Home / Forum / Sex & Verhütung / Hab ein Problem!

Hab ein Problem!

22. Januar 2018 um 20:45 Letzte Antwort: 24. Januar 2018 um 10:40

Hallo, das ist das erste Mal, dass ich in so einem Forum agiere. Ich habe ein großes Problem und zwar hatte ich in der SIlvesternacht vom 31.12.17 auf den 1.1.18 um ca. halb 2 Uhr morgens ungeschützen GV. Allerdings hatte mein Freund keine Erektion er war auch nicht ganz in mir. Später hab ich von dem sogenannten Lusttropfen gehört, der auch einen Teil Spermien enthalten kann und bekam Panik. Um ca 14:00 Uhr am 1.1.18 bin ich sofort in die Apotheke gegangen und hab mir die Pille danach gekauft und direkt eingenommen. Ich hatte außerdem keine Nebenwirkungen dieser. Nun mein Problem, ich habe gelesen, dass sich die nächste Periode theoretisch um 7 Tage verschieben kann als geplant. Ich war am 11.1 beim Frauenarzt, dieser verschrieb mir die normale Pille (Maxim). Ich erzählte ihm nichts von der Einnahme der Pille danach da ich mich wahnsinnig geschämt habe (meine Mutter und kleine Schwester waren dabei). Einen Schwangerschaftsfrühtest habe ich am 17.1 gemacht das war der darauffolgende Tag an dem ich normalerweise meine Periode hätte bekommen sollen. Dieser ist zu 99,9% sicher und zeigte mir das Ergebnis "negativ" an. Also machte ich mir keine Sorgen und rechnete einfach 7 Tage dazu. So also soll ich am 24.1 meine richtige Periode bekommen. Das Problem liegt nun darin, dass ich am vergangen Samstag (den 20.1.18) eine Blutung bekommen habe. Diese war sehr leicht und schleimig, kam aber mit meinen normalen Menstruationsbeschwerden (Rückenschmerzen, relativ starke Unterleibsschmerzen). Am ersten Tag waren sie Mittelstark also nahm ich wie vom Arzt verschrieben die erste Pille (da ich mir sicher war meine Periode bekommen zu haben), am 2 Tag waren sie ziemlich schwach aber schleimig und leicht bräunlich. Ich nahm abends die Pille erneut. Und heute am 3. Tag ist schon fast garnichts mehr da gewesen (nehme die Pille auch heute abend prophylaktisch normal weiter). Bitte könnt ihr mir sagen was das zu bedeuten hat und ob das nun von der PiDaNa ist, dass ich nur so eine leichte Blutung habe? Pendelt sich das wieder ein? Soll ich nochmal einen Test machen? Bitte helft mir ich bin wirklich verzweifelt und weiß wirklich nicht was ich noch tun kann.

Mehr lesen

23. Januar 2018 um 13:55
In Antwort auf abi2020

Hallo, das ist das erste Mal, dass ich in so einem Forum agiere. Ich habe ein großes Problem und zwar hatte ich in der SIlvesternacht vom 31.12.17 auf den 1.1.18 um ca. halb 2 Uhr morgens ungeschützen GV. Allerdings hatte mein Freund keine Erektion er war auch nicht ganz in mir. Später hab ich von dem sogenannten Lusttropfen gehört, der auch einen Teil Spermien enthalten kann und bekam Panik. Um ca 14:00 Uhr am 1.1.18 bin ich sofort in die Apotheke gegangen und hab mir die Pille danach gekauft und direkt eingenommen. Ich hatte außerdem keine Nebenwirkungen dieser. Nun mein Problem, ich habe gelesen, dass sich die nächste Periode theoretisch um 7 Tage verschieben kann als geplant. Ich war am 11.1 beim Frauenarzt, dieser verschrieb mir die normale Pille (Maxim). Ich erzählte ihm nichts von der Einnahme der Pille danach da ich mich wahnsinnig geschämt habe (meine Mutter und kleine Schwester waren dabei). Einen Schwangerschaftsfrühtest habe ich am 17.1 gemacht das war der darauffolgende Tag an dem ich normalerweise meine Periode hätte bekommen sollen. Dieser ist zu 99,9% sicher und zeigte mir das Ergebnis "negativ" an. Also machte ich mir keine Sorgen und rechnete einfach 7 Tage dazu. So also soll ich am 24.1 meine richtige Periode bekommen. Das Problem liegt nun darin, dass ich am vergangen Samstag (den 20.1.18) eine Blutung bekommen habe. Diese war sehr leicht und schleimig, kam aber mit meinen normalen Menstruationsbeschwerden (Rückenschmerzen, relativ starke Unterleibsschmerzen). Am ersten Tag waren sie Mittelstark also nahm ich wie vom Arzt verschrieben die erste Pille (da ich mir sicher war meine Periode bekommen zu haben), am 2 Tag waren sie ziemlich schwach aber schleimig und leicht bräunlich. Ich nahm abends die Pille erneut. Und heute am 3. Tag ist schon fast garnichts mehr da gewesen (nehme die Pille auch heute abend prophylaktisch normal weiter). Bitte könnt ihr mir sagen was das zu bedeuten hat und ob das nun von der PiDaNa ist, dass ich nur so eine leichte Blutung habe? Pendelt sich das wieder ein? Soll ich nochmal einen Test machen? Bitte helft mir ich bin wirklich verzweifelt und weiß wirklich nicht was ich noch tun kann.

Hey,
​durch die Pille danach ist es schon möglich das sich der Körper erst wieder richtig einpendeln muss, da du ja niun zusätzlich Hormone zu dir genommen hast. Deswegen ist ganz normal das sie die Periode verschiegt ider sie anders ist als sonst. Ich würde die Pille einfach wie gewöhnt weiter nehmen und es beobachten. Wennd ie Nagst jedoch zu groß ist, was ich auch total nachvollziehen kann, mach einfach noch einen Test oder ruf deine Frauenärztin und schildere ihr dein Problem. Sie hat ja eine Schweigepflicht , somit wird deine Mutter auch nicht erfahren was los ist. Aber sie kann dir auch jedenfall weiter helfen. Aber mach dich nicht verrückt, ich hatte das auch schon öfters das meine Periode nicht so war, wie manes immer gewohnt war. Das kann viele ursachen haben, die aber nicht schlimm sind. Das pendlet sich alles wieder ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2018 um 21:33
In Antwort auf ariter88

Hey,
​durch die Pille danach ist es schon möglich das sich der Körper erst wieder richtig einpendeln muss, da du ja niun zusätzlich Hormone zu dir genommen hast. Deswegen ist ganz normal das sie die Periode verschiegt ider sie anders ist als sonst. Ich würde die Pille einfach wie gewöhnt weiter nehmen und es beobachten. Wennd ie Nagst jedoch zu groß ist, was ich auch total nachvollziehen kann, mach einfach noch einen Test oder ruf deine Frauenärztin und schildere ihr dein Problem. Sie hat ja eine Schweigepflicht , somit wird deine Mutter auch nicht erfahren was los ist. Aber sie kann dir auch jedenfall weiter helfen. Aber mach dich nicht verrückt, ich hatte das auch schon öfters das meine Periode nicht so war, wie manes immer gewohnt war. Das kann viele ursachen haben, die aber nicht schlimm sind. Das pendlet sich alles wieder ein.

Hey, 
vielen Dank für die Antwort! Hast du selber schon Erfahrungen mit der PiDaNa gemacht? Und noch eine Frage, wenn ich die Pille nun weiter nehme, bekomme ich dann wirklich diese Abbruchblutung, die nach den 21 Tagen Einnahme, trotz PiDaNa erfolgen sollte?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Januar 2018 um 10:40
In Antwort auf abi2020

Hey, 
vielen Dank für die Antwort! Hast du selber schon Erfahrungen mit der PiDaNa gemacht? Und noch eine Frage, wenn ich die Pille nun weiter nehme, bekomme ich dann wirklich diese Abbruchblutung, die nach den 21 Tagen Einnahme, trotz PiDaNa erfolgen sollte?
LG

Hey,
​nein ich selber habe keine Erfahrungen mit der PiDaNa. Aber ich kenne eine, die Erfahrungen hat und von ihr weiß ich  das. Sie hat auch die Pille genommen und hat alles wie gewohnt weiter genomme, wie sie es immer gewihnt war. Bei ihr hat sich der Körper dann ganz normal wieder eingependelt. Megr kann ich dir leider dazu auch nicht sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook