Home / Forum / Sex & Verhütung / Ich kann nicht kommen

Ich kann nicht kommen

6. Oktober 2018 um 1:04

Hallo liebe community!
Ich weiß, es ist ein allseits bekanntes Problem und es ist bei uns Frauen ja auch nicht ungewöhnlich wenn man mal nicht kommt während des sex etc.
Mein Problem ist allerdings, dass ich durch gar keine sexuellen Handlungen mehr komme es sei denn ich mache es mir dazu selbst mit der Hand (also z.B. zusätzlich zum vaginalen Verkehr). Damit, dass ich nicht vaginal kommen kann, habe ich GAR kein Problem. Dafür gibt es ja andere schöne Möglichkeiten
 Er leckt beispielsweise unglaublich gut und ich bin in der Vergangenheit auch dabei gekommen aber momentan schaffe ich es vom kopf her nicht über den Punkt hinaus zum Orgasmus(kopf schaltet sich nicht ab und irgendwann breche ich es ab und gebe auf weil ich weiß "das wird heute nichts mehr". Und je öfter es nicht klappt desto eher geht man dann leider auch mit der Einstellung "das klappt dieses mal bestimmt wieder nicht" an die sache. Und ich weiß, man sollte das nicht tun und es ist ja auch nicht nur das ziel einen Orgasmus zu bekommen sondern auch es zu genießen (was ich tue keine Frage) aber man wünscht es sich ja doch irgendwo (zumal man ja weiß dass es eigentlich klappt).
Im Gegensatz dazu funktioniert es ja auch wie beschrieben wenn ich es mir zusätzlich zum Verkehr selbst mache...aber ich möchte ja auch durch ihn kommen können und nicht nur weil ich mich berührt habe.

Ich weiß nicht so recht woran es momentan(seit ca. 2-3 Monaten) liegt, aber es frustriert mich. Vielleicht setze ich mich auch selbst zu sehr unter Druck oder die Lebenssituation nimmt gerade zu viel raum im kopf ein, dass ich da im Unterbewusstsein zu gestresst und unentspannt bin. :/

Wenn jemand einen Rat haben sollte, würde ich mich sehr darüber freuen 

6. Oktober 2018 um 5:38

Hi.
Ich entnehme deiner Aussage mal, dass du schon einmal vaginale Orgasmen hattest. Und dass es bei den selben Stellungen, bei denen es früher so funktioniert hat, jetzt nicht mehr geht. Ich kann mir natürlich gut vorstellen, dass sowas frustrierend ist, aber ich habe hier schon einige Threads und Antworten gelesen, bei denen die Frauen gesagt haben, dass sie nur durch die Stimulation ihrer Klitoris kommen können, auch beim Sex mit dem Partner. Aber wenn dir das nicht reicht, must du denke ich das Problem in deinem Kopf suchen, evtl. auch mit prof. Hilfe. Schließlich sollte wenn sich körperlich nichts verändert hat, alles auch weiterhin wie gehabt funktionieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2018 um 10:05

Vielleicht versucht ihr mal, dass du dich bis nahe Orgasmus selbst streichelst und lässt dich dann von im zum Orgasmus lecken, streicheln oder nehmen. Wenn es früher mit Lecken allein geklappt hatte und auch beim Sex, dann beobachtet mal beide, ob er evtl. die Bewegungen von Hand, Zunge oder Penis "Richtung" Orgasmus ungünstig verändert. Du müsstest es eigentlich genau merken, wenn er zu langsam oder zu schnell zugange ist. Sag ihm einfach, bitte langsamer/schneller oder "ja mach genauso weiter". Viele Frauen kommen bei gleichbleibender Penetration sicherer zum Orgasmus. Wenn er versehentlich vor deinem Orgasmus das Tempo ungünstig verändert, dann ist es möglich, dass bei dir dadurch der "Ofen" aus geht. Sollte o. g. nicht die Ursache sein, dann versuche mal deinen Kopf auszutricksen mit etwas Alkohol. Wenn du etwas "betütelt" bist, kannst du vermutlich freizügiger und weniger verkrampft sein. Später dann den Alkohol weglassen, wenn sich deine Orgasmen wieder freiwillig einstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2018 um 10:17
In Antwort auf erdtulpchen

Hallo liebe community!
Ich weiß, es ist ein allseits bekanntes Problem und es ist bei uns Frauen ja auch nicht ungewöhnlich wenn man mal nicht kommt während des sex etc.
Mein Problem ist allerdings, dass ich durch gar keine sexuellen Handlungen mehr komme es sei denn ich mache es mir dazu selbst mit der Hand (also z.B. zusätzlich zum vaginalen Verkehr). Damit, dass ich nicht vaginal kommen kann, habe ich GAR kein Problem. Dafür gibt es ja andere schöne Möglichkeiten
 Er leckt beispielsweise unglaublich gut und ich bin in der Vergangenheit auch dabei gekommen aber momentan schaffe ich es vom kopf her nicht über den Punkt hinaus zum Orgasmus(kopf schaltet sich nicht ab und irgendwann breche ich es ab und gebe auf weil ich weiß "das wird heute nichts mehr". Und je öfter es nicht klappt desto eher geht man dann leider auch mit der Einstellung "das klappt dieses mal bestimmt wieder nicht" an die sache. Und ich weiß, man sollte das nicht tun und es ist ja auch nicht nur das ziel einen Orgasmus zu bekommen sondern auch es zu genießen (was ich tue keine Frage) aber man wünscht es sich ja doch irgendwo (zumal man ja weiß dass es eigentlich klappt).
Im Gegensatz dazu funktioniert es ja auch wie beschrieben wenn ich es mir zusätzlich zum Verkehr selbst mache...aber ich möchte ja auch durch ihn kommen können und nicht nur weil ich mich berührt habe.

Ich weiß nicht so recht woran es momentan(seit ca. 2-3 Monaten) liegt, aber es frustriert mich. Vielleicht setze ich mich auch selbst zu sehr unter Druck oder die Lebenssituation nimmt gerade zu viel raum im kopf ein, dass ich da im Unterbewusstsein zu gestresst und unentspannt bin. :/

Wenn jemand einen Rat haben sollte, würde ich mich sehr darüber freuen 

Sprich mal lieber nur von dir, deinen Problemen  und nicht von Frauen im Allgemeinen und mache bitte kein allseits bekanntes Problem daraus. 

Übernehm du die Führung beim Sex. Du wirst doch bestimmt wissen, was sich für dich gut anfühlt. Nimm es dir, wie du brauchst und bitte ihn sich zurückzuhalten. Ein ausgedehntes Vorspiel kann auch nicht schaden. 

LG Sis

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2018 um 12:52

Ich komme leider auch schwer. Wenn ich unbedingt einen Orgasmus haben will und merke es klappt heute so nicht verwende ich dann aber auch mal einen Auflegevibrator beim Sex.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2018 um 13:12

wenn du nicht kommst, dann kommst du halt nicht, akzeptiere das und schenke deinem Partner ein fulminantes Liebesspiel. Da haben Männer viel mehr Stress, dennoch gilt dort die gleiche Regel, denn guter Sex bedeutet nicht GV zu haben. Also ersteinmal entspannen, wenn ihr Beide so nebeneinander zusammen liegt. Und was spricht gegen den Einsatz deines Fingers? Übrigens kann diese Aufgabe in der doggystellung ganz hervorragend von den klingenden Glocken des Mannes übernommen werden. Die Natur hat sich dabei schon was gedacht! 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2018 um 13:16

A sich hast du das Problem doch schon selbst erkannt. Deine Lebenssituation, was auch immer dich da gerade stresst, und selbst zu sehr dadurch unter Druck setzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2018 um 15:13
In Antwort auf erdtulpchen

Hallo liebe community!
Ich weiß, es ist ein allseits bekanntes Problem und es ist bei uns Frauen ja auch nicht ungewöhnlich wenn man mal nicht kommt während des sex etc.
Mein Problem ist allerdings, dass ich durch gar keine sexuellen Handlungen mehr komme es sei denn ich mache es mir dazu selbst mit der Hand (also z.B. zusätzlich zum vaginalen Verkehr). Damit, dass ich nicht vaginal kommen kann, habe ich GAR kein Problem. Dafür gibt es ja andere schöne Möglichkeiten
 Er leckt beispielsweise unglaublich gut und ich bin in der Vergangenheit auch dabei gekommen aber momentan schaffe ich es vom kopf her nicht über den Punkt hinaus zum Orgasmus(kopf schaltet sich nicht ab und irgendwann breche ich es ab und gebe auf weil ich weiß "das wird heute nichts mehr". Und je öfter es nicht klappt desto eher geht man dann leider auch mit der Einstellung "das klappt dieses mal bestimmt wieder nicht" an die sache. Und ich weiß, man sollte das nicht tun und es ist ja auch nicht nur das ziel einen Orgasmus zu bekommen sondern auch es zu genießen (was ich tue keine Frage) aber man wünscht es sich ja doch irgendwo (zumal man ja weiß dass es eigentlich klappt).
Im Gegensatz dazu funktioniert es ja auch wie beschrieben wenn ich es mir zusätzlich zum Verkehr selbst mache...aber ich möchte ja auch durch ihn kommen können und nicht nur weil ich mich berührt habe.

Ich weiß nicht so recht woran es momentan(seit ca. 2-3 Monaten) liegt, aber es frustriert mich. Vielleicht setze ich mich auch selbst zu sehr unter Druck oder die Lebenssituation nimmt gerade zu viel raum im kopf ein, dass ich da im Unterbewusstsein zu gestresst und unentspannt bin. :/

Wenn jemand einen Rat haben sollte, würde ich mich sehr darüber freuen 

Ein Fernurteil zu geben, ist sicher nicht sehr seriös. Weder kennt hier jemand Dein / Euer Alter noch Eure Lebenssituation. Mir klingt das alles nach viel Stress und innerem Druck... Gönnt Euch Auszeiten, die bewusst darauf setzen, nicht zum Orgasmus kommen zu "müssen". Erlaubt Euch auch einmal eine (professionelle) tantrische Massage mit Yonimassage. Und wenn für Euch ein Masseur dabei nicht ok ist, kann es ja auch eine Masseurin sein....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2018 um 15:17

Ich habe mich auch nicht auf andere Beiträge bezogen. Du bist heute etwas dünnhäutig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2018 um 15:24

Es hätte mich auch nicht sonderlich betroffen gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2018 um 15:43

Nein, wie garstig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Pilleneinnahme
Von: lucie123
neu
6. Oktober 2018 um 13:50
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club