Forum / Sex & Verhütung

"Geständnis" bzw. Fragen ja oder nein???

18. September 2003 um 23:59 Letzte Antwort: 19. September 2003 um 20:54

Also ich habe seit längere Zeit ein Verhälniss mit einem verheiratetem Mann. Jedoch erst als sie sich getrennt haben, das ist jetzt ca. 4 Monate her.

Ich gehöre nicht zu den Menschen die sich von jetzt auf gleich verlieben, sondern brauche dafür immer etwas länger.

Bis jetzt war unser Verhältniss für beide seiten immer völlig unkompliziert, keiner hat irgendwelche Ansprüche oder ähnliches gestellt. Das ist auch vollkommen in Ordnung.

Jedoch stelle ich seit kurzem fest, dass ich mehr oder weniger immer öfter an diesen Mann denke.

Hab mir nun vorgenommen ihn zu Fragen ob er sich -irgendwann- etwas ernsthaftes mit mir vorstellen könnte. Da wir ja beide nicht auf der Flucht sind, und somit ja alle Zeit der Welt hätten (bezogen auf irgendwann).
Wollten ihn wenn dann lieber per sms fragen, weil ich denke das es dann nicht so "Überfallmäßig" ist, und er sich nicht bedrenkt fühlt bzw. er sich in Ruhe Gedanken machen kann.

Zu verlieren habe ich ja grundsätzlich nichts!

Was haltet ihr von meiner Idee?? Bin mir noch ein wenig unschlüssig, weil es vielleicht besser ist ihm noch etwas Zeit zu geben, oder???!

Mal davon abgesehen, bin ich im Moment gedanklich ein wenig blockiert und mir fällt kein richtiger Text dafür ein (kein Gedicht o.ä.).
Vielleicht hat ja auch hier jemand ein Gedankenanstoss für mich.

Danke schonmal im voraus für eure Antworten.

Lieben Gruß

Mehr lesen

19. September 2003 um 20:54

Ja...
Hallo Imandra!

ok da gebe ich dir natürlich recht. Irgendwann ist auch nicht das richtige Wort. Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass er ruhig noch ein bisschen Zeit haben kann (wenn er die bräuchte, wegen seiner Trennung).

Liebe Grüße

Sleepless

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers