Home / Forum / Sex & Verhütung / GyneFix als 16 jährige

GyneFix als 16 jährige

29. Dezember 2013 um 1:25

Hallo ihr lieben,
Ich bin jetzt 16 und habe vor 1 1/2 Jahre angefangen sexuelle tätig zu sein und habe in dieserzeit angefangen die Pille zu nehme.
Diese habe ich vor einem halben Jahr wieder abgesetzt,
da ich seit ich die Pille eingenommen habe nur unregelmäßig bis garnicht meine Periode bekommen habe.
Meine Frauenärztin sagte mir dies sei stressbedingt, aber ich hatte trotzdem ein ungutes Gefühl, mit der Pille.
Jetzt suche ich seit langem ein neues Verhüttungsmittel für mich. Ohne immer auf das Kondom angewiesen zu sein.
Ich habe von der kupferkette gehört und war gleich positiv überrascht, als ich hörte ich könnte mir diese schon in meinem alter einsetzen lassen.
Nun stellt sich die frage, was ihr davon halten und wie es sich mit den kosten regelt.
Was und wieviel übernimmt die Krankenkasse, insbesondere bei mir als jugendliche ?

Viele lieben dank im voraus, die verrückte Shallah.

29. Dezember 2013 um 12:56

Gynefix
die Gynefix ist auch für junge Mädels. Mit 16 ist sie auf jeden Fall möglich. Ich hab meine mit 17 bekommen.
Selbst wenn du die ca. 300 Euro selbst zahlen müsstest ist das auf jeden Fall eine gute Investition für bis zu 5 Jahre.
Manche Krankenkassen übernehmen die Kosten wenn der FA die Gynefix verschreibt oder bestätigt, dass diese Art der Verhütung sinnvoller ist als hormonelle Verhütung. Ich würd auf jeden Fall direkt bei deiner Krankenkasse nachfragen.

Wahrscheinlich stimmt die Aussage deiner FÄ nicht. Ich hab das selbst erlebt. Ich hatte damals als ich die Pille genommen habe, heftige Nebenwirkungen. Sowohl mein FA als auch meine Mutter (Internistin) waren sicher, dass dies nicht von der Pille kommt. Nachdem es mir total schlecht ging, hab ich die Pille abgesetzt und innerhalb kurzer Zeit ging es mir deutlich besser. Die Nachwirkungen der Pille habe ich aber noch einige Monate gespürt, mein Zyklus hat sich erst nach einigen Monaten normalisiert und inzwischen habe ich einen ziemlich regelmäßigen ohne irgendwelche Probleme. Auch die Regelblutung wurde nicht stärker seit ich die Gynefix habe.

Meine Erfahrung mit der Gynefix sind sehr positiv, ich kann sie nur weiterempfehlen. Nur schade, dass fast alle FÄ immer noch nur hormonelle Verhütungsmittel anbieten und die Gynefix nicht mal als Alternative erwähnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2013 um 16:19

Ein(e) kompetente(r) Arzt/Ärztin ist alles!!
Finde gerade diese Seite sehr einseitig da es ja vom Hersteller der Gynefix kommt. Es gibt auch noch die Kupferspirale die ohne Hormone ist, außerdem ist ja nicht gesagt dass bei der TE eine Gynefix in Frage kommt. Es muss ja erst nachgeschaut werden ob die Gegenheiten dafür sprechen.

"Nur schade, dass fast alle FÄ immer noch nur hormonelle Verhütungsmittel anbieten und die Gynefix nicht mal als Alternative erwähnen."

Ja ich finds auch schade dass viele direkt die Pille verschreiben wollen. Meine alte FÄ hat mir auch keine Alternative zur hormonollen Verhütung genannt und ich vertrag einfach keine dieser Methoden.

Die Gynefix und generell Spiralen sind für so manche Frauenärzte wohl ein rotes Tuch bei jungen Frauen die noch keine Kinder gebohren haben. Liegt aber auch daran dass z.B. die Gynefix nicht jeder Frauenarzt einsetzen darf, dabei musst man ja darauf achten dass nur ein geschulter FA ran darf. Ich hatte das riesen Glück dass meine neue FÄ diese einsetzt und ich eben Alternativen hatte. Hab mich dann am Ende für die Kupferspirale entschieden weils für mich besser gepasst hat.

@shallahsworld: Wenn du dich nicht gut aufgehoben fühlst bei deiner FÄ kann ich dir nur raten diese zu wechseln. Das macht so viel aus...
Außerdem wie bereits weiter oben geschrieben solltest du schauen ob es einen Arzt gibt der die Gynefix einsetzt, lass das niemand ungeschultes machen! Außerdem halten die meisten Ärzte, die diese nicht setzen, nichts von Kupferkette und Spirale

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen