Home / Forum / Sex & Verhütung / Gewalt in der Ehe

Gewalt in der Ehe

4. Juli 2013 um 19:38

Guten Abend!

Im Juli dieses Jahres bin ich acht Jahre verheiratet. Das Problem ist nur, daß meine Frau manchmal handgreiflich wird wenn wir streiten. Ab und zu schlägt sie mir auch ins Gesicht oder wirft etwas nach mir. Einen Psychologen will sie aber nicht aufsuchen. Eine Scheidung kommt für mich trotzdem nicht in Frage, weil sie auch sehr viele positive Seiten hat.
Mein Problem ist nicht daß ich mich nicht wehren könnte. Aber ich habe einfach eine Hemmung Frauen zu schlagen und lieben tue ich sie auch sehr. Würde mir vielleicht ein BDSM-Seminar helfen? Ich will meine Frau weiter lieben aber im richtigen Augenblick auch einmal zurückschlagen können.
Lust wie die SM-ler bräuchte ich dabei keine verspüren, mir geht es nur darum mich angemessen verteidigen zu können, ohne ständig mit meiner Zuneigung zu meiner Frau in Konflikt zu geraten. Daß das möglch ist, lese ich immer wieder im Forum. Kann jemand einen guten BDSM-Kurs für Anfänger empfehlen?

LG

4. Juli 2013 um 21:09

Da steckste ja in ...
Lass sie toben und verlass das Haus. Die beruhigt sich von selbst.

Weil, bleibste da, und alles prallt von dir ab, macht das die Weiber richtig sauer. Abhaun, weg...gaaanz spät wiederkommen. Sicher is Sicher...

Frauen provozieren so lange (Beleidigungen, spucken, Ohrfeigen), bis du zuschlägst. Und urplötzlich bis du der Böse und der Streit is zu ihren Gunsten entschieden.
Und bei jedem weiteren Streit kommt irgendwann der Spruch, "schlag doch wieder zu, kannste ja am besten". Und schon verlierste wieder.

Erste Grundregel für mich, sie hat Recht, und ich meine Ruhe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2013 um 1:50
In Antwort auf ezar_12896390

Da steckste ja in ...
Lass sie toben und verlass das Haus. Die beruhigt sich von selbst.

Weil, bleibste da, und alles prallt von dir ab, macht das die Weiber richtig sauer. Abhaun, weg...gaaanz spät wiederkommen. Sicher is Sicher...

Frauen provozieren so lange (Beleidigungen, spucken, Ohrfeigen), bis du zuschlägst. Und urplötzlich bis du der Böse und der Streit is zu ihren Gunsten entschieden.
Und bei jedem weiteren Streit kommt irgendwann der Spruch, "schlag doch wieder zu, kannste ja am besten". Und schon verlierste wieder.

Erste Grundregel für mich, sie hat Recht, und ich meine Ruhe...

Da bin ich wie man sieht
wohl nicht der einzige. Deine Grundregel klingt gut, aber ob ich das könnte? Immer klein beigeben nur der Ruhe wegen. Ich werds auf jeden Fall mal so versuchen. Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2013 um 0:09

...
Mein Gott, wie wäre es, wenn du dich einfach mal wehrst? Ich meine ja nicht unbedingt, dass du sie halb tot prügeln solltest, aber du kannst sie doch mal z.B. festhalten und ihr zumindest zeigen, dass du stärker bist (was du wohl hoffentlich bist)...oder frag sie mal, ob sie dafür ist, dass man einfach mal etwas nach anderen wirft oder schlägt, wenn einem die Argumente ausgehen, dann könntest du das nämlich auch machen. Ich nehme an, sie ist keine 5 Jahre alt. Also soll sie auch anfangen, sich so zu benehmen. Wenn sie nicht geschlagen werden will, soll sie auch nicht so durchdrehen, Punkt...Und sonst: Google doch nach deinem BDSM-Seminar, auch wenn ich bezweifle, dass das so schwer ist, dass man ein Seminar dafür braucht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2013 um 1:04

Seminar
Setz dich mit der Gruppe e.V. in Verbindung, da gibt es Gewaltpräventions Gruppen. In denen man lernt mit Aggression u Konflikten um zu gehen. Ich an deiner Stelle würde deine Frau dazu bringen, dort hin zu gehe.

Wenn es bei euch das nächste mal eskaliert, dann nimm deinen Schlüssel, sag nichts u lass sie einfach stehen. Geh spazieren o Ä bis du dich gefühlsmäßig von der Situation disdanziert hast u geh dann wieder heim.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2013 um 1:09
In Antwort auf jada_12850563

...
Mein Gott, wie wäre es, wenn du dich einfach mal wehrst? Ich meine ja nicht unbedingt, dass du sie halb tot prügeln solltest, aber du kannst sie doch mal z.B. festhalten und ihr zumindest zeigen, dass du stärker bist (was du wohl hoffentlich bist)...oder frag sie mal, ob sie dafür ist, dass man einfach mal etwas nach anderen wirft oder schlägt, wenn einem die Argumente ausgehen, dann könntest du das nämlich auch machen. Ich nehme an, sie ist keine 5 Jahre alt. Also soll sie auch anfangen, sich so zu benehmen. Wenn sie nicht geschlagen werden will, soll sie auch nicht so durchdrehen, Punkt...Und sonst: Google doch nach deinem BDSM-Seminar, auch wenn ich bezweifle, dass das so schwer ist, dass man ein Seminar dafür braucht...

Körperliche Gewalt
darf unter KEINEN UMSTÄNDEN mit körperlicher Gegengewalt beantwortet werden. Darunter fällt auch Festhalten u das zielgerichtet werfen von Dingen gegen eine Person

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2013 um 1:11

Was
ist das den für ein Rat. So löst man keine Konflikte sondern schaukelt sie hoch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2013 um 12:41
In Antwort auf mateja_12677692

Da bin ich wie man sieht
wohl nicht der einzige. Deine Grundregel klingt gut, aber ob ich das könnte? Immer klein beigeben nur der Ruhe wegen. Ich werds auf jeden Fall mal so versuchen. Danke!

Versuch macht...
kluch...

Wichtige Dinge muss man natürlich erstreiten.
Aber oft gehts nur um Pille Palle, da hilft nur Schutz suchen und Gewitter abwarten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2013 um 13:38

Du scheinst etwas irritiert
Was hat BDSM mit euren Auseinandersetzungen gemeinsam, nichts, aber auch garnichts.

Vielleicht kannst du mal die Ursache ihrerer affektiven Handlung benennen, also- aus welchem Grund sie ausrastet.

Nenne ganz einefach drei Beispiele

Kommst du besoffen nach Hause...
hast das Geld verplempert...
Warst du fremd

oder was denn

oder kriegst du keinen hoch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2013 um 18:21
In Antwort auf hikmat_12701182

Körperliche Gewalt
darf unter KEINEN UMSTÄNDEN mit körperlicher Gegengewalt beantwortet werden. Darunter fällt auch Festhalten u das zielgerichtet werfen von Dingen gegen eine Person

@8nemef4
Und das begründest du wie?

Wie stellst du dir das dann vor? Sie wirft Sachen rum und verpasst ihm eine und er sitzt da und lächelt? Auf Aktion folgt eben Reaktion und sicher ist es schlecht, Frauen zu schlagen, aber wer Gleichberechtigung will, muss auch gleiche Verpflichtungen erwarten und damit rechnen, dass man als Frau keine Narrenfreiheit mehr hat.
Reden ist ja schön und gut, aber ich glaube nicht, dass seine Frau wirklich nicht weiß, dass das, was sie da macht, nicht gerade das Wahre ist.
Zudem habe ich nicht vorgeschlagen, sie niederzuprügeln, sondern sie festzuhalten...wenn jemand ausflippt, kann man Festhalten doch wohl kaum als Gewalt bezeichnen, sondern als Schutz und Notwehr vor dem Gegenüber.
Also erklär mir bitte, warum man körperliche Gewalt nicht mit Gegengewalt bekämpfen bzw. eigentlich eher (z.B. durch Festhalten) eindämmen sollte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2013 um 0:07
In Antwort auf jada_12850563

@8nemef4
Und das begründest du wie?

Wie stellst du dir das dann vor? Sie wirft Sachen rum und verpasst ihm eine und er sitzt da und lächelt? Auf Aktion folgt eben Reaktion und sicher ist es schlecht, Frauen zu schlagen, aber wer Gleichberechtigung will, muss auch gleiche Verpflichtungen erwarten und damit rechnen, dass man als Frau keine Narrenfreiheit mehr hat.
Reden ist ja schön und gut, aber ich glaube nicht, dass seine Frau wirklich nicht weiß, dass das, was sie da macht, nicht gerade das Wahre ist.
Zudem habe ich nicht vorgeschlagen, sie niederzuprügeln, sondern sie festzuhalten...wenn jemand ausflippt, kann man Festhalten doch wohl kaum als Gewalt bezeichnen, sondern als Schutz und Notwehr vor dem Gegenüber.
Also erklär mir bitte, warum man körperliche Gewalt nicht mit Gegengewalt bekämpfen bzw. eigentlich eher (z.B. durch Festhalten) eindämmen sollte...

Ganz einfach
aufstehen und aus der Situation raus gehen, Raum verlassen. Bei einem Kind würdest du es ja auch so machen, o würdest du es festhalten o ihn Eine reinhauen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen