Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / Gute Frauenärzte/ schlechte Frauenärzte

Gute Frauenärzte/ schlechte Frauenärzte

1. Juli 2007 um 18:18 Letzte Antwort: 3. Juli 2008 um 12:08

Hallo!

Wollte mal fragen, wann man mit einem Frauenarzt bzw. mit einer Frauenärztin zufrieden sein kann.

Zu mir: Ich bin 20 Jahre alt und hatte vor kurzem den ersten Frauenarztbesuch bei einer Ärztin, weil ich mir die Pille vor dem ersten Mal (welches bald ansteht) verschreiben lassen wollte.
Ich fand den Besuch irgendwie komisch.
Zuerst musste ich etwa 50 Minuten warten, bevor ich dran kam. Das hat mich schon aufgeregt...
Und die Ärztin kam mir vom Auftreten nicht besonders sympathisch vor. Ich war zu der Ärztin dann offen, wie ich es schon öfter als Rat gelesen habe und habe ihr auch erzählt, dass das mein allererster Frauenarztbesuch ist, was sie wohl total komisch fand. Noch merkwürdiger reagiert hat sie darauf, dass ich noch nie Geschlechtsverkehr hatte. Ist das ein Grund, weswegen man mit 20 schief angeguckt werden müsste? Nur weil ich nicht schon mit 14 meine Unschuld verloren habe?
Dann meinte sie, dass sie mich noch nicht auf dem Stuhl untersuchen möchte, da ich noch Jungfrau bin, weil ich sonst ja "den Schreck meines Lebens" bekommen würde. Hört sich ja echt gut an...
Sie hat mir dann noch eine Probepackung der Pille Balanca mitgegeben und mir kurz erklärt, wie das mit der Pille funktioniert. Aber da ich mich vorher schon über einen Besuch beim Frauenarzt auf verschiedenen Internetseiten informiert hatte, war ich überrascht, dass sie mich beim ersten Besuch bevor sie mir die Pille gab nicht so viel fragte. Sie wollte zb gar nicht wissen, wann ich das erste Mal meine Regel bekam oder ob sie regelmäßig kommt.
Ist das eigentlich normal? Ich hatte mir den ersten Besuch nur etwas anders vorgestellt.

Mehr lesen

1. Juli 2007 um 22:23

Hatte ich auch
...leider. die erste wollte mir die ganze zeit die pille oder nfp aufdrängen. die pille vertrag ich aber nicht (fühlte garnix mehr) und nfp bei einer 16-jährigen?!?!? naja als ich dann mein lea vor einiger zeit kontollieren lassen wollte hab ich mir gedachtk du wechselst. also zur einzigen anderen frauenÄRZTIN in unserer stadt gegangen. erstmal ungewöhnlich lange wartezeit von einer studne nach der ich genauso wie du schon genervt war. und allein schon die leute im wartezimmer warn total unfreundlich und haben nichtmal hallo gesagt. dann zur ärztin rein die durch den stress total unfreundlich war und auch so ne pillenanhängerin. ("lea, diaphragma.......geht nicht!!!"-> alles außer pille geht nicht)ich hatte ihr aber schon erklärt das ich die pille nicht mehr nehmen kann/will.und hab sie dann gefragt was denn ihrer meinung anch ansosnten außer dem lea die beste lösung wär. sie: tja, meine gute...soweit sind wir dann leider auch noch nicht mit der entwicklung [...]

ich hätt ihr an die gurgel springen können das was ich denke kritisieren aber selber nix besseres wissen...das kann ich immer total leiden

naja letztenendes werde ich mich jetzt außer bei einem notfall nichtmehr zur frauenärztin begeben und zu einem unserer unfreundlichen ärztE geh ich schon garnicht zumal das extrem unangenehm wär.und das mindestens bis ich 18 und somit von hier weg bin.
lg

Gefällt mir
2. Juli 2007 um 7:03

Warscheinlich hatte sie einen schlechten tag
versuche es noch mal. und du, musstest du nicht blut abnehmen`? also ich musste dass beim ersten FA besuch.

lg

Gefällt mir
2. Juli 2007 um 11:59

Blut abnehmen?
Nein, Blut abnehmen wollte sie bei mir auch nicht...
Wird das normalerweise auch beim ersten Besuch gemacht?
Sie hat mit mir echt nichts gemacht...
Auch nicht gefragt, ob ich Regelschmerzen oder sowas habe.

Gefällt mir
2. Juli 2007 um 14:32

Ich würde mich auch nach einem anderen Arzt umsehen...
Wenn du dich nicht wohl fühlst würde ich mich auf jedenfall nach einem anderen Arzt umsehen. Ich war bei einem Mann der mir von vielen Freundinnen empfohlen wurde, hatte schon ein mulmiges Gefühl, aber war total zufrieden. Er hat gemerkt das es mir unangenehm ist und ich mir unsicher wahr und mich während der Untersuchung versucht etwas abzulenken. Das hat auch super geklappt. War dann 3Jahre da und muss mir jetzt einen neuen Arzt suchen. Probier es wieder bei einem Mann. Hab von sehr vielen gehört das Frauen etwas grob sind, was die Untersuchung angeht(aber das muss ja nichts heißen...) Auf jedenfall würde ich mir ne zweite Meinung einholen. Vielleicht fühlst du dich dann sicherer und merkst das mehr auf dich eingegangen wird. Ich kenn es eigentlich nur so. Ich wurde sogar gefragt, ob es irgendwelche Krankheitsfälle in der Familie gibt/gab, wann ich die erste Periode bekam, ob es Probleme gibt usw. KLar ist es von Arzt zu Arzt unterschiedlich, aber wie gesagt, wenn du dich schon nicht "wohl" fühlst würde ich es bei einem andern Arzt versuchen!
Das du mit 20 noch keinen Sex hattest sollte den Arzt eigentlich nicht stören, das ist ja nichts schlimmes! Vielleicht war sie nur verwundert weil es heutzutage ne Seltenheit ist...
Blut wurde mir nicht abgenommen, zumindest nicht bei dem letzten Arzt. Aber das machen die Ärzte glaub ich nur wenn etwas nicht stimmt und das sehen die ja bei der Untersuchung. Also kein Grund zur Sorge...

Tschüß

Gefällt mir
3. Juli 2008 um 12:08

Wechsle
Hi Moonshine,

Bitte wechsle einfach den Arzt, es ist schon unglaublich was sich die meißten erlauben.Nein dein Fa hat nicht richtig gehandelt.Natürlich fragt man über die erste Regel usw. Also ich hatte jetzt auch einen gehabt (bin in der 33 SSW) der hat Gestose (Schwangerschaftsvergiftung) nicht erkannt und für mich und das Baby war es so akkut das ich ins KH eingeliefert wurde.Natürlich hab ich sofort gewechselt. Bitte gehe zu einen anderen.

Alles Gute

Gefällt mir