch dazu sagen, dass es etwas arrogant ist, davon auszugehen das man selbst attraktiv ist...
Ich habe mir bewusst nicht die klassischen Hotboys ausgesucht, so würde ich das beschreiben

Gefällt mir

19. Dezember 2020 um 18:52
In Antwort auf

Aber man muss auch dazu sagen, dass es etwas arrogant ist, davon auszugehen das man selbst attraktiv ist...
Ich habe mir bewusst nicht die klassischen Hotboys ausgesucht, so würde ich das beschreiben

Vielleicht gehört diese Vorstellung zum Spiel bzw der Einstellung einfach dazu? Das meiste findet im Kopf statt. 

Gefällt mir

19. Dezember 2020 um 19:39

auch eine art der entwicklungshilfe. sehr lobenswert!

Gefällt mir

19. Dezember 2020 um 19:39

Immer seltsam, wenn es nie eine Antwort gibt von der Thread-Erstellerin nach einigen Kommentaren der wohlmeinenden Leserschar... Da sitzt vermutlich der Schalk im Nacken.

Gefällt mir

19. Dezember 2020 um 20:42
In Antwort auf

Ich schlafe mit unattraktiven, auch älteren und dicken Männern. Es sind immer die, von denen ich glaube, dass sie keine abgekommen und darunter leiden. Oder Männer, deren Frauen nicht mehr mit ihnen ins Bett wollen. Das tue ich aus Mitleid.

Es hat sich ziemlich ausgeweitet. Es bleibt immer bei einer Nacht, ganz selten mal zwei oder drei. Zu einer Beziehung fühle ich mich nicht in der Lage, immer nur zu diesen kurzen Affären mit Männern, die ich nicht liebe. Aber ich habe das Gefühl, dass ich ihnen helfe und ihnen etwas Gutes tue. Weiß aber auch, dass das so nicht ewig weitergehen kann.

Was sagt ihr dazu, habe ich ein Problem, oder ist es okay, was ich mache?

LG 
Susa (24, bin selbst eigentlich nicht unattraktiv)

Hey Susa, 

darf ich fragen wie du dich dabei fühlst? Wenn es dir gefällt, dann ist es ja deine Sache und ist dann auch so in Ordnung. Nur solltest du vielleicht auch etwas an dich denken und deine Bedürfnisse/Vorlieben beachten. Ich kann den Meinungen hier zustimmen, du tust ihnen auch nicht wirklich einen Gefallen, wenn du das Ganze aus Mitleid machst. 

Gefällt mir

19. Dezember 2020 um 20:45

Die Frage ist doch, wer hier wen ausnutzt...oder benutzt. Es klingt halt nach einem bequem erreichbaren F.... für die Frau, mit geringst möglicher Gefahr, Ablehnung zu riskieren. 

Gefällt mir

20. Dezember 2020 um 9:21

Ja Super!
da nimmt man fast 20 kg ab, geht 4 mal die Woche ins Fitnessstudio, macht Kosmetik, Pediküre und Maniküre, ist ein Frauenversteher und dann ließt man das man(n) aussehen muss wie Horst Schlämmer um von den Chicas abgeschleppt zu werden. Verrückte Welt. 

Gefällt mir

20. Dezember 2020 um 9:45
In Antwort auf

Ich schlafe mit unattraktiven, auch älteren und dicken Männern. Es sind immer die, von denen ich glaube, dass sie keine abgekommen und darunter leiden. Oder Männer, deren Frauen nicht mehr mit ihnen ins Bett wollen. Das tue ich aus Mitleid.

Es hat sich ziemlich ausgeweitet. Es bleibt immer bei einer Nacht, ganz selten mal zwei oder drei. Zu einer Beziehung fühle ich mich nicht in der Lage, immer nur zu diesen kurzen Affären mit Männern, die ich nicht liebe. Aber ich habe das Gefühl, dass ich ihnen helfe und ihnen etwas Gutes tue. Weiß aber auch, dass das so nicht ewig weitergehen kann.

Was sagt ihr dazu, habe ich ein Problem, oder ist es okay, was ich mache?

LG 
Susa (24, bin selbst eigentlich nicht unattraktiv)

Für mich wäre das nichts da ich einen Mann schon attraktiv finden muss wenn ich mit ihm ins Bett gehe. 
Aber wenn es für dich okay ist, dann ist es auch kein Problem. 

1 LikesGefällt mir

20. Dezember 2020 um 10:05
In Antwort auf

Ja Super!
da nimmt man fast 20 kg ab, geht 4 mal die Woche ins Fitnessstudio, macht Kosmetik, Pediküre und Maniküre, ist ein Frauenversteher und dann ließt man das man(n) aussehen muss wie Horst Schlämmer um von den Chicas abgeschleppt zu werden. Verrückte Welt. 

Ich würde das jetzt einfach mal als spezielle Neigung ansehen und nicht als den Durchschnitt. Abnehmen hat auch noch andere Vorteile, vor allem für das Herz und die Gelenke.

Gefällt mir

20. Dezember 2020 um 16:45
In Antwort auf

Ich schlafe mit unattraktiven, auch älteren und dicken Männern. Es sind immer die, von denen ich glaube, dass sie keine abgekommen und darunter leiden. Oder Männer, deren Frauen nicht mehr mit ihnen ins Bett wollen. Das tue ich aus Mitleid.

Es hat sich ziemlich ausgeweitet. Es bleibt immer bei einer Nacht, ganz selten mal zwei oder drei. Zu einer Beziehung fühle ich mich nicht in der Lage, immer nur zu diesen kurzen Affären mit Männern, die ich nicht liebe. Aber ich habe das Gefühl, dass ich ihnen helfe und ihnen etwas Gutes tue. Weiß aber auch, dass das so nicht ewig weitergehen kann.

Was sagt ihr dazu, habe ich ein Problem, oder ist es okay, was ich mache?

LG 
Susa (24, bin selbst eigentlich nicht unattraktiv)

Wenn es Dich befriedigt und glücklich macht ist das doch OK!

Gefällt mir

20. Dezember 2020 um 20:07

Kannst du den Sex denn genießen oder erregt es dich vielleicht in irgendeiner Form, dass sie "unattraktiv", älter etc sind? Oder tust du es wirklich aus reinem Mitleid?
 

Gefällt mir

20. Dezember 2020 um 21:09
In Antwort auf

Ich schlafe mit unattraktiven, auch älteren und dicken Männern. Es sind immer die, von denen ich glaube, dass sie keine abgekommen und darunter leiden. Oder Männer, deren Frauen nicht mehr mit ihnen ins Bett wollen. Das tue ich aus Mitleid.

Es hat sich ziemlich ausgeweitet. Es bleibt immer bei einer Nacht, ganz selten mal zwei oder drei. Zu einer Beziehung fühle ich mich nicht in der Lage, immer nur zu diesen kurzen Affären mit Männern, die ich nicht liebe. Aber ich habe das Gefühl, dass ich ihnen helfe und ihnen etwas Gutes tue. Weiß aber auch, dass das so nicht ewig weitergehen kann.

Was sagt ihr dazu, habe ich ein Problem, oder ist es okay, was ich mache?

LG 
Susa (24, bin selbst eigentlich nicht unattraktiv)

Da könnte Dir wohl eher ein Psychologe weiterhelfen. 
Ich persönlich glaube nicht, dass Du es aus Mitleid machst, sondern weil Du Dein Ego pushen willst.
Mit Männern ins Bett zu gehen, die Du nicht liebst und nicht mal attraktiv findest...da kann für Dich doch gar keine sexuell Lust aufkommen. Du suchst wahrscheinlich nach Lob und Anerkennung welche Du sonst nicht bekommst. 

2 LikesGefällt mir

20. Dezember 2020 um 22:39
In Antwort auf

Ja Super!
da nimmt man fast 20 kg ab, geht 4 mal die Woche ins Fitnessstudio, macht Kosmetik, Pediküre und Maniküre, ist ein Frauenversteher und dann ließt man das man(n) aussehen muss wie Horst Schlämmer um von den Chicas abgeschleppt zu werden. Verrückte Welt. 

Wenn es nur um den Sex geht, kann man ja auch in ein Bordell gehen. Dann spart man sich auch das Fitnessstudio

Gefällt mir

20. Dezember 2020 um 23:28

Ihr merkt aber schon, dass von der Threaderstellerin bislang kein weiteres Statement kam, oder?

1 LikesGefällt mir

20. Dezember 2020 um 23:30
In Antwort auf

Ich denke nicht das du den Männern einen Gefallen tust wenn du aus Mitleid mit ihnen Sex hast. 
Würde ich dahinter kommen das ein Mann nur mit mir schläft da er denkt ich würde keinen abbekommen wäre ich ehrlich gesagt verletzt. 

Und Attraktivität liegt ja im Auge des Betrachters. 

8ich finde es nicht tragisch, solange du dass nicht lange machst. Ich habe das auch gemacht aber weil ich hoffte dass sie beziehungsfähiger sind weil sie eh seltener eine Frau bekommen. Stimmt leider nicht, verhalten sich wie die anderen. Also hab ich das gelassen und Date nur solche die schlank sind. Dankbarkeit bekommt man nicht. Und ich bin mir sicher dass die nicht merken dass man sie nicht liebt, ich habe geschauspielert. 

Gefällt mir

7. Januar um 19:13
In Antwort auf

Ich schlafe mit unattraktiven, auch älteren und dicken Männern. Es sind immer die, von denen ich glaube, dass sie keine abgekommen und darunter leiden. Oder Männer, deren Frauen nicht mehr mit ihnen ins Bett wollen. Das tue ich aus Mitleid.

Es hat sich ziemlich ausgeweitet. Es bleibt immer bei einer Nacht, ganz selten mal zwei oder drei. Zu einer Beziehung fühle ich mich nicht in der Lage, immer nur zu diesen kurzen Affären mit Männern, die ich nicht liebe. Aber ich habe das Gefühl, dass ich ihnen helfe und ihnen etwas Gutes tue. Weiß aber auch, dass das so nicht ewig weitergehen kann.

Was sagt ihr dazu, habe ich ein Problem, oder ist es okay, was ich mache?

LG 
Susa (24, bin selbst eigentlich nicht unattraktiv)

Hallo 
also es wundert mich das es junge Mädels gibt die wegen Mitleid mit älteren unattraktiven Männer Sex haben .

Wieso nicht wen es dir dabei Spaß macht .

Mal frage bekommst auch TG.?
 

Gefällt mir

8. Januar um 20:25
In Antwort auf

Ich schlafe mit unattraktiven, auch älteren und dicken Männern. Es sind immer die, von denen ich glaube, dass sie keine abgekommen und darunter leiden. Oder Männer, deren Frauen nicht mehr mit ihnen ins Bett wollen. Das tue ich aus Mitleid.

Es hat sich ziemlich ausgeweitet. Es bleibt immer bei einer Nacht, ganz selten mal zwei oder drei. Zu einer Beziehung fühle ich mich nicht in der Lage, immer nur zu diesen kurzen Affären mit Männern, die ich nicht liebe. Aber ich habe das Gefühl, dass ich ihnen helfe und ihnen etwas Gutes tue. Weiß aber auch, dass das so nicht ewig weitergehen kann.

Was sagt ihr dazu, habe ich ein Problem, oder ist es okay, was ich mache?

LG 
Susa (24, bin selbst eigentlich nicht unattraktiv)

Vielleicht leidest Du unter einer Art des Helfer Syndroms!
Hast Du darüber schon nachgedacht?

Gefällt mir

8. Januar um 21:08
In Antwort auf

Ich schlafe mit unattraktiven, auch älteren und dicken Männern. Es sind immer die, von denen ich glaube, dass sie keine abgekommen und darunter leiden. Oder Männer, deren Frauen nicht mehr mit ihnen ins Bett wollen. Das tue ich aus Mitleid.

Es hat sich ziemlich ausgeweitet. Es bleibt immer bei einer Nacht, ganz selten mal zwei oder drei. Zu einer Beziehung fühle ich mich nicht in der Lage, immer nur zu diesen kurzen Affären mit Männern, die ich nicht liebe. Aber ich habe das Gefühl, dass ich ihnen helfe und ihnen etwas Gutes tue. Weiß aber auch, dass das so nicht ewig weitergehen kann.

Was sagt ihr dazu, habe ich ein Problem, oder ist es okay, was ich mache?

LG 
Susa (24, bin selbst eigentlich nicht unattraktiv)

Würde sich herausstellen das ein Typ nur mit mir schläft aus Mitleid, würde mich das wirklich kränken, deswegen denke ich nicht das das so gut ist. Weder für den Mann noch für dich. 
Man sagt doch nicht um sonst: für jeden Topf gibt es einen Deckel. Und so ist es auch bei diesen unattraktiven Männern. Irgendwann findet sich eine Frau die oft und gerne mit ihnen schläft. 
Aber ich glaube nicht das du es bist. 

Gefällt mir

8. Januar um 22:01
In Antwort auf

Würde sich herausstellen das ein Typ nur mit mir schläft aus Mitleid, würde mich das wirklich kränken, deswegen denke ich nicht das das so gut ist. Weder für den Mann noch für dich. 
Man sagt doch nicht um sonst: für jeden Topf gibt es einen Deckel. Und so ist es auch bei diesen unattraktiven Männern. Irgendwann findet sich eine Frau die oft und gerne mit ihnen schläft. 
Aber ich glaube nicht das du es bist. 

Das gibt es im umgekehrten Verhälnis auch.

Ein guter Freund und Kumpel von mir hat sich auf eine Beziehung mit einer älteren, nicht wirklich attraktiven Frau eingelassen.

Diese Frau war unglücklich verheiratet, nebst zwei KIndern und stellte ihm nach.
Irgendwann hatte sie es geschafft ihn rumzubekommen und verführte ihn.

Mein Freund und Kumpel ist attraktiv, aus gutem Haus und hat Niveau - die Frau hat die Eigenschaften ebenfalls, allerdings im umgekehrt proportionalen Verhältnis.

Er hatte Mitleid mit dieser Person, beim Sex mit ihr stellte er sich gedanklich auf andere Partnerinnen ein, um diesen zu vollziehen!

Gesprächsthemen und Interessen hatten sie niveaubedingt wenig bis keine.
Er wollte die Beziehung mehrfach beenden, sie drohte mit Selbstmord und machte ihm zudem stetig Vorwürfe.

Die Sache lief solange, bis die Frau einen anderen aufgabelte.

Er hat seitdem keine Frau mehr angesehen und ist nicht gut auf Frauen zu sprechen. - Die Geschichte ist zwanzig Jahre her!!! -

Fazit:
Das kann dabei herauskommen, aus Mitleid mit einem anderen zu schlafen!
 

1 LikesGefällt mir

8. Januar um 22:03
In Antwort auf

Das gibt es im umgekehrten Verhälnis auch.

Ein guter Freund und Kumpel von mir hat sich auf eine Beziehung mit einer älteren, nicht wirklich attraktiven Frau eingelassen.

Diese Frau war unglücklich verheiratet, nebst zwei KIndern und stellte ihm nach.
Irgendwann hatte sie es geschafft ihn rumzubekommen und verführte ihn.

Mein Freund und Kumpel ist attraktiv, aus gutem Haus und hat Niveau - die Frau hat die Eigenschaften ebenfalls, allerdings im umgekehrt proportionalen Verhältnis.

Er hatte Mitleid mit dieser Person, beim Sex mit ihr stellte er sich gedanklich auf andere Partnerinnen ein, um diesen zu vollziehen!

Gesprächsthemen und Interessen hatten sie niveaubedingt wenig bis keine.
Er wollte die Beziehung mehrfach beenden, sie drohte mit Selbstmord und machte ihm zudem stetig Vorwürfe.

Die Sache lief solange, bis die Frau einen anderen aufgabelte.

Er hat seitdem keine Frau mehr angesehen und ist nicht gut auf Frauen zu sprechen. - Die Geschichte ist zwanzig Jahre her!!! -

Fazit:
Das kann dabei herauskommen, aus Mitleid mit einem anderen zu schlafen!
 

Das ist total heftig find ich 😳 

Gefällt mir

8. Januar um 23:28

PS: Habe noch was vergessen, der Typ war total jung und es war seine erste Beziehung!

Find ich auch ziemlich traurig, seine Unerfahrenheit so auszunutzen!

Gefällt mir

8. Januar um 23:37
In Antwort auf

PS: Habe noch was vergessen, der Typ war total jung und es war seine erste Beziehung!

Find ich auch ziemlich traurig, seine Unerfahrenheit so auszunutzen!

Das macht das ganze nur noch schlimmer 🤦🏼‍♀️

Gefällt mir

8. Januar um 23:57

Mit "falschem" Sex und vorgespielten Gefühlen kann man in Menschen viel zerstören.
Das wird schnell kränkend und demütigend.

1 LikesGefällt mir

9. Januar um 12:36
In Antwort auf

PS: Habe noch was vergessen, der Typ war total jung und es war seine erste Beziehung!

Find ich auch ziemlich traurig, seine Unerfahrenheit so auszunutzen!

Es ist noch speziell 🤗... mich erregt es wenn eine sehr attraktive Frau mit einem Mann sich vergnügt der nicht ihr Beuteschema sein sollte ... abseits der Norm ist ... irgendwie macht es das noch verruchter ... the Beauty and the Biest ... grrrrrrrrrr 
gerne auch per PN weil das würde Homer wohl den Rahmen 





sprengen     🔥

Gefällt mir

9. Januar um 12:37
In Antwort auf

Es ist noch speziell 🤗... mich erregt es wenn eine sehr attraktive Frau mit einem Mann sich vergnügt der nicht ihr Beuteschema sein sollte ... abseits der Norm ist ... irgendwie macht es das noch verruchter ... the Beauty and the Biest ... grrrrrrrrrr 
gerne auch per PN weil das würde Homer wohl den Rahmen 





sprengen     🔥

per PN weil das würde hier wohl den Rahmen sprengen     🔥

Gefällt mir