Home / Forum / Sex & Verhütung / Hat euer/eure Partner(in) schonmal was an sich gemacht, was euch total abgeturnt hat?

Hat euer/eure Partner(in) schonmal was an sich gemacht, was euch total abgeturnt hat?

24. August 2009 um 17:08

Hallo Leute!

Mein Freund hat sich heute (nach monatelanger Androhung) die Haare abgemacht - und zwar von ca. 8cm auf 2mm.
Man könnte also sagen, er hat gar keine Haare mehr.
Er hat es mir nur am Telefon gesagt und ich werde das grauenvolle Ergebnis erst morgen sehen.

Ich fand die Idee von Anfang an schwachsinnig und habe versucht es ihm auszureden, doch es hat nichts gebracht.
Nun bin ich ein Typ Mensch, der noch nie einen Mann mit wirklich kurzen Haaren auch nur annähernd attraktiv fand.
Ganz im Gegenteil: Ein Freund meines Freundes hat sogar ein paar mm mehr und ich finde ihn (größtenteils deswegen) einfach NUR hässlich.
(Diejenigen hier im Forum, die ebenfalls diese Frisur haben, sollten sich nicht beleidigt fühlen! Manche hassen das eine, manche das andere, ist halt jeder verschieden)

Ich neige sogar stark dazu, total auf leicht langhaarige (also noch nicht so, dass man einen Zopf machen kann) zu stehen und eine angemessene Haarpracht auf dem Kopf ist für mich einfach nur total attraktiv und sexy und gehört für mich zu einem Menschen einfach dazu.

Ich hab irgendwie schon echt Angst vor morgen. Was ich auch echt "toll" finde, ist, dass er diese Aktion ausgerechnet einen Tag vor unserem Halbjährigen machen musste...

Ich kann mir irgendwie überhaupt nicht vorstellen, dass ich ihn morgen noch sexy finden kann und bei dem Gedanken an Sex und seinen komischen Glatzkopf vergeht mir alles.
Ich weiß, dass hört sich alles furchtbar oberflächlich an, aber ich bin halt einfach sehr darauf fixiert, dass ein Mensch eine schöne Haarpracht hat und auch wenn das am Charakter oder an Qulaitäten im Bett nichts ändert - optisch gesehen ist das für mich der Weltuntergang. Naja und das Optik gerade beim Sex 'ne Rolle spielt, dürfte klar sein...

Habt ihr auch schonmal so etwas erlebt, also dass sich euer Partner/eure Partnerin auf eine Art und Weise optisch verändert habt, die ihr einfach nur schrecklich fandet und eher "ertragen" als "akzeptiert" habt?

24. August 2009 um 17:28


Ich finde, du solltest das eindeutig etwas lockerer nehmen... 2mm sind bei weitem keine Glatze (der optische Unterschied ist gross) und ausserdem sind das bloss Haare, die wachsen doch nach. Und mal ehrlich, wer sagt schon, dass deinem Freund alles an dir gefällt? Lässt du dir von ihm das Styling vorschreiben? Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber für mich klingt das alles ziemlich überspannt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2009 um 17:33
In Antwort auf dacre_12664591


Ich finde, du solltest das eindeutig etwas lockerer nehmen... 2mm sind bei weitem keine Glatze (der optische Unterschied ist gross) und ausserdem sind das bloss Haare, die wachsen doch nach. Und mal ehrlich, wer sagt schon, dass deinem Freund alles an dir gefällt? Lässt du dir von ihm das Styling vorschreiben? Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber für mich klingt das alles ziemlich überspannt...

...
ÄÄÄÄhhh... zumindestens würde ich nichts tun, von dem ich 100%ig WEIß, dass er es nicht nur "weniger attraktiv" sondern "grauenvoll" findet.
ER kriegt schon die Krise, wenn ich mir 3 (!!!) cm von meinen insgesamt weit mehr als schulterlangen Haaren abschneide!
Und auch wenn es keine richtige Glatze ist - viel mehr als Kopfhaut sieht man trotzdem nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club