Home / Forum / Sex & Verhütung / Ich bin bi und lebe in einer Partnerschaft mit Kind

Ich bin bi und lebe in einer Partnerschaft mit Kind

3. März 2016 um 16:39

hallo ihr lieben


ich bin 27 Jahre komme aus Sachsen und lebe in einer Beziehung und habe ein Kind.
Seit unser Kind da, ist fühle ich mich nicht mehr so richtig in meiner Haut wohl , die Gefühle zu meinen Freund sind auch nicht mehr so wie es mal war.Immer mehr zieht mich es zu einer Frau und könnte mir sogar eine Beziehung vorstellen.

Nur leider würde es in meiner Familie und Freundeskreis nicht akzeptiert werden und somit behalte ich es für mich aber es gibt Tage da grübbel ich die Traurigkeit steht im Gesicht geschrieben.
Auch wegen Kind macht das ganze es nicht leichter, ich habe mir geschworen das wir immer zusammen bleiben das ein Kind ein Papa und Mama braucht.

Ich weiß einfach nicht was ich tun soll gegen meine Gefühle kann ich nichts .
Mein Freund weiß auch davon er meint mit mir stimmt was nicht und wie ich auf so etwas komme.

Hin und wieder hatte ich mich auf Plattformen angemeldet aber leider entwickelte sich nichts einfach mal zu sehen ob es nur Schwärmerei ist oder sogar mehr.
Man hat nur geschrieben und wenn ich dann ein Treffen wollte dann war Ruhe .

Zu mein Typ ich bin ja auch nicht grad die hässlichste aber auch kein Top Model also will jetzt nicht eingebildet klingen aber wenn hin und wieder Männer fast jedes Alter nach mir schaut, flirten , ansprechen dann muss doch es bei der Frauenwelt auch so sein oder bin ich einfach Typ Frauen nicht?

Es gab auch schon Frauen in meinem Leben das gab es Gefühle leider sind es immer nur die Hetero
Es fing schon mit 15j an aber mehr so die Schwärmerei mir ist das ganze erst richtig bewusst geworden nach der Geburt meines Kindes.
Was stimmt wirklich mit mir nicht?!

Was meint ihr? was ratet ihr mir ?befand sich oder noch in der selben Situation?wie geht ihr damit um?

ok das wars fürs erste ....


3. März 2016 um 22:05

Na hallo
Ich habe dir darauf geantwortet und dir einen privat geschrieben musst es dann mal lesen bis bald

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2016 um 17:43

Ich...
... bin 16 und habe ein 5 Monat alten Sohn. Ich bin mit den Vater auch noch zusammen, ich liebe ihn und Zweifel nicht an meine Liebe zu ihm. Würden wir uns jemals trennen, würde ich mich nicht mehr für Männer interessieren. Ich habe mit ihm darüber geredet und anfangs hatte er Angst dass er mich an eine Frau verliert, dann meinte er dass es für ihn ok wäre wenn ich mit eine Frau Sex hätte, wenn es wirklich nur beim sex bleibt. Ich hatte zwar außer knutscherei nix weiteres mit eine Frau, aber Frauen finde ich einfach anziehender als Männer. Es ist nur so schwer lesbische/bisexuelle Frauen zu finden... :/ Ich hab's meine Mum vor einem Jahr erzählt und sie meinte ich sollte zur Kirche und mich zu befreien hahahaha :') darüber könnte ich dann natürlich nur lachen. Die nimmst nicht ernst und meint es ist nur eine Phase -.-' . In meine Familie "akzeptieren" sie es, sie schämen sich aber für die Person und erzählen es Freunde und Bekannte nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2016 um 22:03

Man lebt nur einmal
Hey...ich bin 29 verheiratet u zwei Kinder.ich bin sexuell gesehen sehr offen u das weiß mein Mann.nach einer Zeit wo bei mir das verlangen nach einer Frau auftrat gab ich ihm Bescheid...u ich sagte ich muss das probieren u will es erleben ob er einverstanden ist oder nicht....Er kam aber gut damit klar u ich kann mich sexuell gut ausleben....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 16:26

Lust auf ein Treffen
Wenn Du es ausprobieren willst mit einer Frau.
Ich ware bereit...

Du kannst es mit mir probieren. Bin Marie 30/165/64 kg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2016 um 23:02

Ja ich kenne das !
Ich bin sexuell eigendlich total auf frauen gerichtet, mit männern gehts zwar auch aber meine echte sexualitt verlangt nur nach frauen. Das auch schon sehr früh, meine ersten erlebnisse mit anderen mädels war mit 12.

Mit mir würde auch keiner mehr was zu tun haben vor allem weil ich orientalische wurzeln habe und das dann wohl nochmal doppelt so schwer ist, sich zu outen oder hat jemand von euch schonmal einen schwulen türken gesehen, hinter dem die eltern stehen ?

Vor ein paar jahren habe ich mich zum ersten mal wirklich in eine verliebt. Aber ich konnte es nicht wegen meinem kind!
Ich möchte meinem kind nicht beibringen dass dies normal sei und dass es "so" eine mutter, oder sogar zwei hat

Also bin ich wieder mit ihrem vater zusammen gewesen und habe das mädchen verlassen. Ich lebe meinem kind die heile welt vor, so wie schwule die verheiratet sind und kinder haben. Ich habe mittlerweile einen weg gefunden damit sehr gut umzugehen.

Im grunde kannst du auch eine feste freundin haben, dein kind wird ja denken es sei EINE freundin. Aber überleg dir, ob du es ihm später wenn es so weit ist erklären möchtest. (Kinder bleiben nicht ewig kinder und grün hinter den ohren)

Ich habe mich fest dazu entschlossen meinem kind das nie erklären zu wollen und zu müssen und ich tu das richtige für mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Meine Freundin hatte noch NIE einen Orgasmus
Von: abner_12689229
neu
21. April 2016 um 19:38
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook