Home / Forum / Sex & Verhütung / Gibts auch mal gute Erfahrungen mit der MIRENA-Spirale???

Gibts auch mal gute Erfahrungen mit der MIRENA-Spirale???

20. Juni 2006 um 10:04

Hallo,

hab mir gestern die 5 Jahres Hormonspirale legen lassen. Und hab nun zufällig in das Forum geschaut. Bin ja ganz entsetzt was alles für Nebenwirkungen auftreten. Ab wann würde man das denn merken? Hat denn vielleicht auch wer gute Erfahrungen mit der Mirena gemacht?

LG Baby75

20. Juni 2006 um 10:24

Also
die Befürworterinnen der Spirale mäkeln immer,dass ja wohl keiner,der damit zufrieden ist in ein Forum gehen würde..Aber,es gibt ja auch stellen,wo man Produkte bewerten kann und da sind auch positive Meinungen gefragt,allerdings gibts da wirklich nicht viele über Mirena. Dein Gyn hat dir wahrscheinlich auch erzählt,wie toll die doch ist und dass bisher keine seiner Patientinnen Probleme damit hatte (haben die mir auch erzählt um sie mir zu verkaufen). Die Nebenwirkungen können recht schnell auftreten oder sich aber lansam einschleichen (wie z.B. Libidoverlust). Auf hormonspirale-forum.de gibts auch positive Meinungen,aber die meisten sind eben -begründet-negativ. Wenn du mal allgemein rumliest im Netz über Mirena,dann wird dir natürlich ganz schlecht. Aber du hast dich nunmal jetzt dafür entschieden und musst mit ihr jetzt leben..weil wie du oft lesen kannst,leugnen die Gyns evtl. Nebenwirkungen bzw. deren Zusammenhang mit der Mirena und wollen einem diese nicht ziehen.
Ich hätte mir da jedenfalls lieber eine GYnefix einsetzen lassen,die ist billiger,hält genauso lange und hat viel,viel weniger Nebenwirkungen (wenn mans mal so nimmt,sinds zwei 2 Nebenwirkungen)

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2006 um 12:09

Ja ich
ich habe noch nicht geboren und habe mir mit 24 Jahre die Mirena legen lassen, ausser "der Einbau" der sehr schmerzhaft war, war ich die gesamten 5 Jahre sehr sehr zufrieden. Ich hatte keine Blutungen - was ich als sehr angenehm empfand -
hatte keinerlei Schmerzen oder sonstige Probleme.
Danach habe ich mich für eine Kupferspirale entschieden, weil ich nicht mehr für 5 Jahre verhüten wollten und daher die hohen Kosten gescheut habe. Ich kann die Mirena zu 100 % empfehlen und werde sie mir selber nach Abschluß der Familienplanung wieder legen lassen.

Viele Grüße

Sissi

24 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2006 um 23:37

...
Also ich habe bis jetzt nur gute Erfahrungen mit der Mirena gemacht.Habe sie jetzt seit 4 Jahren und bisher keinerlei Probleme damit gehabt.
Überlege ob ich sie mir nächstes Jahr nochmal neu einsetzen lasse.

LG Sternchen

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2006 um 20:19

Die Mirena ist super,
kann ich nur weiterempfehlen. Ist zwar etwas teuer, aber wenn du auf 5 Jahre die Pille rechnest liegst du auch nicht teurer. Ich habe sie schon 2 Jahre drin, Familienplanung ist abgeschlossen und ich bin sehr zufrieden. Nebenwirkungen habe ich keine feststellen können, im Gegenteil :
1.Ich brauch nicht mehr jeden Tag an die Pille denken
2.Habe schon nach 3 Monaten keine Periode mehr - super-
3.von wegen Libidoverlust-ich bin viel freier weil ich nicht mehr an die Pille denken muss...
Das Einlegen war ruck-zuck vorbei, und in 3 Jahren kommt die nächst rein, das weiss ich bestimmt. 3 von meinen Bekannten haben sie auch und alle sind zufrieden.
Mach Dich nicht verrückt, hast dich bestimmt richtig entschieden...
Grüssle von
flammendesherz

14 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2006 um 23:38

Keine Panik
Hallo,

auch ich hab mir vor 3 Monaten die Mirena legen lassen und erst danach ins Internet gesehen. Und o Gott, o Gott was da alles steht - da kamen mir echte Zweifel!
Aber Unbegründet!

Also bei mir wars so das ich nach 1 Monat ca. etwas Akne bekam. Ob das mit der Spirale zusammenhing weiss ich nicht weil da gerade der Winter-Frühling übergang war (Pollen, Sonne...). Jedenfalls sind die, es waren genau 6 Pickelchen, bald abgeheilt und seit dem nicht mehr aufgetreten!
Am Anfang, so ca die ersten 1 1/2 Wochen hats relativ stark geblutet - so wie wenn man die Tage hat. Das wurde immer weniger und jetzt habe ich noch immer leicht bräunlichen Aussfluss und gelegentlich etwas Schmierblutungen (denke mal das sind dann die Tage, weils so auf denn Zuklus hinkommt).
Während denn Schmierblutungen benutze ich die Mini Ob's und ansonsten Slipeinlagen.

Ich brauchte mal 2 Wochen bis ich mich an denn Gedanke das da was "in mir" ist zu gewöhnen. Ich dachte immer ich fühl was - aber das war wohl einbildung.
Merken du ich sie kaum mehr, ausser wenn ich mit angezogenen Füssen dasitze (so ganz komisch eingezwikt) dann bekomme ich ein leichtes ziehen und da meine ich das das wohl die Spirale ist die da irgendwie "Platzmangel hat".
Ich bin glücklich mit meinem Spiralchen!

lg
schniefnase

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2006 um 11:42

Ich hab mir
am 21. die spirale legen lassen . muss sagen dass es gar nicht schmerzhaft war. obwohl ich erst 19 bin und noch kein kind habe. bin im moment total zufrieden, da ich kaum meine tage habe. ) wie läufts bei dir so baby75?

ja ich war auch ganz entsetzt als ich mir das durch las. naja meine ma hat gesagt dass sie sie gut vertragen hat. naja also einfach ausprobieren. zur not kann man sie ja noch entfernen lassen.

ich finds nur schade, dass diejenigen die gute erfahrungen gemacht haben mit der mirena kaum was sagen....

lg engelvsteufel

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2006 um 13:12
In Antwort auf aubrey_12770539

Also
die Befürworterinnen der Spirale mäkeln immer,dass ja wohl keiner,der damit zufrieden ist in ein Forum gehen würde..Aber,es gibt ja auch stellen,wo man Produkte bewerten kann und da sind auch positive Meinungen gefragt,allerdings gibts da wirklich nicht viele über Mirena. Dein Gyn hat dir wahrscheinlich auch erzählt,wie toll die doch ist und dass bisher keine seiner Patientinnen Probleme damit hatte (haben die mir auch erzählt um sie mir zu verkaufen). Die Nebenwirkungen können recht schnell auftreten oder sich aber lansam einschleichen (wie z.B. Libidoverlust). Auf hormonspirale-forum.de gibts auch positive Meinungen,aber die meisten sind eben -begründet-negativ. Wenn du mal allgemein rumliest im Netz über Mirena,dann wird dir natürlich ganz schlecht. Aber du hast dich nunmal jetzt dafür entschieden und musst mit ihr jetzt leben..weil wie du oft lesen kannst,leugnen die Gyns evtl. Nebenwirkungen bzw. deren Zusammenhang mit der Mirena und wollen einem diese nicht ziehen.
Ich hätte mir da jedenfalls lieber eine GYnefix einsetzen lassen,die ist billiger,hält genauso lange und hat viel,viel weniger Nebenwirkungen (wenn mans mal so nimmt,sinds zwei 2 Nebenwirkungen)

Voll zufrieden
Hi, ich habe die Mirena jetzt seit etwas mehr als einem Jahr und bin voll und ganz zufrieden damit. Für mich hat sich nichts geändert...alles beim alten (Regel, Gewicht, Gemütszustand usw.), ich muss jetzt nur nicht mehr an die Pille denken

12 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2006 um 14:19
In Antwort auf t|ndir_12048199

Ich hab mir
am 21. die spirale legen lassen . muss sagen dass es gar nicht schmerzhaft war. obwohl ich erst 19 bin und noch kein kind habe. bin im moment total zufrieden, da ich kaum meine tage habe. ) wie läufts bei dir so baby75?

ja ich war auch ganz entsetzt als ich mir das durch las. naja meine ma hat gesagt dass sie sie gut vertragen hat. naja also einfach ausprobieren. zur not kann man sie ja noch entfernen lassen.

ich finds nur schade, dass diejenigen die gute erfahrungen gemacht haben mit der mirena kaum was sagen....

lg engelvsteufel

Hallo engelvsteufel
wie gehts Dir so. Bist Du immer noch zufrieden mit Deiner Entscheidung? Sind jetzt genau 5 Wochen vergangen. Ich hatte zwischendrin eine ganz leichte Schmierblutung. Und heute leichtes Ziehen im Unterleib und ebenfalls leichte BLutungen. Das dürfte dann wohl meine eigentliche Monatsblutung sein. Hab dazu etwas unreine Haut, was wohl auch mit der Hitze zusammenhängen kann. WIrd sich hoffentlich bald wieder geben. Ansonsten keinerlei Nebenwirkungen. Keine Gewichtszunahme, keine Stimmungsschwankungen und erst recht keine Unlust (im Gegenteil-liegt wohl daran weil man an nichts anderes mehr denken muss und die Mirena wohl ziemlich sicher ist).

Alles Gute und liebe Grüße

Baby75

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2006 um 11:27
In Antwort auf baby75

Hallo engelvsteufel
wie gehts Dir so. Bist Du immer noch zufrieden mit Deiner Entscheidung? Sind jetzt genau 5 Wochen vergangen. Ich hatte zwischendrin eine ganz leichte Schmierblutung. Und heute leichtes Ziehen im Unterleib und ebenfalls leichte BLutungen. Das dürfte dann wohl meine eigentliche Monatsblutung sein. Hab dazu etwas unreine Haut, was wohl auch mit der Hitze zusammenhängen kann. WIrd sich hoffentlich bald wieder geben. Ansonsten keinerlei Nebenwirkungen. Keine Gewichtszunahme, keine Stimmungsschwankungen und erst recht keine Unlust (im Gegenteil-liegt wohl daran weil man an nichts anderes mehr denken muss und die Mirena wohl ziemlich sicher ist).

Alles Gute und liebe Grüße

Baby75

Bei mir rein
gar nichts. hatte die ersten 3 wochen schmierblutungen und dass wars. keine schmerzen kein ziehen nichts. ja sind bei mir ja auch genau 5 wochen . hab manchmal schon angst schwanger zu sein, weil eben gar keine blutungen mehr kommen *g*.
hmm bin n bissel ruhiger geworden was den sex angeht, was aber nicht heißen soll das es an der mirena liegt. hab so auch n bissel stress wegen arbeit usw. also denk nicht wegen der mirena.
scheint bei uns beiden bisher ja ganz gut zu klappen. freut mich
lg engelvsteufel

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2007 um 14:30

Mirena Spirale
hallo. Habe gerade erst unter dem Stichwort Mirena im INternet gesucht und deine Nachricht entdeckt. Ich habe 2003 die Spirale setzen lassen, d.h. jetzt sind leider die 5 Jahre fast um Meine Erfahrungen waren NUR positiv. Vor Mirena: schmerzhafte heftige Blutungen (selbst nach 2 Schwangerschaften noch!), seit Mirena: seltene schmerzlose Schmierblutungen. Ich merke gar nicht, dass da ein Fremdkoerper ist! Kann also die Mirena rundum empfehlen.
Alles gute!
Jellybean65

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2008 um 21:55

Mirena
hallo!!
ICH HABE DIE MIRENE-SPIRALE SEID 3.JAHREN UND HABE KEINERLEI PROBLEME!!LG MICHAELA

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2008 um 1:18

Mirena
Habe mir vor 5 Tagen die Mirena legen lassen. Hatte vorher schon seit mehreren Jahren im die Kupferspiralen für 3 Jahre. Durch die Empfehlung meines Frauenarztes hab ich nun zu Mirena gewechselt. Das Einlegen war ziemlich schmerzhaft und ich habe seitdem immer noch Blutungen und immer mal wieder ein Ziehen im Unterleib was ich vorher nie hatte. Geschockt war ich auch von der Gebrauchsinformation, die man natürlich erst nach dem Einlegen erhält. Davor gab es die Broschüre wo natürlich alles super dargestellt ist. Ich hoffe das ganze legt sich mit der Zeit und ich bin baldmöglichst genauso zufrieden wie mit meinen Spiralen davor.Könnt ihr mir vielleicht sagen ob ihr diese

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2008 um 20:58

Na klar doch!!! Ich bin eine "Zufriedene"
Hallo, bin ja total entsetzt, was ich da alles für Horrorgeschichten lese....
Das stimmt ja alles gar nicht... ich bin wirklich eine von denen, die die Spirale supi gut verträgt...---- Man kann sich auch viel einreden.....
Habe die Spirale jetzt schon 7 Jahre lang.. und bin supi zufrieden..
Okay.. abundzu habe ich Zwischenblutungen aber sonst ist die Mirena Spirale echt wirklich gut...
Laß dir nichts einreden, und sei froh, daß du die Spirale hast.. denn Du brauchst nie wieder Pille schlucken oder diese eckligen Dinger drüberziehen.....
Wenn Du Fragen hast... dann kannst Du dich jederzeit melden!!!
Liebe Grüße soni

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2008 um 11:43

Es gibt auch sehr gute Erfahrungen!!!!!!!!
Hallo,
ich habe die Spirale seit genau 5 Jahren und werde sie mir wieder legen lassen. Ich kann nur sagen, daß alles was im Internet geschrieben wird nicht bei allen auftretten muß. Ich habe auch fast nur negatives gelesen - nichts davon stimmte bei mir !!!
Nicht mal das Einsetzen war schmerzhaft, ich habe nur leichten Druck gefült und zwar epaar Sekunden lang. Seit dem ich die Mirena habe hat sich mein Leben verändert: keine schmerzen mehr ! keine Blutung (ich hatte sehr starke und lange Blutungen jeden Monat). Nach dem Eisetzen hatte ich nur leichte schmierblutung gehabt, nicht lange, ich glaube etwa 3 Wochen. Ansonsten NICHTS ! ! !
Also ich glaube, daß es für jeden anders aukommt un man muß nicht wegen allem, was geschrieben wird gleich in Panik geraten.(weil so ernst und tragisch wird es dargestellt)
Ich hoffe, daß Du immer noch mit der Spirale zufrieden bist
Liebe Grüße
Marta

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2008 um 13:11

Genervt...
also ich wollte schon mal sagen dass es mich unendlich nervt, dass es einfach frauen gibt die jedes kleiste problem bei ihrem verhütungsmittel suchen, vor allem wenn man auf der suche nach der geeigneten art zu verhüten ist.
wegen libidoverlust suche ich nach einer anderen möglichkeit, der FA hat mir mirena und gynefix enpfohlen, ich solle mich aber nochmal genauer informieren.
dann erkundigt man sich im internet, ergebnis:
-andere minipillen: nur horrorgeschichten
-pille ohne östhrogen: horrorgeschichten
-gynefix: das gleiche
-mirena: wieder das gleiche
-nuva ring, normale spirale, usw. wurden auch als geauso schlimm beschrieben...

ich meine gar nicht verhüten ist auch keine lösung und vor allem ist es eine absolute frechheit dass es in foren frauen gibt, die jungen mädchen einen persona rechner empfehlen, ich meine hallo? 6% versagungsrate!!!

ich bin jetzt froh mal hier gute meinungen über die mirena zu finden, die mich unterstützen zu ihr zu wechseln, vor allemm weil ich gelesen habe, dass libidoverlust meist östhrogenbedingt ist, was ja in der mirena nicht enthalten ist...

DANKE NOCHMAL

9 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2008 um 16:26
In Antwort auf lexia_12085675

Na klar doch!!! Ich bin eine "Zufriedene"
Hallo, bin ja total entsetzt, was ich da alles für Horrorgeschichten lese....
Das stimmt ja alles gar nicht... ich bin wirklich eine von denen, die die Spirale supi gut verträgt...---- Man kann sich auch viel einreden.....
Habe die Spirale jetzt schon 7 Jahre lang.. und bin supi zufrieden..
Okay.. abundzu habe ich Zwischenblutungen aber sonst ist die Mirena Spirale echt wirklich gut...
Laß dir nichts einreden, und sei froh, daß du die Spirale hast.. denn Du brauchst nie wieder Pille schlucken oder diese eckligen Dinger drüberziehen.....
Wenn Du Fragen hast... dann kannst Du dich jederzeit melden!!!
Liebe Grüße soni

Manchmal Zweifel ?!
Habe sie auch schon 5Jahre.Mein Arzt sagt aber sie muß raus. Staune bei dir über 7Jahre!!?
Manchmal kommen mir gerade bei so einem bevorstehenden Wechsel auch Zweifel, obwohl es mir gut geht. Ich denke manches ist auch Einbildung.
Vorteilhaft ist es das man wirklich an nichts denken muß. Gewichtsprobleme und Stimmungsschwankungen können ja auch andere Ursachen haben. Und das Alter spielt bestimmt auch eine Rolle. Das geht ja an keinem vorüber.

4 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. März 2009 um 15:51
In Antwort auf eve_11890448

Genervt...
also ich wollte schon mal sagen dass es mich unendlich nervt, dass es einfach frauen gibt die jedes kleiste problem bei ihrem verhütungsmittel suchen, vor allem wenn man auf der suche nach der geeigneten art zu verhüten ist.
wegen libidoverlust suche ich nach einer anderen möglichkeit, der FA hat mir mirena und gynefix enpfohlen, ich solle mich aber nochmal genauer informieren.
dann erkundigt man sich im internet, ergebnis:
-andere minipillen: nur horrorgeschichten
-pille ohne östhrogen: horrorgeschichten
-gynefix: das gleiche
-mirena: wieder das gleiche
-nuva ring, normale spirale, usw. wurden auch als geauso schlimm beschrieben...

ich meine gar nicht verhüten ist auch keine lösung und vor allem ist es eine absolute frechheit dass es in foren frauen gibt, die jungen mädchen einen persona rechner empfehlen, ich meine hallo? 6% versagungsrate!!!

ich bin jetzt froh mal hier gute meinungen über die mirena zu finden, die mich unterstützen zu ihr zu wechseln, vor allemm weil ich gelesen habe, dass libidoverlust meist östhrogenbedingt ist, was ja in der mirena nicht enthalten ist...

DANKE NOCHMAL

2. SPirale schon
Hi, ich hab schon die 2. drin, die jetzt im Sept. 5 Jahre um hat u. hatte m. beiden keine Probleme. Angenehm auch die reduzierte bis ausfallende Regelblutung. Nach 2. Kindern f. mich eine gute sichere Verhütung gewesen auf dich ich mich verlassen kann

Gruss
Atlantis

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2009 um 15:03
In Antwort auf sissie_12486514

Es gibt auch sehr gute Erfahrungen!!!!!!!!
Hallo,
ich habe die Spirale seit genau 5 Jahren und werde sie mir wieder legen lassen. Ich kann nur sagen, daß alles was im Internet geschrieben wird nicht bei allen auftretten muß. Ich habe auch fast nur negatives gelesen - nichts davon stimmte bei mir !!!
Nicht mal das Einsetzen war schmerzhaft, ich habe nur leichten Druck gefült und zwar epaar Sekunden lang. Seit dem ich die Mirena habe hat sich mein Leben verändert: keine schmerzen mehr ! keine Blutung (ich hatte sehr starke und lange Blutungen jeden Monat). Nach dem Eisetzen hatte ich nur leichte schmierblutung gehabt, nicht lange, ich glaube etwa 3 Wochen. Ansonsten NICHTS ! ! !
Also ich glaube, daß es für jeden anders aukommt un man muß nicht wegen allem, was geschrieben wird gleich in Panik geraten.(weil so ernst und tragisch wird es dargestellt)
Ich hoffe, daß Du immer noch mit der Spirale zufrieden bist
Liebe Grüße
Marta

Auch ich bin super zufrieden
Hallo,
bei mir sind im Januar 2010 seid dem ersten Einlegen 10Jahre verstrichen( 2x Mirena) und ich muss sagen für mich gibt es keine Alternative mehr.
Ich werde mir jetzt die 3. Mirena einsetzen lassen. Auch ich hatte immer mal wieder meine Bedenken, doch dann hat mir meine FÄ einen Termin in der Uni Klinik besorgt und da wurde ich in 3 Tagen auf Herz und Nieren geprüft. Diese Ergebnisse waren alle super und somit habe ich mich entschieden mir die 3. Mirena legen zu lassen. Ich hatte vor der Geburt und auch danach schlimme Regelblutungen und Regelschmerzen, gefolgt von Migräne. Dies bedeutete für mich immer 1Woche Krankschreibung da ich so nicht arbeiten konnte. Ich habe alles probiert, doch nichts half. Bis mir meine FÄ die Mirena empfahl. Ich habe diesen Schritt nie bereut und führe seid dem ein ganz anderes Leben. Auch das einsetzen und das entfernen sind nicht schmerzhaft, nur ein leichter Druck ist zu spüren. Man sollte sich vor dem Entschuss genau informieren, aber auch diese Infos immer kritisch hinterfragen. Da ja jeder Körper anders reagiert.

Liebe Grüße Katja

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2009 um 22:32

Gewichtszunahme durch Mirena?
Hallo Ladys,

ichmöchte mir eine Mirena einsetzen lassen, da ich von meinen Pillen (hab verschiedene probiert) immer zugenommen habe. Gibt es hier jemanden, der bei sich eine Gewichtszunahme in Zusammenhang mit Mirena entdeckt hat?

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2009 um 10:25
In Antwort auf sophie_12136491

Gewichtszunahme durch Mirena?
Hallo Ladys,

ichmöchte mir eine Mirena einsetzen lassen, da ich von meinen Pillen (hab verschiedene probiert) immer zugenommen habe. Gibt es hier jemanden, der bei sich eine Gewichtszunahme in Zusammenhang mit Mirena entdeckt hat?

Gewichtszunahme
Hallo,
ich hab mit der Mirena 18 kg zugenommen.Wobei ich noch 18!!!!!!andere NW hatte.Darunter Glenkschmerzen-Gichtschmerzen- Bluthochdruck-Schwindel.....

Von meinem früheren FA wurde ein Zusammenhang immer abgestritten.
Meine jetzige FÄ hat isch da besser informiert.
Seit die Mirena draussen ist (22.5.) hab ich keine NW mehr-auch der Blutdruck ist wieder normal.

Mein Gewicht ist schon fast 6 kg weniger.
Ich hab mir im september die Goldlily legen lassen und mit der gehtr es mir sehr gut.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2010 um 7:34

Ja es gibt gute Erfahrungen
Ich habe Mirena seit einem Jahr und ich fühle mich Pudelwohl. Aber es muß jeder seine eigenen Erfahrungen machen und jeder Körper reagiert anders darauf. Du brauchst wirklich keine Angst haben. Ich kenn einige die sehr gute Erfahrungen gemacht haben, sonst hätte ich mir keine Spirale legen lassen.

Lg Mani3011

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2010 um 1:22

Lasst die Finger von der Mirena...
...die Anzahl der Nebenwirkungen und Beschwerden ist enorm.Ich hatte die Mirena 1 Jahr, habe mich danach endlich entschlossen sie ziehen zu lassen.Hatte schlimme Schmerzen und mehrere Nebenwirkungen, mehrere Zystenoperationen und und und...
Tut euch das nicht an. Bei vielen Frauen hörten die Beschwerden nach dem Ziehen der Hormonspirale auf, ich gehöre LEIDER zu denen , wo die Beschwerden auch nach einem Jahr noch immer vorhanden sind. Dass es bei der Mirena auch zu Spätfolgen kommen kann, hat mir leider auch kein Arzt gesagt....
Ich kann euch nur davor warnen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2010 um 21:09


>> Aber hier im Forum jammern immer nur alle darüber und vergessen, dass sie ohne die Hormone im Jahrestakt Kinder gebären würden. <<

Hast du schon mal etwas von kondomen gehört?
oder der kupferspirale? oder diaphragma? oder der Symptothermalen Methode?

man muss sich nicht mit hormonen quälen nur um nicht dauernd schwanger zu sein. dafür gibt es auch die nichthormonellen verhütungsmittel, wovon viele genau so sicher wie die pille ect sind.

beschäftige dich mal erstmal richtig mit dem thema bevor du hier so einen quatsch verbreitest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2010 um 22:36

Verschieden
habe von mehreren Frauen durch Hörensagen, dass sie die mirena ohne probleme vertragen.
bei mir wars anders. habe extreme stimmungsprobleme bekommen, war bis zum platzen gereizt, hatte dauernd fremdkörpergefühl (das war ja vielleicht eingebildet), habe zugenommen wie blöd, 2 kilo im monat bei gleichem essen, und war vorher schon nicht schlank.

dann das ding raus, stimmung brauchte 6-8 Wochen, periode kam auch erst nach monaten wieder, dann aber mit extremer blutung und schmerzen. Gewicht ging erst gar nicht runter, nach ein paar monaten dann mit mühe im schneckentempo.

woran liegts? meine fa hatte mich nicht aufgeklärt, dass bei myom die spirale nicht gelegt werden darf. vielleicht liegts aber auch an schilddrüsenhormonen, die ich nehme oder an zu viel alkohol, den ich getrunken habe, ich habe keine ahnung.
aber die periode ist, ein jahr nach entfernung (sie lag so 4 monate) immer noch stärker als vor mirena, ich muss ungefähr die hälfte essen wie früher, um mein gewicht zu halten und hitzewallungen habe ich auch. vielleicht natürlich mit 46, vielleicht aber auch nebenwirkungen der mirena.

wünsche jedenfalls alles gute, wie gesagt, ich glaube, die allermeisten vertragen sie, und hier im forum finden sich die, dies nicht vertragen haben.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2010 um 16:40

Positive Erfahrungen
Hallo, habe schon die zweite Hormonspirale und bin so begeistert keine Nebenwirkungen, einfach nur super!


LG Juley4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2010 um 15:56

Habe nur positives zu berichten
Hallo,
habe mir gestern die dritte Mirena legen lassen.
Problem Gewichtszunahme?- Eigentlich nicht. Es sei denn ich habe zugeschlagen. Aber bei vernünftiger Ernährung ist mir das nicht passiert.
Stimmungsschwankungen?- Nur wenn ich gestreßt von der Arbeit komme. Sonst nicht.
Ich kann eigentlich nichts negatives berichten, da ich durch die Mirena vogelfrei bin.
Für die sogenannten Nebenwirkungen, die hier mal beschrieben werden, bin ich bei mir selbst verantwortlich und nicht meine Spirale.

Wünsche Euch noch einen schönen 3 Advent.
LG Dani

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2010 um 18:50
In Antwort auf athena_12038201

Mirena
Habe mir vor 5 Tagen die Mirena legen lassen. Hatte vorher schon seit mehreren Jahren im die Kupferspiralen für 3 Jahre. Durch die Empfehlung meines Frauenarztes hab ich nun zu Mirena gewechselt. Das Einlegen war ziemlich schmerzhaft und ich habe seitdem immer noch Blutungen und immer mal wieder ein Ziehen im Unterleib was ich vorher nie hatte. Geschockt war ich auch von der Gebrauchsinformation, die man natürlich erst nach dem Einlegen erhält. Davor gab es die Broschüre wo natürlich alles super dargestellt ist. Ich hoffe das ganze legt sich mit der Zeit und ich bin baldmöglichst genauso zufrieden wie mit meinen Spiralen davor.Könnt ihr mir vielleicht sagen ob ihr diese

Mirena
Habe deinen Bericht mit Intresse gelesen.Ich selber habe seit kurzen die Spirale und habe auch immer noch Blutungen und ziehen im Unterleib.Hab natürlich Angst nach all den negativen Berichten.Würd mich Intressieren wie es dir jetzt geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2010 um 15:54

Jap
das seh ich ganz ähnlich: ich bin 20 und habe erst vor knap 2 jahre angefangen die Pille zu nehmen. Die erste versursachte (meiner ansicht nach) Stimmungsschwankungen, die zweite zu gewichtszuname. andere Beschwerden wie Pilz und Migräne wurden mir vom Arzt zwar nicht bestätigt, dass sie sich auf die Pille zurück führen lassen (die Packungsbeilage allerdings schon).
ganz abgesehen davon hatte ich noch nie besonders große Lust meien Körper mit Hormonen voll zupumpen, ich hatte allerdings auch keine Lust schwanger zu werden und ging desshalb zu meienm Arzt. Als ich nach hause kam fragte mich meine Mutter ob mit die Arztin denn keien Alternative zur Pille genannt hätte? die Antwort war nein!
Mitlerweile hab ich die Nase voll von der Pille und suche wine Alternative.
Jetzt muss ich nur noch herausfinden, ob die Hormonspirale sinnvoll ist oder nicht....

ich bin für jede Hilfe dankbar!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2010 um 12:18

Sehr zufrieden
Hallo,
ich (18) habe mir die Spirale vor einigen Monaten einlegen lassen und abgsehen von den Unterleibschmerzen die ich am anfang hatte, habe ich keine Beschwerden!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2010 um 12:20
In Antwort auf beryl_12703536

Lasst die Finger von der Mirena...
...die Anzahl der Nebenwirkungen und Beschwerden ist enorm.Ich hatte die Mirena 1 Jahr, habe mich danach endlich entschlossen sie ziehen zu lassen.Hatte schlimme Schmerzen und mehrere Nebenwirkungen, mehrere Zystenoperationen und und und...
Tut euch das nicht an. Bei vielen Frauen hörten die Beschwerden nach dem Ziehen der Hormonspirale auf, ich gehöre LEIDER zu denen , wo die Beschwerden auch nach einem Jahr noch immer vorhanden sind. Dass es bei der Mirena auch zu Spätfolgen kommen kann, hat mir leider auch kein Arzt gesagt....
Ich kann euch nur davor warnen!

Wtf
Mach dem Mädchen doch keine Angst...
Es ist ja von frau zu frau verschieden und solche Beschwerden können auch von was anderes kommen.. Und damit meine ich das nichts 100% beschwerdefrei ist..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2011 um 11:00

Sehr begeistert!
Ich gehöre ebenfalls zu den Befürwortern der Hormonspirale. Bei mir gab es direkt nach dem ersten Einlegen schon ein paar Beschwerden (Unterleibsschmerzen, Kreislauf war nicht so in Gang), aber das legte sich nach drei Tagen wieder. Der Körper muss ja schliesslich erstmal den Fremdkörper "verarbeiten". Diese Beschwerden fielen beim Mirena-Tausch (nach 5 Jahren) dann auch weg. Es gibt weder Probleme noch Blutungen (sehr gut!) und es hat mir eine Menge Freiheiten verschafft. Ich muss nicht täglich an die Pille denken oder im Urlaub irgendwelche Zeitverschiebungen einrechnen. Mittlerweile trage ich die Mirena auch schon knapp 10 Jahre und der nächste Wechsel ist schon vereinbart...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2011 um 13:50

Mirena spirale super
hallo, da ich mit der normalen pille ständig migräne hatte habe ich nach der geburt über andere verhütungsvarianten nachgedacht. Bedingt durch das stillen habe ich anfangs mit der minipille verhütet. aufgrund der exakt genauen einnahme wollte ich davon jedoch weg. (denn ich bin super vergesslich und ein drittes kind wäre dann wahrs.
nun gut. dann stieß ich auf spirale. mein FA empfahl mir die mirena da die hormonzusammensetzung ähnlich der der minipille ist und ich hiermit keine migräne mehr hatte. gesagt getan. termin vereinbart. 2 tage davor wollte ich mich ja nochmal belesen.. doch man liest ja echt nur horror storys. allein das einsetzen soll wahnsinnig schmerzhaft sein. heut hatte ich dann den termin und war voller panik vor den schmerzen! und ich muss sagen, es war ein totaler klacks. bissl unangenehm und ein leichtes zwicken und schmerzen. aber auf keinen fall so wie es hier im web beschrieben wird! das einsetzen ist jetzt 4 stunden her und ich fühl mich immer noch gut. leichte unterleibsschmerzen (ähnlich periode) und ein bissl schlapp. sonst alles prima. Also liebe mirena träger! schreibt auch mal was positives hier rein.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2011 um 20:00
In Antwort auf nena_12346946

Sehr begeistert!
Ich gehöre ebenfalls zu den Befürwortern der Hormonspirale. Bei mir gab es direkt nach dem ersten Einlegen schon ein paar Beschwerden (Unterleibsschmerzen, Kreislauf war nicht so in Gang), aber das legte sich nach drei Tagen wieder. Der Körper muss ja schliesslich erstmal den Fremdkörper "verarbeiten". Diese Beschwerden fielen beim Mirena-Tausch (nach 5 Jahren) dann auch weg. Es gibt weder Probleme noch Blutungen (sehr gut!) und es hat mir eine Menge Freiheiten verschafft. Ich muss nicht täglich an die Pille denken oder im Urlaub irgendwelche Zeitverschiebungen einrechnen. Mittlerweile trage ich die Mirena auch schon knapp 10 Jahre und der nächste Wechsel ist schon vereinbart...

Frage zur Mirena
Hallo,
habe mal kurz eine Frage an Sie.
Bei mir steht im Februar der Wechsel der Mirena an, zum 1. Mal.
Ist das schlimmer, als das setzen. Ich habe fast keine Periode,
wann geht man dann? Muß man vorher eine Tablette oder Zäpfchen nehmen damit der Muttermund weich ist, habe ich mal gelesen. Würde mich freuen von jemand Erfahrenem zu hören.
Danke für Ihre Antwort. Ich habe so auch keine Probleme und bin begeistert von der Mirena. Viele Grüße M.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2011 um 10:13

Also ich find die Mirena Klasse...
..habe keinerlei Probleme mehr gehabt seitdem ich sie habe. Im Gegenteile: keine Stimmungsschwankungen, keine Krankmeldung beim AG wg. unerträglicher Schmerzen wenn die Regel einsetzt (war meist, trotz unmengen an Tabletten aller Arten und Formen, 2 Tage ausser gefecht). Nun habe ich ich sie seit 5 Jahren und will mir wieder eine neue setzen lassen, auch wenn ich unendlich Schiss habe davor, da das setzten lassen bei mir schon ziemlich weh getan hat. Aber ich hatte nun wieder drei Monate testen können wie es ohne Mirena ist-danke, darauf kann ich verzichten-wieder diese ständigen Schmerzen und meine Stimmungsschwankungen und meine ganze Familie muß mitleiden, weil Mama nur noch zetert)- einfach nur grausam. Habe mit Mirena weder meine Regel noch irgendwelche Schmerzen od. Unleidlichkeiten. Für mich bedeutet die Mirena, dass ich wesentlich mehr Lebensqualität habe und viel mehr Kraft für meine Kinder . Allerdings hat meine Frauenärztin mir erst nach meinen Kindern zur Spirale geraten. Sie empfiehlt grundsätzlich eine Spirale erst wenn man schon mal Schwanger war. Ich habe zusätzlich noch das Problem, dass ich vor meinen Kindern Gebämutterhalskrebs hatte und ich ständig zur Kontrolle muß, von daher habe ich auch die Info erhalten, dass die Hormonspirale hier angeraten ist-keine Ahnung ob das wirklich stimmt, aber ich bin absolut Schmerz- uns Problemfrei (zumindest was meinen Unterleib betrifft) seit ich sie habe. Für mich perfekt, bis auf das etwas schmerzhafte setzen lassen, aber was sind schon 2 Minuten Schmerzen gegen ein monatliches Matyrium und einer unendlichen Menge an Schmerzmitteln. Dies ist meine durchweg positive Erfahrung mit der Mirena.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2011 um 10:18
In Antwort auf hayfa_12183571

Also ich find die Mirena Klasse...
..habe keinerlei Probleme mehr gehabt seitdem ich sie habe. Im Gegenteile: keine Stimmungsschwankungen, keine Krankmeldung beim AG wg. unerträglicher Schmerzen wenn die Regel einsetzt (war meist, trotz unmengen an Tabletten aller Arten und Formen, 2 Tage ausser gefecht). Nun habe ich ich sie seit 5 Jahren und will mir wieder eine neue setzen lassen, auch wenn ich unendlich Schiss habe davor, da das setzten lassen bei mir schon ziemlich weh getan hat. Aber ich hatte nun wieder drei Monate testen können wie es ohne Mirena ist-danke, darauf kann ich verzichten-wieder diese ständigen Schmerzen und meine Stimmungsschwankungen und meine ganze Familie muß mitleiden, weil Mama nur noch zetert)- einfach nur grausam. Habe mit Mirena weder meine Regel noch irgendwelche Schmerzen od. Unleidlichkeiten. Für mich bedeutet die Mirena, dass ich wesentlich mehr Lebensqualität habe und viel mehr Kraft für meine Kinder . Allerdings hat meine Frauenärztin mir erst nach meinen Kindern zur Spirale geraten. Sie empfiehlt grundsätzlich eine Spirale erst wenn man schon mal Schwanger war. Ich habe zusätzlich noch das Problem, dass ich vor meinen Kindern Gebämutterhalskrebs hatte und ich ständig zur Kontrolle muß, von daher habe ich auch die Info erhalten, dass die Hormonspirale hier angeraten ist-keine Ahnung ob das wirklich stimmt, aber ich bin absolut Schmerz- uns Problemfrei (zumindest was meinen Unterleib betrifft) seit ich sie habe. Für mich perfekt, bis auf das etwas schmerzhafte setzen lassen, aber was sind schon 2 Minuten Schmerzen gegen ein monatliches Matyrium und einer unendlichen Menge an Schmerzmitteln. Dies ist meine durchweg positive Erfahrung mit der Mirena.

Endometriose ist auch weg...
...hab noch vergessen hinzuzufügen, dass ich auch eine mehrjährige Behandlung wegen Endometriose hinter mir hab, auch damit habe ich seit der Mirena keine Probleme mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 14:28

Gute erfahrung
Hallo Baby75,

also ich habe die Mirena jetzt seit einem guten halben Jahr. und es war die beste entscheidung. Innerhalb dieser zeit hatte ich 1x migräne (vorher mind 1x pro woche!!) , leichtes Kopfweh ab und zu , aber kaum zu beachten. ich fühl mich toll, keine blutung, keine schmerzen - einfach prima. Ich habe sie mir nach der geburt meiner 2. Tochter einsetzen lassen. Und im vergleich zur pille wird die lust hierbei nicht gehemmt!!!
Also wie gesagt, ist top und nur zu empfehlen. gruß honey

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 11:36
In Antwort auf sophie_12136491

Gewichtszunahme durch Mirena?
Hallo Ladys,

ichmöchte mir eine Mirena einsetzen lassen, da ich von meinen Pillen (hab verschiedene probiert) immer zugenommen habe. Gibt es hier jemanden, der bei sich eine Gewichtszunahme in Zusammenhang mit Mirena entdeckt hat?

Gewichtszunahme
Eine Gewichtszunahme kommt durch die Mirena zustande, 8 kilo habe ich zugenommen aber meinen Lebenswandel habe ich nicht geändert und ich treibe auch Sport.
Haarausfall und Pickel waren auch ständige Begleiter.
Jetzt nach 5 monaten ohne Mirena ist alles wieder normal und ich habe auch wieder abgenommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 11:42
In Antwort auf t|ndir_12048199

Ich hab mir
am 21. die spirale legen lassen . muss sagen dass es gar nicht schmerzhaft war. obwohl ich erst 19 bin und noch kein kind habe. bin im moment total zufrieden, da ich kaum meine tage habe. ) wie läufts bei dir so baby75?

ja ich war auch ganz entsetzt als ich mir das durch las. naja meine ma hat gesagt dass sie sie gut vertragen hat. naja also einfach ausprobieren. zur not kann man sie ja noch entfernen lassen.

ich finds nur schade, dass diejenigen die gute erfahrungen gemacht haben mit der mirena kaum was sagen....

lg engelvsteufel

Unmöglich
Mich würde mal interessieren ob alle die, die gute Erfahrungen mit der mirena gemacht haben bei der Meinung geblieben sind, das es das non plus ultra ist.

Der Arzt der 19.jährigen die Spirale einsetzt müßte eigentlich seine Lizenz verlieren, unverantwortlich. Die Mirena versetzt Frauen künstlich in die Wechseljahre und sie wirkt auch nicht lokal, ist bereits wissenschaftlich erwiesen.
Und ob 19 jährige schon in den Wechsljahren sein wollen, ich weiß ja nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 11:44
In Antwort auf eve_11890448

Genervt...
also ich wollte schon mal sagen dass es mich unendlich nervt, dass es einfach frauen gibt die jedes kleiste problem bei ihrem verhütungsmittel suchen, vor allem wenn man auf der suche nach der geeigneten art zu verhüten ist.
wegen libidoverlust suche ich nach einer anderen möglichkeit, der FA hat mir mirena und gynefix enpfohlen, ich solle mich aber nochmal genauer informieren.
dann erkundigt man sich im internet, ergebnis:
-andere minipillen: nur horrorgeschichten
-pille ohne östhrogen: horrorgeschichten
-gynefix: das gleiche
-mirena: wieder das gleiche
-nuva ring, normale spirale, usw. wurden auch als geauso schlimm beschrieben...

ich meine gar nicht verhüten ist auch keine lösung und vor allem ist es eine absolute frechheit dass es in foren frauen gibt, die jungen mädchen einen persona rechner empfehlen, ich meine hallo? 6% versagungsrate!!!

ich bin jetzt froh mal hier gute meinungen über die mirena zu finden, die mich unterstützen zu ihr zu wechseln, vor allemm weil ich gelesen habe, dass libidoverlust meist östhrogenbedingt ist, was ja in der mirena nicht enthalten ist...

DANKE NOCHMAL

Mirena
und jetzt 4 Jahre danach immer noch die gleiche Meinung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 11:53
In Antwort auf sissie_12486514

Es gibt auch sehr gute Erfahrungen!!!!!!!!
Hallo,
ich habe die Spirale seit genau 5 Jahren und werde sie mir wieder legen lassen. Ich kann nur sagen, daß alles was im Internet geschrieben wird nicht bei allen auftretten muß. Ich habe auch fast nur negatives gelesen - nichts davon stimmte bei mir !!!
Nicht mal das Einsetzen war schmerzhaft, ich habe nur leichten Druck gefült und zwar epaar Sekunden lang. Seit dem ich die Mirena habe hat sich mein Leben verändert: keine schmerzen mehr ! keine Blutung (ich hatte sehr starke und lange Blutungen jeden Monat). Nach dem Eisetzen hatte ich nur leichte schmierblutung gehabt, nicht lange, ich glaube etwa 3 Wochen. Ansonsten NICHTS ! ! !
Also ich glaube, daß es für jeden anders aukommt un man muß nicht wegen allem, was geschrieben wird gleich in Panik geraten.(weil so ernst und tragisch wird es dargestellt)
Ich hoffe, daß Du immer noch mit der Spirale zufrieden bist
Liebe Grüße
Marta

Gute Erfahrungen?
Wenn du die NW nicht als tragisch bezeichnest dann weiß ich ja nicht.
Wenn Depressionen, Stimmungsschwankungen, bluthochdruck, Akne, Haarusfall, Ohrensausen, Rückenschmerzen, Muskel und Gelenkschmerzen, Sehschwierigkeiten, Taubheit in den fingern, Schwindel nicht tragisch sind was ist dann tragisch. Diese Symptome hatte ich vor der mirena nicht, ich kannte keine Depressionen, und ich fühlte mich auch nicht wie eine alte Frau. Es war auch keine Einbildung denn ich habe mich voll auf meinen Arzt und die Hochglanzbroschüre verlassen also es gab null Beeinflussung vom Internet. Als die Beschwerden immer schlimmer wurden habe ich aus Verzweiflung gegoogelt um Erfahrungsberichte und Informationen zu finden. Zum Glück fand ich das Hormonspiraleforum, da sind Frauen die sich nicht alle nur was einbilden, das sind Fakten.
Mittlerweile wurde auch schon in Zeitungen über Mirena geschrieben(negativ) und es gibt andere Berichte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2012 um 18:50

Hallo Simson38 Gleiches leiden!
Hallo Simson 38!
mir geht es genau wie Dir ,ich habe die Mirena nun schon 2x inner 3 kinder zwischen dem 2& 3 Kind hatte ich sie für1 einhalb jahre drin&hatte da schon diese sympthome dan raus weil ich noch ein kind wollte fühlte mich wieder pudel wohl als sie draussen war & wurde auch 2 monate später schwanger ,dan mirena wieder rein nun sind es 4 jahre & es wird immer schlimmer , lasse sie glaub entfernen,war letztes jahr schon beim artzt habe das gefühl das es von der Mirena kommt,den ohne hatte ich dieses Ziehen& klemmen in der Gebärmutterggegend ,Rückenschmerzen,Halbe depressionen Agressiv, Schwindel Gelenkschmerzen Antriebslosigkeit nicht !Ich Denke die einten Frauen Vertragen die Mirena & Andere nicht!Wir beide gehören leider zu denen die sie nicht vertragen! Jedem das seine zum verhüten!
Darf ich fragen wie Du jetzt verhütest?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2012 um 10:00
In Antwort auf eitan_12119231

Hallo Simson38 Gleiches leiden!
Hallo Simson 38!
mir geht es genau wie Dir ,ich habe die Mirena nun schon 2x inner 3 kinder zwischen dem 2& 3 Kind hatte ich sie für1 einhalb jahre drin&hatte da schon diese sympthome dan raus weil ich noch ein kind wollte fühlte mich wieder pudel wohl als sie draussen war & wurde auch 2 monate später schwanger ,dan mirena wieder rein nun sind es 4 jahre & es wird immer schlimmer , lasse sie glaub entfernen,war letztes jahr schon beim artzt habe das gefühl das es von der Mirena kommt,den ohne hatte ich dieses Ziehen& klemmen in der Gebärmutterggegend ,Rückenschmerzen,Halbe depressionen Agressiv, Schwindel Gelenkschmerzen Antriebslosigkeit nicht !Ich Denke die einten Frauen Vertragen die Mirena & Andere nicht!Wir beide gehören leider zu denen die sie nicht vertragen! Jedem das seine zum verhüten!
Darf ich fragen wie Du jetzt verhütest?

Mirena
ich verhüte jetzt mit Kondom die billigste und einfachste Variante, in meinen Körper kommt keine Spirale mehr rein.
Hormone nehme ichjjetzt auch nicht mehr, meine ist jetzt 5 monate draußen und ich bin schon wieder die alte, bis auf das Taubheitsgefühl in den fingern vor der Periode und die Rückenschmerzen davor mit Herzstolpern, aber wie gesagt nach der Periode ist dann dieser Spuk vorbei

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2012 um 14:58

7 Monate Mirena-super
Hallo Zusammen,
ich habe viele eurer Beiträge gelesen, sowohl bevor ich mir die Mirena einsetzenlassen habe und danach. Leider habe ich immer nur negativ Erfahrungen gefunden. Das liegt vermutlich daran, dass negative Erfahrungen eher kommmuniziert werden als positive.
Ich habe es mir sehr gut überlegt, ob ich eine Hormonspirale möchte oder nicht, welche Alternativen es für mich möglicherweise gibt.
Mein Frauenarzt hat mir dabei sehr geholfen, hat sich Zeit genommen, mir aus seiner Sicht die Pro und Contras der einzelenen Verhütungsmethoden erklärt und mir ausführlich meine Fragen beantwortet.
Ich habe meine Entscheidung getroffen, weil die Spirale momentan am Besten zu meinem Leben passt.
Ich studiere und pendle zwischen Studienort, Eltern, meinem Frund und meiner Schwester hin und her.
Ich mache viel Sport und unternehme viel. Ich bin 21, es ist wohl sehr ungewöhnlich in dem Alter schon eine Spirale zu haben, aber wenn es für eine (junge) Frau möglich ist eine Mirena einsetzten zu lassen, dann kann ich ihr dazu raten.
Meine Erfahrungen mit der Spirale sind bisher positiv.
Klar habe ich bis zwei Tage nach dem Einsetzten Schmerzen gehabt, aber sie waren auszuhalten und von erträglicher Dauer.
Mein Körper hat ca. vier Monate gebraucht, um sich einzustellen. Ich denke, daran ist die Pille, die ich zuvor genommen habe, mitverantwortlich. Schließlich wirken die zwei Präperate völlig unterschiedlich.
Seither kann ich mich aber über einen regelmäßigen Zyklus, geringere, schmerzfreie und kürzere Blutung, Ausgeglichenheit, Unbeschwertheit freuen und mit meinem Freund habe ich seither auch mehr Spass.
Ich brauche mir seither keinen Kopf mehr über eine sichere Verhütung zu machen.
Für mich war die Entscheidung für Mirena genau die Richtige.
Ich kann sie nur empfehlen und hoffe einigen Frauen bei ihrer Entscheidung weiterhelfen zu können.
Viele Grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2012 um 15:05

Na dann viel Spaß
Es gibt einen wenigen Teil der die HS verträgt.
Laß mich raten, dein Arzt hat dir dieses Ding als das Non plus Ultra empfohlen, du hast keinen Beipackzettel gesehen mit den Nebenwirkungen und wurdest auch nicht darüber vom FA aufgeklärt und dir wurde sicher auch gesagt das sie nur lokal wirkt. oder?
Ich bin eine Mirenageschädigte, die NW die ich hatte nöchte ich garnicht aufzählen weil es dich nur noch noch mehr verängstigen würde, aber ich empfehle dir den Link www.hormonspirale-forum.de da wirst du mehr erfahren.
Zum glück habe ich dieses Forum gefunden und war mit meinen Problemen nicht mehr allein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2012 um 16:33
In Antwort auf ingrid_12827911

Na dann viel Spaß
Es gibt einen wenigen Teil der die HS verträgt.
Laß mich raten, dein Arzt hat dir dieses Ding als das Non plus Ultra empfohlen, du hast keinen Beipackzettel gesehen mit den Nebenwirkungen und wurdest auch nicht darüber vom FA aufgeklärt und dir wurde sicher auch gesagt das sie nur lokal wirkt. oder?
Ich bin eine Mirenageschädigte, die NW die ich hatte nöchte ich garnicht aufzählen weil es dich nur noch noch mehr verängstigen würde, aber ich empfehle dir den Link www.hormonspirale-forum.de da wirst du mehr erfahren.
Zum glück habe ich dieses Forum gefunden und war mit meinen Problemen nicht mehr allein.

Danke
ich denke ich habe geschildert, dass ich mich mit dem Thema gut befasst habe. Dazu gehört für mich nicht nur in Foren lesen und mich von einem einzigen FA beraten lassen, sondern auch Zweitmeinung einholen, mit Frauen reden, die selbst eine Spirale tragen/getragen haben, den Beipackzettel lesen, mich über die Studienergebnisse zu informieren und noch vieles mehr.
Mir geht es damit gut, besser als mit den verschiedenen Pillen, die ich zuvor durchprobiert habe.
Es geht hier darum Erfahrungen auszutauschen, damit sich jeder selbst eine Meinung zu dem Thema machen kann. Da sollte positives doch auch kommuniziert werden dürfen.
Mir ist klar, dass nicht jeder die Spirale vertragen kann, wir sind ja schließlich alle verschieden. Nebenwirkungen gibt es bei jedem anderen Produkt auch. Es muss eben jeder selbst entscheiden, wie er das Verhältnis von Wirkung, Kosten, Vorteile, Nachteile und Nebenwirkungen für sich selbst beurteilt.


4 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2012 um 6:01

Gefrustet
ist doch klar das dir alle FÄ dazu raten die werden doch nicht ihre Geldquelle versiegen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2012 um 6:05
In Antwort auf sive_12736341

7 Monate Mirena-super
Hallo Zusammen,
ich habe viele eurer Beiträge gelesen, sowohl bevor ich mir die Mirena einsetzenlassen habe und danach. Leider habe ich immer nur negativ Erfahrungen gefunden. Das liegt vermutlich daran, dass negative Erfahrungen eher kommmuniziert werden als positive.
Ich habe es mir sehr gut überlegt, ob ich eine Hormonspirale möchte oder nicht, welche Alternativen es für mich möglicherweise gibt.
Mein Frauenarzt hat mir dabei sehr geholfen, hat sich Zeit genommen, mir aus seiner Sicht die Pro und Contras der einzelenen Verhütungsmethoden erklärt und mir ausführlich meine Fragen beantwortet.
Ich habe meine Entscheidung getroffen, weil die Spirale momentan am Besten zu meinem Leben passt.
Ich studiere und pendle zwischen Studienort, Eltern, meinem Frund und meiner Schwester hin und her.
Ich mache viel Sport und unternehme viel. Ich bin 21, es ist wohl sehr ungewöhnlich in dem Alter schon eine Spirale zu haben, aber wenn es für eine (junge) Frau möglich ist eine Mirena einsetzten zu lassen, dann kann ich ihr dazu raten.
Meine Erfahrungen mit der Spirale sind bisher positiv.
Klar habe ich bis zwei Tage nach dem Einsetzten Schmerzen gehabt, aber sie waren auszuhalten und von erträglicher Dauer.
Mein Körper hat ca. vier Monate gebraucht, um sich einzustellen. Ich denke, daran ist die Pille, die ich zuvor genommen habe, mitverantwortlich. Schließlich wirken die zwei Präperate völlig unterschiedlich.
Seither kann ich mich aber über einen regelmäßigen Zyklus, geringere, schmerzfreie und kürzere Blutung, Ausgeglichenheit, Unbeschwertheit freuen und mit meinem Freund habe ich seither auch mehr Spass.
Ich brauche mir seither keinen Kopf mehr über eine sichere Verhütung zu machen.
Für mich war die Entscheidung für Mirena genau die Richtige.
Ich kann sie nur empfehlen und hoffe einigen Frauen bei ihrer Entscheidung weiterhelfen zu können.
Viele Grüße

7 Monate Mirena super
du kannst eigentlich noch garnicht die Ausmaße einschätzen. Bei mir war die Mirena auch die ersten 3 Jahre super und dann fing alles an und ich habe mich auch nicht in Foren durchgelesen, die NW habe ich bekommen wo ich das Forum noch garnicht kannte. und eine Zweitmeinung einholen funktioniert garnicht, kein FA wird dir von der Mirena abraten.
Das ist ja das Problem. Aber ist mir auch jetzt egal, mache deine Erfahrungen selbat, früher oder später gehörst du sowieso zu denen die es nicht mehr vertrage n dazu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2012 um 16:30

Lass dich nicht irre machen.
Ich hab's grad schon mal geschrieben: Man kann sich Dinge auch einreden oder herbei denken. Ich habe gerade heute den Wechsel der Mirena hinter mir, habe also schon 5 Jahre lang Erfahrung damit und ich kann sie nur weiter empfehlen. Null Nebenwirkungen, weder Stimmungsschwankungen, noch Pickel noch sonst was. Und das Beste: Ich brauche mir die nächsten 5 Jahre wieder keine Gedanken zu machen.

Nachdem ich mich lange von dereartigen Foren habe beeinflussen lassen, habe ich mich vor 5 Jahren dennoch zu diesem Schritt entschieden und es tut mir Leid, dass ich das nicht schon viel früher für mich entdeckt habe. Die Zeit der dämlichen Pille (die ich NICHT vertragen habe) und der lästigen Kondome war damit endlich vorbei.

Liebe Grüße,

Waldwichtel

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2012 um 20:25
In Antwort auf ingrid_12827911

Gute Erfahrungen?
Wenn du die NW nicht als tragisch bezeichnest dann weiß ich ja nicht.
Wenn Depressionen, Stimmungsschwankungen, bluthochdruck, Akne, Haarusfall, Ohrensausen, Rückenschmerzen, Muskel und Gelenkschmerzen, Sehschwierigkeiten, Taubheit in den fingern, Schwindel nicht tragisch sind was ist dann tragisch. Diese Symptome hatte ich vor der mirena nicht, ich kannte keine Depressionen, und ich fühlte mich auch nicht wie eine alte Frau. Es war auch keine Einbildung denn ich habe mich voll auf meinen Arzt und die Hochglanzbroschüre verlassen also es gab null Beeinflussung vom Internet. Als die Beschwerden immer schlimmer wurden habe ich aus Verzweiflung gegoogelt um Erfahrungsberichte und Informationen zu finden. Zum Glück fand ich das Hormonspiraleforum, da sind Frauen die sich nicht alle nur was einbilden, das sind Fakten.
Mittlerweile wurde auch schon in Zeitungen über Mirena geschrieben(negativ) und es gibt andere Berichte.

Mirena ?!
Hallo Simson38,
viele Deiner Symptome kenne ich auch. Habe mir heute deswegen die Mirena ziehen lassen. Geht es Dir denn nun besser ? Ich hoffe nämlich nun, dass die Symptome wirklich daher kamen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen