Home / Forum / Sex & Verhütung / Hilfe zur weiblichen Ejakulation

Hilfe zur weiblichen Ejakulation

9. Mai 2012 um 19:11

Hallo liebe Forengemeinde,

also meine frage richtet sich in erster Linie an die jenigen die damit Erfahrung haben.

Also meine Freundin und Ich versuchen seit ein paar Tagen schon sie zum "feuchten" Orgasmus zu bringen.
Ich kenne es von meiner Ex Freundin die es auch konnte. Ich kann nur sagen, als Kerl wird man danach wirklich süchtig
Jedenfalls kenne ich mich mit der Technik und den Punkten eigentlich gut aus.
Meine Freundin beschreibt auch das Gefühlt, was man hat wenn man kurz davor ist, also sprich der drang zu Urinieren.
Komisch ist bloß das bei ihr nichts kommt.
Ich habe es mit G-Punkt stimulation versucht, und auch mit klitoraler. Auch beide zusammen schon öfters...
Sie kommt sehr heftig und hat auch einen schönen langen Orgasmus, so das sie manchmal ne halbe stunde danach noch am ganzen Körper zuckt...
Aber Leider ist wie gesagt, die richtige Ejakulation bisher ausgeblieben.

Ich wollte jetzt mal die Damen hier fragen, die sich damit auskennen, was man noch probieren kann um besagtes Erlebnis herbei zu führen...

Massage machen wir vorher jedes mal..... Entspannung ist also da. Sie lässt sich auch ganz fallen, aber ich glaube das sie nicht weiß welchen Muskel sie bei sich lösen/anspannen muss...

wäre schön wenn ihr mir helfen könnt.

Lieben Gruß

23. Mai 2012 um 9:59

Man kann das nicht herbeiführen
entweder eine frau neigt dazu zu ejakulieren oder sie hat das nicht. manche frauen werden generell sehr nass in der vagina, was aber noch nicht heißt, dass sie ejakuliert (hat).
eine freundin von mir kam im alter von 43 dazu. eines tages kam - (manuelle stimulation) während des höhepunktes ein starker schwall aus der harnröhre. auch bei weiteren orgasmen war das so. aber nicht immer geht der orgasmus mit einer ejakulation einher.
trainieren kann man(n) und frau das nicht! doch die stimulation des g-punktes führt bei frauen, die diese neigung haben ziemlich sicher dazu...
lieben gruß C.

Gefällt mir

23. Mai 2012 um 11:00


wenn eine frau abspritzt, wie man das nennt, ist auch ein kleiner teil urin dabei was eigentlich normal ist. der saft der normalerweise beim abspritzen kommt hat einen leichten geruch von urin und ist sehr dünnflüssig und klebt auch nicht. wenn meine freundin einen feuchten org hat, dann spritzt sie nicht ab, sondern ich merke es da ihr saft leicht nach urin schmeckt und nicht klebrig ist. wenn sie einen normalen org hat, dann ist ihr saft eher dickflüssiger und schmeckt nicht nach urin. ich hatte auch eine freundin, bei der war jedesmal ein grosser fleck im bett und auch hier roch es nach urin. aber bei jeder frau ist es anders und verschieden.

Gefällt mir

23. Mai 2012 um 12:25

Wichtige Frage.!!!
Wie findet ihr den Orgasmus durch den Gpunkt und den vom einfachen in der Scheide Reiben.?

Gefällt mir

23. Mai 2012 um 12:39
In Antwort auf carraldo

Man kann das nicht herbeiführen
entweder eine frau neigt dazu zu ejakulieren oder sie hat das nicht. manche frauen werden generell sehr nass in der vagina, was aber noch nicht heißt, dass sie ejakuliert (hat).
eine freundin von mir kam im alter von 43 dazu. eines tages kam - (manuelle stimulation) während des höhepunktes ein starker schwall aus der harnröhre. auch bei weiteren orgasmen war das so. aber nicht immer geht der orgasmus mit einer ejakulation einher.
trainieren kann man(n) und frau das nicht! doch die stimulation des g-punktes führt bei frauen, die diese neigung haben ziemlich sicher dazu...
lieben gruß C.


Japp so weiß ich das auch. Richtig heiiiß. Mal ne Frage: Wie fühlt sich das für euch Männer an den penis in der scheide zu bewegen.??

Gefällt mir

26. Juni 2012 um 17:32

Mir geht es wie deiner Freundin...
Ich bin auch immer kurz davor. Mein Freund hat das ne halbe Stunde lang bei mir gemacht. Am nächsten Tag hatte er Muskelkater. Ich hab mich komplett fallen gelassen und dem Drang zu urinieren nachgegeben. Aber es ist nichts passiert. Ich hab meinen Orgasmus immer weiter rausgezögert, aber es ist trotzdem nichts passiert. Ich fühle mit dir :/

Gefällt mir

4. Juli 2012 um 9:23
In Antwort auf jackyrin1329


Japp so weiß ich das auch. Richtig heiiiß. Mal ne Frage: Wie fühlt sich das für euch Männer an den penis in der scheide zu bewegen.??

Penis in scheide
ich musste jetzt einige zeit warten und einiges ausprobieren, und darauf achten, wie es sich anfühlt. das eindringen an sich ist etwas sehr erregendes.
die eichel teilt die scheidenöffnung diese umschließt die eichel sanft und doch fest, wie ein kleiner widerstand. das weitere eindringen kann ich nicht richtig beschreiben
das eigentliche penetrieren fühle ich an drei stellen sehr intensiv, was aber von der position abhängig ist.
die penisspitze/eichel reibt im inneren an der scheidenwand, wenn die frau die knie stark angezogen hat oder in der reiterposition, reibt die eichel sanft am muttermund, was die erregung enorm steigert.
wenn die frau sehr stark erregt ist und die scheidenmuskulatur stark angeschwollen ist, drückt der ringmuskel am scheideneingang stark auf den penisschaft und verstärkt so die reibung, was kurz vorm orgasmus eine "art turbo" darstellt und meinen höhepunkt arg streckt bis zu einer minute. das ist aber nicht immer so.
bei der stellung von hinten, vor allem wenn ihr oberkörper vorn nach unten gebeugt ist, entsteht ein starker winkel und dadurch drückt sie den penis nach unten beim eindringen, was die reibung auf der oberseite der eichel erhöht und ich spüre ganz deutlich die scheideninnenseite auf dem penis reiben.
und die dritte intensive stelle ist eigentlich außerhalb der scheide bzw hat nicht unmittelbar mit dem penis zu tun. die vulva der frau reibt stark auf meinem schamhügel, was durch das ständige aufprallen beim stoßen ebenso sehr starke lust erzeugt. gleiches glilt bei der stellung von hinten, da übernimmt ihr popo diesen druck auf meinen schamhügel.

ich hoffe, die antwort ist nicht zu technisch aber alles in allem ist es einfach g**l

Gefällt mir

9. Juli 2012 um 6:37
In Antwort auf hitman66


wenn eine frau abspritzt, wie man das nennt, ist auch ein kleiner teil urin dabei was eigentlich normal ist. der saft der normalerweise beim abspritzen kommt hat einen leichten geruch von urin und ist sehr dünnflüssig und klebt auch nicht. wenn meine freundin einen feuchten org hat, dann spritzt sie nicht ab, sondern ich merke es da ihr saft leicht nach urin schmeckt und nicht klebrig ist. wenn sie einen normalen org hat, dann ist ihr saft eher dickflüssiger und schmeckt nicht nach urin. ich hatte auch eine freundin, bei der war jedesmal ein grosser fleck im bett und auch hier roch es nach urin. aber bei jeder frau ist es anders und verschieden.

Falsch!
Wenn eine Frau abspritzt ist weder noch Urin dabei! Also Sorry aber wenn die Frau squirtet (abspritzt) ist es eine durchsichtige normale flüssigkeit die aus der Scheide und nicht aus der harnröhre kommt!

Gefällt mir

16. Juli 2012 um 8:32
In Antwort auf shelovesmetal

Falsch!
Wenn eine Frau abspritzt ist weder noch Urin dabei! Also Sorry aber wenn die Frau squirtet (abspritzt) ist es eine durchsichtige normale flüssigkeit die aus der Scheide und nicht aus der harnröhre kommt!

Dein kategorisches falsch
halte ich für falsch. denn aus unmittelbarer erfahrung und nähe gesehen, gibt es die ejakulation sehr wohl aus der harnröhre beim höhepunkt. das ist kein urin, auch wenn es manchmal ähnlich riecht aber nicht so stechend. der erguss dabei spritzt wirklich (weit) heraus.
den erguss aus der vagina habe ich auch schon erlebt, der sich in zweierlei arten (meinen erlebnissen nach) ereignet. einmal während starker erregung - mit oder ohne verkehr - und zweitens unmittelbar vor und während des höhepunkts.
auch aufgefallen ist mir, dass ersteres nicht beim penetrieren geschieht, sondern immer dann wenn penis oder dildo aus der scheide herausgezogen werden. es tritt dadurch eine entspannung ein und es ergießt sich.

lieben gruß C.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen