Home / Forum / Sex & Verhütung / Jungfräulichkeit - das erste Mal / Große Liebe ist keine Jungfrau mehr

Große Liebe ist keine Jungfrau mehr

6. Februar 2015 um 14:00 Letzte Antwort: 10. Februar 2015 um 15:33

Hallo liebes Forum.
Ich weiß, über dieses Thema wurde hier schon oft geschrieben, allerdings ist mein Fall etwas anders. Mein Problem sieht wie folgt aus. Ich habe eine neue Freundin (mit der ich schon Jahre lang davor normal befreundet war). Ich bin 24, sie 23. Ich liebe sie über alles, sie ist alles für mich. Wir verstehen uns super, was auch keine Überraschung ist, weil wir ja davor schon normal lange befreundet waren und sonst läuft auch alles super. Nur kommt jetzt das Problem, dass sie keine Jungfrau mehr ist. Ich liebe sie so sehr, dass es mich wahnsinnig macht, wenn ich darüber nachdenke, dass sie vor mir mit einem anderen Sex hatte und das Schlimme dabei ist, dass ich ihren Ex-Freund kenne. Ich kenne ihn vom Sehen und wir haben auch damals als sie noch mit ihm zusammen war, paar mal was zusammen unternommen. Sie war schon immer in mich verliebt, seit wir uns kennen, allerdings habe ich ihr damals einen Absturz gegeben, weil sie damals noch etwas anders war und für mich nicht als Partnerin in Frage kam. Dies hat sich aber nun jetzt geändert. Ich werde übertrieben aggressiv, wenn ich darüber nachdenke, dass sie mit ihrem Ex geschlafen hat und kann dann einfach nicht meine Wut verbergen. Mit ihr habe ich auch schon darüber geredet und wir haben uns auch schon mehrmals deswegen gestritten. Es tut mir unendlich leid, sie hat sich sogar bei mir entschuldigt, dass sie keine Jungfrau mehr ist und gesagt, dass ich eigentlich ihr Erster bin, weil sie ihren Ex nicht im Ansatz so sehr geliebt hat wie mich. Trotzdem kommt hier und da eben der Gedanke auf und dann fällt es mir sehr schwer mich wieder zu beruhigen. Und nein, mit Religion hat das bei mir nichts zu tun. Ich hatte übrigens mit einer Frau Sex vor ihr. Ich weiß, dass man sagen könnte, dass es nur fair ist, dass ich eben auch schon eine vor ihr hatte, aber das Problem ist, dass ich konkrete Bilder bei ihr verbinden kann wie sie mit ihm geschlafen hat, sie kann das bei mir eben nicht. Sie hat mir außerdem erzählt, dass sie das letzte halbe Jahr mit ihm gar nicht mehr geschlafen hat, weil sie sich sonst wie eine Schlampe gefühlt hätte, weil sie ihn einfach nicht geliebt hat. Dann hat sie auch eben Schluss gemacht. Ich hätte nie gedacht, dass ich damit mal ein Problem haben werde, aber es ist eben die erste Frau, die ich wirklich von Herzen liebe. Ich will es einfach nicht akzeptieren, dass ein andere mit meinem Engel auf Erden Sex hatte. Sie weiß übrigens, dass ich auch mit einer anderen vor ihr Sex hatte, sie findet das natürlich nicht gut, aber ein wirkliches Problem hat sie damit nicht. Unser Sex ist übrigens super, in ihren Augen bin ihr richtiger Erster, bei den Gefühlen, die sie mit mir dabei erlebt. Eigentlich bin ich relativ offen, was das Thema angeht und hatte nie Probleme damit, aber mittlerweile kotzt mich das Thema Sex einfach nur an. Wäre sie Jungfrau, wäre sie wirklich die perfekte Frau, die ich sofort heiraten würde, nur diese eine Sache macht mir übertrieben das Leben schwer. Ich wäre euch für Meinungen sehr dankbar.

Mehr lesen

9. Februar 2015 um 22:53


Ich finde deine Denkweise total daneben. Sorry! Aber du behandelst deine Freundin echt scheiße und bist richtig mies und unfair zu ihr! Du gibst ihr das Gefühl eine Schlampe zu sein, nur weil sie sich nicht für dich aufgehoben hat - wo du sie nicht wolltest! Du bist doch selbst schuld daran dass du sie zurück gewiesen hast. Ist doch klar dass sie sich dann irgendwann einen anderen sucht. Du bist ja schließlich nicht der Mittelpunkt der Welt! Und auch sie hat ein Recht darauf glücklich sein zu dürfen. Und sie konnte jawohl kaum ahnen dass du jetzt auf einmal deine Meinung änderst und sie doch willst. Sie ist schließlich nicht dein Eigentum.
Bis zu einem gewissen Punkt hatte ich sogar Verständnis für dich und deine Sichtweise, aber an dem Punkt das du geschrieben hast das du selbst keine Jungfrau mehr bist - Sorry da steige ich aus. das geht mal gar nicht! Wenn du selbst noch Jungfrau wärst und dich für die 'aufgehoben' hättest, dann könnte ich verstehen dass du ein Problem damit hast dass deine Freundin schon Sex mit einem anderen hatte - aber so? Das ist mehr als unfair wie du dich verhält! Hauptsache du durftest vorher deinen Spaß mit ner anderen Frau haben - aber ihr machst du deswegen einen Vorwurf - weil lass mich raten: Kerle die mit vielen Frauen Sex haben sind geile Stecher und verdienen Bewunderung - und Frauen die mit vielen Männern Sex haben sind ekelhafte Schlampen die man verachten sollte? Wo lebst du eigentlich?

Wenn du deine Freundin auch nur annähernd so sehr lieben würdest, wie du hier schreibst dann würdest du ihr die Welt zu Füßen legen und sie wie eine Königin behandeln! Und nicht wie du es momentan tust - achtlos auf sie herunter blicken und sie wie eine Schlampe behandeln! Und alleine die Tatsache dass du sie dazu genötigt hast sich dafür zu entschuldigen dass sie es gewagt hat Sex ohne dich zu haben - zu einem Zeitpunkt in dem du sie nicht haben wolltest und hast abblitzen lassen - ist an Perversität kaum zu überbieten!

Gefällt mir
10. Februar 2015 um 15:22
In Antwort auf catina_12749473


Ich finde deine Denkweise total daneben. Sorry! Aber du behandelst deine Freundin echt scheiße und bist richtig mies und unfair zu ihr! Du gibst ihr das Gefühl eine Schlampe zu sein, nur weil sie sich nicht für dich aufgehoben hat - wo du sie nicht wolltest! Du bist doch selbst schuld daran dass du sie zurück gewiesen hast. Ist doch klar dass sie sich dann irgendwann einen anderen sucht. Du bist ja schließlich nicht der Mittelpunkt der Welt! Und auch sie hat ein Recht darauf glücklich sein zu dürfen. Und sie konnte jawohl kaum ahnen dass du jetzt auf einmal deine Meinung änderst und sie doch willst. Sie ist schließlich nicht dein Eigentum.
Bis zu einem gewissen Punkt hatte ich sogar Verständnis für dich und deine Sichtweise, aber an dem Punkt das du geschrieben hast das du selbst keine Jungfrau mehr bist - Sorry da steige ich aus. das geht mal gar nicht! Wenn du selbst noch Jungfrau wärst und dich für die 'aufgehoben' hättest, dann könnte ich verstehen dass du ein Problem damit hast dass deine Freundin schon Sex mit einem anderen hatte - aber so? Das ist mehr als unfair wie du dich verhält! Hauptsache du durftest vorher deinen Spaß mit ner anderen Frau haben - aber ihr machst du deswegen einen Vorwurf - weil lass mich raten: Kerle die mit vielen Frauen Sex haben sind geile Stecher und verdienen Bewunderung - und Frauen die mit vielen Männern Sex haben sind ekelhafte Schlampen die man verachten sollte? Wo lebst du eigentlich?

Wenn du deine Freundin auch nur annähernd so sehr lieben würdest, wie du hier schreibst dann würdest du ihr die Welt zu Füßen legen und sie wie eine Königin behandeln! Und nicht wie du es momentan tust - achtlos auf sie herunter blicken und sie wie eine Schlampe behandeln! Und alleine die Tatsache dass du sie dazu genötigt hast sich dafür zu entschuldigen dass sie es gewagt hat Sex ohne dich zu haben - zu einem Zeitpunkt in dem du sie nicht haben wolltest und hast abblitzen lassen - ist an Perversität kaum zu überbieten!

)
Ich habe sie genötigt sich dafür zu entschuldigen. Ich habe ihr danach sogar gesagt, dass es nicht normal ist sich für sowas zu entschuldigen. Und ich behandel sie wie eine Königin, das würde sie dir auch bestätigen, nur bei dieser einen Sache handel ich halt nicht richtig und ich weiß das auch. Trotzdem danke für deine Antwort, ich habe mich glaube ich beruhigt. Habe noch einmal über alles nachgedacht und bin zu dem Entschluss gekommen, dass es einfach Schwachsinn ist. Sie hat letztens wieder etwas gesagt, was mich sehr aufgeregt hat, ich hab es aber einfach überhört und alles war ganz normal. Vorher wäre ich bei sowas ausgerastet. Es wird also viel viel besser. Danke )

Gefällt mir
10. Februar 2015 um 15:23
In Antwort auf german_11848815

)
Ich habe sie genötigt sich dafür zu entschuldigen. Ich habe ihr danach sogar gesagt, dass es nicht normal ist sich für sowas zu entschuldigen. Und ich behandel sie wie eine Königin, das würde sie dir auch bestätigen, nur bei dieser einen Sache handel ich halt nicht richtig und ich weiß das auch. Trotzdem danke für deine Antwort, ich habe mich glaube ich beruhigt. Habe noch einmal über alles nachgedacht und bin zu dem Entschluss gekommen, dass es einfach Schwachsinn ist. Sie hat letztens wieder etwas gesagt, was mich sehr aufgeregt hat, ich hab es aber einfach überhört und alles war ganz normal. Vorher wäre ich bei sowas ausgerastet. Es wird also viel viel besser. Danke )

*
*sorry meinte im ersten Satz nicht genötigt.

Gefällt mir
10. Februar 2015 um 15:26

Haha
Super Kommentar, nur leider kann ich diesen überhaupt nicht ernst nehmen. Kannst mir einen lutschen

1 LikesGefällt mir
10. Februar 2015 um 15:31

Geht
Du hast recht damit, dass das nicht richtig ist und vor allem, dass es es mein Problem bleiben sollte und nicht ihres. Da bin ich vollkommen einverstanden, allerdings nur, weil sie was mit dem vor mir hatte und niemand von uns wissen konnte, dass es mal dazu kommt, dass wir mal zusammen sind. Wo du allerdings deutlich falsch liegst ist, dass eine Frau nicht beschmutzt wird. Doch so ist es. Wenn sie zB. nach mir einen hätte und mich dann zurück wollen würde, würde ich sie noch nicht einmal mit der Zange anfassen. So ist es einfach.

1 LikesGefällt mir
10. Februar 2015 um 15:33

Vielen Dank
für deine Antwort. Ich gebe dir vollkommen recht. Ich habe noch einmal über alles nachgedacht und es ist schon viel besser geworden )

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram