Home / Forum / Sex & Verhütung / Hm..wenn man einfach nicht mehr vetrauen kann und zu "tricks" greift

Hm..wenn man einfach nicht mehr vetrauen kann und zu "tricks" greift

3. November 2009 um 2:55

ich bin gerade am überlegen und am überlegen,
also mal angenommen man lernt einen mann kennen, einen mann bei dem man eigentlich ein gutes gefühl hat, der einem ein gutes gefühl gibt. wäre ja alles toll nur, was ist wenn man diesen mann auf "spezielle" art kennen lernt nämlich im internet, ja und was ist wenn man dann noch so schlechte erfahrungen im allgemeinen gemacht hat dass man einfach nicht mehr vertrauen "kann".
ist es dann nicht besser diesen mann zu testen, als einfach nur blindlings zu vertrauen? zu glauben? glauben dass er dies was er sagt, schreibt, macht, nicht jeder 2. frau auch schreibt, sagt, macht usw...

bevor man sich zu sehr an ihn gewöhnt, bevor man vielleicht irgendetwas "aufbaut" (im kopf, im herz) was sich später als lüge ergibt?

ich frage mich manchmal ob es nicht gescheiter wäre diesen mann zu testen, mit einem "gefaktem" profil, mit einem profil der so echt erscheint dass er nichts merken würde.
jedoch was ist wenn er sich als lügner beweist? ja dann hat man glück im unglück gehabt, man kann sich früh genug fern halten.
aber was ist wenn er sich als ehrlich erweist? ja..dann lebt man mit dieser lüge ohne ihn jemals wissen zu lassen dass man ihm nie geglaubt hat.

ist es also unmoralisch? oder einfach nur eine vorsorge, die man sich selber schuldig ist?

ich frage mich wie oft dass menschen machen, eine person testen. und ich frage mich wo geht dass leichter als im internet?
und doch hab ich es noch nicht getahn, noch nicht weil ich es so sehr wüsste, und noch nicht weil ich eigentlich gegen solche sachen bin. man sollte nichts wissen müssen was einem nicht zusteht.
sobald ich mich als eine andere person ausgebe ist es doch nicht fair.

nein ich werde es nicht tun, ich habe mir meine frage selbst beantwortet. alles braucht seine zeit, seine richtigkeit. wir können nicht alles kontrollieren.

ich lösche diesen thread aber doch nicht, nur meine frage an euch ändert sich.
es geht mir jetzt nur noch darum zu wissen wer von euch schon mal jemals so etwas gemacht hat.
und wie es rausgekommen ist. wie man vielleicht heute damit lebt.

gruss
und gute nacht dazu
denise

Mehr lesen

3. November 2009 um 9:32

Testen
Ich finde nichts verwerfliches dran Menschen zu testen. (Das erinnert mich jetzt an die Werbung eines Mobilfunkanbieters "jeder testet" ^^ )
Ich hab das auch schon getan. Wenn sich mein Verdacht allerdings als negativ entpuppt, sag ich dieser Person auch, dass ich ihr nicht blind vertrauen wollte und konnte.
Auf der anderen Seite hat mir ein guter Freund mal gesagt, dass es besser ist einer Person blind zu vertrauen und verletzt zu werden, als sich einzumauern und niemals die wahre Liebe zu finden.

LG
TheBlackOne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2009 um 10:00

Das scheint leider eine Unart heutzutage zu sein....
Auch ich hatte während der letzten drei Wochen mit einer weiblichen Emailbekanntschaft einen sehr netten Gedankenaustausch und alles lief gut - es schien jedenfalls so.
Heute wollten wir uns treffen, nachdem alles im Vorfeld abgeklärt war, und dann teilt sie mir heute morgen mit, daß sie doch nicht käme.
Manche Frauen wissen gar nicht, was sie damit in einem Mann irgendwie kapuittmachen.
In der Zwischenzeit ist nämlich überhaupt nichts passiert, so daß man sich als Mann fragt: Hätte die sich nicht das schon früher überlegen können, daß sie nicht will?
Wenn eine Frau etwas in Aussicht stellt, dann sollte sie sich auch daran halten oder sie soll nichts in Aussicht stellen.
Nach einem ersten und eventuell unbefreidigend verlaufenden Treffen wäre das verständlich.
Aber so bleibt dem Mann nur der Frust "über die Weiber"!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2009 um 14:52
In Antwort auf minta_12893356

Testen
Ich finde nichts verwerfliches dran Menschen zu testen. (Das erinnert mich jetzt an die Werbung eines Mobilfunkanbieters "jeder testet" ^^ )
Ich hab das auch schon getan. Wenn sich mein Verdacht allerdings als negativ entpuppt, sag ich dieser Person auch, dass ich ihr nicht blind vertrauen wollte und konnte.
Auf der anderen Seite hat mir ein guter Freund mal gesagt, dass es besser ist einer Person blind zu vertrauen und verletzt zu werden, als sich einzumauern und niemals die wahre Liebe zu finden.

LG
TheBlackOne

Richtig
so war auch mein gedanke gestern als ich meinen beitrag schrieb. entweder man ist bereit zu lieben und dazu gehört vertrauen, man ist bereit sich zu öfnnen oder eben halt nicht aber wenn nicht dann sollte man es mit der liebe lassen.

einen schönen nachmittag

denise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2009 um 14:55
In Antwort auf hera2000

Das scheint leider eine Unart heutzutage zu sein....
Auch ich hatte während der letzten drei Wochen mit einer weiblichen Emailbekanntschaft einen sehr netten Gedankenaustausch und alles lief gut - es schien jedenfalls so.
Heute wollten wir uns treffen, nachdem alles im Vorfeld abgeklärt war, und dann teilt sie mir heute morgen mit, daß sie doch nicht käme.
Manche Frauen wissen gar nicht, was sie damit in einem Mann irgendwie kapuittmachen.
In der Zwischenzeit ist nämlich überhaupt nichts passiert, so daß man sich als Mann fragt: Hätte die sich nicht das schon früher überlegen können, daß sie nicht will?
Wenn eine Frau etwas in Aussicht stellt, dann sollte sie sich auch daran halten oder sie soll nichts in Aussicht stellen.
Nach einem ersten und eventuell unbefreidigend verlaufenden Treffen wäre das verständlich.
Aber so bleibt dem Mann nur der Frust "über die Weiber"!

Jeder darf sich umentscheiden
wie ich herauslese ging es ja bei dem treffen hauptschliesslich um sex..wäre es dir dann lieber gewesen ihr hättet euch getroffen und sie hätte dann da gesagt dass sie doch nichts machen will 8aus welchem grund auch immer)?
ich denke wohl kaum..

jeder hat die freie wahl, entscheidungen zu treffen und diese auch zu überdeken! du hast kein recht dazu sauer zu sein, dass lernt man als kind..
akzeptier es und zeig dich verständnisvoll..das hat grösse

denise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kollegen bei der ... erwischt
Von: china_11897940
neu
3. November 2009 um 10:42
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook