Home / Forum / Sex & Verhütung / Hoden verrutschen in Bauchraum?

Hoden verrutschen in Bauchraum?

1. Februar 2005 um 14:28

Hab mal ne vielleicht etwas seltsame Frage:

Hin und wieder "rutschen" meinem Freund die Hoden aus dem Hodensack in den Bereich kurz über dem Penis - in Richtung Leiste (habs jetzt vielleicht etwas komisch formuliert).

Ist so etwas gefährlich und gehört in ärtztliche Behandlung? Wer kennt so etwas? Danke für eure Antworten.

1. Februar 2005 um 14:37

Das
kann ich auch, das sieht voll lustig aus wenn nichts mehr im hoden ist.
keine ahnung ob das gefährlich ist, aber mir tuts ja nicht weh.
aber die beschreibung war schon ganz ok.
ist ganz einfach "ei" nehmen und nach oben drücken, irgendwann macht es "flupp" und dann sind die "ungefähr" unter der stelle wo die intim beharung ist.
meine neue freundin hat sich schief gelacht als ich ihr das gezeigt habe

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2005 um 15:37

Hodenhochstand
Das nenn man auch so und ist nur insoweit gefährlich das die Hoden sich "verkanten" können und somit nicht mehr runterkämen....die Folge könnte u.a. Zeugungsunfähigkeit sein. Normalerweise kenn ich das nur aus der frühen Kindheit, da hatte ich selber Probleme damit und bekam ein paar Spritzen damit sich die Leisten schnelle schliessen und somit einen Hodenhochstand ausgeschlossen wird. Und nun sind meine Bommeln da wo sie hingehören

Gruß

derverzweifelte

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2005 um 16:04

Ich könnte (wenn ich wollte)...
..das sogar heut noch hinkriegen!
Vor allem Männer mit wenig Fett in der Leistengegend (schlacksige, schmale) also auch Teenies können das wohl auch freiwillig oder unfreiwillig "hochschieben"!
Ich selber fand es als Teenie lustig und noch viel lustiger sie durch Druck auf die Lende wieder aus dem Nichts "hervorschnellen" zu lassen!
Das Schlimmste, was passieren kann ist eine Torsion, also das Vedrehen der Samenleiter, die von den Nebenhoden Richtung Körperinneres verlaufen! Ist schmerzvoll(wie ein dauerhafter Tritt in die Eier) und kann (wenn nicht sofort operativ behoben) zum Absterben des nicht mehr ausreichend mit Blut versorgten Hodens führen!

Aber das ist das worst case scenario!
Bestenfalls passiert rein gar nichts außer ein verdutztes Gesicht der Frau, der man(n) das Schauspiel vorführt!

Ploppende Grüße
Lovemate

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2005 um 22:53

Könnte problematisch werden...
wie bereits erwähnt, kann das bis zur zeugungsunfähigkeit führen.

ich hatte das selber (so mit 10 oder so) und wurde operiert, seitdem ist schluss damit ;D ...

auf alle fälle sollte man das nicht mutwillig machen...


wfg,
me

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2005 um 2:16

Pendelhoden glaube ich
Glaube das nennt man Pendelhoden oder Gleithoden. Kann es sein das dein Freund vergleichsweise kleine Hoden hat, sonst würden sie - glaube ich - garnicht durch die Öffnung in der Leistengegnd passen.
Kann man nut hoffen, das die einem nicht gerade am FKK-Srand oder Sauna wegrutschen

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2005 um 12:40

Für Amelie
Was ist ein Pendelhoden?

Bei einem Pendelhoden befinden sich die Hoden nicht ständig im Hodensack, sondern pendeln zwischen der Leistenregion und dem Hodensack. In der Regel bedarf ein Pendelhoden keine Therapie, da er mit der Zeit von selbst in den Hodensack wandert.

Was ist ein Gleithoden?

Bei einem sogenannten Gleithoden lässt sich der Hoden zwar in den Hodensack herabschieben, gleitet jedoch aufgrund eines zu kurzen Gefäßstranges nach dem Loslassen wieder in den Leistenkanal zurück. Daher ist auch bei einem Gleithoden eine Behandlung erforderlich.

Wann müssen Gleit- oder Pendelhoden behandelt werden?

Bestehen Zweifel, ob ein behandlungsbedürftiger Gleit- oder ein therapiefreier Pendelhoden vorliegen, hilft in vielen Fällen ein sogenanntes Lageprotokoll weiter. Im Laufe von vier Wochen werden zur gleichen Tageszeit und unter warmer Raumtemperatur bzw. Umgebung die Hoden kontrolliert. Das Kind sitzt dabei im Schneidersitz. Befindet sich in über 50% der Kontrollen der Hoden im Hodensack, ist eine Therapie nicht erforderlich.

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

20. August 2008 um 10:14
In Antwort auf sa'id_11988975

Das
kann ich auch, das sieht voll lustig aus wenn nichts mehr im hoden ist.
keine ahnung ob das gefährlich ist, aber mir tuts ja nicht weh.
aber die beschreibung war schon ganz ok.
ist ganz einfach "ei" nehmen und nach oben drücken, irgendwann macht es "flupp" und dann sind die "ungefähr" unter der stelle wo die intim beharung ist.
meine neue freundin hat sich schief gelacht als ich ihr das gezeigt habe

Bei mir
ist es jetzt 2 mal schon passiert. Der Arzt hat gemeint es
kann passieren, hat aber nicht gesagt, dass es behandelt werden muss. Ansonsten sind meine auch dort wo sie hingehören. Ich hab dabei doch immer ein ungutes Gefühl. Schließlich möchte ich, dass sie weiterhin funktionieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen