Home / Forum / Sex & Verhütung / Hilfe für meine junge Nichte

Hilfe für meine junge Nichte

13. Dezember 2017 um 22:28

Ich habe eine sehr gute Beziehung zu ihr, sie spricht lieber mit mir über Männer als mit ihren Eltern, bin als Single vielleicht cool.
Ich soll ihr einen Rat geben. Sie hat jemanden online kennen gelernt den sie sehr mag, er ist älter, wie viel sagt sie nicht. Es möchte sie treffen, vorher gern online ihr bestimmte Aufgaben geben.
Ich würde ihr eigentlich sofort abraten, aber ich habe ihr erzählt, dass ich sowas genau umgekehrt hatte, natürlich ohne Einzelheiten. 
Sie überlegt ihm zu sagen, dass sie noch Jungfrau ist.
Vermutlich sind die Aufgaben erotischer Natur und er dominant. 
Gibt es Frauen die ähnliche Erfahrungen hatten? Waren es gute oder
 

Mehr lesen

14. Dezember 2017 um 5:55

Die Eltern haben die Verantwortung, bis der Teenager volljährig ist. Das Mädchen soll warten, bis sie 18 ist.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2017 um 8:44
In Antwort auf gerhard56

Die Eltern haben die Verantwortung, bis der Teenager volljährig ist. Das Mädchen soll warten, bis sie 18 ist.

Ist klar. Deine Eltern wussten auch über alle Deine sexuellen handlungen und Gedanken Bescheid, bis Du 18 warst?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2017 um 9:28

Genau so ist es!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2017 um 9:44

Habe den Text meiner minderjährigen Tochter vorgelegt:

Ein wesentlich Älterer ist einem Mädchen wirklich zu alt. Es muss etwas mit den Eltern dieser Nichte nicht in Ordnung sein; oder es gab Vorfälle; ja sogar Misshandlung wäre denkbar - wenn das Mädchen sich einem fremden, älteren Mann zuwendet/anvertraut. Wobei dem Mädchen sehr wahrscheinlich jegliche sexuellen Absichten äusserst fern liegen (Ausnahmen soll's geben); ihr wird es wohl in erster Linie darum gehen, einen Verbündeten und Mentor zu haben, sich nicht mehr so alleine zu fühlen. 

Dieser ältere Internetbekannte der Nichte nützt aber offensichtlich die Vertrautheit des Mädchens für seinen Sadomasochismus aus. Dass der das ungeschminkt ankündigt - macht es nicht besser.

Am einfachsten wäre es, wenn das Mädchen nach kurzer Aufklärung von selbst einsichtig ist. Und von realen Treffen absieht.
----------------------------
Nun mein Anteil:
Ich sehe hier das "Kindeswohl" oder die Jugend gefährdet. Alleine schon mit dem JuSchG müsste sich ein Antrag beim Familiengericht begründen lassen (unter der Annahme, dass die Nichte ~ 15-17 J. jung ist)
Der Beschluss muss kommen; nachfolgende Durchsetzungsmassnahmen schliesse ich nicht aus. Möglicherweise muss auch beim Sorge- oder/und AB-Recht nachgebessert werden.

@unbeleidigtelebetwust
Über meine Handlungen ja, Gedanken nein. Damals gabs aber noch lange kein Internet.
Allerdings habe ich die Regeln nicht erfunden; die sind selbstverständlich einzuhalten. Ausnahmen gibt es nicht.
Somit kann ich deine Frage leider nicht weiter ernst nehmen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2017 um 10:30

Es wäre ja mal interessant, das Alter der Nichte zu kennen.

Ich wiederum finde den Verweis auf Gesetze wenig hilfreich. Die werden die Nichte nicht interessieren.
Auch Verbote gehen ja oft einfach ins Leere.

Ich habe übrigens nicht geschrieben, dass ich so ein Treffen gutfinden würde.
Im Gegenteil kann sie da wirklich schaden nehmen.

Daher finde ich die Idee des TE gut, hier nach Frauen zu suchen, die Erfahrung mit diesen Dingen haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2017 um 11:05

Was würdest Du also an Stelle des Onkels tun?

Noch einmal:
Ich finde den Kontakt durchaus gefährlich.

Nur bin ich eben skeptisch, ob elterliche oder gesetzliche Verbote hier etwas nützen.
Vielmehr muss das Mädel ÜBERZEUGT werden, dass sie da etwas sehr gefährliches tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2017 um 11:34

Oder selber ein junges Mädel...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2017 um 15:09

Verschiedentlich sind Zweifel an dem TE (oder gar dem Täter selbst?) aufgekommen.
Nun steht aber dieser Thread im grössten Frauenforum - und wird ganz sicher auch von Mädchen gelesen.
Daher halte ich halbausgegohrene Anleitungen oder Eigendarstellungen für fehl am Platz. Das Medium 'Forum' vermag erstaunliches sehr vieles, nochdazu in windeseile - wird aber höchstwahrscheinlich von jungen Leserinnen falsch aufgefasst. 
Information kann nicht schaden - fundierte Literatur gibts aber auch, zB.
--> @gentlemanxx:  Findest hoffentlich hier keine Frauen, wie Du es anfragtest.

Im passwortgeschützten Bereich unter Auschluss jeglicher Öffentlichkeit, wo alle Mitglieder "überprüft" sind und alle bestehenden Mitglieder über Beitrittsanträge von Neulingen abstimmen - kann meines erachtens annähernd sinnvoll darüber beraten werden.

"...elterliche oder gesetzliche Verbote...fraglich...was bringen"

-> Halbwüchsige können in der Tat schwer zu bändigen sein. Das heisst aber nicht, dass es nicht möglich ist.
Ich würde bei meinem eigenen "Kind" den Kampf aufnehmen; ich hätte dann wohl zwar zugegebenermassen früher etwas versäumt - hole es aber nun im letzten Moment noch nach. Ein genervt Kleinbeigeben gibt's nicht. 
Und glaub mal, Taschengeldkürzung und Handykontrolle sind nur kleine Anfänge!! - über die Teens nur lachen...
Aber der kuschelweiche antiautoritäre Papi hat viel mehr auf dem Kasten; wer zuletzt lacht......

Gottseidank bin ich mir sicher, meine eigene hübsche Tochter wird nie Gründe haben, so zu enden. Dafür ist ihr der Ekel und die Abscheu vor diesen Dingen viel zu gross!!
Ich halte immer Kontakt zu ihr, schon ab 12 J. hat sie von uns Eltern ein Handy bekommen, mit dem sie uns jederzeit im Notfall anrufen kann.
Die Typen, die wirklich Ärger bisher gemacht hatten - hatten wenig später auf die Strasse gekotzt.

@xaurorax
18 ist eigentlich ein blödes Alter. Ab da denken viele Kerle, du bist "vogelfrei".
Es freut mich, dass Du da immer nein gesagt hast. Und ja, da kannste auch den Spass an uns Dreibeinern verlieren, gebe ich zu. Bin da also mit "uns" auch oft nicht einverstanden. Verzeihung :-*  stellvertretend nachträglich für die Bagger...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2017 um 0:55

Klare Grenzen beachten. Je nachdem wie alt deine Nichte ist, ist sowas ausgesprochen gefährlich. Gerade online treibt sich so einiges Gesocks rum und spätestens bei den ‚Aufgaben‘ sollte man aufhorchen.

Wenn sich deine Nichte an dich wendet, dann hast du als Mitwisser und Onkel die Verantwortung sie zu schützen. Solche Erfahrungen sollte sie lieber mit Gleichaltrigen machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Hilfe für meine junge Nichte
Von: gentlemanxx
neu
13. Dezember 2017 um 22:28
Mit dominantem Mann Kontakt haben?
Von: gentlemanxx
neu
8. Dezember 2017 um 8:14
Teste die neusten Trends!
experts-club