Home / Forum / Sex & Verhütung / Hilfe an Alle!! Opfer der Dreimonatsspritze

Hilfe an Alle!! Opfer der Dreimonatsspritze

2. Mai 2007 um 8:29

Hallo, habe wie die meisten hier nur schlechte Erfahrungen mit der DMS machen müssen. Nehme sie jetzt schon seit Ende 2006 nicht mehr. Versuche seit diesem Zeitpunkt krampfhaft abzunehmen, was bisher immer fehlschlug. Egal ob Sport/Diät Kombi, Nulldiät uvm. Alles vergebene Liebesmüh. Ich verliere einfach kein Gramm und habe durch die DMS einiges über 10 kg zugenommen. Kann mir jemand sagen wie man nach der DMS wieder abnimmt bzw. wielange sich das hinziehen kann??? Bin wirklich am verzweifeln! Vielen Dank im Voraus

2. Mai 2007 um 10:41

Gleiches Problem
Hallo Tinta,

ich habe das gleich Problem wie Du. Habe die DMS knapp sieben Jahre genommen und endlich vor drei Wochen abgesetzt (bin auf Evra umgestiegen). Auch ich habe ca. 10 kg abgenommen und will diese nun loswerden.. aber auch sagte mir meine FÄ, dass sich das mit Abnehmen und meiner Periode laaaaange hinziehen kann

hätte ich das schon vor 7 Jahren gewusst, hätte ich sie niemals genommen.. leider war die DMS damals ziemlich neu und wirklich neg. Erfahrungen hatte niemand mit ihr..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 10:42

Es
kommt auf die Dauer der Anwendung an. Es gibt Frauen,die schon alleine durch die Mirena (auch reines Gestagenpräparat,aber nicht so hoch dosiert wie die Spritze)arge Gewichtsprobleme bekommen haben und damit sogar noch EIN JAHR nach dem Ziehen zu kämpfen haben! Bei der Spritze allerdings kann es 1-2 Jahre dauern,bis "alles wieder normal funktioniert". Du kannst ja mal ins Hormonspirale-Forum schauen,da sind auch Drei-Monats-Spritzen-Geschädigte dabei (da gabs mal ne eigene Seite).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 12:10

DMS
Ich habe die DMS über 2,6 Jahre genommen und 20 kg zugenommen.War stinksauer.Dann hatte ich sie 2005 abgesetzt,bin auf Pille umgestiegen,doch sofort schwanger geworden.Mein Körper hatte sich noch nicht richtig umgestellt.In der Schwangerschaft habe ich weitere 10 kg zugenommen und jetzt sind,dank Weigth Watchers schon 18 kg weg.Ich denke schon,dass du deine Ernährung mit ins Spiel bringen solltest,denn allein vom absetzen der DMS wird es kaum klappen,die Kilos wieder runter zu kriegen.
Gruß,Bianka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 14:45
In Antwort auf natili81

Gleiches Problem
Hallo Tinta,

ich habe das gleich Problem wie Du. Habe die DMS knapp sieben Jahre genommen und endlich vor drei Wochen abgesetzt (bin auf Evra umgestiegen). Auch ich habe ca. 10 kg abgenommen und will diese nun loswerden.. aber auch sagte mir meine FÄ, dass sich das mit Abnehmen und meiner Periode laaaaange hinziehen kann

hätte ich das schon vor 7 Jahren gewusst, hätte ich sie niemals genommen.. leider war die DMS damals ziemlich neu und wirklich neg. Erfahrungen hatte niemand mit ihr..

Nie wieder!!!!Kann nur warnen
Hallo natili, ich habe die DMS lediglich 2 x genommen! Bin von Kleidergr. 34/36 mittlerweile auf 38 angekommen. Habe einen Bauch wie im 5.-6. Monat! Krieg und krieg absolut nichts an Gewicht weg. Habe wirklich schon sehr viel probiert. Hätte ich das vorher gewußt - ich hätte sie mir nie geben lassen. Ich drück Dir die Daumen, das es sich bei Dir wieder alles rechts schnell einspielen wird!
LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 21:45
In Antwort auf tai_11934687

DMS
Ich habe die DMS über 2,6 Jahre genommen und 20 kg zugenommen.War stinksauer.Dann hatte ich sie 2005 abgesetzt,bin auf Pille umgestiegen,doch sofort schwanger geworden.Mein Körper hatte sich noch nicht richtig umgestellt.In der Schwangerschaft habe ich weitere 10 kg zugenommen und jetzt sind,dank Weigth Watchers schon 18 kg weg.Ich denke schon,dass du deine Ernährung mit ins Spiel bringen solltest,denn allein vom absetzen der DMS wird es kaum klappen,die Kilos wieder runter zu kriegen.
Gruß,Bianka

Hallo
Hallo habe die DMS lediglich nur 2 Monate bekommen. Habe mehrere Tage Nulldiät hinter mir (habe in dieser Zeit sogar 0,5 Kg zugenommen) und auch sonstiges versucht. Nichts klappt. Ich fühle mich wie ein fettgefüttertes Walross!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2007 um 20:03

Dreimonatsspritze Opfer"!
Mein Thema ist immer noch aktuell. Bitte um Hilfe!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2007 um 18:24

Hallo Ramona
Hallo, ich bin mir nicht sicher, meine dennoch gehört zu haben, daß mein FA das Präparat Depo Clinovir verwendet. Nach der Schwangerschaft habe ich recht rasch wieder abgenommen bis auf 3 Kilos die nicht mehr runter wollten. Das war aber auch in Ordnung. Nur die Gewichtszunahme durch die DMS macht mir wirklich fertig, zumal absolut nichts davon wegzukriegen ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2007 um 20:05
In Antwort auf tai_11934687

DMS
Ich habe die DMS über 2,6 Jahre genommen und 20 kg zugenommen.War stinksauer.Dann hatte ich sie 2005 abgesetzt,bin auf Pille umgestiegen,doch sofort schwanger geworden.Mein Körper hatte sich noch nicht richtig umgestellt.In der Schwangerschaft habe ich weitere 10 kg zugenommen und jetzt sind,dank Weigth Watchers schon 18 kg weg.Ich denke schon,dass du deine Ernährung mit ins Spiel bringen solltest,denn allein vom absetzen der DMS wird es kaum klappen,die Kilos wieder runter zu kriegen.
Gruß,Bianka

Sofort schwanger?
Hallo Bianka,

Du sagst, dass Die die DMS abgesetzt hast, auf die Pille umgestiegen bist und dennoch sofort schwanger geworden ist. Hat die Pille nicht gewirkt oder hast Du sie falsch eingenommen?

Muss ich mir jetzt nach knapp sieben Jahre Spritze und Umstieg vor drei Wochen auf Evra Sorgen machen? Habe extra brav in den ersten zwei Wochen während Evra-Anwendung noch mit Kondom verhütet, doch jetzt nicht mehr. Evra klebt ganz normal und wende ich auch an, wie auf der Packungsbeilage und von der FÄ empfohlen... kann es sein, dass durch die vielen Jahre mein Hormonhaushalt so durcheinander ist, dass jetzt andere, hormonelle Verhütungsmittel nicht anschlagen? Wenn es so wäre, müsste das doch mal gesagt werden...

Lg, Natalie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2007 um 21:19

Hallo Ramona
Vielen Dank für Deine super Unterstützung. Habe auch schon daran gedacht mal ein Blutbild machen zu lassen. Jetzt, da ich all das gelesen habe, werde ich gleich am Montag mal meinen Hausarzt aufsuchen! Vielen, vielen lieben Dank für Deine Hilfe
Gruß Tinta

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen