Home / Forum / Sex & Verhütung / HIILLFEEE!!! angst vor penis durchmesser... 52mm??? das funkt doch nicht... selber entjungfern???

HIILLFEEE!!! angst vor penis durchmesser... 52mm??? das funkt doch nicht... selber entjungfern???

4. Juli 2008 um 0:35

hallo,

ch habe schon einen beitrag geschrieben, aber da is auf den keine antworten bekam hab ich einfach mal noch einen geschriebnmit aussagekräftigerer überschrift.

also:

wenn ein penis ca. 52mm durchmesser hat dann kann ich den doch nicht in meine scheide einführen.

habe es mal mit einer gurke probiert ( 4cm = 40mm durchmesser) und das hat nicht ansatzweise funktioniert.

ich habe schon gefingert und ich denke mein jungfernhäutchen ist noch immer nicht gerissen.
ich habe höllische angst davor, mein erstes mal zu haben wenn es echt so weh tut.
ich habe angst das ,eine escheide zu eng ist und nicht weit genug dehnbar ist..


HILFE!!!!

LG... bitte um sehr schnelle antwort!!

4. Juli 2008 um 11:49

Panik einstellen
Der Durchmesser entspricht nicht dem Durchschnitt - der ist etwas kleiner. Wenn du die Zahl von einer Kondomverpackung hast, das ist ja nach neuen Studien ein Problem, dass die etwas zu groß gemacht werden (für viele zumindest). Und sogar WENN du an einen Kerl mit diesem Durchmesser geraten würdest, es ist schon erträglich Denk bitte daran, dass wir so gebaut sind, um ein ganzes Baby auf die Welt bringen zu können. Was meinst du wie dehnbar eine Scheide da tatsächlich ist? Insofern ist diese Sorge unbegründet.

Eine Gurke ist übrigens etwas völlig anders, allein vom "Gleitverhalten" her - dazu wirst du kaum wirklich entspannt und angeregt gewesen sein, und da ist es klar, dass es nicht geht. Daran solltest du es wirklich nicht messen.

Das erste Mal kann durchaus unangenehm ausfallen. Es kann auch einen kurzen Schmerz bei der Entjungferung selbst geben, und noch Schmerzen beim 2 und 3 Mal, je nachdem wie es läuft. Aber das ist nichts unerträgliches oder starkes, höchstens die Schmerzstärke, die du bei deinen Tagen hast. Es kommt nur sehr selten vor, dass es einer Frau beim ersten Mal stärker weh tut, dieses Risiko ist also eher gering.

Was du allerdings beachten musst:

1. Nur wenn du es wirklich willst! Sonst verkrampfst du dich und dann wars das.
2. Entspannen! Wenn es plötzlich doch weh tut kann man immer noch aufhören und es später noch einmal probieren, du bist schließlich nicht beim Zahnarzt.
3. Du musst erregt sein. Wirklich erregt, trockene Reibung tut nämlich tatsächlich weh und dann klappt es auch nicht (wie bei deinem Gurkenexperiment). Wenn du da auf Nummer sicher gehen willst, holt euch Gleitgel wenn es soweit ist.
4. Verhüterli nicht vergessen

Ach, und unternimm bitte keine Selbstentjüngferungsversuche...erstens ist das wirklich kein Spaß, zweitens kannst du dich dabei ernsthaft verletzen oder dir gar eine Infektion holen, je nachdem was du dafür "missbrauchst".

Gefällt mir

4. Juli 2008 um 18:33
In Antwort auf polmanina

Panik einstellen
Der Durchmesser entspricht nicht dem Durchschnitt - der ist etwas kleiner. Wenn du die Zahl von einer Kondomverpackung hast, das ist ja nach neuen Studien ein Problem, dass die etwas zu groß gemacht werden (für viele zumindest). Und sogar WENN du an einen Kerl mit diesem Durchmesser geraten würdest, es ist schon erträglich Denk bitte daran, dass wir so gebaut sind, um ein ganzes Baby auf die Welt bringen zu können. Was meinst du wie dehnbar eine Scheide da tatsächlich ist? Insofern ist diese Sorge unbegründet.

Eine Gurke ist übrigens etwas völlig anders, allein vom "Gleitverhalten" her - dazu wirst du kaum wirklich entspannt und angeregt gewesen sein, und da ist es klar, dass es nicht geht. Daran solltest du es wirklich nicht messen.

Das erste Mal kann durchaus unangenehm ausfallen. Es kann auch einen kurzen Schmerz bei der Entjungferung selbst geben, und noch Schmerzen beim 2 und 3 Mal, je nachdem wie es läuft. Aber das ist nichts unerträgliches oder starkes, höchstens die Schmerzstärke, die du bei deinen Tagen hast. Es kommt nur sehr selten vor, dass es einer Frau beim ersten Mal stärker weh tut, dieses Risiko ist also eher gering.

Was du allerdings beachten musst:

1. Nur wenn du es wirklich willst! Sonst verkrampfst du dich und dann wars das.
2. Entspannen! Wenn es plötzlich doch weh tut kann man immer noch aufhören und es später noch einmal probieren, du bist schließlich nicht beim Zahnarzt.
3. Du musst erregt sein. Wirklich erregt, trockene Reibung tut nämlich tatsächlich weh und dann klappt es auch nicht (wie bei deinem Gurkenexperiment). Wenn du da auf Nummer sicher gehen willst, holt euch Gleitgel wenn es soweit ist.
4. Verhüterli nicht vergessen

Ach, und unternimm bitte keine Selbstentjüngferungsversuche...erstens ist das wirklich kein Spaß, zweitens kannst du dich dabei ernsthaft verletzen oder dir gar eine Infektion holen, je nachdem was du dafür "missbrauchst".

Danke
danke für die vielen informationen.

ich denke ich werde mich malüberraschen lassen wenn es soweit ist, für mein erstes mal.

ich habe viel zu viel angst meine gesudheit durch meine "experimente" zu gefährden ( infektionen, usw.)

vielen dank

Gefällt mir

1. August 2008 um 15:25

Jungfräulichkeit - das erste Mal
Hallo keine Angst so schlimm ist das nun wirklich nicht. Die Scheide ist ein dehnbarer Kanal, der sich dem Penis anpassen kann.
Und ein genügendes Vorspiel ist natürlich auch wichtig, feucht gleitet besser als trocken.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Kondomgröße? was ist die nominale breite???
Von: hohoho2000
neu
29. Juli 2008 um 1:01
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen