Home / Forum / Sex & Verhütung / Ich komme nicht und er kommt zu früh

Ich komme nicht und er kommt zu früh

19. Juni 2014 um 18:41 Letzte Antwort: 20. Juni 2014 um 17:44

Hallo zusammen,
Mein Freund und ich haben schon seit längerem ein paar Probleme im Bett. Zum einen kommt er jedes Mal zu früh, das ist als Frau natürlich nicht besonders schön. Wir haben schon alles mögliche versucht, z.B. mehrere Runden, dabei kann er zwar jedes Mal etwas länger (aber nicht wesentlich, nur ein paar minuten) aber trotzdem komme ich einfach nicht. Auch mit Kondom bleibt es das gleiche Problem. Es ist ja auch nicht so, dass wir wenig Sex hätten oder es erst kurze Zeit versuchen.
Zu dem ganzen Drama kommt auch noch, dass ich ohnehin (also das glaube ich zumindest) nicht zum Höhepunkt komme. In den 6 Monaten in den mein Freund und ich Sex haben bin ich nur ein einziges Mal gekommen (aber das dafür gleich zweimal hintereinander), nur kann ich leider absolut nichts finden, was da anders war. Bei unserem Sex bin ich zwar ab und zu kurz davor aber dann bricht die Erregung schlagartig runter, weil er irgendeine kleine Bewegung macht die nicht so passt.Auch beim Sex mit anderen Männern bin ich erst sehr selten gekommen.
Und nun ist die Frage, was kann er tun um nicht so früh zu kommen und was kann ich tun um endlich schneller bzw öfter zu kommen? Denn so wie es im moment ist kann es leider nicht bleiben, dass wissen wir beide.
Vielen Dank im Vorraus für die Antworten!
Lena1090

Mehr lesen

19. Juni 2014 um 21:06

Hi
Ich sag ihm schon wann er schneller und wann er langsamer sein soll, nur das problem ist, dass er schnell nicht lange genug aushält. Einen Orgasmus spiele ich niemals vor! Ja das macht mein Freund auch. Ich glaube auch, dass ich kommen würde, würde er es länger schneller aushalten. Naja ich würde sagen so mittelmäßig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juni 2014 um 17:44

Erfahrungen
Ich kann leider auch nur aus eigener Erfahrung sprechen, was Dir aber vielleicht nicht unbedingt in Deiner Situation weiterhilft:
Alle bisherigen Partnerinnen, die ich hatte reagierten stark unterschiedlich: Es waren welche dabei, die nie einen Orgasmus hatten, den Sex aber trotzdem genossen. Bei anderen dauerte es oft sehr lange, was aber in fast allen Fällen daran lag, daß sie sich genau solche Sorgen, um den erreichten Orgasmus machten, wie Du. Als sie sich entspannen lernten (in einem Fall dauerte das fast ein Jahr), ging es dann auch besser. Der Knoten muß sich aber erstmal lösen, wie und wann, weiß man vorher nie. Darüber reden, und neue Dinge auszuprobieren, half aber immer, und brachte auch viele neue Erfahrungen, von denen dann weitere Partnerinnen profitierten.
Meine Jetzige ist da das krasse Gegenteil: Sie kommt immer, und hat auch multiple Orgasmen. Der Rekord lag bisher bei 8!!
Das liegt daran, daß ich genau weiß was ich machen muß, damit sie zum Orgasmus kommt, und es passt auch körperlich sehr gut.
Auf Vorspiel steht sie gar nicht und braucht es auch nicht.
Der Nachteil ist allerdings, daß ich mit zunehmendem Maß Probleme habe zu kommen, was auch daran liegt, daß ihre Pussy nach jedem Orgasmus 'lockerer' wird.
Der Vorschlag einer Vorrednerin hier im Thread, erstmal einen Orgasmus vor der Penetration zu bekommen, ist also wahrscheinlich hilfreich.

Für Deinen Freund hilft vielleicht folgende Technik:
Kurz bevor er kommt, soll er inne halten, und den Penis am Ansatz mit den Fingern etwas fester umgreifen. Das verhindert meist die Ejakulation.
Im umgekehren Sinn (wenn er schneller kommen soll) geht das auch, wenn Du zwei Finger um seinen Penis legst, während er Dich begattet. Durch die Technik komme ich zum Beispiel recht schnell, wenn meine Partnerin der Meinung ist, daß es reicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper