Home / Forum / Sex & Verhütung / Ich mag es, von Mädchen nackt gesehen zu werden

Ich mag es, von Mädchen nackt gesehen zu werden

10. Dezember 2018 um 15:11

Hallo,
ich weiß nicht einmal, ob es ein echtes sexuelles Verlangen ist, jedenfalls "stehe ich darauf", nackt gesehen zu werden. Realisieren konnte ich das (zumal ich, 22, Jungfrau bin) bisher nur über Videochats. Die Reaktionen waren bisher sehr positiv, was vielleicht daran liegt, dass ich mich dabei auch gut mit den Mädchen unterhalte und einen trainierten Körper habe. Lieber würde ich natürlich mal "in echt" nackt gesehen werden, aber ohne, dass es sexuell ist (was als Exhibitionismus ja ohnehin strafbar ist). Könnt Ihr das nachvollziehen, dass es scheinbar sexuelle Reize gibt, die aber doch eigentlich nicht sexuell, sondern vielmehr emotional sind, die z.B. in Träumen "rein" auftreten, aber "verunreinigt" werden, wenn man wieder beim Aufwachen Zugriff auf seinen Körper hat und eine Erektion bekommt? Dazu gehört natürlich einiges Maß an Selbstbeobachtung, worauf sich, denke ich, eher wenig Menschen einlassen, aber ich meine das durch solche intimieren Beobachtungen auch bei anderen Fetischen im Internet zu beobachten, dass diese eigentlich vor der Tendenz stehen, die Körperlichkeit des Verlangens zu "verlieren".
Wenn das nicht nachvollziehbar ist, habe ich noch eine ganz profane Frage an die Mädchen hier: Hätte jemand Interesse, mich in voller Güte anzuschauen?
Aber ernsthaft: Wenn jemand ähnliche Beobachtungen gemacht hat, dann würde mich das schon sehr interessieren. Ich kann meine Empfindungswelt nämlich gar nicht mit dem identifizieren, was sich so von Eigenarten ("Kategorien") bis Perversitäten im Internet herumtummelt. In meinen Träumen bin ich so "mutig", mich in einer Umkleidekabine mit Mädchen ganz auszuziehen zum Duschen und es wird etwas gekichert, aber da kommen halt eigentlich keine Erektionen vor, und sobald die Erektion (die "Körperlichkeit") ins Spiel kommt, da ist es für mich eigentlich nicht mehr das, was ich eigentlich will. Also mir scheint das ein Widerspruch zu sein, der sich auch durchaus auf andere Lebensbereiche zur Beschreibung anwenden ließe....

11. Dezember 2018 um 17:53
In Antwort auf siebengruenling

Hallo,
ich weiß nicht einmal, ob es ein echtes sexuelles Verlangen ist, jedenfalls "stehe ich darauf", nackt gesehen zu werden. Realisieren konnte ich das (zumal ich, 22, Jungfrau bin) bisher nur über Videochats. Die Reaktionen waren bisher sehr positiv, was vielleicht daran liegt, dass ich mich dabei auch gut mit den Mädchen unterhalte und einen trainierten Körper habe. Lieber würde ich natürlich mal "in echt" nackt gesehen werden, aber ohne, dass es sexuell ist (was als Exhibitionismus ja ohnehin strafbar ist). Könnt Ihr das nachvollziehen, dass es scheinbar sexuelle Reize gibt, die aber doch eigentlich nicht sexuell, sondern vielmehr emotional sind, die z.B. in Träumen "rein" auftreten, aber "verunreinigt" werden, wenn man wieder beim Aufwachen Zugriff auf seinen Körper hat und eine Erektion bekommt? Dazu gehört natürlich einiges Maß an Selbstbeobachtung, worauf sich, denke ich, eher wenig Menschen einlassen, aber ich meine das durch solche intimieren Beobachtungen auch bei anderen Fetischen im Internet zu beobachten, dass diese eigentlich vor der Tendenz stehen, die Körperlichkeit des Verlangens zu "verlieren".
Wenn das nicht nachvollziehbar ist, habe ich noch eine ganz profane Frage an die Mädchen hier: Hätte jemand Interesse, mich in voller Güte anzuschauen?
Aber ernsthaft: Wenn jemand ähnliche Beobachtungen gemacht hat, dann würde mich das schon sehr interessieren. Ich kann meine Empfindungswelt nämlich gar nicht mit dem identifizieren, was sich so von Eigenarten ("Kategorien" bis Perversitäten im Internet herumtummelt. In meinen Träumen bin ich so "mutig", mich in einer Umkleidekabine mit Mädchen ganz auszuziehen zum Duschen und es wird etwas gekichert, aber da kommen halt eigentlich keine Erektionen vor, und sobald die Erektion (die "Körperlichkeit" ins Spiel kommt, da ist es für mich eigentlich nicht mehr das, was ich eigentlich will. Also mir scheint das ein Widerspruch zu sein, der sich auch durchaus auf andere Lebensbereiche zur Beschreibung anwenden ließe....

Hallo,
falls du (zunächst) nur das Verlangen hast, nackt von Mädchen gesehen zu werden werden, ist das doch ok und sollte respektiert werden. Denke mal, du wirst allerdings nicht so viele kennenlernen, die darauf stehen. Ich selbst habe damit keine Probleme. Es ist ja doch ein Unterschied, ob sich jemand nur nackt zeigen möchte (was bei FKK ja total normal ist) oder ob sich jemand einem anderen nähert und mehr möchte.
Habe im Sommer noch jemanden am Wegesrand stehen sehen als ich mit dem Rad vorbei fuhr, der gerade eine "Pinkelpause" machte. Der hatte die Hosen halb runtergezogen und stützte seine beiden Händen beim pinkeln in der Hüfte ab. Da hat man auch alles sehen können, zumal er etwas schräg zum Weg stand. Der wollte bestimmt auch gesehen werden.

Gefällt mir

20. Dezember 2018 um 2:02
In Antwort auf ak-21

Hallo,
falls du (zunächst) nur das Verlangen hast, nackt von Mädchen gesehen zu werden werden, ist das doch ok und sollte respektiert werden. Denke mal, du wirst allerdings nicht so viele kennenlernen, die darauf stehen. Ich selbst habe damit keine Probleme. Es ist ja doch ein Unterschied, ob sich jemand nur nackt zeigen möchte (was bei FKK ja total normal ist) oder ob sich jemand einem anderen nähert und mehr möchte.
Habe im Sommer noch jemanden am Wegesrand stehen sehen als ich mit dem Rad vorbei fuhr, der gerade eine "Pinkelpause" machte. Der hatte die Hosen halb runtergezogen und stützte seine beiden Händen beim pinkeln in der Hüfte ab. Da hat man auch alles sehen können, zumal er etwas schräg zum Weg stand. Der wollte bestimmt auch gesehen werden.

@ak-21: Also ich finde es halt wichtig, dass ich es nicht unerlaubt machen. Wenn mir die Mädchen die Erlaubnis geben, dann ist es doch okay… wobei ich das in der Öffentlichkeit nicht fragen würde, da es als bedrohlich empfunden werden könnte, während man bei Videochats halt eine sichere Distanz hat. Du glaubst gar nicht, wie viele Mädchen (16-30 Jahre) mir schon die Erlaubnis gegeben haben. Sie freuen sich, wie sie mir häufiger sagen, darüber, dass ich nicht so wie viele andere Männer irgendwo im Dunkeln einfach meinen Schw... zeige, sondern erst einmal nett ein Gespräch anfange.

Gefällt mir

20. Dezember 2018 um 7:16
In Antwort auf siebengruenling

Hallo,
ich weiß nicht einmal, ob es ein echtes sexuelles Verlangen ist, jedenfalls "stehe ich darauf", nackt gesehen zu werden. Realisieren konnte ich das (zumal ich, 22, Jungfrau bin) bisher nur über Videochats. Die Reaktionen waren bisher sehr positiv, was vielleicht daran liegt, dass ich mich dabei auch gut mit den Mädchen unterhalte und einen trainierten Körper habe. Lieber würde ich natürlich mal "in echt" nackt gesehen werden, aber ohne, dass es sexuell ist (was als Exhibitionismus ja ohnehin strafbar ist). Könnt Ihr das nachvollziehen, dass es scheinbar sexuelle Reize gibt, die aber doch eigentlich nicht sexuell, sondern vielmehr emotional sind, die z.B. in Träumen "rein" auftreten, aber "verunreinigt" werden, wenn man wieder beim Aufwachen Zugriff auf seinen Körper hat und eine Erektion bekommt? Dazu gehört natürlich einiges Maß an Selbstbeobachtung, worauf sich, denke ich, eher wenig Menschen einlassen, aber ich meine das durch solche intimieren Beobachtungen auch bei anderen Fetischen im Internet zu beobachten, dass diese eigentlich vor der Tendenz stehen, die Körperlichkeit des Verlangens zu "verlieren".
Wenn das nicht nachvollziehbar ist, habe ich noch eine ganz profane Frage an die Mädchen hier: Hätte jemand Interesse, mich in voller Güte anzuschauen?
Aber ernsthaft: Wenn jemand ähnliche Beobachtungen gemacht hat, dann würde mich das schon sehr interessieren. Ich kann meine Empfindungswelt nämlich gar nicht mit dem identifizieren, was sich so von Eigenarten ("Kategorien" bis Perversitäten im Internet herumtummelt. In meinen Träumen bin ich so "mutig", mich in einer Umkleidekabine mit Mädchen ganz auszuziehen zum Duschen und es wird etwas gekichert, aber da kommen halt eigentlich keine Erektionen vor, und sobald die Erektion (die "Körperlichkeit" ins Spiel kommt, da ist es für mich eigentlich nicht mehr das, was ich eigentlich will. Also mir scheint das ein Widerspruch zu sein, der sich auch durchaus auf andere Lebensbereiche zur Beschreibung anwenden ließe....

Ähhhhm.......
Du möchtest also gerne gesehen werden allerdings ohne körperliche Reaktion weder von dir, noch dem Betrachter. Ahhh jaaa.....ich denke du bekommst zu wenig Aufmerksamkeit. 

Verunreinigte Träume 
Ich weiß nicht, ob du unter einem kleinen Hauwech leidest. 

1 LikesGefällt mir

25. Dezember 2018 um 1:21

@sisteronthefly: Naja, das ist halt nicht so einfach. In "Wirklichkeit" ist es natürlich sexuell und dann eben auch mit körperlichem Verlangen verbunden. Und zu wenig Aufmerksamkeit ist auch zu einfach gesagt, weil ich so ein Verhalten (natürlich in anderem Gewand) schon als Kind gezeigt habe. Aus spiritueller Sicht könnte man aber natürlich sagen, dass es mit meiner letzten Inkarnation zusammenhängen mag...

Gefällt mir

27. Dezember 2018 um 9:32
In Antwort auf siebengruenling

Hallo,
ich weiß nicht einmal, ob es ein echtes sexuelles Verlangen ist, jedenfalls "stehe ich darauf", nackt gesehen zu werden. Realisieren konnte ich das (zumal ich, 22, Jungfrau bin) bisher nur über Videochats. Die Reaktionen waren bisher sehr positiv, was vielleicht daran liegt, dass ich mich dabei auch gut mit den Mädchen unterhalte und einen trainierten Körper habe. Lieber würde ich natürlich mal "in echt" nackt gesehen werden, aber ohne, dass es sexuell ist (was als Exhibitionismus ja ohnehin strafbar ist). Könnt Ihr das nachvollziehen, dass es scheinbar sexuelle Reize gibt, die aber doch eigentlich nicht sexuell, sondern vielmehr emotional sind, die z.B. in Träumen "rein" auftreten, aber "verunreinigt" werden, wenn man wieder beim Aufwachen Zugriff auf seinen Körper hat und eine Erektion bekommt? Dazu gehört natürlich einiges Maß an Selbstbeobachtung, worauf sich, denke ich, eher wenig Menschen einlassen, aber ich meine das durch solche intimieren Beobachtungen auch bei anderen Fetischen im Internet zu beobachten, dass diese eigentlich vor der Tendenz stehen, die Körperlichkeit des Verlangens zu "verlieren".
Wenn das nicht nachvollziehbar ist, habe ich noch eine ganz profane Frage an die Mädchen hier: Hätte jemand Interesse, mich in voller Güte anzuschauen?
Aber ernsthaft: Wenn jemand ähnliche Beobachtungen gemacht hat, dann würde mich das schon sehr interessieren. Ich kann meine Empfindungswelt nämlich gar nicht mit dem identifizieren, was sich so von Eigenarten ("Kategorien" bis Perversitäten im Internet herumtummelt. In meinen Träumen bin ich so "mutig", mich in einer Umkleidekabine mit Mädchen ganz auszuziehen zum Duschen und es wird etwas gekichert, aber da kommen halt eigentlich keine Erektionen vor, und sobald die Erektion (die "Körperlichkeit" ins Spiel kommt, da ist es für mich eigentlich nicht mehr das, was ich eigentlich will. Also mir scheint das ein Widerspruch zu sein, der sich auch durchaus auf andere Lebensbereiche zur Beschreibung anwenden ließe....

Pupertäre Jungs haben manchmal solche Wünsche

2 LikesGefällt mir

27. Dezember 2018 um 20:30
In Antwort auf siebengruenling

@sisteronthefly: Naja, das ist halt nicht so einfach. In "Wirklichkeit" ist es natürlich sexuell und dann eben auch mit körperlichem Verlangen verbunden. Und zu wenig Aufmerksamkeit ist auch zu einfach gesagt, weil ich so ein Verhalten (natürlich in anderem Gewand) schon als Kind gezeigt habe. Aus spiritueller Sicht könnte man aber natürlich sagen, dass es mit meiner letzten Inkarnation zusammenhängen mag...

Inkarnationen 

Frag Lady Gaia

Gefällt mir

30. Dezember 2018 um 11:45

ich mag es nicht so sehr,von Mädchen nackt gesehen zu werden,vor allem dann,wenn diese vollständig bekleidet sind

Gefällt mir

30. Dezember 2018 um 13:13

Das lügst du. 
Alle Frauen wissen, was mit seinem besten Stück passiert wenn zuviel Alkohol im Spiel ist. 

1 LikesGefällt mir

31. Dezember 2018 um 13:19

Die meisten jedenfalls. Da gibts schon  ein paar nette Ausnahmen.

Gefällt mir

31. Dezember 2018 um 13:53

Das kann man schlecht beschreiben und jeder empfindet das ja auch anders. Was der einen gefällt ist für die andere ein Graus.

1 LikesGefällt mir

31. Dezember 2018 um 14:55
In Antwort auf siebengruenling

Hallo,
ich weiß nicht einmal, ob es ein echtes sexuelles Verlangen ist, jedenfalls "stehe ich darauf", nackt gesehen zu werden. Realisieren konnte ich das (zumal ich, 22, Jungfrau bin) bisher nur über Videochats. Die Reaktionen waren bisher sehr positiv, was vielleicht daran liegt, dass ich mich dabei auch gut mit den Mädchen unterhalte und einen trainierten Körper habe. Lieber würde ich natürlich mal "in echt" nackt gesehen werden, aber ohne, dass es sexuell ist (was als Exhibitionismus ja ohnehin strafbar ist). Könnt Ihr das nachvollziehen, dass es scheinbar sexuelle Reize gibt, die aber doch eigentlich nicht sexuell, sondern vielmehr emotional sind, die z.B. in Träumen "rein" auftreten, aber "verunreinigt" werden, wenn man wieder beim Aufwachen Zugriff auf seinen Körper hat und eine Erektion bekommt? Dazu gehört natürlich einiges Maß an Selbstbeobachtung, worauf sich, denke ich, eher wenig Menschen einlassen, aber ich meine das durch solche intimieren Beobachtungen auch bei anderen Fetischen im Internet zu beobachten, dass diese eigentlich vor der Tendenz stehen, die Körperlichkeit des Verlangens zu "verlieren".
Wenn das nicht nachvollziehbar ist, habe ich noch eine ganz profane Frage an die Mädchen hier: Hätte jemand Interesse, mich in voller Güte anzuschauen?
Aber ernsthaft: Wenn jemand ähnliche Beobachtungen gemacht hat, dann würde mich das schon sehr interessieren. Ich kann meine Empfindungswelt nämlich gar nicht mit dem identifizieren, was sich so von Eigenarten ("Kategorien" bis Perversitäten im Internet herumtummelt. In meinen Träumen bin ich so "mutig", mich in einer Umkleidekabine mit Mädchen ganz auszuziehen zum Duschen und es wird etwas gekichert, aber da kommen halt eigentlich keine Erektionen vor, und sobald die Erektion (die "Körperlichkeit" ins Spiel kommt, da ist es für mich eigentlich nicht mehr das, was ich eigentlich will. Also mir scheint das ein Widerspruch zu sein, der sich auch durchaus auf andere Lebensbereiche zur Beschreibung anwenden ließe....

Warum bist du nur in deinen Träumen so "mutig", dich in einer Umkleide mit Mädchen ganz auszuziehen? Ich ziehe mich schon immer im Hallenbad in der Familienumkleide um. Von Freitag Nachmittag bis Sonntag Nachmittag sind da nur Familien, aber Montag bis Donnerstag sind da die Singles jeden Alters in der Überzahl. Mehr Männer, klaro. Und eigentlich ist das auch nichts Sexuelles. Aber, wenn ich mich nach dem Schwimmen abtrockne und mit Lotion eincreme, dann merke ich schon, dass da manchmal einer zu mir schielt, und wenn dann bei dem was "wächst", manchmal bis zum Ständer, das ist schon irgendwie prickelnd, das lässt sich nicht abstreiten. In der gemischten Sauna trauen sich die Männer das nicht, in so einer Situation aber kommt das schon vor. Und mir kann niemand erzählen, dass das nur den Männern gefällt und ich eine Ausnahme bin.

Gefällt mir

2. Januar um 5:37

Da könnten wir uns die Hände reichen. Mich nervt es ebenso das alle drei neue Threads mindestens einer über Penisse dabei ist. Und es geht doch sowieso immer um das selbe. Die jeweilige Größe oder Dicke. Kaum einer hat wirklich solche Maße aber jeder will hier der größte sein. 

Schade das Männer nichts anderes zu berichten haben als die Maße ihres kleinen Freundes. 

3 LikesGefällt mir

2. Januar um 6:05

"Schade das Männer nichts anderes zu berichten haben als die Maße ihres kleinen Freundes."

Haben sie schon ... nur hier nicht. Genauso nervig ist es, von gewissen Damen zu lesen, was sie doch für tollen Sex haben 
Fragt sich nur wann wenn sie ständig online hier sind  und dann noch der ständige Statusbericht "Ich hatte gerade Sex und einen super Orgasmus" 

Wo? Vor der Tastatur? 

Frohes Neues an alle und 2019 wird sicher noch besser hier 

2 LikesGefällt mir

2. Januar um 7:18
In Antwort auf cool.water

"Schade das Männer nichts anderes zu berichten haben als die Maße ihres kleinen Freundes."

Haben sie schon ... nur hier nicht. Genauso nervig ist es, von gewissen Damen zu lesen, was sie doch für tollen Sex haben 
Fragt sich nur wann wenn sie ständig online hier sind  und dann noch der ständige Statusbericht "Ich hatte gerade Sex und einen super Orgasmus" 

Wo? Vor der Tastatur? 

Frohes Neues an alle und 2019 wird sicher noch besser hier 

Da gebe ich dir völlig Recht. Beides kann sehr nervig sein, vor allem wenn man es ununterbrochen vorgekaut kriegt. 

Undf ganz sicher wird 2019 alles besser. Es ist doch immer alles besser geworden. 

2 LikesGefällt mir

2. Januar um 7:55
In Antwort auf -leserin-

Da gebe ich dir völlig Recht. Beides kann sehr nervig sein, vor allem wenn man es ununterbrochen vorgekaut kriegt. 

Undf ganz sicher wird 2019 alles besser. Es ist doch immer alles besser geworden. 

Jetzt wäre noch interessant, was denn Männer Deiner Meinung nach berichten sollten

1 LikesGefällt mir

2. Januar um 8:50
In Antwort auf cool.water

Jetzt wäre noch interessant, was denn Männer Deiner Meinung nach berichten sollten

Ist das so schwierig? Gibts denn nichts anderes im Leben eines Mannes? 

3 LikesGefällt mir

2. Januar um 9:04
In Antwort auf -leserin-

Ist das so schwierig? Gibts denn nichts anderes im Leben eines Mannes? 

Ach so

Also, ich habe weder eine Briefmarkensammlung, noch eine Eisenbahn und weder noch bin ich im Besitz von volkstümlicher Musik  ... aber ich habe ein Handy, ein Auto, einen Fernseher, eine nach meinen Vorstellungen eingerichtete Küche

2 LikesGefällt mir

2. Januar um 10:16
In Antwort auf cool.water

Ach so

Also, ich habe weder eine Briefmarkensammlung, noch eine Eisenbahn und weder noch bin ich im Besitz von volkstümlicher Musik  ... aber ich habe ein Handy, ein Auto, einen Fernseher, eine nach meinen Vorstellungen eingerichtete Küche

Naaaaaaa siehste. Berichte doch mal im einzelnen von diesen Dingen. Da gibts so viel Unterhaltung ganz ohne einmal auch nur das Wort Penis zu benutzen.  

4 LikesGefällt mir

2. Januar um 10:26
In Antwort auf -leserin-

Naaaaaaa siehste. Berichte doch mal im einzelnen von diesen Dingen. Da gibts so viel Unterhaltung ganz ohne einmal auch nur das Wort Penis zu benutzen.  

Penis, da war was.....warte mir fällt es gleich wieder ein 

Gefällt mir

2. Januar um 10:28
In Antwort auf sisteronthefly

Penis, da war was.....warte mir fällt es gleich wieder ein 

Jetzt sag aber bitte nicht :

" ich habs auf der Zunge aber ich komm nicht drauf " .....  

1 LikesGefällt mir

2. Januar um 10:31
In Antwort auf -leserin-

Jetzt sag aber bitte nicht :

" ich habs auf der Zunge aber ich komm nicht drauf " .....  

Leider nein 

...ich überlege immer noch 

Gefällt mir

2. Januar um 10:35
In Antwort auf -leserin-

Naaaaaaa siehste. Berichte doch mal im einzelnen von diesen Dingen. Da gibts so viel Unterhaltung ganz ohne einmal auch nur das Wort Penis zu benutzen.  

Von meiner Küche im Sexforum zu berichten wäre gar nicht so falsch, immerhin sind im Kühlschrank im Gemüsefach Gurken, Karotten und Zuchini vorhanden

In meiner Küche sind Backofen, Dampfgarer, Microwelle und ein Ceranfeld mit Downdraft ... ist das nicht sexy?

Gefällt mir

2. Januar um 10:50
In Antwort auf cool.water

Von meiner Küche im Sexforum zu berichten wäre gar nicht so falsch, immerhin sind im Kühlschrank im Gemüsefach Gurken, Karotten und Zuchini vorhanden

In meiner Küche sind Backofen, Dampfgarer, Microwelle und ein Ceranfeld mit Downdraft ... ist das nicht sexy?

Doch doch, mir wird schon ganz anders 

1 LikesGefällt mir

2. Januar um 10:54
In Antwort auf -leserin-

Doch doch, mir wird schon ganz anders 

Ach ja, die Anrichte habe ich ja total vergessen  ... hat genau die richtige Höhe um .......... öhm ......... mit Gefühl zu "Arbeiten"

Gefällt mir

2. Januar um 10:55
In Antwort auf cool.water

Ach ja, die Anrichte habe ich ja total vergessen  ... hat genau die richtige Höhe um .......... öhm ......... mit Gefühl zu "Arbeiten"

Anrichten sind doch das beste. Da kann man so viel drauf  ...... anrichten.

1 LikesGefällt mir

2. Januar um 11:01
In Antwort auf -leserin-

Anrichten sind doch das beste. Da kann man so viel drauf  ...... anrichten.

Nach dem Anrichten ... wird genußvoll verzehrt

Gefällt mir

2. Januar um 11:17
In Antwort auf cool.water

Nach dem Anrichten ... wird genußvoll verzehrt

Erst danach? Ich nasche gern schon vorher. 

Gefällt mir

2. Januar um 11:39
In Antwort auf -leserin-

Erst danach? Ich nasche gern schon vorher. 

Zwischendurch zu naschen ist doch gestattet ... immerhin sollte probiert werden was serviert wird

Gefällt mir

2. Januar um 16:38

"Wahnsinn, wie unaufgeklärt Menschen sind, und sie haben dennoch Sex", absolut erschreckend, da gebe ich dir Recht! Sicher kennst du zum Beispiel auch den Aufbau und das Innenleben / Funktionsweise eines Auto-Motors, oder? Sonst müsste man dir den Führerschein entziehen, so hart das auch klingen mag...

1 LikesGefällt mir

3. Januar um 9:43

Super! Weiterfahren!

Gefällt mir

4. Januar um 6:05

Ich fahre Auto und hab absolut keine Ahnung wie das Ding funktioniert. Also rein technisch gesehen. Ich tanke und ich fahre, ich repariere nicht!

2 LikesGefällt mir

4. Januar um 6:58

Die Technik dahinter interessiert mich nun mal nicht. Ich benutze das Auto und fertig. Ich lese auch die Zeit von meiner Armbdanduhr ab ohne die Techmik dahinter zu verstehen oder gar etwas davon reparieren zu können. Gibt genug Beispiele.

Gefällt mir

4. Januar um 7:03

Nackt gesehen werden. Irgendwer möchte gerne von Mädchen nackt gesehen werden.

Gefällt mir

4. Januar um 8:04

Ach komm schon. In dir steckt doch auch so ein kleiner Exhibitionist, gib es doch zu.

Gefällt mir

4. Januar um 8:41

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist das wohl so.

Gefällt mir

4. Januar um 10:02

Sag dus mir. Du hast ja geschrieben : Schwein sein ist schön.

Gefällt mir

4. Januar um 10:10
In Antwort auf -leserin-

Sag dus mir. Du hast ja geschrieben : Schwein sein ist schön.

Herbert findet Schwein sein einfach schön ... da wird sich doch wohl Zeit und Ort finden lassen

Gefällt mir

4. Januar um 10:22

Wahrscheinlich ein Neues kaufen.

Gefällt mir

4. Januar um 10:54

Nein, warum sollte ich? Das sind Warnleuchten wenns irgendwo nicht richtig funktioniert. Also ab damit in die Werkstatt.

Gefällt mir

4. Januar um 10:57

Nicht wie das Uhrwerk genau funktioniert, Da gibts ne Feder, da gibts ne Unruhe und ne Menge Rädchen. Mehr aber nicht. eht die Uhr nicht mehr gehts ab zum Uhrmacher. Und ebenso ist das beim Auto. Das es da bestimmte Teile gibt weiß ich sehr gut aber das wars dann auch schon. Klappt was nicht -- Werkstatt.

Bist du so ein Technik-Experte kennst alles weißt alles und kannst auch alles  selbst wieder richten wensn klemmt? Und erwartest das auch von allen anderen?

Gefällt mir

4. Januar um 10:57
In Antwort auf cool.water

Wahrscheinlich ein Neues kaufen.

Hahaha, ham wir gelacht.

Gefällt mir

4. Januar um 11:04
In Antwort auf -leserin-

Nein, warum sollte ich? Das sind Warnleuchten wenns irgendwo nicht richtig funktioniert. Also ab damit in die Werkstatt.

Der Blinker ist keine Warnleuchte
Bei aktiven Warnleuchten im Fahrzeug ist seit 01.01.2019 das Tragen von Warnwesten Pflicht geworden

Gefällt mir

4. Januar um 11:05
In Antwort auf -leserin-

Hahaha, ham wir gelacht.

Ich habe nicht gelacht

Gefällt mir

4. Januar um 11:07
In Antwort auf cool.water

Der Blinker ist keine Warnleuchte
Bei aktiven Warnleuchten im Fahrzeug ist seit 01.01.2019 das Tragen von Warnwesten Pflicht geworden

Das ist ja das kiomische an Blinkern. Mal gehts, mal gehts nicht. Seltsam

Gefällt mir

4. Januar um 11:08
In Antwort auf cool.water

Ich habe nicht gelacht

Ich merk das schon, du bist ziemlich stressverbreitend drauf und  gehst zum Lachen auf den Dachboden?

Gefällt mir

4. Januar um 11:10
In Antwort auf -leserin-

Ich merk das schon, du bist ziemlich stressverbreitend drauf und  gehst zum Lachen auf den Dachboden?

Öhmmm ... eigentlich in den Keller, aber da lagern meine Sexpuppen

Gefällt mir

4. Januar um 11:11
In Antwort auf -leserin-

Ich merk das schon, du bist ziemlich stressverbreitend drauf und  gehst zum Lachen auf den Dachboden?

Stress? Was ist das? Zumindest ist meine Lachmuskulatur bestens trainiert

Gefällt mir

4. Januar um 11:25

Äh ... ich bin ein friedlicher Mensch, wie der ein oder andere auch weiß

Gefällt mir

4. Januar um 11:54

Also wenn Mann sich nackt zeigen will ist das doch kein Thema... real in der Sauna oder im Netz... Poppen.de usw.
 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen