Home / Forum / Sex & Verhütung / Hilfeee!! unterleibsschmerzen trotz dms

Hilfeee!! unterleibsschmerzen trotz dms

4. Januar 2013 um 0:53

Hallo Mädels, hab ne Frage die mich immoment beschäftigt.
Bekomme in 2 Wochen meine 2. DMS und hab seit heute Mittag Leichte Unterleibsschmerzen mit etwas vermehrtem normalem Ausfluss .. kann mir jemand sagen ob das was beunruhigendes ist?
Mein FA macht erst am Montag wieder auf
Bin dankbar für jede Antwort
lg

4. Januar 2013 um 11:14

Die DMS
ist eine ziemloche Hormonbombe (wie alt bist du? ), da kann es eben schnell zu Nebenwirkungen kommen, darunter auch Unterleibssschmerzen.

Gefällt mir

4. Januar 2013 um 16:43

Die Dreimonatsspritze...
...ist so ziemlich das Mieseste, was du deinem Körper mit hormoneller Verhütung antun kannst.

Sie ist - und da wird sogar vom Hersteller darauf hingewiesen! - nur für ältere Frauen mit abgeschlossener Kinderplanung gedacht, da sie die Knochendichte verringert (besonders problematisch bei jungen Frauen, weil hier der Knochenaufbau noch erfolgt) und nach Absetzen langfristige Zyklusprobleme nach sich ziehen kann.

Unterleibsschmerzen und Ausfluss können Nebenwirkungen der Spritze sein.

Gefällt mir

4. Januar 2013 um 17:01
In Antwort auf rotfuechsin

Die Dreimonatsspritze...
...ist so ziemlich das Mieseste, was du deinem Körper mit hormoneller Verhütung antun kannst.

Sie ist - und da wird sogar vom Hersteller darauf hingewiesen! - nur für ältere Frauen mit abgeschlossener Kinderplanung gedacht, da sie die Knochendichte verringert (besonders problematisch bei jungen Frauen, weil hier der Knochenaufbau noch erfolgt) und nach Absetzen langfristige Zyklusprobleme nach sich ziehen kann.

Unterleibsschmerzen und Ausfluss können Nebenwirkungen der Spritze sein.

Genau!
nicht nur die Knochendichte ist ein großes Problem (deshlab sollte man unter der DMS regelmäßig die Knochendichte gecheckt werden und vorallem nicht länger als 2 jahren genutzt werden) sondern auch dass durch die DMS nachhaltig der Aufbau der Schleimhaut(sonst kann sich nix einnisten) gestört werden kann. Deshlab sollte die DMS auch nur Frauen nutzen welche keinen Kinderwunsch mehr haben.

Der Arzt darf die DMS auch nur verschreiben wenn keine andere Verhütung in Frage kommt. Geht Kondome Pille, Ring Spirale Gyni alles nichts?

Gefällt mir

4. Januar 2013 um 18:48
In Antwort auf herzchen221

Genau!
nicht nur die Knochendichte ist ein großes Problem (deshlab sollte man unter der DMS regelmäßig die Knochendichte gecheckt werden und vorallem nicht länger als 2 jahren genutzt werden) sondern auch dass durch die DMS nachhaltig der Aufbau der Schleimhaut(sonst kann sich nix einnisten) gestört werden kann. Deshlab sollte die DMS auch nur Frauen nutzen welche keinen Kinderwunsch mehr haben.

Der Arzt darf die DMS auch nur verschreiben wenn keine andere Verhütung in Frage kommt. Geht Kondome Pille, Ring Spirale Gyni alles nichts?

Gibts dazu eine Quelle oder schäumt ihr über?
Laut Packungsbeilage: http://www.pfizer.de/fileadmin/pfizer.de/documents/gi/Depo-Clinovir_GI.pdf

lese ich nichts davon, dass die DMS nur nach abgeschlossener Familienplanung angwendet werden darf.

Auch sagt der Hersteller nicht, dass man die DMS nur verwenden darf, wenn alle anderen Methoden nicht in Frage kommen. Sondern er schreibt das nur für den Fall, dass die DMS länger als 2 Jahre angewendet werden soll.

1 LikesGefällt mir

4. Januar 2013 um 18:50

Bauchschmerzen sind eine sehr häufige Nebenwirkung der DMS
kommt als bei 10% bis 100% der Frauen vor.

Das ist also leider "normal". Ob du unter den Umständen weiterhin mit der DMS verhüten willst, solltest du dir aber noch mal im Ruhe überlegen.
Lies dazu am besten die Packungsbeilage: http://www.pfizer.de/fileadmin/pfizer.de/documents/gi/Depo-Clinovir_GI.pdf

Gefällt mir

4. Januar 2013 um 19:10
In Antwort auf moonbow1

Gibts dazu eine Quelle oder schäumt ihr über?
Laut Packungsbeilage: http://www.pfizer.de/fileadmin/pfizer.de/documents/gi/Depo-Clinovir_GI.pdf

lese ich nichts davon, dass die DMS nur nach abgeschlossener Familienplanung angwendet werden darf.

Auch sagt der Hersteller nicht, dass man die DMS nur verwenden darf, wenn alle anderen Methoden nicht in Frage kommen. Sondern er schreibt das nur für den Fall, dass die DMS länger als 2 Jahre angewendet werden soll.

Zumindest behaupten das...
der Berufsverband der FAs und der DGGG. Die Infos mit der Schleimhaut habe ich von meinem Arzt der mir deshlab von der Spritze abgeraten hatte

http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_weitere-hormonelle-methoden-drei-monats-spritze-depot-spritze-_683.html

Gefällt mir

4. Januar 2013 um 19:26
In Antwort auf moonbow1

Gibts dazu eine Quelle oder schäumt ihr über?
Laut Packungsbeilage: http://www.pfizer.de/fileadmin/pfizer.de/documents/gi/Depo-Clinovir_GI.pdf

lese ich nichts davon, dass die DMS nur nach abgeschlossener Familienplanung angwendet werden darf.

Auch sagt der Hersteller nicht, dass man die DMS nur verwenden darf, wenn alle anderen Methoden nicht in Frage kommen. Sondern er schreibt das nur für den Fall, dass die DMS länger als 2 Jahre angewendet werden soll.

Direkt auf der ersten Seite...
...der Packungsbeilage steht, dass die Spritze nur bei Frauen verwendet werden sollte, die keine anderen Verhütungsmittel anwenden können.

Und dass die Spritze die Knochendichte verringert und anhaltende (es gibt Fälle von über 30 Monaten nach Absetzen, bis der Zyklus sich wieder reguliert hatte) Zyklusstörungen nach Absetzen nach sich zieht, ist auch ausführlich aufgeführt.

Gefällt mir

4. Januar 2013 um 20:05
In Antwort auf herzchen221

Die DMS
ist eine ziemloche Hormonbombe (wie alt bist du? ), da kann es eben schnell zu Nebenwirkungen kommen, darunter auch Unterleibssschmerzen.

Das meiste davon,
hab ich auch schon gelesen.
aber nach meiner FG in der 22. ssw bin ich einfach nicht Bereit nochmal ss zu werden deshalb hab ich vor jeder unregelmäßigkeit furchtbare Angst denn den stärkeren Ausfluss hatte ich bei den Vergangenen Schwangerschaften auch. Ich werde 24 .
lg

Gefällt mir

4. Januar 2013 um 21:05
In Antwort auf moonbow1

Gibts dazu eine Quelle oder schäumt ihr über?
Laut Packungsbeilage: http://www.pfizer.de/fileadmin/pfizer.de/documents/gi/Depo-Clinovir_GI.pdf

lese ich nichts davon, dass die DMS nur nach abgeschlossener Familienplanung angwendet werden darf.

Auch sagt der Hersteller nicht, dass man die DMS nur verwenden darf, wenn alle anderen Methoden nicht in Frage kommen. Sondern er schreibt das nur für den Fall, dass die DMS länger als 2 Jahre angewendet werden soll.

Von "erst nach abgeschlossener Familienplanung" steht da aber nichts
Den Rest glaube ich euch ja, da müsst ihr euch nicht echauffieren
Aber eigentlich ist die DMS schlimm genug, wenn ihr da noch zusätzlich übertreibt macht ihr euch eher unglaubwürdig und spielt damit doch nur der DMS in die Hände, oder nicht?

Gefällt mir

4. Januar 2013 um 21:30
In Antwort auf moonbow1

Von "erst nach abgeschlossener Familienplanung" steht da aber nichts
Den Rest glaube ich euch ja, da müsst ihr euch nicht echauffieren
Aber eigentlich ist die DMS schlimm genug, wenn ihr da noch zusätzlich übertreibt macht ihr euch eher unglaubwürdig und spielt damit doch nur der DMS in die Hände, oder nicht?

Weder schäumen wir über noch echauffieren wir uns....
...DAS sähe anders aus.

Erstens übertreiben wir nicht (es gab wohl mal eine Stellungnahme des Herstellers, dass die Spritze insbesondere für Frauen mit abgeschlossener Familienplanung anzuraten ist (nachhaltige Schädigung der Gebärmutterschleimhaut, so dass dauerhaft keine Schwangerschaft mehr möglich ist), dazu finde ich momentan allerdings keine Quelle)...

...und zweitens spricht so wenig FÜR die Spritze, dass man ihr praktisch nie in die Hände spielen kann.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Sex während der Schwangerschaft - Eure Erfahrungen?
Von: maleben1
neu
4. Januar 2013 um 12:16
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen