Home / Forum / Sex & Verhütung / Gynefix - keine guten Erfahrungen - kaputt gegangen

Gynefix - keine guten Erfahrungen - kaputt gegangen

29. September 2018 um 17:05

Ihr Lieben,

meine Gynefix lag knapp 6 Jahre. Beim einsetzen, hatte ich 6 Monate Zwischenblutungen, danach war im 3 Jahr, der Faden nicht mehr zu spüren. Ich bekam neulich sehr krasse Blutungen während der Regel und ging zum Arzt um mir die Kupferkette ziehen zu lassen.
Immerhin lag sie bereits 6 Jahre drin.

Die Ärztin versuchte, ohne mich zu untersuchen und die Problematiken zu besprechen, dazu zu überreden, die Gynefix doch drin zu behalten, die Wechseljahre würden ja bald da sein, da ist Verhütung wichtig. Ich bestand auf eine Untersuchung. 

Ja, die Gynefix war stark verwachsen, der Faden nicht mehr sichtbar. Sie beraumte einen OP Termin an. 

Am Tag der OP, versuchte auch die OP Ärztin, mich zu überreden, die Gynefix zu behalten.
Auch ohne Untersuchung. Dann während der Untersuchung, stellte sie meinen Eisprung fest und probierte, den Faden zu erwischen. Nichts geworden. Sie machte mir Vorwürfe, ich sei so verkrampft. 

Nach der OP stellte sich heraus, dass die Gynefix kaputt war und nur einzelne Teile zum Vorschein gekommen sind. Zwei Perlen haben sich gelöst und mussten mittels Gebärmutterspiegelung, gesucht werden.

Ich sage es mal so. Die Ärzte finden die Gynefix gut, mir hatte sie bis dato auch keine Probleme bereitet, doch sie kann und das ist ist Fakt, kaputt gehen. 

Es wird keine mehr bei mir eingesetzt.

Frühere Diskussionen
Kann ich schwanger werden?
Von: lucviy
neu
29. September 2018 um 2:26
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram