Home / Forum / Sex & Verhütung / Ich komm nicht "rein"

Ich komm nicht "rein"

10. April 2006 um 11:51

Hallo zusammen,
meine Freundin und ich haben ein Problem ...
seit langem probieren wir miteinander zu schlafen, leider kann ich einfach nicht in sie eindringen. Sobald ich nur ein bisschen in ihr "drinne" bin tut ihr alles weh und sie meint es würde brennen.
Natürlich benutzen wir Gleitgel, hat aber bis jetzt nichts genutzt.
Wenn wir es allerdings mit einem Vibrator probieren, dann klappt es. Den bekommen wir ganz rein, erst nach ein paar Minuten tut ihr dieser auch weh ...
Kann mir jemand weiterhelfen??

Gruß

10. April 2006 um 13:15

Also mein Ding
ist nicht zu groß, der ist eher mal Durchschnitt.
An dem fehlenden Gleitmittel liegt es sicher nicht, wir hauen da so viel drauf, das flutscht richtig ...
Zum Thema Jungfrau: Wie gesagt, ich komm nicht rein, aber mit dem Vibrator (und der ist größer und dicker als meiner) kommen wir ohne Probleme rein.

Sie meint dasa liegt daran, dass das Ding so vibriert.

Was meinst du mit den Fällen, wo ein Arzt helfen muss ???

Gefällt mir

10. April 2006 um 14:14

Bist du Peugeotfahrer?
Da gibt's schon mal Probleme mit dem Einparken

Gefällt mir

10. April 2006 um 15:17

Vorspiel
wenn es mit der vibration besser geht, vllt ist sie einfach zu wenig erregt und braucht ein längeres Vorspiel, weil sie Angst "davor" hat (wenn sie unerfahren ist, sehr wahrscheinlich) und sich verkrampft. Wenn sie sagt, es brennt, wenn du in ihr drin bist, ist sie vllt auf Latex(->Kondom) oder dein Sperma(->Lusttropfen) allergisch... Das sind erstmal die Gründe, die mir spontan einfalle. Ersteres ist übrigens wahrscheinlicher.

Gefällt mir

10. April 2006 um 15:32

Zu trocken
ich denke nicht, dass es an der mangelnden feuchtigkeit liegt, bevor es dann bei uns zur Sache geht, also zwischen Vorspiel und eigentlichem Akt ist sie sehr feucht und wir benutzen immer noch Gleitgel dazu. Kondome benutzen wir keie, sie nimmt die Pille...

und sie will es ja auch, sie ist schon deswegen total fertig und verzweifelt ...wir wissen nicht mehr weiter...

Gefällt mir

10. April 2006 um 15:56
In Antwort auf peugeot136

Also mein Ding
ist nicht zu groß, der ist eher mal Durchschnitt.
An dem fehlenden Gleitmittel liegt es sicher nicht, wir hauen da so viel drauf, das flutscht richtig ...
Zum Thema Jungfrau: Wie gesagt, ich komm nicht rein, aber mit dem Vibrator (und der ist größer und dicker als meiner) kommen wir ohne Probleme rein.

Sie meint dasa liegt daran, dass das Ding so vibriert.

Was meinst du mit den Fällen, wo ein Arzt helfen muss ???

Ich
würde sagen, dass sie einfach nervös ist und sich verkrampft. Dann ist es mehr oder weniger unmöglich den Penis einzuführen.
Dränge sie nicht. Wenn sie unter Druck steht, dass es endlich klappen muss wird das nie was. Lasst euch einfach Zeit und probierts vielleicht eine Weile gar nicht mehr und du wirst sehen, irgendwann gehts von allein.
Sag ihr, dass du warten kannst (wenn das denn so ist)

Gefällt mir

10. April 2006 um 16:03
In Antwort auf polarfuechsin

Ich
würde sagen, dass sie einfach nervös ist und sich verkrampft. Dann ist es mehr oder weniger unmöglich den Penis einzuführen.
Dränge sie nicht. Wenn sie unter Druck steht, dass es endlich klappen muss wird das nie was. Lasst euch einfach Zeit und probierts vielleicht eine Weile gar nicht mehr und du wirst sehen, irgendwann gehts von allein.
Sag ihr, dass du warten kannst (wenn das denn so ist)

Unter Druck
das habe ich mir auch schon gedacht und setze sie eigentlich nie unter druck. ich warte so lange bis sie von sich aus kommt und will es probieren. Sie ist dann richtig scharf und will es. Es ist dann alles toll, bis zu dem Punkt, an dem ich meinen Freund in sie einführen will. Ich denke sie macht sich zu viele Gedanken drüber. Ich sag dann schon immer, dass sie sich entspannen soll, ganz locker beleiben soll.
Das Problem ist nur, je öfter es nicht klappt um so frustrieter ist sie jedes mal danach. Sie sagt schon langsam sie hat kein Bock mehr auf den scheiss

Gefällt mir

10. April 2006 um 17:10
In Antwort auf peugeot136

Zu trocken
ich denke nicht, dass es an der mangelnden feuchtigkeit liegt, bevor es dann bei uns zur Sache geht, also zwischen Vorspiel und eigentlichem Akt ist sie sehr feucht und wir benutzen immer noch Gleitgel dazu. Kondome benutzen wir keie, sie nimmt die Pille...

und sie will es ja auch, sie ist schon deswegen total fertig und verzweifelt ...wir wissen nicht mehr weiter...

!
das meine ich nicht. Auch wenn sie noch so feucht ist, kann sie sich verkrampfen, wenn sie immer daran denkt, dass es jetzt klappen muss. Aber wenn sie tatsächlich total entspannt ist etc, müsst ihr halt ma zum Arzt gehn. Ich glaube viele Frauen verkrampfen bei ihrem ersten mal, weil sie sich zu viele Gedanken machen. Und wenn es immer nicht "klappt" und jedesmal wehtut, ist das doch ein Grund, Panik zu bekommen.

Gefällt mir

10. April 2006 um 17:59

Ist das in jeder Stellung so?
auch, wenn Du "von hinten", doggy-style, wie auch immer?

ich finds auch komisch, daß ihr der Vib nach ein paar Minuten weh tut.... ich hab höchstens mal Schmerzen, wenn ich zu trocken bin

Gefällt mir

11. April 2006 um 11:12

So hat sie sich
die schönste Sache der Welt sicher nciht vorgestellt ... Der Frauenarzt hat nichts schlimmes festgestellt, alles normal. Allerdings hat sie ihn noch nie direkt darauf angesprochen, dass ich den Penis nicht einführen kann.
Mein erstes mal ist es nicht, von dem her kann es nicht sein, dass ich an der falschen Stelle drücke.
Wenn ich nichts zu ihr sage, dann will sie gleich nachdem es wieder mal höllisch schmerzt aufhören und dann gar nicht mehr probieren, da sag ich ihr dann lieber sie soll sich entspannen, oder nicht???

Gefällt mir

11. April 2006 um 12:58

War auch unser problem
Hey!
Dieses problem hatten mein Freund und ich auch eine Zeit lang. Ihr dürft einfach nicht nach dem 1. mal eindringen probieren aufgeben. Du musst ganz langsam immer ein Stück mehr in sie eindrigen. Es tut zwar weh aber das ist immer so beim ersten mal. Und bei mir war es sogar bei dem ugf. 10 mal noch so. Wenn man dann Sex haben will muss sie das 1. mal über sich ergehen lassen.

Gefällt mir

11. April 2006 um 13:54

Son ähnliches Problem....
hatte ich auch. Als ich mit meinem damaligen Freund schlafen wollte, hat es auch nicht geklappt, weil er nicht reinkam.... also an mangelnder Erfahrung seinerseits lags mit Sicherheit nicht. Aber es wäre auch mein erstes Mal gewesen. Also wirklich wissen tu ich den Grund bis heute nicht, weil er mich verarscht hat und es auch bei dem Versuch geblieben ist... wie auch immer: meine Erklärung ist auch, dass ich verkrampft war, aber ich war auch erst ganz kurz mit ihm zusammen. Nur 2 Wochen oder so... und außerdem hab ich mich von seiner Erfahrung unter Druck gesetzt gefühlt....
Man weiß es nicht...
Allerdings könnte es evtl auch an der Lage liegen... vllt mal Becken irgendwie höher legen, also ihrs.... z.B. mit nem Kissen oder so... dann ist glaub ich der Winkel bissl besser
MfG
me89w

Gefällt mir

11. April 2006 um 14:11
In Antwort auf me89w

Son ähnliches Problem....
hatte ich auch. Als ich mit meinem damaligen Freund schlafen wollte, hat es auch nicht geklappt, weil er nicht reinkam.... also an mangelnder Erfahrung seinerseits lags mit Sicherheit nicht. Aber es wäre auch mein erstes Mal gewesen. Also wirklich wissen tu ich den Grund bis heute nicht, weil er mich verarscht hat und es auch bei dem Versuch geblieben ist... wie auch immer: meine Erklärung ist auch, dass ich verkrampft war, aber ich war auch erst ganz kurz mit ihm zusammen. Nur 2 Wochen oder so... und außerdem hab ich mich von seiner Erfahrung unter Druck gesetzt gefühlt....
Man weiß es nicht...
Allerdings könnte es evtl auch an der Lage liegen... vllt mal Becken irgendwie höher legen, also ihrs.... z.B. mit nem Kissen oder so... dann ist glaub ich der Winkel bissl besser
MfG
me89w

Das mit dem Kissen
werde ich mal mit meiner Freundin ausprobieren ... Klingt nach ner guten Idee, vielleicht klappt das ja so. Unter Druck setze ich sie nicht, wir sind schon lange zusammen und reden auch ganz offen über das Thema.

Gefällt mir

11. April 2006 um 19:56
In Antwort auf peugeot136

So hat sie sich
die schönste Sache der Welt sicher nciht vorgestellt ... Der Frauenarzt hat nichts schlimmes festgestellt, alles normal. Allerdings hat sie ihn noch nie direkt darauf angesprochen, dass ich den Penis nicht einführen kann.
Mein erstes mal ist es nicht, von dem her kann es nicht sein, dass ich an der falschen Stelle drücke.
Wenn ich nichts zu ihr sage, dann will sie gleich nachdem es wieder mal höllisch schmerzt aufhören und dann gar nicht mehr probieren, da sag ich ihr dann lieber sie soll sich entspannen, oder nicht???

Nicht aufgeben...
Bei mir und meinem damaligen Freund wars auch so. Wir brauchten einige Anläufe. Mir tat es auch furchbar leid für ihn und trotzdem war er auch sehr verständnisvoll und geduldig.
Mir tat es auch immer weh, wenn er eindringen wollte... Er gab mir so viel Zeit wie ich brauchte und sagte es mir immer wieder. Das tat mir gut und ich war nicht mehr so sehr unter Druck. Das Problem war einfach, dass ich zu viele Erwartungen an mich hatte.
Irgendwann stimmte einfach alles. Es passierte ganz spontan. Wir erwarteten es beide nicht und dann klappte es endlich - völlig unerwartet. Ich hatte ein wunderschönes erstes Mal. Komischerweise hat es überhaupt nicht mehr weh getan! Ich war einfach nur überglücklich - ich hätte die ganze Welt umarmen können!

Also, nehmt euch Zeit - macht halt mal ne Pause. Irgendwann passierts ganz spontan!

Gefällt mir

25. April 2006 um 20:28

@ jaspa83
sag mal hast du den a**** offen?! das is die absolut blödeste idee man!!! beim ersten mal (ich geh jezz ma davon aus dass es ihr erstes ma is, obwohl sich der herr net dazu geäußert hat ---> von wegen dildo un bla) is es total wichtig, langsam und einfühlsam vorzugehn. und sich daran zu erregen, dass die freundin vor schmerzen schreit... iwie nich, man!
dass das mit dem dildo klappt, is ja völlig egal, dh nur, dass das jungfernhäutchen eig schon gerissen is ne. am besten missionar und gaaaanz viel zeit lassen. sex ist eine angeborene fähigkeit... (u know zur fortpflanzung bla) es liegt einfach daran, dass sie noch unerfahren ist. ich glaub sie denkt einfach viel zu extrem über sex, dass das so ne große sache is und so. sie sollte sich klarmachen, dass es 'nur sex' ist. einfach eine weitere intime interaktion.

und an den jemand der so ne scheiße von wegen scheide zu 'klein' oder penis zu 'groß' geschrieben hat: ähhh dir is schon kla, dass frauen kinder gebären??

Gefällt mir

25. April 2006 um 20:55

Probiert doch mal Folgendes
Sucht euch eine Stellung aus, bei der sie sich mit dem Vibrator an ihrer Klit stimulieren kann, während Du in sie eindringst. Dadurch wird sie den Schmerz kaum noch spüren, da die Lust in dem Moment größer ist.

Gefällt mir

25. April 2006 um 20:58

Krankheit
Also ich habe nicht alle beiträge gelesen, aber nach deiner Beschreibung hört sich das für mich an, an hätte sie ne ScheidenInfektion. Da brennt das nämlich immer beim Eindringen weil die Schleimaut angegriffen ist. Sie soll mal zum Gyn gehen.. Normal ist das auf keinen Fall..

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen