Home / Forum / Sex & Verhütung / Hormonspirale Jaydess / Kyleena

Hormonspirale Jaydess / Kyleena

5. Juli 2017 um 13:38

Hallo Mädels! 
Ich wollte euch mal um ein paar Erfahrungen bitten. Ich bin jetzt 21 Jahre jung und benutze als Verhütungsmittel seit 6 Jahren die Pille.
Insgesamt habe ich eher selten Lust auf sex, hatte noch NIE einen Orgasmus und bin teilweise immer mal wieder schlecht drauf, bis hin zu leichter depressiven Stimmung.
Nun habe ich mich heute mal endlich aufgerafft und bin zu meiner FA gefahren, um mich über Alternativen zu informieren, da ich doch denke, dass dies vielleicht alles Nebenwirkungen von der Pille sein könnten.  

Ich wollte etwas ohne Hormone, jedoch ist meine FA gegen jegliche Kupermethoden und hat mir dann die Jaydess Bzw. Kyleena vorgestellt. Prinzipiell hat sich alles sehr gut angehört, jedoch wollte ich euch mal nach euren Erfahrungen fragen, weil hier im Internet doch schon sehr viele negative Kommentare zu finden sind.. 
meine FA meinte, aufgrund der wenigen Gramm Hormone, würden diese keinen Einfluss mehr auf meine Stimmung, bzw. meinEmpfinden haben, so wie es evtl. von der Pille kommen könnte. 
Vielleicht finden sich ja hier einige, die die Spiralen bereits eingesetzt gekommen haben und ihre Erfahrungen teilen mögen. 

Liebe Grüße

13. März 2018 um 12:15
In Antwort auf l1nn

Hallo Mädels! 
Ich wollte euch mal um ein paar Erfahrungen bitten. Ich bin jetzt 21 Jahre jung und benutze als Verhütungsmittel seit 6 Jahren die Pille.
Insgesamt habe ich eher selten Lust auf sex, hatte noch NIE einen Orgasmus und bin teilweise immer mal wieder schlecht drauf, bis hin zu leichter depressiven Stimmung.
Nun habe ich mich heute mal endlich aufgerafft und bin zu meiner FA gefahren, um mich über Alternativen zu informieren, da ich doch denke, dass dies vielleicht alles Nebenwirkungen von der Pille sein könnten.  

Ich wollte etwas ohne Hormone, jedoch ist meine FA gegen jegliche Kupermethoden und hat mir dann die Jaydess Bzw. Kyleena vorgestellt. Prinzipiell hat sich alles sehr gut angehört, jedoch wollte ich euch mal nach euren Erfahrungen fragen, weil hier im Internet doch schon sehr viele negative Kommentare zu finden sind.. 
meine FA meinte, aufgrund der wenigen Gramm Hormone, würden diese keinen Einfluss mehr auf meine Stimmung, bzw. meinEmpfinden haben, so wie es evtl. von der Pille kommen könnte. 
Vielleicht finden sich ja hier einige, die die Spiralen bereits eingesetzt gekommen haben und ihre Erfahrungen teilen mögen. 

Liebe Grüße

Hallo liebe l1nn,

mich würde interessieren, ob du dir nun eine der genannten hormonellen Spiralen einsetzen hast lassen oder nicht.
Ich spiele seit geraumer Zeit nämlich auch mit dem Gedanken mir die Jaydess oder Kyleena einsetzen zu lassen.

Liebe Grüße,
Sonnenbume
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2018 um 14:43

Hallo,


ich habe mir die Jaydess nach langem Überlegen vor ca. drei Wochen einsetzen lassen und bin bisher rundum zufrieden. Zuvor habe ich 3 Jahre die Pille Sibilla genommen und bin 22 Jahre alt

Nach einem detailierten Aufklärungsgespräch meiner Frauenärztin und eigenen Recherchen wollte ich mir die Gynefix (Kupferkette) einsetzten lassen, aber meine Gebärmutterwand war dafür leider zu dünn. Also stieg ich auf die Jaydess um, da mir der Pearl-Index bei der Verhütung schon sehr wichtig ist.

Zum Eingriff:
Drei Stunden vor dem Eingriff nahm ich zwei Tabletten Artothek Forte (der Beipackzettel ist grauenhaft), die den Muttermund weicher machen sollten und nebenbei eine schmerzstillende Wirkung haben (auf die Tabletten habe ich mich etwas schwammig gefühlt).
Der Eingriff dauerte ca 10 Minuten und davon war 1 Minute relativ schmerzhaft, sodass ich mich mit einem kleinen Schweißausbruch erstmal in den Stuhl bzw. in die Hand meines Partner gekrahlt habe. Es blieben aber danach nur noch leichte Unterleibsschmerzen.
Nachdem ich mich wieder angezogen hatte wurde mir dann doch noch leicht übel, deswegen wurde ich gleich in einen extra Raum mit Liege verfrachtet ^^
Nach 20 Minuten ging es mir aber wieder so gut, dass mein Partner mich nach Hause fahren konnte. Dann hatte ich noch 3 Stunden leichte Unterleibschmerzen, aber am Abend war alles wie gehabt und ich bin Tanzen gegangen

Meine Zeit danach verlief ohne Schmerzen mit 4 Tage bräunlichen Ausfluss und seitdem habe ich keine Nebenwirkungen oder sonstiges bemerken können.

Ich hoffe, ich konnte euch helfen

Ganz liebe Grüße,
Daywalker

 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar um 11:41

Hey, wie geht es dir nach knapp nem Jahr mit der Jaydess?

liebe grüße 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar um 12:26
In Antwort auf anachen20

Hey, wie geht es dir nach knapp nem Jahr mit der Jaydess?

liebe grüße 

Hi, 
zwischen dem 6ten und 9ten Monat hatte ich eine Zeit lang relativ viele Pickel (habe normal sehr reine Haut), aber dass hat sich auch wieder normalisiert. Man kann das entweder auf das Absetzen der Pille oder das Einsetzen der Jaydess schieben, aber man kann sich halt nicht sicher sein, wenn man einen fließenden Übergang hatte. 

Die Jaydess war eine tolle Entscheidung. Ich hab den gleichen regelmäßigen Zyklus wie vor der Pille, keine Schmerzen und eine schwache Blutung. Der Faden ist immer ertastbar und beim Sex nicht zu spüren

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook