Home / Forum / Sex & Verhütung / Hormonspirale - Ja oder Nein?

Hormonspirale - Ja oder Nein?

23. Mai 2013 um 11:11

Hallo,
ich habe leider ein kleines Problem.
Ich bin 18 Jahre alt und habe angefangen die Pille zu nehmen als ich 13 war. Ich habe wirklich jede Pille ausprobiert: Minipille, normale Pille, hochdosierte Pille, jedoch hab ich keine von denen jemals vertragen (manchmal Blutungen bis zu 3 Wochen, manchmal Blutungen 3 mal im Monat, starke Gewichtszunahme, Depression, Akne...), musste also ständig wechseln oder neu anfangen. Seit letztem Jahr nehme ich die Pille nun nicht mehr und verhüte nur noch mit Kondom, was eigentlich auch sehr gut funktioniert. Das Problem ist aber, dass ich, seitdem ich die Pille nicht mehr nehme, unglaublich starke Menstruationsschmerzen habe (meine Menstruation geht ca 7 Tage, die Schmerzen halten die ersten 3 Tage an), bei denen weder Tabletten helfen, noch Wärmflasche, noch im Bett bleiben. Meine Ärztin hat mir dann gesagt, ich hätte eine Endometriose und gegen die Schmerzen würden die Pille oder eine Hormonspirale helfen. Da ich die Pille aber nie wieder nur anfassen will habe ich gesagt ich würde es gerne mit einer Hormonspirale versuchen.
Jetzt lese ich aber so viele negative Berichte über die Hormonspirale, dass ich wirklich schockiert und verzweifelt bin. Für mich war die Hormonspirale der einzige Ausweg aus den Schmerzen.
Also wollte ich fragen: ist die Hormonspirale wirklich so schlimm? Sollte ich sie bekommen oder es lieber lassen (gerade aufgrund der Unverträglichkeit der Pille)?

Danke für eure Hilfe!

23. Mai 2013 um 20:31

Arztbesuch in Dänemark
Danke für die Antwort!
Ich soll in einem Monat noch einmal zum Ultraschall und soll gescannt werden (da ich in Dänemark wohne dauert das alles etwas länger.. übrigens muss ich für die Spirale nicht selbst bezahlen, das tut die Krankenkasse). Die Endo ist bisher nur ein Verdacht gewesen, den sie durch diesen Scan untersuchen wollte.
Kannst du mir etwas über das Implanon erzählen?

Gefällt mir

23. Mai 2013 um 21:33

Ich vertrage sie gut
Ich habe die Hormonspirale seit 3 Monaten und bin zufrieden. Ich habe im Internet auch diverse Horrorgeschichten gelesen und war deswegen sehr verunsichert.
Die Pille darf ich leider nicht nehmen und habe früher, als ich es noch tat, auch unter Nebenwirkungen gelitten.
Was glyzinie damit meint, dass dir die Spirale nicht passen würde, wüsste ich mal gerne. Die Hormonspirale ist ausdrücklich auch für Frauen geeignet die noch keine Kinder haben.
Ob die Hormonspirale bei deiner Krankheit zu empfehlen ist, kann ich dir nicht sagen, da ich sowas (zum Glück!!) nie hatte.

Gefällt mir

23. Mai 2013 um 21:42
In Antwort auf leckerli87

Ich vertrage sie gut
Ich habe die Hormonspirale seit 3 Monaten und bin zufrieden. Ich habe im Internet auch diverse Horrorgeschichten gelesen und war deswegen sehr verunsichert.
Die Pille darf ich leider nicht nehmen und habe früher, als ich es noch tat, auch unter Nebenwirkungen gelitten.
Was glyzinie damit meint, dass dir die Spirale nicht passen würde, wüsste ich mal gerne. Die Hormonspirale ist ausdrücklich auch für Frauen geeignet die noch keine Kinder haben.
Ob die Hormonspirale bei deiner Krankheit zu empfehlen ist, kann ich dir nicht sagen, da ich sowas (zum Glück!!) nie hatte.

Endlich ein guter Erfahrungsbericht!
Ich glaube, du bist die erste unter ca 40 Beiträgen, die die Hormonspirale verträgt. Das macht mich doch ein wenig Hoffnung.
Es ist ja normal, dass der Muttermund etwas zu eng ist bei Frauen, die noch keine Kinder bekommen haben, aber ich habe gelesen, dass dieser dann geweitet werden soll - unter Narkose ist das ja nicht wirklich schlimm.
Hast du an Gewicht zugenommen oder starke Blutungen bekommen? Ich soll nämlich 3 Wochen nachdem ich die Spirale eingesetzt bekomme eine Woche in den Urlaub fahren und da eignet es sich schlecht starke Blutungen zu haben...
Würdest ihr wirklich sagen, dass Endo eine Krankheit ist? Meine Ärztin hat es eher als kleines Problem gesehen, vielleicht untertreibt sie da nur?

Gefällt mir

23. Mai 2013 um 21:44

Schmerzmittel`?
Was meinst du damit? Dass ich anstatt der Spirale Schmerzmittel lieber nehmen soll?
Da ich das schon immer habe, nehme ich regelmäßig starke Schmerzpillen, bei denen langsam auch schon die Wirkung nachlässt, und zu viele Schmerzpillen sind ja auch nicht gerade gut für die Nieren...
Ist dieses Implanon denn gut?

Gefällt mir

23. Mai 2013 um 22:05
In Antwort auf dkjekkt

Endlich ein guter Erfahrungsbericht!
Ich glaube, du bist die erste unter ca 40 Beiträgen, die die Hormonspirale verträgt. Das macht mich doch ein wenig Hoffnung.
Es ist ja normal, dass der Muttermund etwas zu eng ist bei Frauen, die noch keine Kinder bekommen haben, aber ich habe gelesen, dass dieser dann geweitet werden soll - unter Narkose ist das ja nicht wirklich schlimm.
Hast du an Gewicht zugenommen oder starke Blutungen bekommen? Ich soll nämlich 3 Wochen nachdem ich die Spirale eingesetzt bekomme eine Woche in den Urlaub fahren und da eignet es sich schlecht starke Blutungen zu haben...
Würdest ihr wirklich sagen, dass Endo eine Krankheit ist? Meine Ärztin hat es eher als kleines Problem gesehen, vielleicht untertreibt sie da nur?

Garnicht so schlimm wie man denkt
Also ich war noch nie schwanger und das war trotzdem kein Problem. Ich habe Tabletten bekommen (die man vaginal und oral nimmt) die den Muttermund weiten. Ich hab dann die Hormonspirale unter Vollnarkose reinbekommen und habe rein garnichts gemerkt. Also auch nicht als ich wieder wach war
Ich habe weder zugenommen noch starke Blutungen bekommen. Meine Periode war länger (von den Tagen her) aber schwach. Ich habe gemerkt, dass da etwas anders ist als früher, aber es war nicht schlimm sondern einfach ungewohnt. Die dritte Periode nach dem Einsetzen war letzte Woche und schon so gut wie nicht vorhanden. Ich persönlich finde das gut. Für Frauen, die eine regelmäßige Periode fürs Wohlbefinden brauchen, könnte das unschön sein.
Leider kann dir keiner sagen, wie es bei dir sein wird Zumindest steht bei dir nicht so viel Geld auf dem Spiel... Ich habe 380 bezahlt und das war für mich der mit Abstand größte Nachteil.

Meines Wissens ist die Endometriose eine Krankheit. Im schlimmsten Fall kann es sogar zu Unfruchtbarkeit führen. Wenn deine Ärztin das so runterspielt, würde ich mir mal eine zweite Meinung einholen. Ich bin allerdings keine Ärtzin, Krankenschwester o.Ä. und kann nur schreiben, was ich mal gelesen habe

Gefällt mir

24. Mai 2013 um 8:40

Soweit
ich weiß, ist die Mirena östrogenfrei, oder? Vielleicht solltest du dann erst einmal eine östrogenfreie Pille probieren, bevor du die die Mirena setzen lässt...

Gefällt mir

24. Mai 2013 um 8:42
In Antwort auf dkjekkt

Endlich ein guter Erfahrungsbericht!
Ich glaube, du bist die erste unter ca 40 Beiträgen, die die Hormonspirale verträgt. Das macht mich doch ein wenig Hoffnung.
Es ist ja normal, dass der Muttermund etwas zu eng ist bei Frauen, die noch keine Kinder bekommen haben, aber ich habe gelesen, dass dieser dann geweitet werden soll - unter Narkose ist das ja nicht wirklich schlimm.
Hast du an Gewicht zugenommen oder starke Blutungen bekommen? Ich soll nämlich 3 Wochen nachdem ich die Spirale eingesetzt bekomme eine Woche in den Urlaub fahren und da eignet es sich schlecht starke Blutungen zu haben...
Würdest ihr wirklich sagen, dass Endo eine Krankheit ist? Meine Ärztin hat es eher als kleines Problem gesehen, vielleicht untertreibt sie da nur?

Der
Muttermund wird für s Einführen geweitet, ja. Aber das hat nichts damit zu tun, ob dir die Spirale passt oder nicht - hierfür muss nämlich die Gebärmutter vermessen werden

Gefällt mir

24. Mai 2013 um 12:45


Vielen Dank für die Antworten!
Ich habe mir noch einen Termin bei meiner Ärztin geholt, zu dem ich dann zusammen mit meiner Mutter gehen werde und mich dann noch einmal richtig beraten lasse, bevor ich mir etwas einsetzen lasse.
Danke

Gefällt mir

24. Mai 2013 um 14:52

Also zum Thema Größe
Ich weiß nicht wie das bei euch in Deutschland ist, ich wohne in Österreich, aber bei uns ist diesen Mai eine neue, kleinere Hormonspirale auf den Markt gekommen. Ich weiß nicht, ob es auch eine Mirena ist aber bei uns gibts die jetzt eben in 2 Größen.

Gefällt mir

24. Mai 2013 um 14:54
In Antwort auf leckerli87

Ich vertrage sie gut
Ich habe die Hormonspirale seit 3 Monaten und bin zufrieden. Ich habe im Internet auch diverse Horrorgeschichten gelesen und war deswegen sehr verunsichert.
Die Pille darf ich leider nicht nehmen und habe früher, als ich es noch tat, auch unter Nebenwirkungen gelitten.
Was glyzinie damit meint, dass dir die Spirale nicht passen würde, wüsste ich mal gerne. Die Hormonspirale ist ausdrücklich auch für Frauen geeignet die noch keine Kinder haben.
Ob die Hormonspirale bei deiner Krankheit zu empfehlen ist, kann ich dir nicht sagen, da ich sowas (zum Glück!!) nie hatte.

VIELEN DANK!
Ich hatte echt schon die Hoffnung aufgegeben, dass es jemanden gibt der mit der Hormonspirale zufrieden ist. Danke dass du mir das Gegenteil beweist!

Gefällt mir

24. Mai 2013 um 15:48

Ausmessen??
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was genau du damit meinst Es wurde vorher ein vaginaler Ultraschall der Gebärmutter gemacht. Meine Frauenärztin hat aber nur die Dicke der oberer Wand gemessen, weil ich eigentlich die Kupferkette wollte und dann sofort gesagt, dass das nicht geht, aber eine Hormonspirale eine Alternative wäre.

Gefällt mir

24. Mai 2013 um 16:58

..
Also mir hat meine FA auch gesagt die Hormone wirken bei der Hormonspirale nur lokal?

Gefällt mir

25. Mai 2013 um 9:23
In Antwort auf lakatharina

..
Also mir hat meine FA auch gesagt die Hormone wirken bei der Hormonspirale nur lokal?

Das
sagen sie bei der wohl immer. hat meine auch gemeint. ich bin aber mittlerweile sehr vorsichtig, was insgesamt Aussagen zur Verhütung von FA angeht. Die meisten wollen Geld verdienen. Ob es dem Mensch mit oder ohne Hormone gut geht, ist denen schnurz pieps egal

Daher denke ich, wenn man es wirklich genau selbst wissen will, am besten Studien (nicht von den Herstellern) oder Forschungsberichte dazu lesen.

Gefällt mir

27. April 2015 um 9:53
In Antwort auf dkjekkt

Endlich ein guter Erfahrungsbericht!
Ich glaube, du bist die erste unter ca 40 Beiträgen, die die Hormonspirale verträgt. Das macht mich doch ein wenig Hoffnung.
Es ist ja normal, dass der Muttermund etwas zu eng ist bei Frauen, die noch keine Kinder bekommen haben, aber ich habe gelesen, dass dieser dann geweitet werden soll - unter Narkose ist das ja nicht wirklich schlimm.
Hast du an Gewicht zugenommen oder starke Blutungen bekommen? Ich soll nämlich 3 Wochen nachdem ich die Spirale eingesetzt bekomme eine Woche in den Urlaub fahren und da eignet es sich schlecht starke Blutungen zu haben...
Würdest ihr wirklich sagen, dass Endo eine Krankheit ist? Meine Ärztin hat es eher als kleines Problem gesehen, vielleicht untertreibt sie da nur?


Gefällt mir

27. April 2015 um 21:01

Ja zur jaydess.
Ich habe die Spirale Jaydess seit 4 Wochen und bin mehr als zufrieden. Das Einsetzen war zwar sehr schmerzhaft jedoch ließen die Beschwerden nach einem Tag nach. Seit dem habe ich ganz leichte Schmierblutungen und meine Periode war nur einen Tag lang (die Blutungen waren grad mal eine slipeinlage voll). Die spirale spüre ich überhaupt nicht. Also wer keine Pille mehr nehmen will und unnötig viel hormone zu sich nehmen will sollte unbedingt mit seinem Frauenarzt über die Möglichkeit einer Spirale sprechen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Hilfe! Pille danach 40h später. Erfahrungen??
Von: vlnv
neu
27. April 2015 um 18:27
Spermien
Von: siegfriedh57
neu
27. April 2015 um 18:07
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen