Home / Forum / Sex & Verhütung / Hat Jemand Erfahrung mit Harmonette (Melian /Yris Mite)

Hat Jemand Erfahrung mit Harmonette (Melian /Yris Mite)

11. Dezember 2010 um 21:29

Huhu,
Hat irgendwer Erfahrung mit der Harmonette (Meliane u Yris Mite haben dieselben Wirkstoffe). Ich finde nirgends Erfahrungsberichte, wo man mal nachschauen könnte . Das ist mitunter die Pille die ich noch nicht getestet hab.

11. Dezember 2010 um 21:49

Das ist mitunter die Pille die ich noch nicht getestet hab.
Hä?

Wie viele Pillen hast du denn schon genommen?

Und warum willst du denn wechseln?

Erfahrungsberichte helfen dir leider nicht wirklich weiter, weil jeder unterschiedlich reagiert. Grundsätzlich sind alle nebenwirkungen möglich, die in der Packungsbeilage aufgeführt sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2010 um 22:35
In Antwort auf thekla_11874897

Das ist mitunter die Pille die ich noch nicht getestet hab.
Hä?

Wie viele Pillen hast du denn schon genommen?

Und warum willst du denn wechseln?

Erfahrungsberichte helfen dir leider nicht wirklich weiter, weil jeder unterschiedlich reagiert. Grundsätzlich sind alle nebenwirkungen möglich, die in der Packungsbeilage aufgeführt sind.

Mir helfen Erfahrungsberichte
erstmal vertrage ich meine Pille nicht, darum will ich ja wechseln. logisch. hab Schlafstörungen bis zum Geht nich mehr. ich habe wie die meisten oder viele Frauen schon sehr viele Pillen bzw. die unterschiedlichen Gestagen probiert,. nur die nicht.

Mir helfen Erfahrungsberichte darum frage ich, wer sie nimmt`???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2010 um 23:00

Deprimierend ohne Ende
also die Kette hatte ich, mein Körper kann anscheinend kein Fremkörper leiden.. ... meine erste Pille war die Leios. hab mir keine Gedanken drüber gemacht, bis ich nach ca. 7 Jahren gemerkt hab, beim Absetzen, woher meine Pickel, meine dünnen Haare und mein extemes Schwitzen kam.. oh mein gott dachte ich.. das liegt ja echt an der pille... und hab dann ne höher dosierte genommen, womit ich total ruhig gestellt wurde. .hammer ey. und bestimm 5 kg zugenommen... und Kopfweh usw.

also Leios bzw. Minisiston (gleiche Wirkstoffe)(7 Jahre genommen)
Valette (Libido Verlust.. total!!! wow! und sehr starke Schlafstörungen) nach 2 Monaten abgesetzt
Qlaira genau dasselbe (gleiche Gestagen)

Yasminelle (von FA gekriegt) nach 1 Monat abgesetzt (Schlafstörungen!!!!) das konnte ich nicht länger durchziehen

--- dann meinte mein FA ich solle trotzdem was mit mehr Östrogen nehmen, wahrscheinlich liegts daran---

aber da hatte ich mega Depressionen und war sooo Schläfrig.. bei der Arbeit voll daneben...und so einen gesteigerten Appetitt holla!!! die höherdosierten Pillen habe ich dann abgesegnet. weil das.. war ne sch.. Idee vom FA!!!

auf die leios bringen mich keine 10 Pferde zurück.. je nach Gestagenart weiß ich langsam wie ich drauf reagiere...

ich vertrage wirklich nicht viel .. wenn dann muss es echt niedrig dosiert sein. bin echt am verzweifeln.

hätt ich durch die qlaira keine so starken Unruhezustände wär es ne absolut geile Pille gewesen . nur diese EINE NW ... ist echt nicht zu verachten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2010 um 23:33

... tja...
Die hatte ich alle 3 noch nicht. das stimmt. ok .jede hab ich nicht getestet. Die Femigoa ist ja höher als die Leios. keine Ahnung ob ichs in der Kombi besser vertrage. kann auch sein, dass ich keine Östrogene vertrage. ich kann mich erinnern, als ich die Qlaira angefangen hab (die hat die ersten 2 Tage ja nur dieser natürlichen Östrogene) da hatte ich von Anfang an dünne Haare u auch schon Schlafstörungen, ohne das das Gestagen dazu gekommen ist) das fand ich schon sehr bemerkenswert...

ich hab von Natur aus mehr männliche Hormone aber meine Haare sind ohne Pille halt dicker... daher versteh ich das nicht,,, die Östrogene machen ja eigentlich bessere dickere Haare.. korios!!!!

Die Carazette ??? mmmm ist die nicht stark? da hab ich jetzt schon Bedenken ob ich davon Pickel kriege bei soviel Gestagen.

bin fleißig am googeln, da ich sicheren Sex haben möchte und ich immer noch die Hoffnung habe, dass ich ne Pille vertrage. Die Mirelle z.b. ist die niedrigste von den Östrogenen her aber meine Frauenärztin kenn Sie gar nicht... kam mit so guter Laune dahin, weil ich sie fragen wollte, ob ich Diese ausprobieren kann.. da das Gestagen geht u das Östrogen total niedrig ist.... aaaber nein..was ist das? wie heißt die? noch nie von gehört.. mmmmm na toll...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2010 um 1:23
In Antwort auf kimberly255

... tja...
Die hatte ich alle 3 noch nicht. das stimmt. ok .jede hab ich nicht getestet. Die Femigoa ist ja höher als die Leios. keine Ahnung ob ichs in der Kombi besser vertrage. kann auch sein, dass ich keine Östrogene vertrage. ich kann mich erinnern, als ich die Qlaira angefangen hab (die hat die ersten 2 Tage ja nur dieser natürlichen Östrogene) da hatte ich von Anfang an dünne Haare u auch schon Schlafstörungen, ohne das das Gestagen dazu gekommen ist) das fand ich schon sehr bemerkenswert...

ich hab von Natur aus mehr männliche Hormone aber meine Haare sind ohne Pille halt dicker... daher versteh ich das nicht,,, die Östrogene machen ja eigentlich bessere dickere Haare.. korios!!!!

Die Carazette ??? mmmm ist die nicht stark? da hab ich jetzt schon Bedenken ob ich davon Pickel kriege bei soviel Gestagen.

bin fleißig am googeln, da ich sicheren Sex haben möchte und ich immer noch die Hoffnung habe, dass ich ne Pille vertrage. Die Mirelle z.b. ist die niedrigste von den Östrogenen her aber meine Frauenärztin kenn Sie gar nicht... kam mit so guter Laune dahin, weil ich sie fragen wollte, ob ich Diese ausprobieren kann.. da das Gestagen geht u das Östrogen total niedrig ist.... aaaber nein..was ist das? wie heißt die? noch nie von gehört.. mmmmm na toll...

Hmm...
1. ob niedrig oder hoch dosiert ist total egal, die Nebenwirkungen sind bei allen Pillen die Gleichen und können auch bei jedem auftreten...

2. wieso versuchst du es nicht mal ganz ohne Hormone? Also z.B. NFP + Hormone (in der fruchtbaren Zeit)...oder nur Kondome?

3. also man sagt nach 3-4 Pillen kann man von einer Hormonunverträglichkeit ausgehen.

Und dadurch, dass du anscheinend alle paar Wochen/Monate die Pille wechselst, ist dein Thromboserisiko auch immer wieder noch höher, als es eh schon ist.

Rauchst du? Hast du Migräne? Oder bist du Übergewichtig?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2010 um 23:34
In Antwort auf thekla_11874897

Hmm...
1. ob niedrig oder hoch dosiert ist total egal, die Nebenwirkungen sind bei allen Pillen die Gleichen und können auch bei jedem auftreten...

2. wieso versuchst du es nicht mal ganz ohne Hormone? Also z.B. NFP + Hormone (in der fruchtbaren Zeit)...oder nur Kondome?

3. also man sagt nach 3-4 Pillen kann man von einer Hormonunverträglichkeit ausgehen.

Und dadurch, dass du anscheinend alle paar Wochen/Monate die Pille wechselst, ist dein Thromboserisiko auch immer wieder noch höher, als es eh schon ist.

Rauchst du? Hast du Migräne? Oder bist du Übergewichtig?


"2. wieso versuchst du es nicht mal ganz ohne Hormone? Also z.B. NFP + Hormone (in der fruchtbaren Zeit)...oder nur Kondome?"

Das soll natürlich NFP + KONDOME heißen, NICHT Hormone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen