Home / Forum / Sex & Verhütung / Hemmungen

Hemmungen

17. Oktober 2005 um 14:09 Letzte Antwort: 17. Oktober 2005 um 14:35

Ich bin bereits seit 3 Monaten mit meinem Freund zusammen und hab ihm immernoch keinen geblasen.
Wir haben schon nach 2 Tagen zusammensein miteinander geschlafen und er hat mich auch schon einige Male geleckt, ich allerdings kann mich einfach nicht überwinden! Ihm einen runterzuholen ist dagegen kein Problem, aber bei Blasen krieg ich ziemliche Hemmungen, weiß auch nicht wieso.
Dazu muss ich sagen ich vertraue ihm und liebe ihn sehr. Es ist nicht so dass ich mich in irgendeiner Weise vor ihm ekeln würde(ansonsten hab ich kein Problem mit irgendwelchen Stellungen), er ist sogar der Erste der mir wirklich was bedeutet(kannten uns vor dem Zusammenkommen bereits ein halbes Jahr).
Das tut mir irgendwie Leid für ihn, ich weiß dass er es gern oral hätte... auch wenn er mir das nie so direkt gesagt hat(sehr rücksichtsvoll von ihm).
Was würdet ihr mir jetzt raten?
Was meint ihr woran das liegt?
Und an die Männer(oder die Frauen, die es von ihrem Mann wissen), wie bewertet ihr es, in einer Beziehung solange keinen Oralsex(an euch) zu praktizieren?

Danke für ernstgemeinte Antworten.

Mehr lesen

17. Oktober 2005 um 14:13

Hmm
meine ex hat es erst nach 4-5 monaten gemacht, ist eigentlich egal.
entweder bist du neugierig schämst dich vor nichts und willst es ausprobieren,
oder du sagst das ist nicht dein ding, und lässt dir zeit, oder ganz sein.

die entscheidung muss er aktzeptieren.
es geht nicht darum was er gerne hätte, es geht alleine darum was du ihm anbieten kannst, entweder ist er zu frieden damit oder nicht.

du bist du, und dich liebt er, also mach dir um den rest keine gedanken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2005 um 14:21

Ich kann dich beruhigen
auch wenns für den Mann meistens wunderschön ist, einen geblasen zu bekommen.
Es muss ja nicht immer bis zum Ende=Abspritzen geblasen werden. Viel wichtiger ist doch die gegenseitige Zärtlichkeit mit Zunge und Lippen (und natürlich auch den Händen)
Wie alles beim Sex spielt auch beim Blasen der "Kopf" eine der Hauptrollen. Wenn du also angespannt darauf wartest, dass er dir in den Mund spritzt, wirds möglicherweise nicht klappen, weil du nicht frei von Gedanken alles richtig zu machen, deine Lippen und deine Zunge bewegst.
Also machs einfach "spielerisch" so nebenbei einfach als Variante und ich bin überzeugt du wirst Erfolg haben.

Und noch eins so als Gedanke zum Drüberstreuen: alles was rar ist, ist interessant und schön. Wenn einem Mann 3x täglich einer geblasen wird, wird ers womöglich weniger schätzen, als wenns nur einmal im Monat ist.................

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2005 um 14:35

Nur keinen streß!
Jetzt mal ganz ruhig! Guter Sex definiert sich mehr durch: "wenn es beiden Spaß macht" und nicht durch:"wie Du mir, so ich Dir!" Glaube nicht, dass es für ihn ein prickelndes Erlebnis wäre, Dich widerwillig an seinem `Ding` rumnuckeln zusehen. Na, dann doch viel lieber Praktiken, mit denen Du dich ebenso wohl fühlst und ihm Deine Leidenschaft vermittelst. Wer sagt denn, das Du mit der Zeit nicht doch Gefallen daran findest? Man muß doch nicht in relativ kurzer Zeit das ganze Programm abspielen. So hast Du immer noch einen As im Ärmel, spiel es aus, wenn Dir danach ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram