Home / Forum / Sex & Verhütung / Homo- und Bisexualität / Ich bin bi und unglücklich!

Ich bin bi und unglücklich!

13. November 2009 um 18:09 Letzte Antwort: 18. November 2009 um 22:57

Hey Leute,
ich habe mich vor 2 Monaten in eine Frau verguckt, allerdings ist sie mit einem Mann verheiratet und schwer an sie ran zu kommen. Wir schreiben uns eigentlich regelmäßig, nur ist das in den letzten Tagen stark zurück gegangen. Die Nacht hatte ich einen wunderschönen erotischen Traum von und mit ihr!
Dann gibt es mittlerweile noch eine zweite, die ich aber fast täglich sehe! Und auch sie ist mit einem Kerl zusammen.

Mein Problem ist eigentlich, jemanden zu finden der bi ist, ist sehr schwer. Steht ja schließlich keinem auf der Stirn geschrieben. Beide wissen von meinen neigungen, aber keine weiß das sie die jenigen sind mit denen ich mir ein Abenteuer vorstellen kann.

Was kann/soll ich denn jetzt machen??

Ich bitte um viele antworten

Eure jacu

Mehr lesen

13. November 2009 um 18:36

Danke
hey, danke für die Antwort.
Mit der ersten habe ich darüber schonmal geschrieben und sie erzählte mir das sie sich schonmal mit einer geküsst hätte. Sie schrieb außer einem heißen Kuss wäre nichts gewesen. Und nahm mir auch irgenwie den Wind aus den segeln, sie schrieb das sie sich das nicht mehr vorstellen könnete, aber das liegt wohl EHER daran weil sie verheiratet ist. Das waren ihre Worte.
Bei der zweiten habe ich das Thema auch schon angeschnitten und sie hat kein problem damit. Aber ob sie es machen würde, weiß ich nicht. Irgendwie rückt sie nicht mit der sprache raus!
Ist alles echt SCHWER!

Gefällt mir
14. November 2009 um 5:07
In Antwort auf giulia_12276755

Danke
hey, danke für die Antwort.
Mit der ersten habe ich darüber schonmal geschrieben und sie erzählte mir das sie sich schonmal mit einer geküsst hätte. Sie schrieb außer einem heißen Kuss wäre nichts gewesen. Und nahm mir auch irgenwie den Wind aus den segeln, sie schrieb das sie sich das nicht mehr vorstellen könnete, aber das liegt wohl EHER daran weil sie verheiratet ist. Das waren ihre Worte.
Bei der zweiten habe ich das Thema auch schon angeschnitten und sie hat kein problem damit. Aber ob sie es machen würde, weiß ich nicht. Irgendwie rückt sie nicht mit der sprache raus!
Ist alles echt SCHWER!

Aus eigener Erfahrung...
Hallo,
ich muß mal meine Erfahrung zu dem Thema zum Besten geben, es kann nämlich auch alles herrlich unkompliziert gehen. Ich war zweimal in einer ähnlichen Situation - einmal war es eine doch schon gute Freundin aus der Uni. Wir kannten uns zwar nicht lange, aber dafür haben wir uns schnell angefreundet. Sie hatte schon eine ganze Weile einen Freund, die Beziehung hat auch gut geklappt, jedenfalls hatte ich nie Beschwerden gehört. Mir ging's dann so wie dir, ich hab mich einfach in sie verknallt. Nicht unsterblich verliebt, aber ich fand sie echt sexy, sie hat mich einfach irgendwie angemacht. Irgendwann dachte ich mir, was nützt die Liebe (oder Lust) in Gedanken, ich werde mich bis an mein Lebtag ärgern, wenn ich's nicht wenigstens versuche. Also hab ich sie eines Abends bei mir (ich weiß - fies) damit mehr oder weniger überfallen. Sie wußte, daß ich schon mal was mit Frauen hatte, also war ihr zumindest das nicht ganz neu. Ich hab ihr einfach ehrlich gesagt, was Sache ist und gleich dazu gesagt, daß ich auch mit einer Abfuhr leben kann, ich auch nicht wollte, daß unsere Freundschaft darunter leidet, es aber einfach raus muß. Was soll ich sagen, es hat sich gelohnt. Ist eine einmalige Sache geblieben, aber wir sind bis heute gut befreundet, jetzt lachen wir darüber. Aber ich würde es nicht missen wollen.
Vielleicht ein wenig angestachelt durch dieses Erfolgserlebnis hab ich ähnliches ein paar Jahre später wieder getan - da war's eine mir vorgesetzte Krankenschwester während eines Praktikums, so Klischee! Das wurde dann eine Affäre, so würde ich das bezeichnen.

Ich kann dich aber gut verstehen, gerade bei ersterer hab ich mir das schon sehr genau überlegt - vor allem eben, was passieren würde, wenn sie mich entsetzt anschaut und aus der Wohnung stürmt. Sie hätte mich outen können (was jetzt auch nicht soo schlimm gewesen wäre, aber ich mach sowas dann doch lieber selbst), wir hätten kein Wort mehr miteinander gesprochen. Und das dann noch jahrelang während des Studiums...

Im Nachhinein hab ich wohl Glück gehabt, daher sag ich 'Wer nicht wagt, ...'.

In diesem Sinne wünsche ich viel Erfolg!

Gefällt mir
14. November 2009 um 9:59
In Antwort auf edie_12308627

Aus eigener Erfahrung...
Hallo,
ich muß mal meine Erfahrung zu dem Thema zum Besten geben, es kann nämlich auch alles herrlich unkompliziert gehen. Ich war zweimal in einer ähnlichen Situation - einmal war es eine doch schon gute Freundin aus der Uni. Wir kannten uns zwar nicht lange, aber dafür haben wir uns schnell angefreundet. Sie hatte schon eine ganze Weile einen Freund, die Beziehung hat auch gut geklappt, jedenfalls hatte ich nie Beschwerden gehört. Mir ging's dann so wie dir, ich hab mich einfach in sie verknallt. Nicht unsterblich verliebt, aber ich fand sie echt sexy, sie hat mich einfach irgendwie angemacht. Irgendwann dachte ich mir, was nützt die Liebe (oder Lust) in Gedanken, ich werde mich bis an mein Lebtag ärgern, wenn ich's nicht wenigstens versuche. Also hab ich sie eines Abends bei mir (ich weiß - fies) damit mehr oder weniger überfallen. Sie wußte, daß ich schon mal was mit Frauen hatte, also war ihr zumindest das nicht ganz neu. Ich hab ihr einfach ehrlich gesagt, was Sache ist und gleich dazu gesagt, daß ich auch mit einer Abfuhr leben kann, ich auch nicht wollte, daß unsere Freundschaft darunter leidet, es aber einfach raus muß. Was soll ich sagen, es hat sich gelohnt. Ist eine einmalige Sache geblieben, aber wir sind bis heute gut befreundet, jetzt lachen wir darüber. Aber ich würde es nicht missen wollen.
Vielleicht ein wenig angestachelt durch dieses Erfolgserlebnis hab ich ähnliches ein paar Jahre später wieder getan - da war's eine mir vorgesetzte Krankenschwester während eines Praktikums, so Klischee! Das wurde dann eine Affäre, so würde ich das bezeichnen.

Ich kann dich aber gut verstehen, gerade bei ersterer hab ich mir das schon sehr genau überlegt - vor allem eben, was passieren würde, wenn sie mich entsetzt anschaut und aus der Wohnung stürmt. Sie hätte mich outen können (was jetzt auch nicht soo schlimm gewesen wäre, aber ich mach sowas dann doch lieber selbst), wir hätten kein Wort mehr miteinander gesprochen. Und das dann noch jahrelang während des Studiums...

Im Nachhinein hab ich wohl Glück gehabt, daher sag ich 'Wer nicht wagt, ...'.

In diesem Sinne wünsche ich viel Erfolg!


vielen dank für die Antwort!
Ich bin kurz davor es ihr irgendwie klar zu machen, weiß nur nicht wie. Nur, da ich sie kaum sehe, muss ich es ihr wohl schreiben. Ich kann echt nicht mehr!
Jetzt schreibe ich gerade wieder mit ihr.

Gefällt mir
17. November 2009 um 1:56
In Antwort auf giulia_12276755


vielen dank für die Antwort!
Ich bin kurz davor es ihr irgendwie klar zu machen, weiß nur nicht wie. Nur, da ich sie kaum sehe, muss ich es ihr wohl schreiben. Ich kann echt nicht mehr!
Jetzt schreibe ich gerade wieder mit ihr.


Wie gesagt, war meine Erfahrung - man muß einfach wissen, ob man die derzeitige 'Beziehung' zur Auserwählten auf's Spiel setzen will und kann. Mir war's das damals wert, ich war aber auch einfach hin und weg, das aber eher in sexueller Hinsicht. Ich war nie auf eine Beziehung aus, mir ging's wirklich nur um die Lust auf sie. Und das hab ich auch frei heraus so gesagt.
Das ist natürlich was anderes als ernsthaft verliebt zu sein bzw sich evtl mehr vorstellen zu können - ich weiß ja nicht, wie tief das bei dir geht. Die Alternative wäre ja Beine zusammen kneifen und warten, ob da nicht ein anderes weibliches Wesen die Wege kreuzt... Und davon gibt's mehr als du denkst! Und sollte es dir nur um die Erfahrung gehen, dann ist es wirklich ein leichtes, sich gezielt auf irgendwelche Veranstaltungen zu begeben (und ich meine durchaus gesittete Events, keine Abschlepphölle).

Halt uns auf dem Laufenden und viel Erfolg!

Gefällt mir
17. November 2009 um 19:37
In Antwort auf edie_12308627


Wie gesagt, war meine Erfahrung - man muß einfach wissen, ob man die derzeitige 'Beziehung' zur Auserwählten auf's Spiel setzen will und kann. Mir war's das damals wert, ich war aber auch einfach hin und weg, das aber eher in sexueller Hinsicht. Ich war nie auf eine Beziehung aus, mir ging's wirklich nur um die Lust auf sie. Und das hab ich auch frei heraus so gesagt.
Das ist natürlich was anderes als ernsthaft verliebt zu sein bzw sich evtl mehr vorstellen zu können - ich weiß ja nicht, wie tief das bei dir geht. Die Alternative wäre ja Beine zusammen kneifen und warten, ob da nicht ein anderes weibliches Wesen die Wege kreuzt... Und davon gibt's mehr als du denkst! Und sollte es dir nur um die Erfahrung gehen, dann ist es wirklich ein leichtes, sich gezielt auf irgendwelche Veranstaltungen zu begeben (und ich meine durchaus gesittete Events, keine Abschlepphölle).

Halt uns auf dem Laufenden und viel Erfolg!


Hi, danke für die Antwort!

Da es 2 sind ist das echt alles kompliziert. Es geht mir auch nur um den Sex und nicht mehr! Eine von denen ist ja wie geschrieben, eine Arbeitskollegin bzw mehr als das. Da sie z.Zt Familiere probleme hat, liegen wir uns öfter im Arm als je zuvor! Heute sogar haben wir uns ausversehen auf den Mund geküsst! Ist ja so kein prob., nur mein Herz raste wie verrückt! Es war ein richtig schönes Gefühl! Ich kann mich aber langsam nicht mehr beherrschen, muss sie immer irgendwie angrabschen, einen Kuss hier einen Kuss da auf die Wange.
Als sie dann heute ging schrieben wir noch und da ging es um etwas wo ich dann schrieb, wenn du das nicht merkst, dann weiß ich auch nicht da schrieb sie zurück, ich bin zwar blond aber nicht blöd.
Ob sie was merkt????
Ich brauche echt euren Rat wie ich damit am bvesten umgehen soll/ kann?

Gefällt mir
17. November 2009 um 23:25
In Antwort auf giulia_12276755


Hi, danke für die Antwort!

Da es 2 sind ist das echt alles kompliziert. Es geht mir auch nur um den Sex und nicht mehr! Eine von denen ist ja wie geschrieben, eine Arbeitskollegin bzw mehr als das. Da sie z.Zt Familiere probleme hat, liegen wir uns öfter im Arm als je zuvor! Heute sogar haben wir uns ausversehen auf den Mund geküsst! Ist ja so kein prob., nur mein Herz raste wie verrückt! Es war ein richtig schönes Gefühl! Ich kann mich aber langsam nicht mehr beherrschen, muss sie immer irgendwie angrabschen, einen Kuss hier einen Kuss da auf die Wange.
Als sie dann heute ging schrieben wir noch und da ging es um etwas wo ich dann schrieb, wenn du das nicht merkst, dann weiß ich auch nicht da schrieb sie zurück, ich bin zwar blond aber nicht blöd.
Ob sie was merkt????
Ich brauche echt euren Rat wie ich damit am bvesten umgehen soll/ kann?

Hm
Naja, bei der SMS ging's um was anderes, oder? Aber zweideutige Mails oder Aussagen sind vielleicht auch nicht verkehrt, so bekommt man ja auch manchmal ans Ziel - wobei das dann zumindest bei mir schon immer sehr ins Flirten geht, also sooo zweideutig ist das dann nicht mehr wirklich.
Was mich beeindruckt, ist, daß du dich zurückhalten kannst, wenn ihr euch körperlich schon so nah seid, ich glaube, ich könnte das nicht.
Ein anderer Aspekt, den ich bisher garnicht so bedacht hatte, ist, daß sie eine Arbeitskollegin ist. Ich weiß nicht, wie du es normalerweise damit hälst, aber 'Don't f..k the company' hat schon auch seine Wahrheit...

Gefällt mir
18. November 2009 um 7:52
In Antwort auf edie_12308627

Hm
Naja, bei der SMS ging's um was anderes, oder? Aber zweideutige Mails oder Aussagen sind vielleicht auch nicht verkehrt, so bekommt man ja auch manchmal ans Ziel - wobei das dann zumindest bei mir schon immer sehr ins Flirten geht, also sooo zweideutig ist das dann nicht mehr wirklich.
Was mich beeindruckt, ist, daß du dich zurückhalten kannst, wenn ihr euch körperlich schon so nah seid, ich glaube, ich könnte das nicht.
Ein anderer Aspekt, den ich bisher garnicht so bedacht hatte, ist, daß sie eine Arbeitskollegin ist. Ich weiß nicht, wie du es normalerweise damit hälst, aber 'Don't f..k the company' hat schon auch seine Wahrheit...


ja wie recht du hast, ich weiß nicht wie lange ich mich noch zurückhalten kann. Ich sehe sie ja gleich wieder, mal gucken was kommt. Da unser Azubi erst um 15h kommt, sind wir bis dahin alleine.

Gefällt mir
18. November 2009 um 19:25
In Antwort auf giulia_12276755


ja wie recht du hast, ich weiß nicht wie lange ich mich noch zurückhalten kann. Ich sehe sie ja gleich wieder, mal gucken was kommt. Da unser Azubi erst um 15h kommt, sind wir bis dahin alleine.


Ich hab es meiner Kollegin heute per SMS mittgeteilt und sie hat sich das schon gedacht. Ich wusste das sie was merkt und sie hat nicht negativ reagiert. Bin echt nervös!

Gefällt mir
18. November 2009 um 22:57
In Antwort auf giulia_12276755


Ich hab es meiner Kollegin heute per SMS mittgeteilt und sie hat sich das schon gedacht. Ich wusste das sie was merkt und sie hat nicht negativ reagiert. Bin echt nervös!

Jetzt ist es raus
Alle beide wissen seit heute was sache ist. Und beide wussten das schon vorher! Boah leute, bin grad extremst durch den wind!
Und morgen treffe ich mich mit einer davon!
Beide haben das recht locker genommen, gott sei dank.

bis dann lg eure jacu

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers