Home / Forum / Sex & Verhütung / Hattet ihr schon Schlussmach-Sex?

Hattet ihr schon Schlussmach-Sex?

9. Juli um 23:56 Letzte Antwort: 7. September um 17:57

Also meine Frage ist ja recht eindeutig. Möchte gerne von euch wissen ob ihr schon Schlussmach-Sex hattet und wie ihr dazu steht.

Was ist für mich Schlussmach-Sex?

Also ich definiere Schlussmach-Sex wenn man sich trennt, also die Beziehung beendet und danach noch den allerletzten Sex miteinander hat.

oder

Wenn man zuerst den Schlussmach-Sex praktiziert ohne das der Patner weiß das es der letzte Sex mit dieser Person sein wird. Man beendet dann die Beziehung entweder wenn der Patner seinen Orgasmus hat oder wenn der Schlussmach-Sex komplett vorbei ist, aber halt mehr oder weniger direkt danach.

Das muss aber jetzt nicht heißen das es unbedingt eine Beziehung sein muss. Denke Schlussmach-Sex wäre auch bei einer Freundschaft-Plus, einer offenen Beziehung und anderen Formen.

-----------------------------

Also ich hatte bis jetzt immer Schlussmach-Sex weil es mich, auch wenn es sich komisch anhört, mich heiß macht.
Ich hatte schon alle drei Variationen. Einmal habe ich zu ihm gesagt: "Fick mich als wäre es das letzte mal."  Er hat danach nachgefragt was los ist und ich habe ehrlich geantwortet das ich die Beziehung nicht mehr möchte, wir gerne noch reden können aber ich gerne noch ein letztes mal den Sex mit ihm genießen würde.

Einmal, ja das war nicht die feine Art ich weiß, habe ich es ihm gesagt während er in mir gekommen ist. Es war irgendwie so ein Gefühl das ich da hatte und ich musste in dem Moment dann irgendwie schlussmachen.

Meistens jedoch sage ich es direkt nach dem Sex.

Mehr lesen

10. Juli um 0:05

Jupp, hatte ich und es war definitiv vorbei.
Und es war grottig! 🙃

Will Dich da nicht abwerten, aber warum geilst Du Dich am unglücklich Sein anderer auf? 
🙃

Gefällt mir
10. Juli um 2:20
In Antwort auf soft_kiss

Also meine Frage ist ja recht eindeutig. Möchte gerne von euch wissen ob ihr schon Schlussmach-Sex hattet und wie ihr dazu steht.

Was ist für mich Schlussmach-Sex?

Also ich definiere Schlussmach-Sex wenn man sich trennt, also die Beziehung beendet und danach noch den allerletzten Sex miteinander hat.

oder

Wenn man zuerst den Schlussmach-Sex praktiziert ohne das der Patner weiß das es der letzte Sex mit dieser Person sein wird. Man beendet dann die Beziehung entweder wenn der Patner seinen Orgasmus hat oder wenn der Schlussmach-Sex komplett vorbei ist, aber halt mehr oder weniger direkt danach.

Das muss aber jetzt nicht heißen das es unbedingt eine Beziehung sein muss. Denke Schlussmach-Sex wäre auch bei einer Freundschaft-Plus, einer offenen Beziehung und anderen Formen.

-----------------------------

Also ich hatte bis jetzt immer Schlussmach-Sex weil es mich, auch wenn es sich komisch anhört, mich heiß macht.
Ich hatte schon alle drei Variationen. Einmal habe ich zu ihm gesagt: "Fick mich als wäre es das letzte mal."  Er hat danach nachgefragt was los ist und ich habe ehrlich geantwortet das ich die Beziehung nicht mehr möchte, wir gerne noch reden können aber ich gerne noch ein letztes mal den Sex mit ihm genießen würde.

Einmal, ja das war nicht die feine Art ich weiß, habe ich es ihm gesagt während er in mir gekommen ist. Es war irgendwie so ein Gefühl das ich da hatte und ich musste in dem Moment dann irgendwie schlussmachen.

Meistens jedoch sage ich es direkt nach dem Sex.

Bisher einmal erlebt bzw. durchlitten:

Meine damalige Partnerin mimte eines Tages die totale Verführerin, "femme fatale", war sexuell total offensiv & selbst-initiativ, dirty, leidenschaftlich und schier unersättlich (derart kombiniert war sie das sonst nur äußerst selten!) - ein sexueller (Alp)traum gewissermaßen: wir verbrachten den Abend, die Nacht, den Morgen bis zum Mittag quasi nur mit fi...en...; Denn als wir uns 2 Tage später wieder sahen, beendete sie (für mich sehr unvermittelt) die Beziehung.
Während des "Trennungsgesprächs" von mir auch irgendwann auf o.g. Sex angesprochen, meinte sie, sie habe für sich die Trennung da ja schon klar gehabt und daher nochmal "richtig geilen Sex" mit mir genießen wollen, zumal ich ja ein wirklich toller Liebhaber sei... Nun ja, man(n) versteht die Frauen nicht unbedingt immer wirklich...

Gefällt mir
10. Juli um 2:48
In Antwort auf soft_kiss

Also meine Frage ist ja recht eindeutig. Möchte gerne von euch wissen ob ihr schon Schlussmach-Sex hattet und wie ihr dazu steht.

Was ist für mich Schlussmach-Sex?

Also ich definiere Schlussmach-Sex wenn man sich trennt, also die Beziehung beendet und danach noch den allerletzten Sex miteinander hat.

oder

Wenn man zuerst den Schlussmach-Sex praktiziert ohne das der Patner weiß das es der letzte Sex mit dieser Person sein wird. Man beendet dann die Beziehung entweder wenn der Patner seinen Orgasmus hat oder wenn der Schlussmach-Sex komplett vorbei ist, aber halt mehr oder weniger direkt danach.

Das muss aber jetzt nicht heißen das es unbedingt eine Beziehung sein muss. Denke Schlussmach-Sex wäre auch bei einer Freundschaft-Plus, einer offenen Beziehung und anderen Formen.

-----------------------------

Also ich hatte bis jetzt immer Schlussmach-Sex weil es mich, auch wenn es sich komisch anhört, mich heiß macht.
Ich hatte schon alle drei Variationen. Einmal habe ich zu ihm gesagt: "Fick mich als wäre es das letzte mal."  Er hat danach nachgefragt was los ist und ich habe ehrlich geantwortet das ich die Beziehung nicht mehr möchte, wir gerne noch reden können aber ich gerne noch ein letztes mal den Sex mit ihm genießen würde.

Einmal, ja das war nicht die feine Art ich weiß, habe ich es ihm gesagt während er in mir gekommen ist. Es war irgendwie so ein Gefühl das ich da hatte und ich musste in dem Moment dann irgendwie schlussmachen.

Meistens jedoch sage ich es direkt nach dem Sex.

Mache ich nicht. Wenn es bei mir so weit war, dass ich eine Beziehung beendet habe, war ich entweder so genervt, wütend, traurig oder verletzt, dass an Sex garnicht zu denken war.

In so einer Situation hätte ich dafür garkeinen Kopf, ebenso nicht den Egoismus die Situation so auszunutzen weil sie mich wie du sagst "geil macht".

Gefällt mir
10. Juli um 2:48
In Antwort auf soft_kiss

Also meine Frage ist ja recht eindeutig. Möchte gerne von euch wissen ob ihr schon Schlussmach-Sex hattet und wie ihr dazu steht.

Was ist für mich Schlussmach-Sex?

Also ich definiere Schlussmach-Sex wenn man sich trennt, also die Beziehung beendet und danach noch den allerletzten Sex miteinander hat.

oder

Wenn man zuerst den Schlussmach-Sex praktiziert ohne das der Patner weiß das es der letzte Sex mit dieser Person sein wird. Man beendet dann die Beziehung entweder wenn der Patner seinen Orgasmus hat oder wenn der Schlussmach-Sex komplett vorbei ist, aber halt mehr oder weniger direkt danach.

Das muss aber jetzt nicht heißen das es unbedingt eine Beziehung sein muss. Denke Schlussmach-Sex wäre auch bei einer Freundschaft-Plus, einer offenen Beziehung und anderen Formen.

-----------------------------

Also ich hatte bis jetzt immer Schlussmach-Sex weil es mich, auch wenn es sich komisch anhört, mich heiß macht.
Ich hatte schon alle drei Variationen. Einmal habe ich zu ihm gesagt: "Fick mich als wäre es das letzte mal."  Er hat danach nachgefragt was los ist und ich habe ehrlich geantwortet das ich die Beziehung nicht mehr möchte, wir gerne noch reden können aber ich gerne noch ein letztes mal den Sex mit ihm genießen würde.

Einmal, ja das war nicht die feine Art ich weiß, habe ich es ihm gesagt während er in mir gekommen ist. Es war irgendwie so ein Gefühl das ich da hatte und ich musste in dem Moment dann irgendwie schlussmachen.

Meistens jedoch sage ich es direkt nach dem Sex.

Mache ich nicht. Wenn es bei mir so weit war, dass ich eine Beziehung beendet habe, war ich entweder so genervt, wütend, traurig oder verletzt, dass an Sex garnicht zu denken war.

In so einer Situation hätte ich dafür garkeinen Kopf, ebenso nicht den Egoismus die Situation so auszunutzen weil sie mich wie du sagst "geil macht".

Gefällt mir
10. Juli um 6:48

Ja, mein Partner und ich haben schon lange Probleme in der Beziehung gehabt und haben dann schon offen darüber gesprochen ob es noch Sinn macht. Als dann der Entschluss gefallen ist, dass wir uns trennen, haben wir noch ein letztes Mal in der gemeinsamen Wohnung miteinander geschlafen. Es war ein intensives aber seltsames Gefühl...😐

Gefällt mir
10. Juli um 6:56

Also ich kanns schon verstehen, das hatte ich auch mal. Das ich mit einem Schluss gemacht habe während er in mir gekommen ist. Gut das ist definitiv nicht schön aber, aber wann ist es das? 
Ob man es danach oder davor sagt... 
 

Gefällt mir
10. Juli um 7:48

was Ihr da beschreibt Schluß zu machen während er in Euch kommt finde ich widerwertig!
Ich wünsche Euch das mal umgekehrt, dass Eure große Liebe Schluß macht, während er in Euch abs...zt!

Ich hatte auch schonmal Schlußmachsex nachdem wir uns zuvor getrennt haben.
Es war geil, aber auch deprimierend.

Nach ein paar Wochen sahen wir uns wieder und einigten uns auf eine Freundschaft+, die dann circa 1,5 Jahre lief. Das war schön!

Gefällt mir
10. Juli um 8:26
In Antwort auf soft_kiss

Also meine Frage ist ja recht eindeutig. Möchte gerne von euch wissen ob ihr schon Schlussmach-Sex hattet und wie ihr dazu steht.

Was ist für mich Schlussmach-Sex?

Also ich definiere Schlussmach-Sex wenn man sich trennt, also die Beziehung beendet und danach noch den allerletzten Sex miteinander hat.

oder

Wenn man zuerst den Schlussmach-Sex praktiziert ohne das der Patner weiß das es der letzte Sex mit dieser Person sein wird. Man beendet dann die Beziehung entweder wenn der Patner seinen Orgasmus hat oder wenn der Schlussmach-Sex komplett vorbei ist, aber halt mehr oder weniger direkt danach.

Das muss aber jetzt nicht heißen das es unbedingt eine Beziehung sein muss. Denke Schlussmach-Sex wäre auch bei einer Freundschaft-Plus, einer offenen Beziehung und anderen Formen.

-----------------------------

Also ich hatte bis jetzt immer Schlussmach-Sex weil es mich, auch wenn es sich komisch anhört, mich heiß macht.
Ich hatte schon alle drei Variationen. Einmal habe ich zu ihm gesagt: "Fick mich als wäre es das letzte mal."  Er hat danach nachgefragt was los ist und ich habe ehrlich geantwortet das ich die Beziehung nicht mehr möchte, wir gerne noch reden können aber ich gerne noch ein letztes mal den Sex mit ihm genießen würde.

Einmal, ja das war nicht die feine Art ich weiß, habe ich es ihm gesagt während er in mir gekommen ist. Es war irgendwie so ein Gefühl das ich da hatte und ich musste in dem Moment dann irgendwie schlussmachen.

Meistens jedoch sage ich es direkt nach dem Sex.

Für ein Beziehungsende gab es bei mir stets Gründe. Dementsprechend war der Wunsch nach intimen Begegnungen nicht vorhanden. 

Deine Vorgehensweise empfinde ich entwürdigend und gefühlskalt. Kommt es zum Sex in beidseitigen Bewusstsein, dass dieser Sex ein Abschluß ist, erhält jeder die Möglichkeit für sich zu entscheiden, ob er oder sie dies möchte.  Kommt es bei dir zu dem Phänomen, dass du währenddessen schlussmachen musst, oder sogar auf einen Orgasmus wartest, um dann zu einem alles umfassenden Schlag auszuholen, würde ich dir ein ernsthaftes psychisches Problem attestieren. 

Gefällt mir
10. Juli um 9:30

Abschlusssex heisst sich nochmals das beste aus der Lust zu holen 

Gefällt mir
10. Juli um 9:59
In Antwort auf soft_kiss

Also meine Frage ist ja recht eindeutig. Möchte gerne von euch wissen ob ihr schon Schlussmach-Sex hattet und wie ihr dazu steht.

Was ist für mich Schlussmach-Sex?

Also ich definiere Schlussmach-Sex wenn man sich trennt, also die Beziehung beendet und danach noch den allerletzten Sex miteinander hat.

oder

Wenn man zuerst den Schlussmach-Sex praktiziert ohne das der Patner weiß das es der letzte Sex mit dieser Person sein wird. Man beendet dann die Beziehung entweder wenn der Patner seinen Orgasmus hat oder wenn der Schlussmach-Sex komplett vorbei ist, aber halt mehr oder weniger direkt danach.

Das muss aber jetzt nicht heißen das es unbedingt eine Beziehung sein muss. Denke Schlussmach-Sex wäre auch bei einer Freundschaft-Plus, einer offenen Beziehung und anderen Formen.

-----------------------------

Also ich hatte bis jetzt immer Schlussmach-Sex weil es mich, auch wenn es sich komisch anhört, mich heiß macht.
Ich hatte schon alle drei Variationen. Einmal habe ich zu ihm gesagt: "Fick mich als wäre es das letzte mal."  Er hat danach nachgefragt was los ist und ich habe ehrlich geantwortet das ich die Beziehung nicht mehr möchte, wir gerne noch reden können aber ich gerne noch ein letztes mal den Sex mit ihm genießen würde.

Einmal, ja das war nicht die feine Art ich weiß, habe ich es ihm gesagt während er in mir gekommen ist. Es war irgendwie so ein Gefühl das ich da hatte und ich musste in dem Moment dann irgendwie schlussmachen.

Meistens jedoch sage ich es direkt nach dem Sex.

Was ist das denn für eine miese Nummer?!

Also, dass sowas passieren kann...man quasi beim Sex merkt "nein", so geht das nicht mehr...OK.

Aber dass einen das auch noch anmacht. Der Mensch ist vielfälltig und jedem das seine. Für mich ist das wirklich ein mieser Characterzug, sich daran auch noch hochzuziehen.
Ich bin froh, dass mir das noch nie passiert ist und aktiv werde ich sowas auf keinen Fall machen. Respektvoll sollte man m.E. mit jedem Menschen umgehen und nochmal mehr mit seinem Partner.

1 LikesGefällt mir
10. Juli um 10:28

Ich finde so etwas einfach nur widerlich. Sich am Unglück anderer auf zu geilen. Ist aber nur meine Meinung

1 LikesGefällt mir
10. Juli um 10:29

Ich glaube ich würde morden. 

Gefällt mir
10. Juli um 10:46

Wenn ich eine Beziehung beenden möchte, gibt es Gründe dafür, die nicht erst seit kurzem schwelen. Während dieser Zeit schwindet meine Lust, mit diesem Mann noch Sex zu haben.

Eine Kurzbeziehung, wo ich von vornherein weiß, das hat keinen Bestand, gehe ich schon gar nicht ein. Also gibt es mit so jemand auch keinen Sex.

Würde ein Mann das mit mir machen, wäre ich zutiefst verletzt und fühlte mich ausgenutzt. Was ich nicht fühlen möchte, tue ich niemanden anderen an, da ich das als entwürdigend und abstossend empfinde.

Gefällt mir
10. Juli um 10:52

Ich kann mich grundsätzlich den vorrednern anschließen, dass es eher einen faden beigeschmackt hat.
Allerdings habe ich es auch schon mal erlebt, jedoch nachdem wir schluss gemacht hatten und es quasi für uns beide eine art "befreiung" war.
Als es ausgesprochen und für beide eindeutig war, wir uns noch eine längere zeit vernünfitger ohne größere Emotionen ausgesprochen haben, sind wir dann doch wieder übereinander her gefallen, denn den gemeinsamen Sex in der Beziehung hatten wir immer beide sehr genossen. Quasi das angenehme nochmal mitgenommen.
Auch hatten wir nach einem gewissen Abstand zueinander dann nach einem guten Jahr Trennung eine Liebelei noch über fast 2 jahre.

Gefällt mir
10. Juli um 19:17
In Antwort auf soft_kiss

Also meine Frage ist ja recht eindeutig. Möchte gerne von euch wissen ob ihr schon Schlussmach-Sex hattet und wie ihr dazu steht.

Was ist für mich Schlussmach-Sex?

Also ich definiere Schlussmach-Sex wenn man sich trennt, also die Beziehung beendet und danach noch den allerletzten Sex miteinander hat.

oder

Wenn man zuerst den Schlussmach-Sex praktiziert ohne das der Patner weiß das es der letzte Sex mit dieser Person sein wird. Man beendet dann die Beziehung entweder wenn der Patner seinen Orgasmus hat oder wenn der Schlussmach-Sex komplett vorbei ist, aber halt mehr oder weniger direkt danach.

Das muss aber jetzt nicht heißen das es unbedingt eine Beziehung sein muss. Denke Schlussmach-Sex wäre auch bei einer Freundschaft-Plus, einer offenen Beziehung und anderen Formen.

-----------------------------

Also ich hatte bis jetzt immer Schlussmach-Sex weil es mich, auch wenn es sich komisch anhört, mich heiß macht.
Ich hatte schon alle drei Variationen. Einmal habe ich zu ihm gesagt: "Fick mich als wäre es das letzte mal."  Er hat danach nachgefragt was los ist und ich habe ehrlich geantwortet das ich die Beziehung nicht mehr möchte, wir gerne noch reden können aber ich gerne noch ein letztes mal den Sex mit ihm genießen würde.

Einmal, ja das war nicht die feine Art ich weiß, habe ich es ihm gesagt während er in mir gekommen ist. Es war irgendwie so ein Gefühl das ich da hatte und ich musste in dem Moment dann irgendwie schlussmachen.

Meistens jedoch sage ich es direkt nach dem Sex.

ja wo ich noch jünger war kam das öfters vor 

Gefällt mir
3. September um 1:13

hot gerade bei on/off beziehungen

Gefällt mir
4. September um 23:03

ich hatte einmal schlussmachsex und das war mit 18 oder so und es war eine ziemlich miese nummer von ihm, weil er gar nicht mehr mit mir zusammensein wollte, aber trotzdem nochmal vögeln. ich habs gemacht, weil ich ihn noch liebte und hoffnung hatte.

Gefällt mir
7. September um 17:39

Ja hatte ich.. Meine damalige hatte vor mich mit einem Freund zu betrügen.. Also habe ich das ganze beendet.. Sie kam ein paar Tage später zu mir um Sachen zu holen.. Dann tat sie so als müsste sie noch Sachen von der anderen Seite des Bettes holen und kniete sich aufs Bett nur um mir ihre im Schritt aufgeschnittenen Leggings zu präsentieren.. Naja ich bin auch nur ein Mann und das ganze endete im ersten und letzten Analverkehr mit ihr.. Sie gestand mir Monate später dass sie sich durch den AV erhofft hatte mich zurück zu kriegen.. 

Gefällt mir
7. September um 17:57
In Antwort auf soft_kiss

Also meine Frage ist ja recht eindeutig. Möchte gerne von euch wissen ob ihr schon Schlussmach-Sex hattet und wie ihr dazu steht.

Was ist für mich Schlussmach-Sex?

Also ich definiere Schlussmach-Sex wenn man sich trennt, also die Beziehung beendet und danach noch den allerletzten Sex miteinander hat.

oder

Wenn man zuerst den Schlussmach-Sex praktiziert ohne das der Patner weiß das es der letzte Sex mit dieser Person sein wird. Man beendet dann die Beziehung entweder wenn der Patner seinen Orgasmus hat oder wenn der Schlussmach-Sex komplett vorbei ist, aber halt mehr oder weniger direkt danach.

Das muss aber jetzt nicht heißen das es unbedingt eine Beziehung sein muss. Denke Schlussmach-Sex wäre auch bei einer Freundschaft-Plus, einer offenen Beziehung und anderen Formen.

-----------------------------

Also ich hatte bis jetzt immer Schlussmach-Sex weil es mich, auch wenn es sich komisch anhört, mich heiß macht.
Ich hatte schon alle drei Variationen. Einmal habe ich zu ihm gesagt: "Fick mich als wäre es das letzte mal."  Er hat danach nachgefragt was los ist und ich habe ehrlich geantwortet das ich die Beziehung nicht mehr möchte, wir gerne noch reden können aber ich gerne noch ein letztes mal den Sex mit ihm genießen würde.

Einmal, ja das war nicht die feine Art ich weiß, habe ich es ihm gesagt während er in mir gekommen ist. Es war irgendwie so ein Gefühl das ich da hatte und ich musste in dem Moment dann irgendwie schlussmachen.

Meistens jedoch sage ich es direkt nach dem Sex.

"Schlussmachsex" klingt für mich echt komisch. 
Wenn man schluss machen will,bedeutet das doch,dass man den anderen absolut nichtmehr anziehend findet.

Ich kenne eher "Sex mit der Ex". Man hat die Trennung längere Zeit hinter sich und kann entspannter mit dem anderen umgehen. 

1 LikesGefällt mir