Home / Forum / Sex & Verhütung / Gynefix vs. Cerazette (Aufstoßen/Blähbauch) fast 1 Jahr genommen

Gynefix vs. Cerazette (Aufstoßen/Blähbauch) fast 1 Jahr genommen

18. Februar 2013 um 13:52


Hallo ihr Lieben,


ich hatte schon einmal hier im Forum geschrieben. Das war wo ich mit der Cerazette begonnen hatte. Nun nehme ich sie bald ein Jahr. Bin mir aber nun gar nicht mehr sicher ob das so das richtige Mittel für mich ist.

Ich bin 20 Jahre alt, normalgewichtig, hab das von Willebrand Syndrom (deshalb wurde mir auch die Cerazette vom FA empfohlen) und habe laut Befund einer Magenspiegelung im Jahr 2010 einen Harkenmagen und eine chronische Magenentzündung (die mir allerdings bisher keine Beschwerden machte, außer eben 2010)

So wie gesagt ich nehme die Cerazette bald ein Jahr, anfangs hatte ich dauernd Blutungen - nicht nur leichte Zwischenblutungen - das wurde aber nach einer Weile besser und die FA meinte ich müsste geduldig sein - gut das war ich auch.

Dann kam meine Periode nach andauernder Regelmäßigkeit gar nicht mehr um einige Monate darauf extrem schwach doch noch zu erscheinen, wieder fast regelmäßig, da hab ich dann auch nachgefragt bei der Ärztin da sie sagte das die Blutung eigentlich hätte aufhören sollen. So war dann aber auch kein Problem. Jetzt hab ich sie wieder mal nicht, vielleicht bleibt sie nun auch weg.

Nebenwirkungen:

- abendliches Aufstoßen (nur Luft und meist künstlich erzwungen da sonst ein Kloß im Hals ist)

- Blähbauch der gegen Abend schlimmer wird, man könnte meinen ich wäre Schwanger, so dick.

- Blähungen

Ich war bei der Frauenärztin da es in der letzten Zeit ziemlich doll wurde vorallem das aufstoßen und nun inzwischen hin und wieder auch morgens auftritt so doll das ich davon nen Würgereiz bekomm, ich muss mich aber nicht übergeben.

Ich hab in mehreren Foren und Beschreibungen der Cerazette gelesen das ein Blähbauch und Aufstoßen durchaus eine der Nebenwirkungen sein kann. Super...
Nun bin ich am überlegen ob ich vielleicht doch besser die Cerazette absetze. Werde das aber mit der FA absprechen.

Da das in den letzten Tagen so extrem ist mit dem Aufstoßen und dem Blähbauch hab ich mir jetzt doch zu meiner eigenen Beruhigung nen SST gekauft und werde das auch übermorgen dann mal machen. Obwohl ich definitiv nicht Schwanger sein kann. Ich hab die Einnahme überkorrekt befolgt. Nie eine Pille vergessen und auch kein Antibiotika während der Einnahme genommen. Trotzdem denke ich wird es mich beruhigen ^^

Da ich diese Nebenwirkungen leid bin und wegen der Gerinnungsstörung muss ich leider bei einer Minipille bleiben, ich bin ja eigentlich froh das ich keine der anderen typischen Nebenwirkungen bekommen habe aber die, die ich jetzt haben reichen mir nun echt..

Dann habe ich nun über eine hormonfreie Verhütung eben über dieses Gynefix Kupferkette nachgedacht. Ich würde sehr gerne von Euch Eure Meinung dazu hören und bitte wenn möglich nur von Leuten die schon Erfahrungen damit gemacht haben. Es wäre super wenn Ihr mir dazu folgende Angaben machen könntet.

ungefähres Alter:
Wie lange trägst/trugst Du die Kupferkette:
Hattest Du Nebenwirkungen, wenn welche?:
Würdest Du sie Dir nochmals einsetzen lassen?:
Kosten der Kupferkette samt Einsetzen:


Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen,
lg Gugelhupf5

Mehr lesen

18. Februar 2013 um 15:22


Wie lange trägst/trugst Du die Kupferkette: seit 1,5 Jahren
Hattest Du Nebenwirkungen, wenn welche?: keine
Würdest Du sie Dir nochmals einsetzen lassen?: ja, auf jeden Fall
Kosten der Kupferkette samt Einsetzen: 245 für alles, inkl. Nachuntersuchung


Viel Erfolg bei deiner Entscheidung, ich hatte mit der Pille unter anderem auch Blähungen, keine Woche nach dem Absetzen war das Problem verschwunden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2013 um 15:23
In Antwort auf klava_12530163


Wie lange trägst/trugst Du die Kupferkette: seit 1,5 Jahren
Hattest Du Nebenwirkungen, wenn welche?: keine
Würdest Du sie Dir nochmals einsetzen lassen?: ja, auf jeden Fall
Kosten der Kupferkette samt Einsetzen: 245 für alles, inkl. Nachuntersuchung


Viel Erfolg bei deiner Entscheidung, ich hatte mit der Pille unter anderem auch Blähungen, keine Woche nach dem Absetzen war das Problem verschwunden

Achso
ich war 20 Jahre beim einsetzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2013 um 19:41

Huhu
ungefähres Alter: 20

Wie lange trägst/trugst Du die Kupferkette: seit Mai 2012

Hattest Du Nebenwirkungen, wenn welche?: keine Ahnung. Nebenwirkungen wie bei der Pille gibt es ja nicht, weil die Gynefix nicht in den Hormonhaushalt eingreift. allerdings habe ich öfters Blutungen und es ist noch ungeklärt woher die kommen

Würdest Du sie Dir nochmals einsetzen lassen?: bis jetzt ja

Kosten der Kupferkette samt Einsetzen: 300

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2013 um 10:50

*
bin sicher die letzte, die dir zur pille raten will.
aber kann es sein, dass diese unangenehmen blähungen vielleicht doch von deiner magenkrankheit kommen? dass sich da etwas verändert/verschlechtert hat. fände ich wahrscheinlicher.

ansonsten: 29
april 2010
definitiv ja
unter 300 / weißich nicht mehr genau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2013 um 19:54

Danke
Danke Euch für Eure Antworten.
Werde dann die Tage mal zur Ärztin gehen, die soll mich dann mal gescheit beraten aber ich denke ich werde sie mir auch einsetzen lassen.

Hattet ihr starke Schmerzen beim Einsetzen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2013 um 19:56

@kuschelflocke
soweit die es abgeklärt haben anscheinend nicht, auch der Zeitpunkt das es tatsächlich ab Einnahme der Pille begann spricht eher dagegen, außer die reizt das irgendwie.. seh ich dann sobald ich die absetze ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2013 um 15:07
In Antwort auf malie_12833144

Danke
Danke Euch für Eure Antworten.
Werde dann die Tage mal zur Ärztin gehen, die soll mich dann mal gescheit beraten aber ich denke ich werde sie mir auch einsetzen lassen.

Hattet ihr starke Schmerzen beim Einsetzen?

Schmerzen
hatte ich fast keine, obwohl ich weder Betäubung noch muttermundweitende Tabletten bekommen habe.
Das Gefühl der Zangen am Muttermund war zwar ungewohnt und nicht besonders angenehm, aber für mich schmerzlos. Beim Einstich hat es vielleicht 3 Sekunden stärker gezogen, einmal tief eingeatmet und das wars auch schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Freund verwöhnen - 3 Wochen nicht gesehen
Von: malie_12833144
neu
26. April 2013 um 19:08
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper