Home / Forum / Sex & Verhütung / Hilfe Pille Jennifer 35 schlecht?

Hilfe Pille Jennifer 35 schlecht?

1. März 2013 um 21:00

Ich hab mir heute eine neue Pille verschreiben lassen.

Hatte vorher immer Pink Luna, aber nach einiger Zeit ließ die Wirkung nach und unerwünschte Hautunreinheiten und Regelschmerzen traten auf.

Ich habs heute meiner FÄ erzählt, die mir daraufhin die Jennifer 35 verschrieben hat. Ich hab keine richtig schlimme Akne, eben ab und zu Pickel aber noch lange nicht so schlimm, dass ich es als 'akne' bezeichnen würde. Meine FÄ meinte,dass diese Pille aber gut gegen hautunreinheiten sei.
natürlich vertraue ich ihr da, aber ich recherchiere trotzdem immer im netz.

so fand ich heraus, dass diese pille leberschäden und sogar tumore & hervorrufen kann und außerdem unfruchtbar machen könnte?!

zur verhütung nutze ich sie nicht, das weiß meine FÄ auch, doch weil ich immer so viele probleme mit meiner periode hatte, nehme ich die pille,weil es vorher furchtbar war

ich weiß nicht was ich jetzt machen soll. soll ich morgen wieder zur fä rennen und sagen, dass ich sie doch nicht will,weil ich irgendwas negatives im netz drüber gelesen hab?! oder soll ich ihr vertrauen, denn mit der letzten pille ging es mir auch 3 jahre lang super. ich hab grade etwas angst, will aber auch nicht überreagieren ..

1. März 2013 um 21:21

Also ich würde sie nicht nehmen
Die Packungsbeilage hast du gelesen? Darin steht eigentlich deutlich, dass die Pille nur bei starker Akne verschrieben werden darf, wenn mehrere andere Methoden versagt haben. Auch soll man die Pille am besten nicht länger als 6 Monate nehmen.


Warst du denn schon mal beim Hautarzt? Hast du deine Hormone mal untersuchen lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2013 um 21:39
In Antwort auf apollo_12524326

Also ich würde sie nicht nehmen
Die Packungsbeilage hast du gelesen? Darin steht eigentlich deutlich, dass die Pille nur bei starker Akne verschrieben werden darf, wenn mehrere andere Methoden versagt haben. Auch soll man die Pille am besten nicht länger als 6 Monate nehmen.


Warst du denn schon mal beim Hautarzt? Hast du deine Hormone mal untersuchen lassen?

Mh..
also ich ärgere mich wirklich oft über pickel undso, aber ich würde nicht sagen, dass es sich dabei um akne handelt. klar, als frau übertreibt man ja auch gerne mal und regt sich unnötig auf, aber ich kenne mädels die wirklich schlimme haut haben, und so ist es bei mir eigentlich nicht. aber es ist auch egal welche reinigungsprodukte ich benutze,so richtig rein ist sie eben auch nicht.

beim hautarzt war ich aus anderen gründen schonmal, aber er hat mich nie darauf aufmerksam gemacht oderso, und auch in meinem umfeld würde niemand sagen 'boar hast du pickel!' ... nunja ich bin auch make-up artist und kann das ganz gut 'verstecken' denke ich....

andererseits gehört diese FÄ zu den besten in meiner umgebung, alle sind begeistert von ihr und sie nimmt schon keine patienten mehr auf,weil sie so viele hat und nie jemand wirklich probleme mit ihr und ihrer behandlung hatte. deshalb vertraue ich ihr eigentlich, sie hat mir auch -wie immer- unmengen an fragen, nicht nur bezüglich der haut, gestellt und ich hatte auch immer ein gutes gefühl bei ihren medikamenten...

sie hat auch gesagt, dass ich in ein paar monaten wiederkommen soll und wir schauen,was sich verändert hat. im netz hab ich gelesen, dass man diese pille nich länger als 6 monate nehmen sollte, DAS hat sie mir nicht gesagt...

vllt sollte ich ihr vertrauen und es versuchen?! ich weiß nicht, ich will auch nicht total überreagieren , denn man liest ja über alles mögliche negative dinge...aber ich brauche eine pille und muss sie ab montag wieder nehmen :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2013 um 23:29
In Antwort auf clare_12501572

Mh..
also ich ärgere mich wirklich oft über pickel undso, aber ich würde nicht sagen, dass es sich dabei um akne handelt. klar, als frau übertreibt man ja auch gerne mal und regt sich unnötig auf, aber ich kenne mädels die wirklich schlimme haut haben, und so ist es bei mir eigentlich nicht. aber es ist auch egal welche reinigungsprodukte ich benutze,so richtig rein ist sie eben auch nicht.

beim hautarzt war ich aus anderen gründen schonmal, aber er hat mich nie darauf aufmerksam gemacht oderso, und auch in meinem umfeld würde niemand sagen 'boar hast du pickel!' ... nunja ich bin auch make-up artist und kann das ganz gut 'verstecken' denke ich....

andererseits gehört diese FÄ zu den besten in meiner umgebung, alle sind begeistert von ihr und sie nimmt schon keine patienten mehr auf,weil sie so viele hat und nie jemand wirklich probleme mit ihr und ihrer behandlung hatte. deshalb vertraue ich ihr eigentlich, sie hat mir auch -wie immer- unmengen an fragen, nicht nur bezüglich der haut, gestellt und ich hatte auch immer ein gutes gefühl bei ihren medikamenten...

sie hat auch gesagt, dass ich in ein paar monaten wiederkommen soll und wir schauen,was sich verändert hat. im netz hab ich gelesen, dass man diese pille nich länger als 6 monate nehmen sollte, DAS hat sie mir nicht gesagt...

vllt sollte ich ihr vertrauen und es versuchen?! ich weiß nicht, ich will auch nicht total überreagieren , denn man liest ja über alles mögliche negative dinge...aber ich brauche eine pille und muss sie ab montag wieder nehmen :/

Es ist DEIN Körper, du trägst die Verantwortung, ncith deine Ärztin
Du solltest entscheiden, ob dir die positive Wirkung des Medikaments die Nebenwirkungen wert ist.

Kennst du die BPO-Methode? http://www.aknewelt.de/forum/aeusserliche-aknetherapie-hautpflege/3359-erfolgreiches-vorbeugen-gegen-pickel-mit-bpo.html
Vielleicht bekommst du deine Haut damit rein? Wenn du es gut mit Makeup kaschieren kannst, ist es dann so schlimm?

Ich finde es generell nicht besonders gut, die Pille wegen Haut- und Menstruationsbeschwerden zu nehmen, wenn vorher nicht andere Methoden ausgeschöpft sind. Welche Schmerzmittel hast du denn gegen die Menstruationsbeschwerden genommen und in welcher Dosierung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper