Forum / Sex & Verhütung

Gynefix nach Geburt

Letzte Nachricht: 27. August 2014 um 16:56
03.09.13 um 13:48

hallo liebe mamis ,

ich möchte mir gerne die gynefix einsetzen lassen.
der Arzt ist sehr erfahren, er hat schon 1200 stück eingesetzt und hat sich darauf spezialisiert.
da mein sohn 13 Wochen alt ist und ich voll stille, werde ich keine Tablette davor nehmen können.
nun die frage an die mütter, die das gleiche gemacht haben. hattet ihr schmerzen beim einsetzen? ich denke es ist was anderes, ob man schon geboren hat oder nicht....
wie ging es euch den restlichen tag nach dem einsetzen?

danke
grüße franca

Mehr lesen

03.09.13 um 20:55


Hey,
ich habe zwar noch kein Kind geboren, antworte dir aber trotzdem mal
Ich habe die Kette ohne irgendwelche Tabletten oder Schmerzmittel eingesetzt bekommen und hatte keine Probleme. Das Gefühl der Zangen am Muttermund war ungewohnt, nicht sehr angenehm aber nicht wirklich schmerzhaft, auch beim Dehnen des Muttermundes hatte ich keine Schmerzen, da müsste man als Mutter sogar im Vorteil sein. Das eigentliche Einsetzen war nur etwa 2 Sekunden schmerzhaft, einmal tiefer eingeatmet und das wars auch schon.
Den restlichen Tag ging es mir soweit gut, leichte Bauchkrämpfe, aber nicht stärker als sonst während der Periode, habe keinen Unterschied gemerkt, mich vorsichtshalber aber doch auf den Couch ausgeruht und etwas geschont.

Gefällt mir

14.09.13 um 10:57

Erlebnis
Hallo,

Also wollte nur der vollständnishalber schreiben, dass das einsetzen null schlimm war. Hatte ja keine tablette genommen und nichts. Und ich habs nicht gemerkt... Danach ist der kreislauf einwenig irritiert, aber das wars! Es blutet noch einwenig und das wars!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

27.08.14 um 16:56

*Thread ausbuddel*
Huhu!
Ich hol den Thread mal wieder hervor, weil ich heute Mittag die Gynefix bekommen habe.
Meine Tochter ist 17 Wochen alt und da ich voll stille, habe ich nichts zur Betäubung bekommen.
Ich hatte vorher dementsprechend ein wenig Angst, die aber völlig unbegründet war.
Obwohlder Arzt meine nach hinten geknickte Gebährmutter mit einer Zange gerade ziehen musste, habe ich es fast garnicht gemerkt.
Den Einstich habe ich natürlich gespürt, aber das dauert nur 2 Sekunden und ist definitiv nicht schlimm gewesen.
Würde sie mir jederzeit wieder legen lassen. Auch danach hatte ich nur für maximal 30 Minuten leichte Periodenschmerzen.
Ich bin positiv überrascht! Meine Angst war völlig umsonst.

Gefällt mir