Forum / Sex & Verhütung

Goldspirale - Erfahrungsberichte mit "Zwischentönen" gesucht

15. November 2020 um 13:26

Liebe Community,


nun habe ich auch ein paar spezifischere Fragen zur „Gold T Mini“, die ich mir letzten Montag habe legen lassen.
Die meisten Erfahrungsberichte, dich ich bisher gelesen habe, berichten entweder von totalem Erfolg („nach 2 Tagen Schmerzen habe ich quasi nie mehr etwas gespürt&ldquo oder vom genauen Gegenteil (Schmerzen, Entzündungen, unbemerkt rausgefallen...).


Was ich suche, sind Erfahrungsberichte zu den „Zwischentönen“...


Mir geht es nämlich nicht wirklich schlecht mit der Spirale bisher, aber auch nicht wirklich rundum gut...seit die stärksten Periodenkrämpfe abgeklungen sind, also ca. seit Mittwoch nehme ich eigentlich permanent ein sehr starkes Fremdkörpergefühl wahr. Ich kann es inzwischen manchmal ausblenden, aber wenn ich nachspüre, ist es immer da, mal stärker mal weniger stark ausgeprägt, aber definitiv nie ganz weg. Wenn ich stehe, fühlt es sich an, als hätte ich ein ganz leichtes Gewicht im Unterleib, bzw. als ob immer ein wenig Druck von der Gebärmutter aus ausgehen würde. Am Anfang war es teilweise so stark, dass ich instinktiv dachte, ich müsse jetzt „pressen“, um das Gefühl loszuwerden. Und manchmal drückt es auch im sitzen. Die ersten paar Tage hatte ich zudem auch absolut kein Bedürfnis, mich aufs Rad zu setzen, zu joggen, oder mich sonst irgendwie zu bewegen...das ist sehr ungewöhnlich, da ich sonst viel Sport mache und gerne aktiv bin. Heute ist der 1. Tag, an dem ich mir vorstellen könnte, mal noch eine Runde laufen zu gehen.
Weil ich wegen all der beschriebenen Dinge leicht in Panik geraten bin, war ich am Mittwochabend noch einmal zur Kontrolle bei meiner Frauenärztin. Sie meinte, dass die Spirale gut liege, alles soweit in Ordnung sei und empfahl mir, meine ganze Periode auf jeden Fall abzuwarten, und zu schauen wie es sich danach anfühlt, da während der Tage die Gebärmutter ja immer krampft und eher in Aufruhr ist, also eigentlich dem Ganzen noch ein bisschen mehr Zeit zu geben.
Ach ja und auch das Bedürfnis nach Sex, ob mit Partner oder allein, ist quasi im Moment auch kaum vorhanden...ich traue mich kaum, selbst mal nach dem Fädchen zu tasten bisher um mich vertraut zu machen, weil mein ganzer Unterleib mir selbst so fremd vorkommt.


Meine Frage ist nun eigentlich simpel – wer hat denn ähnliche Erfahrungen gehabt? Wie lang hat es bei euch gedauert, bis ihr euch an dieses Ding gewöhnt habt? Euch wieder in eurem Körper zuhause gefühlt habt?


Ich möchte auf jeden Fall einen Zyklus abwarten und meinem Körper die Chance geben, sich an die Spirale zu gewöhnen.
Aber manchmal bekomme ich einfach Panik, eben weil ich noch nie etwas vergleichbares gespürt habe, also eben keinerlei Erfahrungswerte habe. Niemand kann mir sagen „das geht vorüber“...


Zu meiner Person: Ich bin 31 Jahre alt und habe noch kein Kind geboren...


Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.

Und PS. manchmal habe ich, vor allem abends vor dem schlafen gehen, ein leichtes brennen im Unterleib, wie kurz vor einer Blasenentzündung...das vergeht dann aber immer wieder rasch...


 

Mehr lesen