Home / Forum / Sex & Verhütung / Hormonelle Verhütungsmittel

Hormonelle Verhütungsmittel

25. Oktober 2012 um 23:05

also, ich nehme Tabletten und in der Packungsbeilage steht, dass ich keine hormonellen Verhütungsmittel nehmen darf.

Habt ihr Vorschläge zu Verhütungsmitteln bei denen keine Hormone in den Körper abgegeben werden ?

26. Oktober 2012 um 9:20

Schau mal auf diesen Link:
http://hormonfrei.funpic.de

Wenn du Fragen zu einzelnen Methoden hast, melde dich einfach hier!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2012 um 11:51

.
Danke

Ich bin erst 15 und in keiner Beziehung. Aber man kann sich ja nie früh genug Gedanken darüber machen.

Ich werde nämlich wahrscheinlich mein ganzes Leben mit den Medikamenten leben müssen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2012 um 13:33
In Antwort auf jelka_12308683

.
Danke

Ich bin erst 15 und in keiner Beziehung. Aber man kann sich ja nie früh genug Gedanken darüber machen.

Ich werde nämlich wahrscheinlich mein ganzes Leben mit den Medikamenten leben müssen....

Wenn du noch nicht in einer Beziehung bist, könnte NFP für dich trotzdem interessant sein
Du kannst damit deine Menstruation vorhersagen und bekommst überhaupt viel mit wie dein Körper funktioniert. Wenn du die Methode dann für Verhütung nutzen willst, hast du sie schon richtig gut drauf.

Ich finde es super, dass du dir so früh Gedanken machst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2012 um 13:52
In Antwort auf apollo_12524326

Wenn du noch nicht in einer Beziehung bist, könnte NFP für dich trotzdem interessant sein
Du kannst damit deine Menstruation vorhersagen und bekommst überhaupt viel mit wie dein Körper funktioniert. Wenn du die Methode dann für Verhütung nutzen willst, hast du sie schon richtig gut drauf.

Ich finde es super, dass du dir so früh Gedanken machst!

.
Darüber habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Aber ich habe gehört, dass diese Methode sehr unsicher ist...

Wendest du sie an?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2012 um 13:58
In Antwort auf jelka_12308683

.
Darüber habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Aber ich habe gehört, dass diese Methode sehr unsicher ist...

Wendest du sie an?

Die Methode ist genauso sicher wie die Pille
Leider hat NFP einen sehr schlechten Ruf

Es gibt verschiedene Methoden der natürlichen Familienplanung (NFP). Am ältesten ist die Kalendermethode nach Ogino-Knaus, die bei einem einzelnen Zyklus, der aus der Reihe tanzt, versagt und einen Pearl-Index von bis zu 40 hat. Die Billings- oder Zervixschleimmethode lässt viel Interpretationsspielraum und funktioniert nur bei wenigen Frauen, der Pearl-Index liegt zwischen 5 und 20. Bei der Temperaturmethode gibt es verschiedene Regelwerke. Manche sind so streng, dass es kaum Tage gibt, die als unfruchtbar angenommen werden dürfen, andere zu lasch, so dass es trotz eingehaltenen Regeln zu einer Schwangerschaft kommt. Zuverlässiger sind symptothermale Methoden, bei denen die Temperatur und ein weiteres Körpersymptom beobachtet werden. Auch bei den symptothermalen Methoden gibt es verschiedene Schulen, nicht alle Regelwerke haben ihre Sicherheit in seriösen wissenschaftlichen Studien belegt. Darüber hinaus verwenden häufiger Frauen eine natürliche Methode, für die eine Schwangerschaft keine Weltuntergang wäre und die daher weniger konsequent bei der Anwendung sind - sie werden dann oft trotz NFP schwanger. Auch Zykluscomputer sind teilweise deutlich unsicherer und werden mit sicheren Methoden verwechselt.



Sensiplan ist genauso sicher wie die Pille auch! Da du es aktuell nicht zur Verhütung nutzen willst, kannst du es dir ganz entspannt einfach mal ansehen und später, wenn du Sex hast, immer noch entscheiden ob du es zur Verhütung nutzen willst oder dich dann für eine andere Methode entscheidest.

Du brauchst nur das Buch "Natürlich und Sicher" und ein Thermometer. Du kannst dir auch "Was ist los in meinem Körper" kaufen, da ist die Methode auch (für Jugendliche) erklärt aber etwas vereinfacht, also nicht als Verhütungsmethode sondern um den Körper kennen zu lernen und die Menstruation vorher zu sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2012 um 15:18

Geht auch bei jungen Mädchen
Die Gynefix wurde auch schon erfolgreich bei jungen Mädchen gesetzt: http://www.kup.at/journals/summary/9035.html

Und sensiplan finde ich gerade dann praktisch, wenn der Zyklus noch nicht eingependelt ist, weil man so die Blutung vorhersagen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2012 um 15:24
In Antwort auf apollo_12524326

Geht auch bei jungen Mädchen
Die Gynefix wurde auch schon erfolgreich bei jungen Mädchen gesetzt: http://www.kup.at/journals/summary/9035.html

Und sensiplan finde ich gerade dann praktisch, wenn der Zyklus noch nicht eingependelt ist, weil man so die Blutung vorhersagen kann.

....
also wachsen tue ich schon seit 1 1/2 Jahren nicht mehr.

Danke für die vielen Vorschläge..... ich kauf mir vielleicht mal so ein Buch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2012 um 15:37
In Antwort auf jelka_12308683

....
also wachsen tue ich schon seit 1 1/2 Jahren nicht mehr.

Danke für die vielen Vorschläge..... ich kauf mir vielleicht mal so ein Buch

Aber deine Gebärmutter wächst noch
Deswegen hat man früher von IUDs (Spirale und co) bei Jugendlichen abgeraten. Aber mit der Gynefix ist das eigentlich kein Problem mehr. Ich finde sie sogar sehr gut für Jugendliche weil sie
1) nicht in das Gehirn eingreift und auch nciht in den Zyklus
2) Sicherer ist als die Pille, weil viele Jugendliche doch hier und da mal eine Tablette vergessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2012 um 20:04
In Antwort auf apollo_12524326

Aber deine Gebärmutter wächst noch
Deswegen hat man früher von IUDs (Spirale und co) bei Jugendlichen abgeraten. Aber mit der Gynefix ist das eigentlich kein Problem mehr. Ich finde sie sogar sehr gut für Jugendliche weil sie
1) nicht in das Gehirn eingreift und auch nciht in den Zyklus
2) Sicherer ist als die Pille, weil viele Jugendliche doch hier und da mal eine Tablette vergessen.

.
Achsooo

Sicherer als die Pille?
Ich dachte es gibt nichts sichereres.....?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2012 um 9:10
In Antwort auf jelka_12308683

.
Achsooo

Sicherer als die Pille?
Ich dachte es gibt nichts sichereres.....?

Die Pille ist nicht sooo sicher
Die Pille ist anspruchsvoll. Sie muss täglich in einem 12-Stundenfenster eingenommen werden. Bereits eine einzige vergessene Pille in der ersten Einnahmewoche kann zu einer Schwangerschaft führen, selbst wenn die Frau am Tag des Vergessens und den folgenden Tagen keinen Geschlechtsverkehr hat. Die Regeln für eine vergessene Pille sind je nach Pillenpräparat und Einnahmewoche unterschiedlich. Einige Medikamente führen dazu, dass die Pille nicht mehr wirkt. Auch Erbrechen und starker Durchfall machen die Pille wirkungslos.

Nur bei sehr zuverlässigen Frauen, die viel Disziplin und einen einigermaßen geregelten Tagesablauf mitbringen, kann die Pille ihre volle Sicherheit zeigen. Von diesen Frauen werden auch wirklich nur 0,35% pro Jahr ungewollt schwanger. Die meisten Frauen sind aber von der Einnahme der Pille überfordert. Tatsächlich vergessen in jedem Zyklus 15% bis 20% der Frauen mindestens eine Tablette[*]. Zusätzlich beachten oder verstehen sie die Regeln bei Antibiotikaeinnahme, Durchfall oder Erbrechen nicht. Deswegen werden in der Realität jedes Jahr etwa 10 mal so viele Frauen ungewollt schwanger als das eigentlich der Fall sein sollte: Der tatsächliche Pearl-Index der Pille liegt bei 2 bis 9.[*][*]

Theoretisch ist die Pille also ein sehr sicheres Verhütungsmittel. In der Praxis ist sie aber so kompliziert, dass viele Frauen trotzdem ungewollt schwanger werden.

Dabei gibt es Verhütungsmittel, die wirken, egal ob die Frau daran denkt oder nicht. Implanon, Hormonspirale Mirena, Kupferkette Gynefix, Kupferspirale und Goldspirale sind Verhütungsmethoden, die ebenso sicher, wie eine regelmäßig eingenommene Pille sind, aber keine Anforderungen an die Disziplin der Frau stellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2012 um 9:24

Gynefix rausfallen - mir ist nichts bekannt
Einen wissenschaftlichen Artikel habe ich dir ja verlinkt, da steht nichts davon. Ohrringe fallen ja auch nicht raus, wenn das Ohr noch wächst. Ich wüsste nicht warum die Gynefix herausfallen sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper