Home / Forum / Sex & Verhütung / Ich muss grad mal eben was loswerden....

Ich muss grad mal eben was loswerden....

21. März 2013 um 18:33

Ich nehme seit meinem 16. Lebensjahr die Pille. Jetzt bin ich 28 und hab schon einige Pillen durch, weil sich nach kurzer oder langer Einnahmezeit immer schlimme Nebenwirkungen aufgetaucht sind...

Cilest (Gewichtszunahme), Valette (Starke Wassereinlagerungen nach 5 Jahren Einnahme), Yasmin (Gewichtszunahme innerhalb von 4 Monaten Einnahme), Yasminelle (starke Stimmungsschwankungen, Depression), Qlaira (Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen), Maxim (Generikum zu Valette) hab ich bis jetzt durch.

So, nun sind wieder sofort nach Einnahme der Maxim wieder die starken Wassereinlagerungen aufgetaucht (was ja logisch ist, da Maxim ja das Generikum zur Valette ist), ich dachte im 2. Einnahmemonat, dass sich das noch legt, war aber nicht so. Nach 4 Monaten Einnahme, meinte ich, mich sprengts meine Brüste, vor lauter Wassereinlagerung. Mir war bekannt, dass Maxim das Generkum zur Valette ist, wollte diese aber nochmal versuchen, da ich sie eigentlich, bis auf die Wassereinlagerungen damals sehr gut vertragen habe.

Gut, ich rief meine FA an. Die Arzthelferin sagte, sie bespricht das mit der FA und ich soll dann vorbeikommen, damit ich eine andere Pille verschrieben bekomme....hab mich schon gefreut. Heut war ich bei der FA, hab die Yara Hexal 30 verschrieben bekommen....sagte mir erst mal gar nichts. Im Internet fand ich dann, dass des das Generikum zur Yasmin ist, welche ich ja schon mal genommen hatte und die ich auch nicht vertragen habe, bzw. von der ich zugenommen hab wie nochmal was . Ich könnt im Dreieck springen!! Wieso werd ich nicht ausreichend beraten! Ich wär mittlerweilen auch offen für Nuvaring oder Spirale, da ich mittlerweile nicht mehr weiß, was ich machen soll....

Ich bin grad echt am verzweifeln.... Am besten man hat gar keinen Sex mehr, dann ist der Käse gegessen, dann hat sich das Thema Nebenwirkungen und Nachteilen mit verschiedenen Verhütungsmethoden in Luft aufgelöst.

21. März 2013 um 19:39

Ja, das war immer die gleiche Frauenärztin
und ich gehe mal davon aus, dass sich Frauenärzte die Pillen-"Historie" doch aufschreiben, um beurteilen zu können, welche Pille eher gut war und welche nicht.

Ja, bei mir drehen grad die Gedanken Kreise...die Maxim/Valette ist gut, aber diese Schmerzen und dieses Wachstum in den Brüsten... hab gestern bemerkt, dass wenn ich den ganzen Tag einen Sport-BH trage, gehts mit den Schmerzen...vielleicht "pressts" dadurch das Wasser tagsüber raus, sodass ich abends nicht das Gefühl habe, dass mir die Brüste abfallen....Naja, vielleicht wag ich nochmal einen Monat...dann mit Sport-BH für den Alltag.

Der Nuvaring....hat wiederrum sehr viele Nachteile find ich....mit Temperaturüberwachung bei der Apotheke angefangen bis zum Herausrutschen am anderen Ende. Also irgendwie nicht wirklich eine Alternative.

Bin mittlerweilen am Ende mit meinem Latein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2013 um 20:08

Du hast Recht...
....ich bin echt sehr sauer auf meine Frauenärztin....und werd mich nach nem anderen FA umhören...

Gynefix/Kupferkette/Kupferspirale wär evtl. auch was für mich.. .werd mich dazu mal beraten lassen.

Kondom ist auch irgendwie nichts für die Dauer bzw. auch zu unsicher und NFP ist mir viel zu unsicher und umständlich...hab sehr viel Stress in der Arbeit immer, da kann man dem, glaub ich, nicht so recht trauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2013 um 20:30

Kann schon verstehen...
dass du deshalb sauer bist, das wär ich glaub ich auch. Du scheinst größtenteils antiandrogene Pillen probiert zu haben. da bliebe aus dieser kategorie eigentlich nur noch Belara übrig... Oder evtl Gynefix....ohne Hormone also.... Hast du denn Probleme mit Haut und Haaren?
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2013 um 9:29

Warum verhütest du nicht hormonfrei?
Ich lass dir einen Link da, weil ich zu faul bin den ganzen Text hier her zu kopieren
http://hormonfrei.funpic.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2013 um 9:55
In Antwort auf milchfee

Du hast Recht...
....ich bin echt sehr sauer auf meine Frauenärztin....und werd mich nach nem anderen FA umhören...

Gynefix/Kupferkette/Kupferspirale wär evtl. auch was für mich.. .werd mich dazu mal beraten lassen.

Kondom ist auch irgendwie nichts für die Dauer bzw. auch zu unsicher und NFP ist mir viel zu unsicher und umständlich...hab sehr viel Stress in der Arbeit immer, da kann man dem, glaub ich, nicht so recht trauen.

Zur Sicherheit
Es gibt eine Studie, die dem Kondom einen Pearl-Index von 0,6 bescheinigt. Es ist also - richtig angewendet - genauso sicher wie die Pille.

NFP (wenn du die richtige Methode wählst, da gibt es ja fast so viel Auswahl wie bei den Pillen), funktioniert auch bei Stress in der Arbeit, selbst bei Schichtdienst.

Warum schreibe ich dir das?

Ich möchte nicht, dass du aufgrund von Vorurteilen über die Sicherheit Verhütungsmethoden in deinen Überlegungen ausschließt! Natürlich gibt es Gründe gegen Kondome (stört durch die Unterbrechnung, anderes Gefühl, man muss man Vor/Nachspiel aufpassen) und gegen NFP (ähnlich wie die Pille musst du an vielen Tagen daran denken, NFP muss erlernt werden: So ein Buch ist doch deutlich dicker als die Packungsbeilage der Pille). Ich will dir also nicht zu Kondomen oder NFP raten, wenn du sagst, das ist nichts für dich! Aber bitte entscheide das nicht anhand Vorurteilen zur Sicherheit oder Machbarkeit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kribbeln aber kein Orgasmus?
Von: dot_12850385
neu
22. März 2013 um 0:10
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen