Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / Ich kann es

Ich kann es

3. Mai 2007 um 13:29 Letzte Antwort: 3. Mai 2007 um 14:33

nicht mehr leiden, WIE mein Mann mit mir schläft.
Die Häufigkeit reicht mir total, einmal in der Woche.
Aber das WIE ist so traurig für mich. Er dreht mich eine Vierteldrehung rum, Löffelchenstellung, sein Favorit. So habe ich keinen Höhepunkt. Er ist so phlegmatisch, und das war er früher im Bett eben NICHT. Den letzten GUTEN Sex hatte ich mit ihm im Oktober 2006. Da ist er nach oben, und das war schon mal gut.
Dass ich mein restliches Leben keinen Oralsex mehr bekomme, damit habe ich mich abgefunden. Seit 2005 keinen Oralsex mehr bekommen. Er mag es halt nicht.
Reden hilft nix. Denke an Trennung, habe aber auch große Angst vor diesem Schritt. Tut mir alles so weh.
Einen Liebhaber nehmen?
Nun habe ich noch einen letzten Versuch im Kopf: Ich will mich verweigern-bis er sich wieder mal anstrengt.
Lust hat er ja (wieder)so einmal in der Woche.
Klar liebe ich ihn noch sehr, sonst hätte ich nicht immer wieder versucht, zu reden. Aber letztes JAhr im September sagte er deutlich: "Habe keine Lust auf solche Gespräche." Da hätte ich wohl schon gehen müssen.
Aber Sex ist ja nicht alles. Zu seiner Entschuldigung muss ich noch sagen, dass er beruflich gemobbt wird und wahrscheinlich, ziemlich sicher, seinen Arbeitsplatz verliert.
Was haltet ihr von meinem Verweigerungs-Versuch?
Mag keine blöden Antworten hören.
Danke für ernstgemeinte Antworten.
Trulla.

Mehr lesen

3. Mai 2007 um 13:41

Es ist ihr Job???
Son Scheiss hab ich lange nicht gelesen...

Gefällt mir
3. Mai 2007 um 13:43

So'n quatsch!
nix is hier mit job! sex ist ein geben und nehmen, gleichberechtigung ist die devise!

aus welchem jahrhundert bist du denn

Gefällt mir
3. Mai 2007 um 13:47

"-"
Natürlich muss man im Leben auch mal egoistisch sein, doch weil ja anscheinend alles andere noch ok ist und du ihn noch liebst würde ich nicht gleich schluss machen. Klar kann soetwas ein trennungsgrund sein.
Und wenn er schon solche probleme im Job hat dann ist natürlich auch vorsichtig geboten. allerdings ist das keine entschuldigung dafür das er nur noch an sich denkt, was ja bei Männern sowieso gut verbreitet ist...
Du hast doch bestimmt schonmal versucht selber mal was zu machen? zb. das du dich auf ihn draufsetzt...oder??? wie reagiert er denn da?
Kennst du irgentwelche vorlieben die er hat? Du könntest ihn so evntl. so scharf machen das er dich mal willt hin und her ballert und mal nicht dasselbe macht wie immer...wofür ich natürlich keine Garantie gebe. Das mit dem Oralsex kann ich mir nicht wirklich erklären, das ist doch wohl reine faulheit wenn er sowieso nur noch das macht was er will und Sex ist das ja wirklich nicht mehr was ihr habt, bzw du.
Wenn dir was an ihm liegt dann solltest du das mit dem Liebhaber lieber lassen, das macht alles nur noch schlimmer. Einem Mann muss man halt regelmäßig in den Arsch treten damit sein Hirn mal wieder anfängt klar zu denken und wenn er trotz seines Stresses Zeit hat sich zu befriedigen dann hat er auch Zeit dich geil zu machen. Er brauch irgenteinen neuen ansporn...

lg

Gefällt mir
3. Mai 2007 um 13:49

Danke
aber das mache ich ja schon lange, seit mindestens 5 Jahren: Mich ihm hingeben, so wie er will, wann er will.
Aber er ist ja so phlegmatisch geworden.
Und zum Porno-Vorschlag meinerseits sagte er, er wolle nicht, dass ich das sehe, damit ich ihm nicht die hirnlosen Rammler als Vorbild hinstelle.
Das ist natürlich das erste, was ich denke, wenn ich einen Porno sehe: "Uiiiii die Männer da im Porno können den GANZEN Tag poppen, und mein Mann hier (Kopf dreh zu meinem Mann auf dem Sofa)der kann nicht den ganzen Tag poppen...."
Ich fürchte, ich konnte den Ernst der Lage nicht so ganz rüberbringen, denn wir sind seit 11 Jahren zusammen.
Das Problem ist nicht, dass er mich nicht liebt, das Problem ist eher, dass er so ein schlechtes Selbstwertgefühl im Moment hat, sich selbst nicht lieben kann.
Danke nochmal für Deine Antwort. Ja, am besten antworten mir hier nur Leute und Frauen über 30.
LG Trulla

Gefällt mir
3. Mai 2007 um 13:52
In Antwort auf ofydd_12089080

"-"
Natürlich muss man im Leben auch mal egoistisch sein, doch weil ja anscheinend alles andere noch ok ist und du ihn noch liebst würde ich nicht gleich schluss machen. Klar kann soetwas ein trennungsgrund sein.
Und wenn er schon solche probleme im Job hat dann ist natürlich auch vorsichtig geboten. allerdings ist das keine entschuldigung dafür das er nur noch an sich denkt, was ja bei Männern sowieso gut verbreitet ist...
Du hast doch bestimmt schonmal versucht selber mal was zu machen? zb. das du dich auf ihn draufsetzt...oder??? wie reagiert er denn da?
Kennst du irgentwelche vorlieben die er hat? Du könntest ihn so evntl. so scharf machen das er dich mal willt hin und her ballert und mal nicht dasselbe macht wie immer...wofür ich natürlich keine Garantie gebe. Das mit dem Oralsex kann ich mir nicht wirklich erklären, das ist doch wohl reine faulheit wenn er sowieso nur noch das macht was er will und Sex ist das ja wirklich nicht mehr was ihr habt, bzw du.
Wenn dir was an ihm liegt dann solltest du das mit dem Liebhaber lieber lassen, das macht alles nur noch schlimmer. Einem Mann muss man halt regelmäßig in den Arsch treten damit sein Hirn mal wieder anfängt klar zu denken und wenn er trotz seines Stresses Zeit hat sich zu befriedigen dann hat er auch Zeit dich geil zu machen. Er brauch irgenteinen neuen ansporn...

lg

Man muss ihm regelmässig in den Arsch treten???
Also solch einen hirnverbrannten Schwachsinn erwarte ich eigentlich meist von Menschen mit nem höheren Testosteronspiegel
Aber es ist wohl die traurige Tatsache, dass bei der Verteilung bestimmter Eigenschaften das Geschlecht keine Rolle spielt...

Gefällt mir
3. Mai 2007 um 13:55
In Antwort auf ofydd_12089080

"-"
Natürlich muss man im Leben auch mal egoistisch sein, doch weil ja anscheinend alles andere noch ok ist und du ihn noch liebst würde ich nicht gleich schluss machen. Klar kann soetwas ein trennungsgrund sein.
Und wenn er schon solche probleme im Job hat dann ist natürlich auch vorsichtig geboten. allerdings ist das keine entschuldigung dafür das er nur noch an sich denkt, was ja bei Männern sowieso gut verbreitet ist...
Du hast doch bestimmt schonmal versucht selber mal was zu machen? zb. das du dich auf ihn draufsetzt...oder??? wie reagiert er denn da?
Kennst du irgentwelche vorlieben die er hat? Du könntest ihn so evntl. so scharf machen das er dich mal willt hin und her ballert und mal nicht dasselbe macht wie immer...wofür ich natürlich keine Garantie gebe. Das mit dem Oralsex kann ich mir nicht wirklich erklären, das ist doch wohl reine faulheit wenn er sowieso nur noch das macht was er will und Sex ist das ja wirklich nicht mehr was ihr habt, bzw du.
Wenn dir was an ihm liegt dann solltest du das mit dem Liebhaber lieber lassen, das macht alles nur noch schlimmer. Einem Mann muss man halt regelmäßig in den Arsch treten damit sein Hirn mal wieder anfängt klar zu denken und wenn er trotz seines Stresses Zeit hat sich zu befriedigen dann hat er auch Zeit dich geil zu machen. Er brauch irgenteinen neuen ansporn...

lg

Hin und her ballert
Du hast auch viel Respekt vor ner Frau,tststs

Gefällt mir
3. Mai 2007 um 13:55

Da ist es wieder...
da wird deutlich, wie schnell man einen jahrzehntelangen Kampf mit dämlichen Bemerkungen rhetorisch vernichtet.
Ich frage mich immer, wie Mann das am Kopf aushält...

Gefällt mir
3. Mai 2007 um 13:59
In Antwort auf enosh_12826143

Hin und her ballert
Du hast auch viel Respekt vor ner Frau,tststs

Hmmm
Ja das war der falsche ausdruck, geb ich ja zu...ich hatte gedacht das wäre das was ihr vielleicht mal gefallen würde??? und jetzt mal wieder ruhe im Saal...das sich immer gleich alle so aufregen müssen

Gefällt mir
3. Mai 2007 um 14:01
In Antwort auf ofydd_12089080

Hmmm
Ja das war der falsche ausdruck, geb ich ja zu...ich hatte gedacht das wäre das was ihr vielleicht mal gefallen würde??? und jetzt mal wieder ruhe im Saal...das sich immer gleich alle so aufregen müssen

Ich reg mich doch gar nicht auf
hatte nur herzlich gelacht,hehe

Gefällt mir
3. Mai 2007 um 14:09
In Antwort auf schnarchhahn

Man muss ihm regelmässig in den Arsch treten???
Also solch einen hirnverbrannten Schwachsinn erwarte ich eigentlich meist von Menschen mit nem höheren Testosteronspiegel
Aber es ist wohl die traurige Tatsache, dass bei der Verteilung bestimmter Eigenschaften das Geschlecht keine Rolle spielt...

Also
3 Vor 1 oder wie die Person heisst hat schon recht: Manchmal muss man Männern wohl wirklich (besonders in so ner Langzeitbeziehung wie unserer) in den Po treten...
Weiss nicht mehr wer es geschrieben hat, aber ich setze mich schon auch auf ihn drauf, da komm ich auch zum Höhepunkt. Und da "arbeitet" er von unten auch meistens mit---aber ich fühle mich ehrlich gesagt erst so richtig begehrt, wenn er oben ist.
Und das hatte ich eben das letztemal im Oktober.

Gefällt mir
3. Mai 2007 um 14:33
In Antwort auf sue_12337994

Danke
aber das mache ich ja schon lange, seit mindestens 5 Jahren: Mich ihm hingeben, so wie er will, wann er will.
Aber er ist ja so phlegmatisch geworden.
Und zum Porno-Vorschlag meinerseits sagte er, er wolle nicht, dass ich das sehe, damit ich ihm nicht die hirnlosen Rammler als Vorbild hinstelle.
Das ist natürlich das erste, was ich denke, wenn ich einen Porno sehe: "Uiiiii die Männer da im Porno können den GANZEN Tag poppen, und mein Mann hier (Kopf dreh zu meinem Mann auf dem Sofa)der kann nicht den ganzen Tag poppen...."
Ich fürchte, ich konnte den Ernst der Lage nicht so ganz rüberbringen, denn wir sind seit 11 Jahren zusammen.
Das Problem ist nicht, dass er mich nicht liebt, das Problem ist eher, dass er so ein schlechtes Selbstwertgefühl im Moment hat, sich selbst nicht lieben kann.
Danke nochmal für Deine Antwort. Ja, am besten antworten mir hier nur Leute und Frauen über 30.
LG Trulla

Aus gegebenem Anlass
muss ich das mit den über 30jährigen zurücknehemen.
Die vernünftigste Antwort kam nämlich vone einem 18jährigen.

LG Trulla

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers