Home / Forum / Sex & Verhütung / Gute Alternative zu hormoneller Verhütung???

Gute Alternative zu hormoneller Verhütung???

9. Juni 2013 um 21:29 Letzte Antwort: 29. April 2015 um 10:01

Hallo an alle,
ich habe mich hin und wieder schon einmal mit der Suche nach einer sicheren, praktikablen und vor allem für den Körper schonenden Verhütungsmethode beschäftigt. Ich weiss, das Kondom ist eine Alternative, die ja aber nur bei sachgemässem Gebrauch eine gewisse Sicherheit gibt.
Ich habe mit Hormonen schlechte Erfahrungen gemacht und möchte mich möglichst auch nicht mehr damit auseinandersetzen. Es muss doch Mittel geben, die schonender sind?
Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Was haltet ihr von diesen "Computern" bzw. der Temperaturmethode? Ich habe zB schon mal die Variante mit Kondom + Verhütungszäpfchen probiert, aber das ganze ist nicht so angenehm... (brennt etwas )
Ich denke schon, dass der Trend mittlwerweile zu alternativen Verh.methoden geht, oder? Denn wie oft habe ich schon gehört, dass selbst niedrig dosierte Pillen oder der Verhütungsring nicht vertragen wurden. Eine Spirale oder alles andere, was "fest eingesetzt" wird wäre für mich auch nicht das Richtige. Und da ich noch Kinder möchte kommt auch die Sterilisation nicht in Frage.
Freue mich schon jetzt auf Eure Rückmeldungen
LG Birdy

Mehr lesen

9. Juni 2013 um 22:07

Versuch mal die symptothermale Methode
Ich mache das seit ein paar Jahren und es funktioniert einwandfrei. Du bekommst dadurch auch einen viel bessern Bezug zu Deinem Körper

Gefällt mir
10. Juni 2013 um 8:56
In Antwort auf rowina_11961525

Versuch mal die symptothermale Methode
Ich mache das seit ein paar Jahren und es funktioniert einwandfrei. Du bekommst dadurch auch einen viel bessern Bezug zu Deinem Körper

Hätte
ich dir jetzt auch vorgeschlagen. Einfach mal mit NFP anfangen. An den fruchtbaren Tagen kannst du dann ja mit Kondomen verhüten. Damit kannst du auch gleich anfangen. Einfach das Buch Natürlich und sicher und n Thermometer kaufen und los geht s Einen Computer habe ich mir dafür erst einmal nicht angeschafft. Ich werte das händisch aus

Wieso ist denn die Spirale nichts für dich?

Gefällt mir
10. Juni 2013 um 13:34
In Antwort auf rowina_11961525

Versuch mal die symptothermale Methode
Ich mache das seit ein paar Jahren und es funktioniert einwandfrei. Du bekommst dadurch auch einen viel bessern Bezug zu Deinem Körper

Danke
Hey Mysticsphinx,

vielen dank für Deine Nachricht. Genau das finde ich daran so positiv, dass man eben auch sich und seinen Körper besser kennenlernt - ihn auch dadurch viel mehr respektiert. Denn es strömen schon genügend ungesunde andere Einflüsse auf uns alle ein. Ich denke, ich werds mal ausbrobieren.

LG Birdy

Gefällt mir
10. Juni 2013 um 13:41
In Antwort auf orli_12922603

Hätte
ich dir jetzt auch vorgeschlagen. Einfach mal mit NFP anfangen. An den fruchtbaren Tagen kannst du dann ja mit Kondomen verhüten. Damit kannst du auch gleich anfangen. Einfach das Buch Natürlich und sicher und n Thermometer kaufen und los geht s Einen Computer habe ich mir dafür erst einmal nicht angeschafft. Ich werte das händisch aus

Wieso ist denn die Spirale nichts für dich?

Hallo Blueberry
Vielen Dank für Deine Rückmeldung. Ich halte das für eine gute Idee. Denn Hormone wirken ja die ganze Zeit und wenn man zB wirklich nur vereinzelt mal auf Verhütung zurückgreifen muss, dann finde ich es sinnlos mit Kanonen auf Spatzen zu schiessen. Nach dem Buch werde ich mal googlen. Interessant auch zu hören, dass man den Computer unter Umständen gar nicht braucht - hätte ich jetzt gedacht...
Eine Spirale wäre nichts für mich da es sich dabei um einen Fremkkörper handelt, der eingesetzt werden würde. Vielleicht ändert sich da meine Meinung auch... Und werden da lokal nicht auch Hormone abgegeben? Hast Du denn positive Erfahrungen mit der Spirale gemacht?
LG Birdy

Gefällt mir
10. Juni 2013 um 14:01
In Antwort auf usoa_11940737

Hallo Blueberry
Vielen Dank für Deine Rückmeldung. Ich halte das für eine gute Idee. Denn Hormone wirken ja die ganze Zeit und wenn man zB wirklich nur vereinzelt mal auf Verhütung zurückgreifen muss, dann finde ich es sinnlos mit Kanonen auf Spatzen zu schiessen. Nach dem Buch werde ich mal googlen. Interessant auch zu hören, dass man den Computer unter Umständen gar nicht braucht - hätte ich jetzt gedacht...
Eine Spirale wäre nichts für mich da es sich dabei um einen Fremkkörper handelt, der eingesetzt werden würde. Vielleicht ändert sich da meine Meinung auch... Und werden da lokal nicht auch Hormone abgegeben? Hast Du denn positive Erfahrungen mit der Spirale gemacht?
LG Birdy

Ich
habe mir letzte Woche eine Kupferspirale setzen lassen - und ich muss sagen, im Moment spüre ich sie schon gar nicht mehr Etwas Schmierblutungen noch, aber die sollten laut meiner FA auch weg gehen. Also im Moment bin ich rundum zufrieden damit.

Nebenher mache ich - zur Beobachtung - noch NFP. Hormone werde ich nie wieder nehmen - ich bin richtig froh, dass ich den Absprung endlich geschafft habe.

Für NFP brauchst du nicht unbedingt einen Computer. Es reicht einfach ein Thermometer (analog oder digital). Damit misst du morgen nach dem Aufwachen deine Temperatur, beobachtest tagsüber (also wenn du auf Toilette bist) deinen Schleim. Das Ganze trägst du auf einen Kurvenblatt ein und wertest es aus. Kosten sind somit verschwindend gering. Es gibt auch spezielle NFP Foren. Einfach mal danach googeln.

Gefällt mir
10. Juni 2013 um 21:00

Gerne doch

Gefällt mir
11. Juni 2013 um 11:59
In Antwort auf orli_12922603

Ich
habe mir letzte Woche eine Kupferspirale setzen lassen - und ich muss sagen, im Moment spüre ich sie schon gar nicht mehr Etwas Schmierblutungen noch, aber die sollten laut meiner FA auch weg gehen. Also im Moment bin ich rundum zufrieden damit.

Nebenher mache ich - zur Beobachtung - noch NFP. Hormone werde ich nie wieder nehmen - ich bin richtig froh, dass ich den Absprung endlich geschafft habe.

Für NFP brauchst du nicht unbedingt einen Computer. Es reicht einfach ein Thermometer (analog oder digital). Damit misst du morgen nach dem Aufwachen deine Temperatur, beobachtest tagsüber (also wenn du auf Toilette bist) deinen Schleim. Das Ganze trägst du auf einen Kurvenblatt ein und wertest es aus. Kosten sind somit verschwindend gering. Es gibt auch spezielle NFP Foren. Einfach mal danach googeln.

Hallo
Von der Kupferspirale habe ich auch schon einiges gelesen. Gab auch viele positive Erfahrungsberichte darüber. Trotzdem wäre das zumindest jetzt noch nichts für mich.
Ja, diese Auswertungsblätter mit Kurven hatte ich im Internet auch schon mal gesehen. Und für alle weiteren evtl. auftretenden Fragen schau ich dann ins Buch oder Forum. DANKE!

Gefällt mir
12. Juni 2013 um 20:58

Cyclotest
Hi Birdy!
Also ich kann dir den cyclotest 2 plus Verhütungscomputer empfehlen. Da misst du auch die Aufwachtemperatur und gibst die Daten zum Zervixschleim ein - und der rechnet dir dann die fruchtbaren Tage aus. Ich nutz den seit etwa 2 Jahren zur Verhütung und wir sind sehr zufrieden Wenn dir die symptothermale Methode zusagt, ist das ne (wie ich faule socke finde) alltagstaugliche und einfache Variante zum selber Kurven erstellen!

Gefällt mir
13. Juni 2013 um 10:36
In Antwort auf annawhv

Cyclotest
Hi Birdy!
Also ich kann dir den cyclotest 2 plus Verhütungscomputer empfehlen. Da misst du auch die Aufwachtemperatur und gibst die Daten zum Zervixschleim ein - und der rechnet dir dann die fruchtbaren Tage aus. Ich nutz den seit etwa 2 Jahren zur Verhütung und wir sind sehr zufrieden Wenn dir die symptothermale Methode zusagt, ist das ne (wie ich faule socke finde) alltagstaugliche und einfache Variante zum selber Kurven erstellen!

Super Tip
Hi annawhv,
es ist schön zu hören, dass ich nicht der totale "Outsider" bin hier mit meiner Suche nach einer schonenden Verhütungsmethode...
Hatte schon mal spasseshalber im Internet geschaut und aber gesehen, dass einige Computer relativ teuer sind. Was hat man denn da monatlich so für Kosten bzw. was kostet dieser Computer? Die tägliche Anwendung wird ja mit der Zeit zur Gewohnheit auch wenn man eher faul ist.
LG Birdy

Gefällt mir
13. Juni 2013 um 11:17
In Antwort auf usoa_11940737

Super Tip
Hi annawhv,
es ist schön zu hören, dass ich nicht der totale "Outsider" bin hier mit meiner Suche nach einer schonenden Verhütungsmethode...
Hatte schon mal spasseshalber im Internet geschaut und aber gesehen, dass einige Computer relativ teuer sind. Was hat man denn da monatlich so für Kosten bzw. was kostet dieser Computer? Die tägliche Anwendung wird ja mit der Zeit zur Gewohnheit auch wenn man eher faul ist.
LG Birdy

Dass
man sich daran schnell gewöhnt, das stimmt. Mein erster Griff am Morgen ist mittlerweile auch immer automatisch zum Thermometer - dafür muss ich noch nichtmal richtig wach sein

Zu den Kosten eines Zykluscomputers kann ich dir nichts sagen. Wenn du das Ganze mit Thermometer machst, kostet dich das Thermometer zwischen 5 und 14 - je nach Marke und wo man s kauft. Finde ich persönlich absolut in Ordnung. Da zahlt man sich mit der Pille dumm und dämlich und schadet noch dazu seinem Körper.

Gefällt mir
13. Juni 2013 um 18:57

Der compi
kostet natürlich schon ne ecke mehr (ca.170 Euro neu). na ja, das gibtste dann aber auch nur einmal aus.
ich geb ehrlich zu, dass mir das mit den kurven zu umständlich war und deswegen den compi zugelegt habe. im prinzip machst du da das gleiche, wie bei klassischer NFP, nur dass der halt deine daten auswertet. für mich war's dann mit dem cyclotest einfacher. ist aber dann im endeffekt geschmackssache

Gefällt mir
14. Juni 2013 um 11:03
In Antwort auf annawhv

Der compi
kostet natürlich schon ne ecke mehr (ca.170 Euro neu). na ja, das gibtste dann aber auch nur einmal aus.
ich geb ehrlich zu, dass mir das mit den kurven zu umständlich war und deswegen den compi zugelegt habe. im prinzip machst du da das gleiche, wie bei klassischer NFP, nur dass der halt deine daten auswertet. für mich war's dann mit dem cyclotest einfacher. ist aber dann im endeffekt geschmackssache

Solange
das nur ein einmaliger Anschaffungspreis ist, wäre das ja zu überlegen. Aber hast Recht, manch einer sieht diese Kosten nicht ein und macht es dann lieber ohne Computer.
Ich schlaf nochmal drüber und guck auch nochmal im Internet was er gerade kostet.
Danke Dir - und ein schönes WE

Gefällt mir
14. Juni 2013 um 11:37
In Antwort auf usoa_11940737

Solange
das nur ein einmaliger Anschaffungspreis ist, wäre das ja zu überlegen. Aber hast Recht, manch einer sieht diese Kosten nicht ein und macht es dann lieber ohne Computer.
Ich schlaf nochmal drüber und guck auch nochmal im Internet was er gerade kostet.
Danke Dir - und ein schönes WE

Also
ich wusste gar nicht, wie teuer so ein Computer ist. Ich hab mich aus anderen Gründen dagegen entschieden, hauptsächlich weil ich lieber mit Hand auswerte und dem Computer nicht ganz vertrauen könnte. Und mit meiner Auswertung per Hand bin ich total glücklich Zudem mache ich das Ganze ja eh nur zur Beobachtung und verhüte primär mit der Kupferspirale

Gefällt mir
14. Juni 2013 um 11:54
In Antwort auf orli_12922603

Also
ich wusste gar nicht, wie teuer so ein Computer ist. Ich hab mich aus anderen Gründen dagegen entschieden, hauptsächlich weil ich lieber mit Hand auswerte und dem Computer nicht ganz vertrauen könnte. Und mit meiner Auswertung per Hand bin ich total glücklich Zudem mache ich das Ganze ja eh nur zur Beobachtung und verhüte primär mit der Kupferspirale

Hallo Blueberry
Hatte eben aus Neugier mal im Internet geschaut. Der Preis schwankt je nach Verkäufer zwischen ca. 128 und 185 für ein und dasselbe Gerät. Also da kann man scheinbar schon "sparen". Und die Bewertungen und Erfahrungsberichte waren auch sehr gut. Die Sicherheit soll bei 97-99% liegen. Trotzdem denke ich auch, dass es nicht für jeden etwas ist.
Auch Dir ein schönes WE
Gruss Birdy

Gefällt mir
14. Juni 2013 um 13:47
In Antwort auf usoa_11940737

Hallo Blueberry
Hatte eben aus Neugier mal im Internet geschaut. Der Preis schwankt je nach Verkäufer zwischen ca. 128 und 185 für ein und dasselbe Gerät. Also da kann man scheinbar schon "sparen". Und die Bewertungen und Erfahrungsberichte waren auch sehr gut. Die Sicherheit soll bei 97-99% liegen. Trotzdem denke ich auch, dass es nicht für jeden etwas ist.
Auch Dir ein schönes WE
Gruss Birdy

Dir
auch ein schönes Wochenende

Naja, vlt lege ich mir nen Computer zu, wenn die Spirale draußen ist. Nur gerade brauch ich einfach keinen und find die Auswertungen per Hand megaspannend

Wenn du dir einen kaufst, kannst du ja mal berichten, welchen du gekauft hast und wie s bei dir damit klappt.

Gefällt mir
15. Juni 2013 um 10:37
In Antwort auf orli_12922603

Dir
auch ein schönes Wochenende

Naja, vlt lege ich mir nen Computer zu, wenn die Spirale draußen ist. Nur gerade brauch ich einfach keinen und find die Auswertungen per Hand megaspannend

Wenn du dir einen kaufst, kannst du ja mal berichten, welchen du gekauft hast und wie s bei dir damit klappt.

Hallo Blueberry
Das mach ich gerne. Z Zt muss ich nur ein wenig auf meine Finanzen schauen und bin zudem gerade solo
Also "es brennt" gerade nicht... Aber ich wollte diese Zeit einfach nutzen um mich mal mit dem Thema auseinanderzusetzen, so dass man "wenns soweit ist" gut vorbereitet ist...
Kann sein, dass ich mir das Gerät schon bald kaufe, kann sich auch noch etwas hinziehen... Aber ich bin absolut nicht abgeneigt was ich so gelesen und gehört habe.
Dir nun noch einen sonnigen Tag und vll. bis bald!
Birdy

Gefällt mir
17. Juni 2013 um 18:37
In Antwort auf usoa_11940737

Hallo Blueberry
Das mach ich gerne. Z Zt muss ich nur ein wenig auf meine Finanzen schauen und bin zudem gerade solo
Also "es brennt" gerade nicht... Aber ich wollte diese Zeit einfach nutzen um mich mal mit dem Thema auseinanderzusetzen, so dass man "wenns soweit ist" gut vorbereitet ist...
Kann sein, dass ich mir das Gerät schon bald kaufe, kann sich auch noch etwas hinziehen... Aber ich bin absolut nicht abgeneigt was ich so gelesen und gehört habe.
Dir nun noch einen sonnigen Tag und vll. bis bald!
Birdy


falls du dich dann dafür entscheidest, würd ich mich über nen erfahrungsaustausch freuen!

p.s. zum thema ovulationsstreifen - die kann man sich übrigens auch zum cyclotest kaufen und die als 2. fruchtbarkeitsmerkmal eingeben. aber das kostet dann ja extra und ich mess lieber den zervixschleim als hormone. computer, die ausschliesslich hormone messen (wie ladycomp oder persona), find ich dann auch nicht so zuverlässig, weder zum verhüten noch zum schwanger werden!

Gefällt mir
29. April 2015 um 10:01
In Antwort auf annawhv

Cyclotest
Hi Birdy!
Also ich kann dir den cyclotest 2 plus Verhütungscomputer empfehlen. Da misst du auch die Aufwachtemperatur und gibst die Daten zum Zervixschleim ein - und der rechnet dir dann die fruchtbaren Tage aus. Ich nutz den seit etwa 2 Jahren zur Verhütung und wir sind sehr zufrieden Wenn dir die symptothermale Methode zusagt, ist das ne (wie ich faule socke finde) alltagstaugliche und einfache Variante zum selber Kurven erstellen!


Gefällt mir