Home / Forum / Sex & Verhütung / Ich bin verzweifelt.

Ich bin verzweifelt.

20. Februar 2015 um 12:32

Meine Geschichte, mit 15 hat mich eine junge Frau damals 26 verführt. und mich sehr verliebt in sie gemacht. Ich war wahnsinnig nach ihr, bin dauern zu ihr gegangen.
Als ich 16 war habe ich die Schule abgebrochen und bin zu ihr gezogen. Im Sommer sind wir immer mit einem Wohnmobil nach Italien und Spanien gefahren. Das war toll.
Sie hat mir versprochen, wenn ich 18 bin heiraten wir.
Aber immer war was anderes wichtiger.
Jetzt bin ich 24, werde im Sommer 25 und die Frau hat mich rausgeworfen! Ich sei zu alt für sie geworden. Sie hat auch schon eine Jüngere, die sehr anhänglich zu sein scheint.
Ich weiß nicht was ich machen soll.
Ich habe keinen Schulabschluss und natürlich keine Ausbildung, sie hat immer gesagt, ich bin deine Ausbilderin.
Ich wohne jetzt bei meinem großen Bruder und schlafe auf seinem Sofa. Das Ganze ist sehr kompliziert, weil seine Freundin etwas schwierig ist weil sie ist schwanger und er glaubt nicht, dass es sein Kind ist.
Und wenn die Stimmung mies ist, dann hacken sie auf mir rum.
Wenn die Nächte nicht mehr so kalt sind muss ich in seinen Wohnwagen umziehen.

Und meine ehemalige Lebensgefährtin lacht mich als Dummchen aus!
Was soll ich machen?

22. Februar 2015 um 10:49

Warum soll ich sie anzeigen?
Ich habe alles freiwillig gemacht.
Vermisst haben meine Eltern nicht, die wussten doch wo ich bin. Die waren froh, dass ich weg war. Meine ältere Schwester hatte damals ein Kind bekommen und brauchte das Zimmer.
Erst als ich 18 war, gab es Stress, weil meine Eltern dann kein Kindergels mehr bekommen haben.
Beim Jobcenter war ich auch schon.
Die haben mir mehr Fragebögen gegeben, als wie bei der Führerscheinprüfung.
Und was soll ich reinschreiben bei Ausbildung? Geliebte, Sexsklavin?
Das ganz große Problem ist, dass ich nicht krankenversichert bin. Das hat SIE bis er erledigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2015 um 11:48

Das ist gemein von dir!
Sie wollte mich doch heiraten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2015 um 10:59

Die erste Frage vom Jobcenter war,
"was haben sie gelernt?"
Die zweite "haben sie ein Auto?"

Dass ich keinen Schilabschluss habe, haben sie ignoriert.

Ich war schon, wegen Arbeit bei den Kirchen Frauen. Die waren alle sehr entsetzt über mein Schicksal, aber sie meinen, dass ich das ja alles selbst so wollte. Einen richtigen Missbrauch könne man da nicht draus machen.
Außerdem ist das schon so lange her.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2015 um 1:39
In Antwort auf ugo_12904667

Das ist gemein von dir!
Sie wollte mich doch heiraten!

Hey
Habe mir das grade durchgelesen und bin der Meinung ,ja es war vieleicht ein fehler von dir das Jahre mitzumachen , aber auf der andern seite zu sagen pech gehabt ist nicht sehr nett.
Also wenn du reden willst un tipps möchtest wie es nun weiter gehen kann und was du tun kannst ,melde dich bei mir . Helfe dir gerne weiter.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2015 um 19:03

Ahoi
also erstmal tut mir das alles leid für dich
du kannst deinen abschluss nachmachen und denn eine ausbildung machen
oder du suchst dir jetzt eine Ausbildung viele achten nicht auf zeugnis
und vlt solltest du mal gucken ob du woanders wohnen kannst vlt bei freunden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bin ich schwanger?
Von: rowena_11861442
neu
27. Februar 2015 um 15:30
Ist das normal?
Von: hooda_12481967
neu
27. Februar 2015 um 14:45
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen