Home / Forum / Sex & Verhütung / Weibliche Sexualität / Huren für Lesben

Huren für Lesben

24. März 2013 um 4:38 Letzte Antwort: 30. März 2013 um 21:20

Hallo,

ich möchte auf dem Lesbenfrühlingstreffen an Pfingsten einen Workshop zum Thema
"Frauen und erotische Dienstleistungen - Frauen als Freierinnen" halten und suche nach Erfahrungsberichten von Frauen, die entweder selbst Kundin bei einer Frau gewesen sind (egal ob für Vanilla-Sex oder BDSM) oder von Huren/Dominas/Sklavinnen/Escortdamen etc. , die selbst weibliche Single-Gäste (keine Paare!) hatten.

Freue mich über jede ernstgemeinte Zuschrift!
Sara

Mehr lesen

30. März 2013 um 21:20

Eigene Erfahrungen als Kundin und als Profi; Lesben früher/heute
Meine eigenen Erfahrungen (als Freierin und als Erotikdienstleisterin) könnt ihr unter http://www.domina-frankfurt.net/blog/reflexionen/lesbische-huren-und-freierinnen.html nachlesen. Schade, ich hatte hier mit mehr Antworten gerechnet gehabt. Aber Sandys amüsant geschriebener Bericht, das Mädchen habe "noch viel lernen müssen", deckt sich mit meinem Eindruck - wobei ich inzwischen davon ausgehe, dass Sandys (bzw. Rouls) und mein Fehler darin lag, dass es um Huren aus dem Niedrigpreissegment ging, welche meist (dies muss zwar nicht immer so sein, ist aber wahrscheinlich) aus ganz anderen Motivationen ihre Services anbieten als z.B. ich dies tue -> eine Frau, die durchaus echte berufliche Alternativen hat und daher dann, wenn sie sich ganz bewusst für erotische Services haupt- oder nebenberuflich entscheidet, auch andere Motivationen hat, ist sicherlich persönlich engagierter in dem, was sie tut (vgl. dazu mein Selbstverständnis http://www.domina-frankfurt.net/blog/infotexte/privatdomina.html).

@sandy: Mich würde noch interessieren, ob du dich in der Lesbenszene bewegst, z.B. zu den Lesben zählst, die das LFT auch besuchen werden oder würden. Dort ist ja eine generelle Anti-Prostitutions- und Anti-Porno-Stimmung zumindest noch vor 10 Jahren sehr verbreitet gewesen, ich war nun länger nicht dort und bin gespannt, ob jüngere Lesben da insgesamt lockerer mit umgehen als die "alte Schule".

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers