Forum / Sex & Verhütung / Verhütung

Gruselgeschichten über die Pille ?

20. Mai 2012 um 16:56 Letzte Antwort: 22. Juni 2012 um 16:54

Hallo beisammen !

Ich würde gerne die Pille nehmen, obwohl ich nicht viel davon halte, da ich oft schon Schlimmes darüber gehört und gelesen habe und viele sie nehmen, weil sie einfach keine andere Möglichkeit sehen.

Seit ihr euch über die Nebenwirkungen im Klaren und wenn ja, kann man die ertragen ? Viele wechseln ja auch zwischen Pillen hin und her...

Sind bei euch nach Jahren der Pilleneinnahme Nebenwirkungen aufgetreten? Auch Nebenwirkungen, die man vllt nicht gespürt hat, aber der Arzt z. B festgestellt hat?

Kann man einer Frau wirklich zumuten, eine Hormombombe tagtäglich einzunehmen, während der Mann nur Kondome benutzt und keinerlei Nebenwirkungen hat?

Mehr lesen

20. Mai 2012 um 17:13


Also ich sehe keine andere Möglichkeit als mit der Pille zu verhüten. Eine Spirale in meinem Alter ist schon mal ausgeschlossen (19) Auch die kleinere Gynefix könnte ich mir nicht leisten und schadet anscheinend der Gebärmutter.
Ich finde es eigentlich nicht gut, wenn man jeden Tag Hormone zu sich nimmt und somit den natürlichen Zyklus ausschaltet. Aber die Pille ist einfach am sichersten und ich würde sie natürlich nicht für immer nehmen, nur solange ich vielleicht irgendwann mal die Spirale bekommen kann.
Was ist eine Gestagen-Pille ? Wirken die niedrig dosierten genauso wie die anderen ?

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 18:11

Hallo Flower!
Was die Pille und die Nebenwirkungen angeht, kann man nicht sagen, wie es dir damit gehen würde. Ist familiär bedingt ein erhöhtes Thromboserisiko da, lass die Finger von der Pille. Zwischenblutungen treten eher nur in den ersten Monaten auf, treten sie später auf - ohne dass es einen Einnahmefehler gab - ist das meist ein Zeichen das Präparat zu wechseln.
Manche Frauen reagieren auf die Pille eher mit Nebenwirkungen als andere. Es gibt aber auch viele, die erst nach Absetzen der Pille merken, dass sie Nebenwirkungen von der Pille hatten (weil plötzlich die Lust wieder da war, die Haut besser wurde und ähnliches).

Ich verüble es keinem Mann, der in einer langen Beziehung keine Lust auf Kondome mehr hat, wenn er wirklich ein Problem damit hat. Ob dann wirklich die Pille die beste Methode ist, muss das Paar dann selbst entscheiden.



Hormonell: regelmäßige, richtige Anwendung notwendig, Nebenwirkungen

Spiralen & Gynefix: geht auch für junge Frauen, frau muss aber selbst wissen, ob sie da einen Fremdkörper (bringt ja auch ein gewisses Risiko) in sich haben will, eher auch zur längerfristigen Verhütung

NFP & Barrieremethoden: mit NFP - das erlernt werden muss - lässt sich an den unfruchtbaren Tagen auf andere Verhütungsmethoden verzichten, an den fruchtbaren Tagen muss dann aber Barrieremethoden (Kondom, Lea Contraceptivum, ua.) zurückgegriffen werden


Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile. Spirale und NFP, sind genauso sicher wie die Pille.

Gefällt mir

16. Juni 2012 um 11:46

Versuchs doch mal...
... mit dem Nouva Verhütungsring. Der gibt wohl weniger Hormone ab und soll auch sehr viel sicherer sein. Wenn du die Pille aber nicht nehmen willst, dann lass es. Es gibt ja auch mechanische Möglichkeiten. Besprich das am besten mit einem Frauenarzt und lass dir nichts aufschwatzen, was du nicht willst. Du kennst deinen Körper am besten und das was er braucht oder eben nicht gebrauchen kann.
Ich nehme die Pille und ich merke schon ein paar Nebenwirkungen. Aber ich muss sie aus hormonellen Gründen nehmen.

Gefällt mir

16. Juni 2012 um 12:09
In Antwort auf


Also ich sehe keine andere Möglichkeit als mit der Pille zu verhüten. Eine Spirale in meinem Alter ist schon mal ausgeschlossen (19) Auch die kleinere Gynefix könnte ich mir nicht leisten und schadet anscheinend der Gebärmutter.
Ich finde es eigentlich nicht gut, wenn man jeden Tag Hormone zu sich nimmt und somit den natürlichen Zyklus ausschaltet. Aber die Pille ist einfach am sichersten und ich würde sie natürlich nicht für immer nehmen, nur solange ich vielleicht irgendwann mal die Spirale bekommen kann.
Was ist eine Gestagen-Pille ? Wirken die niedrig dosierten genauso wie die anderen ?

Das sind Vorurteile!
Die Gynefix ist auch für 19jährige geeignet.
Auch ist die Pille nicht am sichersten. Tatsächlich ist die Gynefix sogar sicherer, weil man da nichts vergessen kann. Allerdings hast du Recht, dass sie teuer ist und leider nicht von der Krankenkasse gezahlt wird.

Neben IUD (Spirale, Gynefix ...) gibt es auch noch Kondome und Zyklusbeobachtung. AUch das ist genauso sicher wie die Pille. Die Pille Ist NICHT die sicherste Verhütung und auch nicht die einzige sichere Verhütung!

Mehr dazu: http://hormonfrei.funpic.de

Trotzdem gibt es natürlich auch Vorteile der Pille. Jede Frau, bzw. jedes Paar, muss entscheiden welche Verhütung für sie die meisten Vorteile und die wenigsten Nachteile hat.

Gefällt mir

16. Juni 2012 um 12:42
In Antwort auf


Also ich sehe keine andere Möglichkeit als mit der Pille zu verhüten. Eine Spirale in meinem Alter ist schon mal ausgeschlossen (19) Auch die kleinere Gynefix könnte ich mir nicht leisten und schadet anscheinend der Gebärmutter.
Ich finde es eigentlich nicht gut, wenn man jeden Tag Hormone zu sich nimmt und somit den natürlichen Zyklus ausschaltet. Aber die Pille ist einfach am sichersten und ich würde sie natürlich nicht für immer nehmen, nur solange ich vielleicht irgendwann mal die Spirale bekommen kann.
Was ist eine Gestagen-Pille ? Wirken die niedrig dosierten genauso wie die anderen ?

Zur Gestagen-Pille
Die niedrig dosierten Gestagen-Pillen (Minipille) sind recht unsicher und müssen extrem pünktlich genommen werden.

Die hoch dosierten Minipillen (Cerazette, Implanon ..) unterdrücken den Eisprung und führen so zu einem Östrogenmangel im Körper. Das hat Auswirkungen auf den Knochenbau, Osteoporose kann eine Folge davon sein. Außerdem kommt es oft zu chaotischen Blutungen oder völligem Ausbleiben der Blutung.

Dafür sind andere Nebenwirkungen, besonders das Thromboserisiko, geringer als bei der normalen Pille.

Wenn diese Nebenwirkungen für dich ok sind, sprich mit dem Arzt darüber.

Gefällt mir

16. Juni 2012 um 17:03

Es bleibt jedem selber überlassen.
Ich persönlich würde nie wieder die Pille nehmen. Ich hatte ziemliche Nebenwirkungen von ihr und kämpfe immernoch ein wenig mit den Folgen. Allerdings war ich auch ein Extremfall (Ich kenne außer mir nur noch 2 Frauen die auch Nebenwirkungen hatten). Es ist grundsätzlich nicht gut für den Körper künstliche Hormone einzunehmen.

Allerdings bleibt es im Endeffekt eine der einfachsten Methoden zu verhüten und es bleibt jedem selbst überlassen. Wenn jemand die Pille gut verträgt warum sollte man sie dann nicht nehmen?

Ich persölich bin auf die Spirale umgestiegen (obwohl ich erst 20 bin und noch keine Kinder habe) und habe bisher keinerlei Probleme damit.

Ich denke im Großen und Ganzen muss man sich selber dahinterklemmen und überlegen was das beste für einen ist. Es ist individuell sehr verschieden.

Gefällt mir

16. Juni 2012 um 22:02
In Antwort auf

Versuchs doch mal...
... mit dem Nouva Verhütungsring. Der gibt wohl weniger Hormone ab und soll auch sehr viel sicherer sein. Wenn du die Pille aber nicht nehmen willst, dann lass es. Es gibt ja auch mechanische Möglichkeiten. Besprich das am besten mit einem Frauenarzt und lass dir nichts aufschwatzen, was du nicht willst. Du kennst deinen Körper am besten und das was er braucht oder eben nicht gebrauchen kann.
Ich nehme die Pille und ich merke schon ein paar Nebenwirkungen. Aber ich muss sie aus hormonellen Gründen nehmen.

Der
methoden-pearl-index des nuvarings ist höher als der der pille. ist also unsicherer.

Gefällt mir

21. Juni 2012 um 10:01
In Antwort auf

Der
methoden-pearl-index des nuvarings ist höher als der der pille. ist also unsicherer.

Oh...
okay, dann hab ich mich geirrt. Hab nämlich letztens beim Frauenarzt gelesen, dass das die sicherste und am wenigsten belastende Methode sein soll... Na ja, der muss ja auch Geld verdienen.

Gefällt mir

21. Juni 2012 um 17:27

Eher nicht
das sage ich nach sehr sehr vielen jahren pillen einnahme (auch in buntem und fliegendem wechsel). am anfang alles super und dann irgendwann kamen die NW - bei mir war's dann nicht die bekannte gewichtszunahme, eher bin ich zu nem emotionalen karrussell mutiert - ganz ganz schlimm. wenn es irgendwie geht, würde ich jeder frau zu hormonfreier verhütung raten. dreimonatsspritze, ring, pflaster - also DAVON hab ich noch mehr horrorstories gehört!!!! da stimm ich shevra zu, WAS du letztendlich nimmst, kommt sehr auf deine situation an.
ohne freund benutz ich kondome, bin jetzt - mit freund - vor einem jahr auf den zykluscomputer von cyclotest gestossen und sehr zufrieden. je nachdem wie alt du bist oder wie dein leben aussieht, ist ja viell. auch eher die kupferkette was für dich? ich lass dir mal nen allgemeinen info-link hier zu hormonfreier verhütung. da kannst du mal ein bisschen zum thema lesen: http://www.verhueten-ohne-hormone.de/

Gefällt mir

21. Juni 2012 um 18:00
In Antwort auf

Eher nicht
das sage ich nach sehr sehr vielen jahren pillen einnahme (auch in buntem und fliegendem wechsel). am anfang alles super und dann irgendwann kamen die NW - bei mir war's dann nicht die bekannte gewichtszunahme, eher bin ich zu nem emotionalen karrussell mutiert - ganz ganz schlimm. wenn es irgendwie geht, würde ich jeder frau zu hormonfreier verhütung raten. dreimonatsspritze, ring, pflaster - also DAVON hab ich noch mehr horrorstories gehört!!!! da stimm ich shevra zu, WAS du letztendlich nimmst, kommt sehr auf deine situation an.
ohne freund benutz ich kondome, bin jetzt - mit freund - vor einem jahr auf den zykluscomputer von cyclotest gestossen und sehr zufrieden. je nachdem wie alt du bist oder wie dein leben aussieht, ist ja viell. auch eher die kupferkette was für dich? ich lass dir mal nen allgemeinen info-link hier zu hormonfreier verhütung. da kannst du mal ein bisschen zum thema lesen: http://www.verhueten-ohne-hormone.de/


Oh Gott, ein Gefühlskarussel? Sag mal, ich hab so etwas auch. Sind diese NW denn jetzt weg? Weil ich ernsthaft überlege, die Pille abzusetzen. Würde mich sehr interessieren, wie es dir jetzt geht.
LG!

Gefällt mir

21. Juni 2012 um 18:22
In Antwort auf


Oh Gott, ein Gefühlskarussel? Sag mal, ich hab so etwas auch. Sind diese NW denn jetzt weg? Weil ich ernsthaft überlege, die Pille abzusetzen. Würde mich sehr interessieren, wie es dir jetzt geht.
LG!

Das will ich nie wieder erleben
am anfang dachte ich ja noch, das wäre alles wg. neuer beziehung, emotionaler stress etc. aber als ich dann irgendwann so 4 stündige heulkrämpfe bekam und dann wieder total depressiv in der gegend herumlief (ich bin echt ein sonnenkind!!!) und das vor allem in meiner 2. einnahmewoch, da bin ich mal so langsam auf den trichter gekommen. und nicht nur das, ich hab auch gemerkt, dass die lust auf den sex nicht mehr so war wie vorher. und jaaaahaaa, das ist auf jeden fall alles weg! das war ja nicht ich! und ich glaube, das hat nicht nur mir sehr sehr gut getan und mich wieder zum normalzustand zurück gebracht, das war auch genau richtig für die beziehung!

Gefällt mir

21. Juni 2012 um 19:11

...
hallo flower, ich würde diese sachen nicht so eng sehen..natürlich gibt es krasse nebenwirkungen, aber die sind alle sehr sehr selten. steht auch in der packungsbeilage. ich kenne bis jetzt kein mädchen, was große probleme mit der pille hatten. aber die gewichtszunahme ist denke ich sehr häufig...hatte ich auch, meine freundinnen ebenfalls. aber das sind denke ich immer so um die 1-3 kilo..andere erfahrungen habe ich da nicht gemacht. trotzdem sollte man sich überlegen ob man die pille nimmt. man darf natürlich nicht schusselig mit ihr umgehen, da man sie regelmäßig nehmen muss. am meisten sinn macht es , sie zu nehmen wenn du einen festen freund hast und ihr regelmäßig GV habt. dann ist sie sehr praktisch. aber ich würde sie nicht nehmen um damit unnötig meinen hormonhaushalt durcheinander zu bringen.. habe gehört, dass manche mädel sie nur nehmen um pickel wegzubekommen oder zuzunehmen.. naja.

alles gute
LG Shari

Gefällt mir

21. Juni 2012 um 20:31
In Antwort auf

Oh...
okay, dann hab ich mich geirrt. Hab nämlich letztens beim Frauenarzt gelesen, dass das die sicherste und am wenigsten belastende Methode sein soll... Na ja, der muss ja auch Geld verdienen.

Weniger
hormone nur in anführungszeichen. die pille wird ja geschluckt und dann über den darm aufgenommen, und kommt bei der leber vorbei, wo ein teil umgebaut wird.

da die aufnaheme beim ring über die vaginalschleimhäute stattfindet und nicht wie bei der pille über den darm, wird auch kein teil der hormone vorweg verstoffwechselt.

unterm strich ist es dann quasi die gleiche wirkstoffkonzentration.

Gefällt mir

21. Juni 2012 um 20:39
In Antwort auf

Das sind Vorurteile!
Die Gynefix ist auch für 19jährige geeignet.
Auch ist die Pille nicht am sichersten. Tatsächlich ist die Gynefix sogar sicherer, weil man da nichts vergessen kann. Allerdings hast du Recht, dass sie teuer ist und leider nicht von der Krankenkasse gezahlt wird.

Neben IUD (Spirale, Gynefix ...) gibt es auch noch Kondome und Zyklusbeobachtung. AUch das ist genauso sicher wie die Pille. Die Pille Ist NICHT die sicherste Verhütung und auch nicht die einzige sichere Verhütung!

Mehr dazu: http://hormonfrei.funpic.de

Trotzdem gibt es natürlich auch Vorteile der Pille. Jede Frau, bzw. jedes Paar, muss entscheiden welche Verhütung für sie die meisten Vorteile und die wenigsten Nachteile hat.

Preisfrage
als ich den ring genommen hab, kostete die 3 monatspackung noch 40 euro. ich habe gerade keine ahnung, was sich da mittlerweile preislich getan hat, das das schon länger her ist.
aber da bin ich nach 10 packungen schonmal teurer als die gynefix.
bei den pillen sind jetzt ja neuerdings soviele generika, da denke ich kann man eventuell günstiger wegkommen. man muss es mal auf die gesamtzeit ausrechnen.
kommt ja dann auch darauf an, ob man 5 jahre die selbe pille dann verträgt oder dann doch auf ein weniger günstiges präparat wechselt, weil man es besser verträgt.
und ein paar kondome sollte man auch noch mit einrechnen, dass die rechnung realistisch bleibt, weil 5 jahre ohne einnahmefehler ist wohl unmöglich^^

Gefällt mir

21. Juni 2012 um 21:17
In Antwort auf

Das will ich nie wieder erleben
am anfang dachte ich ja noch, das wäre alles wg. neuer beziehung, emotionaler stress etc. aber als ich dann irgendwann so 4 stündige heulkrämpfe bekam und dann wieder total depressiv in der gegend herumlief (ich bin echt ein sonnenkind!!!) und das vor allem in meiner 2. einnahmewoch, da bin ich mal so langsam auf den trichter gekommen. und nicht nur das, ich hab auch gemerkt, dass die lust auf den sex nicht mehr so war wie vorher. und jaaaahaaa, das ist auf jeden fall alles weg! das war ja nicht ich! und ich glaube, das hat nicht nur mir sehr sehr gut getan und mich wieder zum normalzustand zurück gebracht, das war auch genau richtig für die beziehung!


Find ich super. Danke für die Antwort. Das würde so vieles erklären. Ich werde die Pille nicht wieder einnehmen. Mein Freund ist Gott sei Dank sehr verständnisvoll und meinte gleich: "Wenn es was gäbe, für Männer, dann würd ich es sofort nehmen, aber dann müssen wir halt Kondome benutzen."
Schön, dass ich ihn habe. Und hoffentlich sind meine Stimmungsschwankungen dann bald wieder weg.

Gefällt mir

21. Juni 2012 um 21:19
In Antwort auf

...
hallo flower, ich würde diese sachen nicht so eng sehen..natürlich gibt es krasse nebenwirkungen, aber die sind alle sehr sehr selten. steht auch in der packungsbeilage. ich kenne bis jetzt kein mädchen, was große probleme mit der pille hatten. aber die gewichtszunahme ist denke ich sehr häufig...hatte ich auch, meine freundinnen ebenfalls. aber das sind denke ich immer so um die 1-3 kilo..andere erfahrungen habe ich da nicht gemacht. trotzdem sollte man sich überlegen ob man die pille nimmt. man darf natürlich nicht schusselig mit ihr umgehen, da man sie regelmäßig nehmen muss. am meisten sinn macht es , sie zu nehmen wenn du einen festen freund hast und ihr regelmäßig GV habt. dann ist sie sehr praktisch. aber ich würde sie nicht nehmen um damit unnötig meinen hormonhaushalt durcheinander zu bringen.. habe gehört, dass manche mädel sie nur nehmen um pickel wegzubekommen oder zuzunehmen.. naja.

alles gute
LG Shari

Na ja
Die Pille greift schon sehr nachhaltig in den Zyklus ein. Und offensichtlich gibt es ja mehr Frauen, die Probleme damit haben, als man denkt. Meine Libido z.B. ist so stark eingeschränkt, dass ich manchmal echt kurz vor dem Verzweifeln bin.
Meine Devise: Alternativen mit dem Gyn durchreden, das ist das Beste. Jeder wie er es für richtig hält.

Gefällt mir

21. Juni 2012 um 21:54
In Antwort auf

Das will ich nie wieder erleben
am anfang dachte ich ja noch, das wäre alles wg. neuer beziehung, emotionaler stress etc. aber als ich dann irgendwann so 4 stündige heulkrämpfe bekam und dann wieder total depressiv in der gegend herumlief (ich bin echt ein sonnenkind!!!) und das vor allem in meiner 2. einnahmewoch, da bin ich mal so langsam auf den trichter gekommen. und nicht nur das, ich hab auch gemerkt, dass die lust auf den sex nicht mehr so war wie vorher. und jaaaahaaa, das ist auf jeden fall alles weg! das war ja nicht ich! und ich glaube, das hat nicht nur mir sehr sehr gut getan und mich wieder zum normalzustand zurück gebracht, das war auch genau richtig für die beziehung!

Wow. Deja Vu...
Ich hatte haargenau die gleichen probleme (und noch ein paar mehr . Auch immer in der gleichen Zykluswoche. Ich hab es Gott sei Dank nur drei Monate mitmachen müssen. Aber ich kämpfe wie gesagt heute noch ein bisschen mit der Sorge das ich wieder in so Tiefs versinke (ist erst 4 Wochen her das ich die Pille abgesetzt habe). Ist aber bis jetzt nichts passiert. Mir gehts täglich wieder ein Stückchen besser .

Gefällt mir

22. Juni 2012 um 16:54
In Antwort auf

...
hallo flower, ich würde diese sachen nicht so eng sehen..natürlich gibt es krasse nebenwirkungen, aber die sind alle sehr sehr selten. steht auch in der packungsbeilage. ich kenne bis jetzt kein mädchen, was große probleme mit der pille hatten. aber die gewichtszunahme ist denke ich sehr häufig...hatte ich auch, meine freundinnen ebenfalls. aber das sind denke ich immer so um die 1-3 kilo..andere erfahrungen habe ich da nicht gemacht. trotzdem sollte man sich überlegen ob man die pille nimmt. man darf natürlich nicht schusselig mit ihr umgehen, da man sie regelmäßig nehmen muss. am meisten sinn macht es , sie zu nehmen wenn du einen festen freund hast und ihr regelmäßig GV habt. dann ist sie sehr praktisch. aber ich würde sie nicht nehmen um damit unnötig meinen hormonhaushalt durcheinander zu bringen.. habe gehört, dass manche mädel sie nur nehmen um pickel wegzubekommen oder zuzunehmen.. naja.

alles gute
LG Shari

Du sagst es ja shari ...
... warum den hormonhaushalt beeinflussen, wenn es nicht unbedingt sein muss. also gegen hautprobleme finde ich das auch überhaupt nicht sinnvoll. klar, manche pillen helfen aber es geht auch anders, natürlich und nachhaltiger für die haut. das tückische ist ja, dass man oft die NW nicht merkt ... bis .... ja bis es sich irgendwann doch rächt. meine mama z.B. hatte nie, wirklich nie Probleme mit der Pille. Bis sie dann in die Wechseljahre kam. Da ist sie jetzt schon seit 10 Jahren und wartet und wartet auf ihre Menopause (echt kein toller zustand!!). Diagnose: jaaaahrzehntelang die Pille genommen, selbst Schuld. Und das ist jetzt nur ein Beispiel von vielen. Ich denke, die Optionen für hormonfreie Verhütung sind mittlerweile so vielfältig und auch genau so sicher, da lohnt es sich schon über Alternativen nachzudenken!

Gefällt mir