Home / Forum / Sex & Verhütung / Gründlich über Hormonspiegel mirena informieren

Gründlich über Hormonspiegel mirena informieren

20. März 2017 um 17:55

Hallo ihr lieben, da ich keine Pille mehr nehmen wollte, entschloss ich mich im Oktober 16 für die Hormon Spirale mirena. Ich war super zuversichtlich und voller Vorfreude, endlich keine Pille mehr nehmen zu müssen und wenig bis keine Blutung mehr zu haben. Schnell stellte sich heraus das nicht alles so pustekuchen ist. Nachdem ich knapp 300€ gezahlt hatte fing es an, ständig einen schlimmen blähbauch dann ging es weiter, schmierblutung ununterbrochen, ich bekam Pickel ins Gesicht und auf den Rücken, ich hab ca 3 kg zugenommen, ständige Unterleib schmerzen. Das nur zu mir. Meine Beziehung leidet seit dem leider auch. Es pikste mich und meinen Partner anfangs, dann ließ ich die Spiral Fäden  kürzen das half auch nicht besonders viel. Nach einiger Zeit legte sich das. Dann kam das nächste übel  bakterielle Infektionen ständig brannte es und juckte und immer dachte ich es wäre ein Pils, jedoch kam das alles erst durch mirena ! 
Nun entschloss ich mich im März 17 die mirena entfernen zu lassen. Ich ging zu meinem FA und schilderte meine Probleme. Er sagte dann auch das ich quasi durch die mirena einen bakteriellen Infekt hatte, dieser konnte nie vollständig verheilen da ich fast ununterbrochen eine schmierblutung hatte auch durch mirena und somit war das ein Kreislauf der nur unterbrochen werden konnte wenn die mirena wieder raus ging! 


bitte informiert euch gründlich darüber, mir hat sie nichts als Ärger und schmerzen gebracht, sie ist sehr teuer und soll auch das Geld wert sein was man investiert, bei mir hat das leider nicht funktioniert. Mehr negatives als positives. 
 

Mehr lesen

20. März 2017 um 19:49
In Antwort auf mupfel95

Hallo ihr lieben, da ich keine Pille mehr nehmen wollte, entschloss ich mich im Oktober 16 für die Hormon Spirale mirena. Ich war super zuversichtlich und voller Vorfreude, endlich keine Pille mehr nehmen zu müssen und wenig bis keine Blutung mehr zu haben. Schnell stellte sich heraus das nicht alles so pustekuchen ist. Nachdem ich knapp 300€ gezahlt hatte fing es an, ständig einen schlimmen blähbauch dann ging es weiter, schmierblutung ununterbrochen, ich bekam Pickel ins Gesicht und auf den Rücken, ich hab ca 3 kg zugenommen, ständige Unterleib schmerzen. Das nur zu mir. Meine Beziehung leidet seit dem leider auch. Es pikste mich und meinen Partner anfangs, dann ließ ich die Spiral Fäden  kürzen das half auch nicht besonders viel. Nach einiger Zeit legte sich das. Dann kam das nächste übel  bakterielle Infektionen ständig brannte es und juckte und immer dachte ich es wäre ein Pils, jedoch kam das alles erst durch mirena ! 
Nun entschloss ich mich im März 17 die mirena entfernen zu lassen. Ich ging zu meinem FA und schilderte meine Probleme. Er sagte dann auch das ich quasi durch die mirena einen bakteriellen Infekt hatte, dieser konnte nie vollständig verheilen da ich fast ununterbrochen eine schmierblutung hatte auch durch mirena und somit war das ein Kreislauf der nur unterbrochen werden konnte wenn die mirena wieder raus ging! 


bitte informiert euch gründlich darüber, mir hat sie nichts als Ärger und schmerzen gebracht, sie ist sehr teuer und soll auch das Geld wert sein was man investiert, bei mir hat das leider nicht funktioniert. Mehr negatives als positives. 
 

Hormone
bleiben eben Hormone und eine Spirale kann eben durchaus vom Körper auch als Fremdkörper erkannt werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook