Home / Forum / Sex & Verhütung / Ich brauche dringend hilfe...

Ich brauche dringend hilfe...

17. Dezember 2009 um 11:55

hallo alle zusammen..
ich brauche dringend eure hilfe und rat,denn mir geht es mit jede minute nur noch schlimmer.
ich weiß net wie ich anfangen soll..aber ich versuch so klar wie möglich mich auszudrücken.
also,ich bin 22 jahre alt und habe einen 2 jährigen sohn.ich wohne mit meinem freund (23,nicht der leibliche vater meines sohnes).ihn kenne ich schon seit 5-6 jahren und war als ich 17 war,ein jahr mit ihm zusammen.ich habe ihn damals oft betrogen.war eine richtige schlampe
dann bin ich von meinem ex schwanger geworden und (alles kommt zurück) er hat mich sitzen lassen...ich wollte erstmal abtreiben aber dann hat meine liebe mutter selbstmord begonnen und ich habe entschieden,dass kind zu behalten (was ich auch nie bereuet habe).als der kleiner auf die welt kam, kam ich wieder mit meinem jetzigen freund zusammen.ich habe mich sehr verändert,bin sehr gute mutter geworden,gute hausfrau,und studiere jetzt.mein freund,den ich überalles liebe,ist ein super vater für meinen sohn.die beiden können nicht ohneeinander leben.seine eltern haben den kleinen als enkelkind akzeptiert.
also alles wie im traum...nur das sexleben war net immer bestens.es ist zwar super schön mit ihm,aber viel zu selten.ich musste ihn so oft überreden..weil er ständig müde ist.er liebt mich unglaublich und hat viel verziehen.ich bin seine erste liebe.
und ich war ganze 2 jahre treue.von ca 3 wochen,bin ich ihn fremgegangen..total betrunken.als ich dann morgens nach hause kam,gings mir so schlimm und ich hab ihn alles erzählt..ich hab geweint und kam damit nicht klar..es hat paar tage gedauert,er hat sich verrändert,hat gemeint,es tut ihn leid, dass er nicht mehr so viel wert an die beziuhung gelegt hat und wir waren wieder glücklich...
und ich hab mit dem typ weiter geschrieben und getroffen..ich weiß net warum..er hat mir ein kick gegeben,etwas,was mir gefehlt hat..ich hatte gar keinen gewissen.dieser typ hat sich total verliebt und mich total vergöttet.und...vorgestern abend habe ich mit meinen mädels frauenabend bei mir daheim gemacht und wieder zu viel getrunken.mein freund war mit dem kleinen schlaffen und dann hab ich wieder diesen typ angerufen..er hat mich abgeholt,und wir haben wieder sex gehabt...es ist so schlimm,oh gott..ich kann mich net mal so richtig an alles erinnern..ich weiß nur,dass es net schön war,und dass ich dann nahc hause wollte..morgens dachte ich,ich werde sterben von schmerzen und gewissen..ich konnte mich nicht in spiegel aschauen..es ist nun wirklich vorbei mit dem typ..ich hab kein lust auf ihn..ich will wieder meine familie aufbauen..ich hasse mich gerade,und wäre mein sohn net da,hätte ich mich wirklich umgebracht..mir kommt so vor,als wüsste die ganze welt davon..ich weiß,dass ich egoistische schlampe bin..aber mensch mir geht es überhupt net gut..ich darf nichts trinken..ich mache es selten,aber dann mach ich immer so blöde sachen..
bitte hilft mir..ich weiß nicht was ich machen soll um mit mir selbst klarzukommen..ich hasse mich so sehr..bitte sagt,was ihr denkt...
ich danke im vorauss..

17. Dezember 2009 um 12:39

:
also wenn du wirklcih hier aus langweile bist und kein gescheittes rat geben kannst, dann schreib lieber gar nichts.ich akzeptiere kritik,aber beleidigungen gar nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2009 um 12:51

Oops
oh klar hab ich dich nicht gemeint.tut mir leid und danke für dein antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2009 um 16:02

Hat nichts mit schlampe sein zu tun..
..sondern eher damit, dass du in der beziehung keine sexuelle befriedigung findest. für manche leute ist sex nur nebensächlich, für andere genauso wichtig wie essen und trinken. das ist nun mal so.

sprich einfach mit deinem freund ganz offen drüber und mache ihm klar, was dir fehlt. vielleicht kann er dir das geben und du musst nicht mehr ausserhalb der beziehung nach befriedigung suchen. allerdings wenn er wirklich sex-muffel ist halte ich das für unwahrscheinlich.

die andere möglichkeit wäre, eine "offene beziehung" mit ihm zu vereinbaren. so musst du kein schlechtes gewissen mehr haben wenn du mit anderen männern schläfst. es lassen sich heutzutage viel mehr männer und frauen auf offene beziehungen ein als man denkt und vielleicht wäre das ein weg, eure beziehung zu retten.

was du auf gar keinen fall mehr machen darfst ist hinter seinem rücken mit anderen männern schlafen dann das ist betrug.

ich wünsche dir viel glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2009 um 16:07

...
ich knüpfe hier mal an.
dass sie dankbar sein sollte, das weiß sie doch selber. drum hat sie ja das schlechte gewissen, drum ist sie doch so verzweifelt. weil sie da etwas vermeintlich gutes hat und es zerstört.
die frage ist: warum macht sies trotzdem. liegt es am alkohol, ist das das hauptproblem? oder hilft ihr der alkohol auszubrechen? ist sie wirklich glücklich oder denkt sie, sie müsste es sein? das ist ja ein großer unterschied?
sie schreibt, sie hat sogar daran gedacht, sich umzubringen, nur der gedanke an ihren sohn hat sie davon abgehalten.
es scheint hier riesengroße probleme zu geben. und bevor man sich hier in nem forum, in dem so viele strunzblöde menschen herumhängen, rat holt, würde ich lieber zu nem therapeuten gehen. das scheint mir das einzig sinnvolle zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2009 um 17:19


Schlampe..gibts keine Prügelstrafe mehr!Komm zu mir 3 Wochen ich erzieh dich......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2009 um 15:11

Selbsteinsicht ist der erste Schritt...
Hallo zusammen,

also ihr Lieben: zuerst einmal muss man feststellen, dass die Situation nicht einfach ist. "dsd15" hat ja grundsätzlich eingesehen das es nicht korrekt ist seinen Partner zu "betrügen", kommt aber nicht davon los. Dieses Problem haben sicher viele Menschen: aber nicht alle trauen sich darüber offen zu sprechen. Und Männer werden selten als "Schlampe" beschimpft, obwohl sie ebenso untreu sind.

Meines Erachtens gibt es viele Gründe, die zu einer solchen Situation führen können. Insofern spreche ich erstmal nun konkret Dich an, liebe dsd15:
* Bist Du mit Deinem Partner und der Sexualität grundsätzlich zufrieden, oder - ganz ehrlich - würdest Du Dir manchmal mehr Zuneigung, mehr Bewunderung oder auch intensiveren Sex mit ihm wünschen?
* Hast Du mit Deinem partner schonmal darüber gesprochen, oder weiß er von all dem nichts?

Liebe Grüße
Andreas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen