Home / Forum / Sex & Verhütung / Großer Kitzler durch zu viele männliche Hormone?

Großer Kitzler durch zu viele männliche Hormone?

19. September 2011 um 12:27

Das ganze Thema ist mir echt unangenehm aber ich habe soweit ich mich zurückerinnern kann einen echt großen kitzler ( ca. 3 cm) er steht sogar ab und wird auch hart wenn er erregt wird :S. Mein jetziger Freund hat mich auch sofort darauf angesprochen (weil er sowas obwohl er bereits mit vielen Frauen Sex gehabt hat noch nie hatte). Ich hab damit ein echt großes Problem. Zudem habe ich sehr starken Haarwuchs und echt kleine Brüste. Ich habe vor einem Jahr meine Pille abgesetzt und habe jetzt seit 5 Monaten meine Tage nichtmehr bekommen, weiß aber dass ich nciht schwanger bin. Meiner MEinung nach hat sich das alles seitdem ich die Pille ncihtmehr nehme verschlimmert. Meint ihr dass ich vllt einfach zu viele männliche Hormone habe? Ich hoffe nämlich dass das alles ( einschließlich Kitzler- Problem) durch die Einnahme der richtigen Pille zu bekämpfen ist. Hat/ hatte vllt irgeneiner ähnliche Probleme?

19. September 2011 um 14:44

Die
Größe des Kitzlers hängt meiner Ansicht nach (bin aber kein Arzt) nicht vom derzeitigen Hormonspiegel ab - (eventuell von einem ehemaligen). Sonst würde ja ein Penis mit mehr Testosteron wachsen (wäre für viele zu schön um wahr zu sein) - und bei Östrogengabe schrumpfen.

Ich glaube eher das ist ererbt - oder von der Pubertät beeinflusst.
Es gibt aber viele Männer, die so eine gr. Klitoris echt geil finden ... du solltest dich damit anfreunden und stolz drauf sein.
Ich hatte auch mal eine Frau mit gr. Kitzler - und wir hatten viel Spass!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2011 um 8:06

Sei froh
sei froh, dass du nicht wie der Durchschnitt bist, ein großer Kitzler ist doch megageil und dein dichter Haarwuchs wird sicher auch so manchen Mann erfreuen. Mir würde es gefallen...würde soetwas gerne einmal sehen, leider ist mir so etwas noch nie passiert ! Schaut sicher super aus. Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2011 um 15:59

Schon als Kind?
Ob sich ein Penis mit Eichel oder ein Kitzler bildet, wird über die Ausschüttung von Testosteron geregelt. Wenn diese gestört ist, können Frauen trotz des Gensatzes XX eine penisartige Ausstülpung entwickeln (eine Klitorishypertrophie), wo sich bei normaler Entwicklung die Klitoris befinden würde. Auch im Zusammenhang mit dem Fraser-Syndrom kann die Klitoris abnorm vergrößert sein. Diese Störung kommt allerdings äußerst selten vor.

Es kann auch später im Leben zu einer Vergrößerung der Klitoris kommen. Die Hauptursache dafür sind hormonelle Störungen wie das Polyzystische Ovarialsyndrom (PCO).

Geschätzte 4 bis 12 Prozent der Frauen im gebärfähigen Alter sind in Europa vom PCO-Syndrom betroffen. Damit handelt es sich um die häufigste hormonelle Störung bei Frauen dieser Altersgruppe, zudem um die häufigste Ursache für eine Unfruchtbarkeit aufgrund von Zyklusstörungen. Übergewichtige Frauen scheinen deutlich häufiger betroffen zu sein.
Die Pathogenese des PCO-Syndroms ist noch nicht vollständig geklärt.
Gehe zu einem Facharzt

Sollte eine deutlich vergrößerte Klitoris für Dich selbst ein körperliches und/oder vornehmlich ästhetisches Problem darstellen, so kann bei nachweislich eigenständig empfundenem und geäußertem Leidensdruck heute, vergleichbar zur Labioplastik, auch eine chirurgische Verkleinerung durchgeführt werden. Für diesen Eingriff liegt jedoch in der Regel keine medizinische Notwendigkeit vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper