Anzeige

Forum / Sex & Verhütung

Halbe Erektion??

Letzte Nachricht: 26. August 2005 um 21:30
E
ethne_11911039
24.08.05 um 11:46

Habe vor einiger Zeit einen sehr netten Mann kennengelernt, geht schon seit 5 Monaten "hin und her" und vor ein paar Tagen bin ich mit zu ihm und wir hatten das erste Mal zusammen Sex. (Das "Böse" an der Geschichte: wir sind beide verheiratet).
Es war total schön, aber "richtig" geschlafen haben wir nicht miteinander, meiner Meinung aus zwei Gründen: erstens hatte ich noch meine Tage (hab schon oft bemerkt, dass ich in dieser Zeit komischerweise nicht feucht genug werde) und zweitens hatte er keine "richtige" Erektion. Wie soll ich das beschreiben....also schon "steif" aber halt nicht so hart, dass er auch im weniger feuchten Zustand in mich eindringen konnte. Selbst oraler Sex hatte nicht dazu beigetragen (ich hab gedacht, das wirkt immer...).
Ich konnte ihn dann nur mit der hand befriedigen und da hats dann auch funktioniert bei ihm....
Meine Frage (habe seit 18 Jahren mit dem gleichen Mann, also meinem Ehemann, Sex und bin daher etwas "unerfahren"): ist das bei den Männern unterschiedlich, also bei meinem "richtigen" Mann kenn ich das überhaupt nicht. Ich mein, er kam ja dann trotz "halber Erektion". Oder lag es wirklich nur daran, dass ich nicht feucht war...
Ich habe mir halt gedacht, so was Verbotenes ist doch auch total prickelnd und wir wollten es beide sehr (bitte darüber keine Moralpredigt!!) Und ich hatte auch nicht den Schiesser-Feinripp getragen und er hat mir auch immer wieder gezeigt und gesagt, dass er mich schön usw. findet.
Bin einfach irgendwie bedrückt und traurig...

lg...

Mehr lesen

B
bernd_12141489
24.08.05 um 12:02

Mein Tipp!
Ich denke der Mann war einfach sehr nervös. Du solltest dir wirklich überhaupt keine Gedanken machhen, dass es an dir liegen könnte.
Stell dir vor: Wahrscheinlich macht sich der Mann jetzt Gedanken, warum du nicht richtig feucht geworden bist, und ob das an ihm liegen könnte.

Versucht es doch einfach nochmal, und geht es dann ganz ruhig und langsam, mit viel Gefühl an.

Auch das Blasen hilft nicht immer. Die Befriedigung mir der Hand meist intensiever und genauer ist, als mit den Lippen/Zunge oder anderem, und führt deswegen leichter zum Ziel, ist das bei dir nicht so ähnlich?

Gefällt mir

E
ethne_11911039
24.08.05 um 16:40
In Antwort auf bernd_12141489

Mein Tipp!
Ich denke der Mann war einfach sehr nervös. Du solltest dir wirklich überhaupt keine Gedanken machhen, dass es an dir liegen könnte.
Stell dir vor: Wahrscheinlich macht sich der Mann jetzt Gedanken, warum du nicht richtig feucht geworden bist, und ob das an ihm liegen könnte.

Versucht es doch einfach nochmal, und geht es dann ganz ruhig und langsam, mit viel Gefühl an.

Auch das Blasen hilft nicht immer. Die Befriedigung mir der Hand meist intensiever und genauer ist, als mit den Lippen/Zunge oder anderem, und führt deswegen leichter zum Ziel, ist das bei dir nicht so ähnlich?

Schnieeeff...
...is schon schön, dass es solche "Einrichtungen" wie ein Forum gibt...


Gefällt mir

I
ivory_12472649
26.08.05 um 12:53

Zu sensibel?
Ich denke, dass die männliche Erektion zu weiten Teilen ein "psychisches Ereignis" darstellt. Ich meine, wenn der Kerl seine Ehefrau im Hinterkopf hatte oder zu aufgeregt gewesen war (Erfolgsdruck!), dann passiert das schon mal.

Bin persönlich 26 Jahre alt und habe es schon mal mit einem 41jährigen Mann versucht. Dessen Glied ist sogar in der Waagerechten stehengeblieben. Da ich eine richtige Penisfetischistin bin, war das nicht gerade prickelnd.

Kann es sein, dass "ältere" Männer zu sensibel sind?

LG
Odila

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
C
caolan_988523
26.08.05 um 19:19

Nicht traurig sein!
Meine Ehe war längst am Ende, als ich erstmals fremdgegangen bin. Und beim ersten Mal mit ihr ging auch kaum etwas bei mir. Sie war sehr verständnisvoll, und das war gut so. Inzwischen haben wir eine 11-jährige Tochter, und im Bett klappt es, wie.....beim ZWEITEN Mal--denn ab da ging es.....aber nur, weil es durch das erste Mal keine Spannungen gegeben hat!!!! Mein Rat: drüber reden (und auch so denken!), dass Du das unter den gegebenen Umständen als normal empfindest.

Gefällt mir

K
kaleo_12490902
26.08.05 um 21:30
In Antwort auf ivory_12472649

Zu sensibel?
Ich denke, dass die männliche Erektion zu weiten Teilen ein "psychisches Ereignis" darstellt. Ich meine, wenn der Kerl seine Ehefrau im Hinterkopf hatte oder zu aufgeregt gewesen war (Erfolgsdruck!), dann passiert das schon mal.

Bin persönlich 26 Jahre alt und habe es schon mal mit einem 41jährigen Mann versucht. Dessen Glied ist sogar in der Waagerechten stehengeblieben. Da ich eine richtige Penisfetischistin bin, war das nicht gerade prickelnd.

Kann es sein, dass "ältere" Männer zu sensibel sind?

LG
Odila

Sensibel
Männer sind sensibel
wenn irgend etwas nicht stimmt wirkt sich das auch auf die libido aus.(das muss nichts mit der Frau zu tun haben)
Die, die immer und mit jeder können gibt es auch - aber das ist bei Frauen auch nicht anders. Oder?

maddin

Gefällt mir

Anzeige
Anzeige