Home / Forum / Sex & Verhütung / Hat er zu viel Erfahrung für mich?

Hat er zu viel Erfahrung für mich?

21. August 2018 um 12:07

Hallo ihr Lieben, mein Name ist Lara und ich bin 18 Jahre alt. Ich habe vor ein paar Tagen jemanden kennengelernt der wirklich sehr nett scheint (Kannte ihn vorher nur vom sehen aus der Schule). Wir haben bereits unser erstes Date gehabt und alles verlief soweit gut, wir waren Billiard spielen und danach noch in einer Bar. Er ist irgendwie eine gute Mischung aus süß und bad wenn ihr wisst was ich meine? Mein eigentliches Problem ist nun, dass ich weiss Gott wenig Erfahrung im Bett habe und tendentiell auch nach meiner letzten Beziehung sagen würde, dass ich es nicht wirklich so oft wie manche andere brauche. (Normal bei einer Frau im Gegensatz zu einem Mann schätze ich). Außerdem bin ich nicht so eine die direkt mit jedem ins Bett geht, was er aber auch nicht von mir erwartet. Was ich an sich gut fande war, dass er direkt sehr offen zu mir war, was ich wirklich zu schätzen weiss, dennoch stört mich der Fakt das er auf jeden Fall ein ganzes Stück mehr Erfahrung hat als ich und sogar schon zu Professionellen gegangen ist, was ich weiss Gott nicht verurteile und absolut sein Ding ist, dennoch habe ich das Gefühl das, dass sein Bild von einem normalen Sexleben etwas verzogen hat, diese perfekten Rundungen, sie ist ein Profi auf diesem Gebiet und ist wahrscheinlich in vielerlei Hinsicht offener als ein "normales" Mädchen. Der Gedanke mit ihm zu schlafen überfordert mich ein wenig, da ich Angst habe ihm irgendwie auf der Basis, aufgrund mangelnder Erfahrung, nicht auszureichen. Kann man das verstehen? Ich werde richtig nervös wenn es irgendwie in diese Richtung geht, oder ich nur daran denke, da ich irgendwie das Gefühl habe er kann und weiss in der Hinsicht viel mehr als ich. Außerdem habe ich wirklich das Gefühl, dass er sehr viel Sex braucht, was bei mir irgendwie nicht so der Fall ist, somal ich manchmal einfach mal nur kuscheln will ohne Sex, was bei ihm schwer vorstellbar ist (denke ich mal). (Randinfo er ist 22 und wir wohnen in einem recht kleinen Dorf nähe München)

Ich würde mich sehr freuen wenn mir ein paar Leute Tipps geben könnten, da er an sich wirklich toll ist, aber nunmal auch Sex dazu gehört bedrückt mich das sehr. Danke an alle die einen Rat haben! Brauche einfach mal eine objektivere Meinung als die von Freundinnen.

21. August 2018 um 12:18

Hallo, erstmal vielen Dank für deine Antwort!

Ich weiss auch nicht so ganz wieso er mir das erzählt hat, wahrscheinlich ist das einfach seine Art sehr offen in der Hinsicht zu sein. Ich weiß, dass es kein Wettbewerb darstellt, aber irgendwie fühlt man sich doch sehr schnell "nicht den Ansprüchen ausreichend" wenn man weit unter seiner Sex-Partner Zahl liegt. Ich hatte bisher einen Sex Partner und dort liefen jetzt auch nicht die "ausgefallenden" Dinge ab, was er aber schätze ich sehr interessant findet im Bett. Also ich denke er steht nicht auf das, was wir als "classy" bezeichnen würden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 12:48
In Antwort auf laramia

Hallo ihr Lieben, mein Name ist Lara und ich bin 18 Jahre alt. Ich habe vor ein paar Tagen jemanden kennengelernt der wirklich sehr nett scheint (Kannte ihn vorher nur vom sehen aus der Schule). Wir haben bereits unser erstes Date gehabt und alles verlief soweit gut, wir waren Billiard spielen und danach noch in einer Bar. Er ist irgendwie eine gute Mischung aus süß und bad wenn ihr wisst was ich meine? Mein eigentliches Problem ist nun, dass ich weiss Gott wenig Erfahrung im Bett habe und tendentiell auch nach meiner letzten Beziehung sagen würde, dass ich es nicht wirklich so oft wie manche andere brauche. (Normal bei einer Frau im Gegensatz zu einem Mann schätze ich). Außerdem bin ich nicht so eine die direkt mit jedem ins Bett geht, was er aber auch nicht von mir erwartet. Was ich an sich gut fande war, dass er direkt sehr offen zu mir war, was ich wirklich zu schätzen weiss, dennoch stört mich der Fakt das er auf jeden Fall ein ganzes Stück mehr Erfahrung hat als ich und sogar schon zu Professionellen gegangen ist, was ich weiss Gott nicht verurteile und absolut sein Ding ist, dennoch habe ich das Gefühl das, dass sein Bild von einem normalen Sexleben etwas verzogen hat, diese perfekten Rundungen, sie ist ein Profi auf diesem Gebiet und ist wahrscheinlich in vielerlei Hinsicht offener als ein "normales" Mädchen. Der Gedanke mit ihm zu schlafen überfordert mich ein wenig, da ich Angst habe ihm irgendwie auf der Basis, aufgrund mangelnder Erfahrung, nicht auszureichen. Kann man das verstehen? Ich werde richtig nervös wenn es irgendwie in diese Richtung geht, oder ich nur daran denke, da ich irgendwie das Gefühl habe er kann und weiss in der Hinsicht viel mehr als ich. Außerdem habe ich wirklich das Gefühl, dass er sehr viel Sex braucht, was bei mir irgendwie nicht so der Fall ist, somal ich manchmal einfach mal nur kuscheln will ohne Sex, was bei ihm schwer vorstellbar ist (denke ich mal).  (Randinfo er ist 22 und wir wohnen in einem recht kleinen Dorf nähe München)

Ich würde mich sehr freuen wenn mir ein paar Leute Tipps geben könnten, da er an sich wirklich toll ist, aber nunmal auch Sex dazu gehört bedrückt mich das sehr.  Danke an alle die einen Rat haben! Brauche einfach mal eine objektivere Meinung als die von Freundinnen.

Sweet and bad der Klassiker 
Aber Spaß an die Seite. Besuch bei Professionellen, in dem Fall fällt sweet  komplett aus dem Rahmen. Derartige Besuche mit Erfahrung gleichzusetzen finde ich persönlich über das Ziel hinausgeschossen. Ich denke mal, es geht darum, was du dir sexuell mit ihm vorstellen kannst und was nicht. So ist die normale Denkweise. Wenn du bereits das Gefühl hast ihm nicht zu genügen, bevor es beginnt. Warum dann erst beginnen? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 12:54

Fänd ich schwierig. Ich würde überlegen, wie tief ich da schon drinstecke. Wenn er nur eine Bekanntschaft ist, mit der ich mir was vorstellen könnte und ich schon nach dem ersten Date auf so gravierende unterschiedliche Vorstellungen stoße, würde ich das vermutlich unterbinden, bevor irgendwas anfängt. Wenn erstmal richtige Gefühle im Spiel sind, wird das umso schwieriger... Und wenn du keinen ganz so großen Fokus auf Sex legst, er dir aber schon beim ersten Date von seinen Vorlieben und Bordell-Besuchen erzählt... Da scheint ihr wirklich nicht besonders gut zusammen zu passen. Wenn man schon total verliebt und hin und weg ist, ist es vielleicht trotzdem einen Versuch wert... Aber solange man gefühlsmäßig noch nicht ganz so viel investiert hat und sich noch ohne größeren Herzschmerz losreißen kann, würde ich es lassen. Natürlich kann man Erfahrungen auch sammeln und gemeinsam lernen, aber wenn er viel mehr Sex braucht als du und auf ausgefallenere Sachen steht... Ich hätte ständig Sorge, dass ich ihm langfristig nicht reiche und er bei der nächsten Gelegenheit wieder in den Puff geht... Das würde mich persönlich auf Dauer nicht glücklich machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 13:22
In Antwort auf corrisande

Fänd ich schwierig. Ich würde überlegen, wie tief ich da schon drinstecke. Wenn er nur eine Bekanntschaft ist, mit der ich mir was vorstellen könnte und ich schon nach dem ersten Date auf so gravierende unterschiedliche Vorstellungen stoße, würde ich das vermutlich unterbinden, bevor irgendwas anfängt. Wenn erstmal richtige Gefühle im Spiel sind, wird das umso schwieriger... Und wenn du keinen ganz so großen Fokus auf Sex legst, er dir aber schon beim ersten Date von seinen Vorlieben und Bordell-Besuchen erzählt... Da scheint ihr wirklich nicht besonders gut zusammen zu passen. Wenn man schon total verliebt und hin und weg ist, ist es vielleicht trotzdem einen Versuch wert... Aber solange man gefühlsmäßig noch nicht ganz so viel investiert hat und sich noch ohne größeren Herzschmerz losreißen kann, würde ich es lassen. Natürlich kann man Erfahrungen auch sammeln und gemeinsam lernen, aber wenn er viel mehr Sex braucht als du und auf ausgefallenere Sachen steht... Ich hätte ständig Sorge, dass ich ihm langfristig nicht reiche und er bei der nächsten Gelegenheit wieder in den Puff geht... Das würde mich persönlich auf Dauer nicht glücklich machen.

Hey, du sprichst mir quasi aus der Seele! Der Gedanke, der sicher aufkommen wird wenn ich andere sexuelle Interessen habe als er, dass er am liebsten wieder in ein Bordell rennen würde, würde mich auf Dauer sicher fertig machen ! Ich mag ihn sicher aber ich denke es ist noch nicht zu spät das zu unterbinden! Danke dir ! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 13:24
In Antwort auf sisteronthefly

Sweet and bad der Klassiker 
Aber Spaß an die Seite. Besuch bei Professionellen, in dem Fall fällt sweet  komplett aus dem Rahmen. Derartige Besuche mit Erfahrung gleichzusetzen finde ich persönlich über das Ziel hinausgeschossen. Ich denke mal, es geht darum, was du dir sexuell mit ihm vorstellen kannst und was nicht. So ist die normale Denkweise. Wenn du bereits das Gefühl hast ihm nicht zu genügen, bevor es beginnt. Warum dann erst beginnen? 

Danke für deine Antwort! Ja ich sehe das ähnlich, dennoch ist er eigentlich ein ur lieber Kerl, der es eigentlich verdient hat ihn abzuschießen wegen dieser “Jugendsünden”. Dennoch denke ich ist es auf Dauer zu arg für mich damit umzugehen ! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 13:26
In Antwort auf laramia

Danke für deine Antwort! Ja ich sehe das ähnlich, dennoch ist er eigentlich ein ur lieber Kerl, der es eigentlich verdient hat ihn abzuschießen wegen dieser “Jugendsünden”. Dennoch denke ich ist es auf Dauer zu arg für mich damit umzugehen ! 

nicht verdient hat*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 13:34
In Antwort auf laramia

Danke für deine Antwort! Ja ich sehe das ähnlich, dennoch ist er eigentlich ein ur lieber Kerl, der es eigentlich verdient hat ihn abzuschießen wegen dieser “Jugendsünden”. Dennoch denke ich ist es auf Dauer zu arg für mich damit umzugehen ! 

Ja gerne. Frag mich nur, warum er mit Jugendünden hausieren geht, wenn sie doch kein Thema mehr für ihn sind. Wenn du zu diesem Entschluss gekommen bist, dann wird die Entscheidung auch richtig sein von dem lieben Kerl Abstand zu nehmen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 13:36
In Antwort auf sisteronthefly

Ja gerne. Frag mich nur, warum er mit Jugendünden hausieren geht, wenn sie doch kein Thema mehr für ihn sind. Wenn du zu diesem Entschluss gekommen bist, dann wird die Entscheidung auch richtig sein von dem lieben Kerl Abstand zu nehmen. 

Ja, ich denke ich bin einfach noch ein wenig zu jung und zu unerfahren um mich solch einer "Problematik" zu stellen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 13:45
In Antwort auf laramia

Hallo ihr Lieben, mein Name ist Lara und ich bin 18 Jahre alt. Ich habe vor ein paar Tagen jemanden kennengelernt der wirklich sehr nett scheint (Kannte ihn vorher nur vom sehen aus der Schule). Wir haben bereits unser erstes Date gehabt und alles verlief soweit gut, wir waren Billiard spielen und danach noch in einer Bar. Er ist irgendwie eine gute Mischung aus süß und bad wenn ihr wisst was ich meine? Mein eigentliches Problem ist nun, dass ich weiss Gott wenig Erfahrung im Bett habe und tendentiell auch nach meiner letzten Beziehung sagen würde, dass ich es nicht wirklich so oft wie manche andere brauche. (Normal bei einer Frau im Gegensatz zu einem Mann schätze ich). Außerdem bin ich nicht so eine die direkt mit jedem ins Bett geht, was er aber auch nicht von mir erwartet. Was ich an sich gut fande war, dass er direkt sehr offen zu mir war, was ich wirklich zu schätzen weiss, dennoch stört mich der Fakt das er auf jeden Fall ein ganzes Stück mehr Erfahrung hat als ich und sogar schon zu Professionellen gegangen ist, was ich weiss Gott nicht verurteile und absolut sein Ding ist, dennoch habe ich das Gefühl das, dass sein Bild von einem normalen Sexleben etwas verzogen hat, diese perfekten Rundungen, sie ist ein Profi auf diesem Gebiet und ist wahrscheinlich in vielerlei Hinsicht offener als ein "normales" Mädchen. Der Gedanke mit ihm zu schlafen überfordert mich ein wenig, da ich Angst habe ihm irgendwie auf der Basis, aufgrund mangelnder Erfahrung, nicht auszureichen. Kann man das verstehen? Ich werde richtig nervös wenn es irgendwie in diese Richtung geht, oder ich nur daran denke, da ich irgendwie das Gefühl habe er kann und weiss in der Hinsicht viel mehr als ich. Außerdem habe ich wirklich das Gefühl, dass er sehr viel Sex braucht, was bei mir irgendwie nicht so der Fall ist, somal ich manchmal einfach mal nur kuscheln will ohne Sex, was bei ihm schwer vorstellbar ist (denke ich mal).  (Randinfo er ist 22 und wir wohnen in einem recht kleinen Dorf nähe München)

Ich würde mich sehr freuen wenn mir ein paar Leute Tipps geben könnten, da er an sich wirklich toll ist, aber nunmal auch Sex dazu gehört bedrückt mich das sehr.  Danke an alle die einen Rat haben! Brauche einfach mal eine objektivere Meinung als die von Freundinnen.

Angst aufgrund mangelnder Erfahrung....


Sag es ihm doch das du noch nicht so erfahren bist. Wenn er was taugt ( auch charakterlich ) so ist er deswegen nicht enttäuscht oder negativ eingestellt sondern kann dir ja zeigen was er so alles drauf hat. Woher weißt du denn ob er nicht auch ziemlich unerfahren ist? 

Einfach unverkrampft auf sich zukommen lassen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 13:47
In Antwort auf laramia

Ja, ich denke ich bin einfach noch ein wenig zu jung und zu unerfahren um mich solch einer "Problematik" zu stellen!

Impliziert die Aussage sich dieser "Problematik" im Alter stellen zu müssen?
Aller Wahrscheinlichkeit nach gäbe es dann kein zweites Date. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 13:47
In Antwort auf femmefatal153

Angst aufgrund mangelnder Erfahrung....


Sag es ihm doch das du noch nicht so erfahren bist. Wenn er was taugt ( auch charakterlich ) so ist er deswegen nicht enttäuscht oder negativ eingestellt sondern kann dir ja zeigen was er so alles drauf hat. Woher weißt du denn ob er nicht auch ziemlich unerfahren ist? 

Einfach unverkrampft auf sich zukommen lassen. 

Hey, danke für deine Antwort! Er weiss das bereits und hat auch nicht negativ reagiert eher im Gegenteil ich denke ich verspühre einfach nur selber innerlich diesen Druck. Er hatte einige Sexualpartner, ich mache es an seinen Erzählungen fest, dass es so sein muss.
LG Lara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 13:49
In Antwort auf sisteronthefly

Impliziert die Aussage sich dieser "Problematik" im Alter stellen zu müssen?
Aller Wahrscheinlichkeit nach gäbe es dann kein zweites Date. 

Haha nein, muss man natürlich nicht, aber ich denke wenn man in der Hinsicht etwas erfahrener und weiter ist fällt einem das durchaus leicher damit umzugehen. als so wie meine jetztige Situation jetzt ist. Ich habe hinsichtlich Sex einfach kein großes Selbstvertrauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 13:51
In Antwort auf laramia

Hey, danke für deine Antwort! Er weiss das bereits und hat auch nicht negativ reagiert eher im Gegenteil ich denke ich verspühre einfach nur selber innerlich diesen Druck. Er hatte einige Sexualpartner, ich mache es an seinen Erzählungen fest, dass es so sein muss.
LG Lara

Dann ist doch alles in Butter. Du lernst mit der Zeit von ganz alleine. Und wenn er nicht negativ  dazu eingestellt ist sondern eher im Gegenteil ...?


Was will man mehr?  Genieße eure Zeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 13:52
In Antwort auf laramia

Haha nein, muss man natürlich nicht, aber ich denke wenn man in der Hinsicht etwas erfahrener und weiter ist fällt einem das durchaus leicher damit umzugehen. als so wie meine jetztige Situation jetzt ist. Ich habe hinsichtlich Sex einfach kein großes Selbstvertrauen.

Entscheidungen werden auch mit zunehmendem Alter nicht leichter  man erkennt nur die Notwendigkeit 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 14:14

Hey, richtig liebe Antwort von Dir! Danke!!
ich kenne ihn leider zu schlecht um wirklich einschätzen zu können, ob das alles stimmt, bisher kam er mir recht ehrlich vor. Ich wüsste aber auch nicht wieso ein Mann sich vor seinem Date bzw seiner Begleitung mit sowas rühmen sollte! Vor seinen Jungs okay aber vor seinem Date ? Da würde ich als Mann nicht so wahnsinnig stolz drauf sein. Ich fühle mich einfach endlos überfordert, da ich persönlich mit schon sehr eingeschüchtert fühle von so einem exsessiven Sexualleben. Dazu kommt natürlich auch die Angst wenn man sich dann drauf einlässt, dass man nur eine mehr auf seiner "Liste" wird wenn du weisst was ich meine? LG Lara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 14:48

Ja, ich denke seine Freunde nach seinen Erzählungen wären zu loyal um negativ über ihn zu reden, und da ich sie ja nicht gut kenne und wahrscheinlich nur Small talk mit den führen werde, werden die mir wahrscheinlich nicht ihr Sexleben erörtern (leider) ich finde Freunde der Personen sagen soviel über die eigentlich Person aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 15:34
In Antwort auf laramia

Hallo ihr Lieben, mein Name ist Lara und ich bin 18 Jahre alt. Ich habe vor ein paar Tagen jemanden kennengelernt der wirklich sehr nett scheint (Kannte ihn vorher nur vom sehen aus der Schule). Wir haben bereits unser erstes Date gehabt und alles verlief soweit gut, wir waren Billiard spielen und danach noch in einer Bar. Er ist irgendwie eine gute Mischung aus süß und bad wenn ihr wisst was ich meine? Mein eigentliches Problem ist nun, dass ich weiss Gott wenig Erfahrung im Bett habe und tendentiell auch nach meiner letzten Beziehung sagen würde, dass ich es nicht wirklich so oft wie manche andere brauche. (Normal bei einer Frau im Gegensatz zu einem Mann schätze ich). Außerdem bin ich nicht so eine die direkt mit jedem ins Bett geht, was er aber auch nicht von mir erwartet. Was ich an sich gut fande war, dass er direkt sehr offen zu mir war, was ich wirklich zu schätzen weiss, dennoch stört mich der Fakt das er auf jeden Fall ein ganzes Stück mehr Erfahrung hat als ich und sogar schon zu Professionellen gegangen ist, was ich weiss Gott nicht verurteile und absolut sein Ding ist, dennoch habe ich das Gefühl das, dass sein Bild von einem normalen Sexleben etwas verzogen hat, diese perfekten Rundungen, sie ist ein Profi auf diesem Gebiet und ist wahrscheinlich in vielerlei Hinsicht offener als ein "normales" Mädchen. Der Gedanke mit ihm zu schlafen überfordert mich ein wenig, da ich Angst habe ihm irgendwie auf der Basis, aufgrund mangelnder Erfahrung, nicht auszureichen. Kann man das verstehen? Ich werde richtig nervös wenn es irgendwie in diese Richtung geht, oder ich nur daran denke, da ich irgendwie das Gefühl habe er kann und weiss in der Hinsicht viel mehr als ich. Außerdem habe ich wirklich das Gefühl, dass er sehr viel Sex braucht, was bei mir irgendwie nicht so der Fall ist, somal ich manchmal einfach mal nur kuscheln will ohne Sex, was bei ihm schwer vorstellbar ist (denke ich mal).  (Randinfo er ist 22 und wir wohnen in einem recht kleinen Dorf nähe München)

Ich würde mich sehr freuen wenn mir ein paar Leute Tipps geben könnten, da er an sich wirklich toll ist, aber nunmal auch Sex dazu gehört bedrückt mich das sehr.  Danke an alle die einen Rat haben! Brauche einfach mal eine objektivere Meinung als die von Freundinnen.

Du solltest dich als erstes mal von dem Gedanken verabschieden, dass Professionelle alles Models sind. Das sind Menschen wie du und ich. Und mit Sicherheit hat jede von denen ihre Makel. Des Weiteren geh ich mal davon aus, dass die Sex so praktizieren wie der Kunde es möchte und wie weit sie mitgehen. Ich schätze mal stark, dass er für sein Geld die Frauen so penetriert hat wie er es möchte. Hart, sanft, schnell, langsam usw.

Vor diesem Hintergrund solltest du dir um deine Erfahrungen keine Sorgen machen. Wenn ihr offen zueinander seid, dann wird er ja wissen, was ihn erwartet. Und das muss bei Gott nichts schlechtes sein.

Außerdem steht er wie jeder andere Mann auch vor der Aufgabe, erstmal herauszufinden, was dir gefällt und was/wie du es brauchst. Jedes Mädel ist da anders. Was in der Vergangenheit gut war, muss nicht für dich gelten. Wenn du allerdings aktiv so gut wie möglich mitmischen möchtest, blas ihm einen. Da kannst du nicht viel falsch machen und in der Regel dirigiert dich ein Mann mit Handbewegungen oder Worten. Du kannst ihm einen runter holen. Da kannst ebenfalls nicht viel falsche machen. So kannst du dich ran tasten und es wird von Mal zu Mal besser. Achte halt auch auf seine Körpersprache. Er wird dir zum richtigen Zeitpunkt schon signalisieren wann er übernehmen möchte oder wann er was gerne hätte.

Lass dich treiben und alles wird gut. Und "Pannen" passieren. Da sollte man eher drüber schmunzeln und das hinterher besprechen. Ich hab zum Beispiel von Anfang an mit offenen Karten gespielt und mich verführen lassen. Wenn was nicht gefiel hab ich das auch gesagt. Oft orientieren sich Partner an den Ex Partnern und versuchen sich so ran zu tasten. Ob das richtig oder falsch ist muss jeder für sich selbst entscheiden. Als Unerfahrener hab ich es so gemacht wie ich es mir vorstelle.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 15:59

Vielleicht ist er auch einfach nur etwas offener?
Ich persönlich finde, dass da nichts Schlimmes dran ist, was verheimlicht werden müsste und wenn das Gesprächsthema irgendwie aufkommt, dann würde ich das als Mann auch nicht verschweigen. Warum auch?

Dass du selbst Druck verspürst ist verständlich, aber vermutlich unbegründet. Mir ging es auch nicht anders. All meine Freunde waren bisher ein gutes Stück älter als ich (5, 7 und der jetzige 8 Jahre), dementsprechend war natürlich mehr Erfahrung da, aber die haben bisher alle gut darauf reagiert. Jeder Mann ist auch bei den "Basics" verschieden. Ausprobieren und von ihm lernen, danach kann es auch wenn du dich dazu bereit fühlst an die richtigen Experimente gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 16:13

Männer bezahlen für Sex weil sie es können, aber- fast noch wichtiger- weil sie es müssen. Entweder er hat Neigungen die er einer normalen Frau nicht zumuten will oder kann. Oder er ist zu schüchtern um eine Frau einfach so rumzukriegen. Möglichkeit 2 würde ich jetzt mal ausschließen wenn er schüchtern wäre hätte er dich ja auch nicht so schnell klar gemacht. ich an deiner stelle würde die Reißlinie ziehen bevor er dich noch mit einer Krankheit ansteckt. Ps: außergewöhnlich schön sind nur super high end escorts und die kann sich dein freund nicht leisten.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 16:55
In Antwort auf shawnkempdeserveshalloffame

Männer bezahlen für Sex weil sie es können, aber- fast noch wichtiger- weil sie es müssen. Entweder er hat Neigungen die er einer normalen Frau nicht zumuten will oder kann. Oder er ist zu schüchtern um eine Frau einfach so rumzukriegen. Möglichkeit 2 würde ich jetzt mal ausschließen wenn er schüchtern wäre hätte er dich ja auch nicht so schnell klar gemacht. ich an deiner stelle würde die Reißlinie ziehen bevor er dich noch mit einer Krankheit ansteckt. Ps: außergewöhnlich schön sind nur super high end escorts und die kann sich dein freund nicht leisten.

Eine normale Prostituierte wird keinen Kram machen, der zu Neigungen gehört, die in den Fetisch oder so gehen. Ich geh mal davon aus, dass wir hier von einer normalen Prostituierten reden.

Die haben ja quasi ihre AGB, innerhalb welchen du dich als Kunde bewegen darfst. Und ich glaube so Dinge wie BDSM, DT und so gehören da nicht rein.

Ich vermute eher, dass hier ein völlig falsches Bild von normalen Prostituierten in angemeldeten Gewerben entsteht. Das einzige, wo man wohl extra Wünsche bekommt, wäre ne Frau vom Straßenstrich, die für nen Zuhälter arbeitet, wo Geld alles ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 17:05

Das finde ich ein bisschen kurz gedacht. Ich kenne so einige, die mal hier und da ins Bordell fahren. Einer davon war bis vor kurzem ein super Arbeitskollege. Total normaler Mann, der aber hauptsächlich andere Interessen hat und sich den Spaß eben völlig unkompliziert und ohne zu suchen woanders holt.

Nur weil junge Männer in den Puff fahren heißt das nicht, dass sie nicht liebevoll sein können oder unfähig sind eine Beziehung zu führen. 

So wie wir hier offen über unsere Geschlechtsorgane, Vorlieben und so weiter reden, so offen kann er doch sagen, was er bereits erlebt hat. Zeugt für mich eher von Selbstvertrauen. Man muss sich nicht dafür schämen etwas getan zu haben, was genauso alt ist wie die Menschheit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 17:51

Ich hatte nicht das Gefühl das er prahlen will, es war eher ein ehrliches Gespräch wo er das ganz offen gesagt hat, ohne komisch zu wirken. Dennoch ist das für mich etwas zu krass. Ich denke er ist irgendwie zu zurückhaltent gewesen um nüchtern eine zu finden, und betrunken hapert es dann oft an der wie soll ich sagen Errektion haha. Dennoch ist das alles denke ich zu viel für mich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 17:53
In Antwort auf anonymboy

Du solltest dich als erstes mal von dem Gedanken verabschieden, dass Professionelle alles Models sind. Das sind Menschen wie du und ich. Und mit Sicherheit hat jede von denen ihre Makel. Des Weiteren geh ich mal davon aus, dass die Sex so praktizieren wie der Kunde es möchte und wie weit sie mitgehen. Ich schätze mal stark, dass er für sein Geld die Frauen so penetriert hat wie er es möchte. Hart, sanft, schnell, langsam usw.

Vor diesem Hintergrund solltest du dir um deine Erfahrungen keine Sorgen machen. Wenn ihr offen zueinander seid, dann wird er ja wissen, was ihn erwartet. Und das muss bei Gott nichts schlechtes sein.

Außerdem steht er wie jeder andere Mann auch vor der Aufgabe, erstmal herauszufinden, was dir gefällt und was/wie du es brauchst. Jedes Mädel ist da anders. Was in der Vergangenheit gut war, muss nicht für dich gelten. Wenn du allerdings aktiv so gut wie möglich mitmischen möchtest, blas ihm einen. Da kannst du nicht viel falsch machen und in der Regel dirigiert dich ein Mann mit Handbewegungen oder Worten. Du kannst ihm einen runter holen. Da kannst ebenfalls nicht viel falsche machen. So kannst du dich ran tasten und es wird von Mal zu Mal besser. Achte halt auch auf seine Körpersprache. Er wird dir zum richtigen Zeitpunkt schon signalisieren wann er übernehmen möchte oder wann er was gerne hätte.

Lass dich treiben und alles wird gut. Und "Pannen" passieren. Da sollte man eher drüber schmunzeln und das hinterher besprechen. Ich hab zum Beispiel von Anfang an mit offenen Karten gespielt und mich verführen lassen. Wenn was nicht gefiel hab ich das auch gesagt. Oft orientieren sich Partner an den Ex Partnern und versuchen sich so ran zu tasten. Ob das richtig oder falsch ist muss jeder für sich selbst entscheiden. Als Unerfahrener hab ich es so gemacht wie ich es mir vorstelle.

Ich denke tatsächlich, dass ich eine falsche Vorstellung habe von Prostituierten, da ich sie mir eigentlich sehr erfahren und hübsch vorstelle-wieso sollte man sonst auch dafür bezahlen? Ich hadere mit mir selber ob ich ihn wieder treffen soll oder nicht. Klassischer Streit zwischen Herz und Kopf.. Herz sagt ja Kopf sagt bist du irre..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 17:54
In Antwort auf themetalhead

Vielleicht ist er auch einfach nur etwas offener?
Ich persönlich finde, dass da nichts Schlimmes dran ist, was verheimlicht werden müsste und wenn das Gesprächsthema irgendwie aufkommt, dann würde ich das als Mann auch nicht verschweigen. Warum auch?

Dass du selbst Druck verspürst ist verständlich, aber vermutlich unbegründet. Mir ging es auch nicht anders. All meine Freunde waren bisher ein gutes Stück älter als ich (5, 7 und der jetzige 8 Jahre), dementsprechend war natürlich mehr Erfahrung da, aber die haben bisher alle gut darauf reagiert. Jeder Mann ist auch bei den "Basics" verschieden. Ausprobieren und von ihm lernen, danach kann es auch wenn du dich dazu bereit fühlst an die richtigen Experimente gehen.

Er hat halt ganz offen erzählt das z.B Missionar für ihn der "tot" ist, da langweilig.. ICh persöbnlich finde Missionar fürs erste mal echt gut, einfach um sich erstmal nicht direkt im Mittelpunkt der Sache zu fühlen.. Ich kann wirklich nicht zwischen Herz, und Kopf entscheiden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 17:56
In Antwort auf shawnkempdeserveshalloffame

Männer bezahlen für Sex weil sie es können, aber- fast noch wichtiger- weil sie es müssen. Entweder er hat Neigungen die er einer normalen Frau nicht zumuten will oder kann. Oder er ist zu schüchtern um eine Frau einfach so rumzukriegen. Möglichkeit 2 würde ich jetzt mal ausschließen wenn er schüchtern wäre hätte er dich ja auch nicht so schnell klar gemacht. ich an deiner stelle würde die Reißlinie ziehen bevor er dich noch mit einer Krankheit ansteckt. Ps: außergewöhnlich schön sind nur super high end escorts und die kann sich dein freund nicht leisten.

Ich denke auch nicht das er schüchtern ist, dafür hat er zu viel erzählt ohne sich dafür zu schämen. Ich denke halt über Krankheit enorm nach.. Ich habe ihn ganz offen gefragt ob er sich testen lässt und seine Antwort war ja,  ob das stimmt weiss ich natürlich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 17:57
In Antwort auf anonymboy

Eine normale Prostituierte wird keinen Kram machen, der zu Neigungen gehört, die in den Fetisch oder so gehen. Ich geh mal davon aus, dass wir hier von einer normalen Prostituierten reden.

Die haben ja quasi ihre AGB, innerhalb welchen du dich als Kunde bewegen darfst. Und ich glaube so Dinge wie BDSM, DT und so gehören da nicht rein.

Ich vermute eher, dass hier ein völlig falsches Bild von normalen Prostituierten in angemeldeten Gewerben entsteht. Das einzige, wo man wohl extra Wünsche bekommt, wäre ne Frau vom Straßenstrich, die für nen Zuhälter arbeitet, wo Geld alles ist.

Ich denke auch nicht das er krasse Neigungen hat, aber ich denke schon das er auf etwas ausgefallenderes steht. Ja ich denke mein Bild von Prostituierten war absolut nicht zutreffend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 18:12
In Antwort auf laramia

Ich denke auch nicht das er krasse Neigungen hat, aber ich denke schon das er auf etwas ausgefallenderes steht. Ja ich denke mein Bild von Prostituierten war absolut nicht zutreffend.

Naja, mit einer Stellung habt ihr eine Diskrepanz. Aber frag mal hier durchs Forum, was die Leute nicht alles für ihren Partner tun solange sie es nicht anekelt oder gegen ihren Willen ist. Was die Stellung angeht kann man doch folgendes probieren, was übrigens für so ziemlich alles beim Sex gültig ist:

Frag ihn doch ob er dich in der Missionar befriedigen würde. Da es anscheinend für ihn langweilig ist, sollte die Ausdauer weniger das Problem sein. Wenn du gekommen bist, kann er dich doch so nehmen wie er es gerne hätte. 

Eine Runde Sex besteht ja nicht nur aus einer Stellung. Stellungswechsel bringen viel Abwechslung. Anderer Winkel, anderes empfinden. Meine Frau mag sicher auch nicht jede und umgekehrt. Aber gegenseitige Rücksichtnahme find ich da nicht verkehrt.

Abgesehen davon gibt es noch so viele andere Stellungen. Da lässt sich sicher auch für euch beide was finden. Vielleicht solltest du mal etwas tiefer bohren um zu schauen wie viel Gemeinsamkeiten ihr da überhaupt habt. Danach kann man immer noch abwägen. Ein weiteres Gespräch sollte nicht das Problem sein, habt ihr doch schon ziemlich intim über das Thema geredet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2018 um 17:28

Hi,

ich war schon bei Prostituierten und ich sage Dir eines ganz deutlich: es ist für Männer EXTREM schwer, davon wieder loszukommen. Dabei bin ich wahrscheinlich auch nicht unattraktiv, jedenfalls hatte ich schon 3 lange Beziehungen und vlt. 10 Affären.

Leider sind wir wirklich primitiv gestrikt, was Sex angeht. Zumindest aus eurer Sicht.
Ich war zwar "nur" (vor Jahren) 5x bei Prostituierten, erwische mich aber selbst immer wieder dabei, wieder nach welchen Ausschau zu halten.

Mir geht es nicht um Macht oder darum, über Frauen zu bestiimmen. Das ist mehr wie Kokain kaufen gehen und sich dem High hinzugeben.

Man kauft gefühlt nicht die Frau, sondern eine Illusion, ein Schauspiel. Man genießt Sex mit einer schönen fiktiven Frau die von einer Prostituierten unter einem Aliasnamen nur gespielt wird. Wenn man in Foren wie "lusthaus" ließt, hab ich manchmal den Eindruck, dass das vielen nicht bewußt ist und sogar glauben, die Frauen hätten meistens echten Spaß... Und der Realtitätsverlust ist vlt. letzte Schritt auf dem Weg zum notorischen "Hurenbock".

Egal...

Also wenn ich eine Frau wäre und ein Mann würde mir gleich zu Anfang eröffnen, dass er "Erfahrungen" mit Sexworkerinnen gesammelt hat, dann würde ich das auf die gleiche Ebene wie Kokainkonsum setzen.

Ich habe in meiner Jugend Koks konsumiert und bin später aus Vernunft und Liebe zu meiner Freundin davon ferngeblieben.

Die Rückfallgefahr zur Prostitutierten zu gehen schätze ich 10x so hoch ein wie die, wieder zu koksen.

Ich habe Zigaretten geraucht und damit aufzuhören war schwer, aber auch das ist einfacher, als sich von "Konsumerotik" freizumachen. Wenn ich jetzt mal Pornos einschließe.

Das soll Dir nur als kleine Info dienen, wie es mich beschäftigt. Tja, ich habe eine Art Kickbedürfnis (ADHS) und das könnte das Problem sein.

Wie bei allen Süchten ist es aber so, dass man dann rückfällig zu werden droht, wenn was im Leben aus dem Lot gerät. Und das kann immer passieren!

Mein Tipp daher: Sondiere ihn GENAUESTENS. Schiebe das erste Mal ruhig 12 Wochen nach hinten und sag ihm, Du möchtest Dir da ganz ganz sicher sein, bevor es ernst werden kann! Wenn er das übersteht, ohne Scheiße zu bauen oder irgendwelche Alarmzeichen auszusenden, dann könnte es was werden. Sonst laß bloß die Finger davon.

Meine 2. Freundin wollte auch ihre Jungfräulichkeit 3 Monate aufsparen, das war eine sehr gute Zeit.

Warum sucht Ihr Mädels immer nach uns kriminell veranlagten??? Ich bin selbst nicht derart krass, aber ich kenne Frauen, die sich von Vertretern anderer Abteilungen verprügeln/vergewaltigen liessen. Oder "bad boys" die jedes Wochenende ihre Frauen betrogen haben. 

Warum keinen lieben Freund, der weniger beliebt ist??? Du kannst dem dann doch einfach das Kiffen beibringen oder ein Kurs im Alphamännchengehabe organisieren und auf Youtube stellen, dann verdienst Du damit auch noch Geld.

Spaß beiseite, daber das ist im Kern ernst gemeint.

LG
Stardust

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Jaydess Hormonspirale
Von: annaxxx
neu
23. August 2018 um 16:14
Spirale & Sexspielchen
Von: christina_real
neu
23. August 2018 um 15:00
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen