Forum / Sex & Verhütung

Gesprächspartnerin mit SM Erfahrung gesucht - keine Hintergedanken

Letzte Nachricht: 6. April 2014 um 19:32
31.03.14 um 10:04

Ich bin sehr verunsichert. Meine Frau hatte eine relativ langjährige SM-Beziehung als Sklavin. Sie hat das wenige Tage nach unserem Kennenlernen konsequent beendet. Sie bezeichnet das heute als Spiel, welches ihr Spaß gemacht hatte. Es war nie Liebe oder Verliebtheit im Spiel.
Wir hatten am Anfang ein bisschen probiert, aber SM ist nicht mein Ding und sie sagte auch immer, dass das in einer Liebesbeziehung nicht geht.
Wir haben heute - eigentlich schon immer - sogenannten Vanilla-Sex, also Blümchen Sex. Sie sagt, dass es das ist, was sie will und sie will auch nicht mehr über die Vergangenheit nachdenken, weil es keine Bedeutung mehr für sie hat. Und trotzdem köchelt es in meinem Inneren und ich werde nicht so richtig damit fertig. Dummerweise hatte ich vor einiger Zeit Bilder aus dieser Vergangenheit gesehen. Das hatte mich geschockt.
Ich würde mich gerne mit einer Sklavin austauschen und eventuell Fragen stellen. Ich habe keine weiteren Hintergedanken und es soll auch bei einem rein informativen Austausch bleiben!

Mehr lesen

31.03.14 um 10:11

Nachtrag
Meine Frau und ich lieben uns sehr, aber ich muss diese negativen Gedanken aus meinem Kopf bekommen und erwarte mir hier Hilfe von einer erfahrenen Sklavin oder Exsklavin.

Gefällt mir

05.04.14 um 16:40

-
Ich bin zwar keine Sklavin, aber vielleicht kann ich dir auch ein bisschen weiterhelfen.

Warum hat es dich geschockt als du Bilder aus dieser Vergangenheit gesehen hast?
Im Endeffekt ist es einfach ein Spiel, sie war (wenn sich denn bei nem Vernünftigen Herrn war) zu keiner Zeit unter einem Zwang, sie ließ sich bestrafen, weil sie das wollte, weil sie das geil gemacht hat.

Weil es aber nur ein Spiel ist, kann es sein, dass sie als sie dich gesehen hatte, schlagartig keine Lust mehr darauf hatte, sondern was ernstes mit dir gesucht hat.
Es kann zu Liebe oder Verliebtheit wärend dieses Spiels kommen, muss es aber nicht.

Ich weiß nicht, warum dir das Sorgen macht, sie hat einfach keine Lust mehr darauf und will auch nichts mehr damit zu tun haben, fertig. Eine vielleicht unpassende Parallele, aber du hast früher bestimmt auch an deinem Mofa geschraubt und es war zu schnell. Irgendwann wars dann einfach uninteressant, heute fährst du Auto und hältst dich an die Regeln.

Befürchtest du, dass sie "Rückfällig" wird und du ihr nicht geben kannst, was sie möchte?
In dem Falle kannst du natürlich nichts tun, aber ob dir eine Frau nicht plötzlich abhaut, kannst du ohnehin nie wissen/sicherstellen.

Macht es dir einfach Sorgen, dass sie verwundet wurde, sich schlagen hat lassen?
Du kannst ja versuchen mir ihr darüber zu reden, sie wird dir vermutlich einfach sagen, dass es sie erregt hat, Spaß gemacht hat. Das hat nichts mit Erpressung oder so zu tun.

Schrieb doch einfach mal ein bisschen, warum du es nbicht vergessen kannst
Gruß

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

06.04.14 um 19:32
In Antwort auf

-
Ich bin zwar keine Sklavin, aber vielleicht kann ich dir auch ein bisschen weiterhelfen.

Warum hat es dich geschockt als du Bilder aus dieser Vergangenheit gesehen hast?
Im Endeffekt ist es einfach ein Spiel, sie war (wenn sich denn bei nem Vernünftigen Herrn war) zu keiner Zeit unter einem Zwang, sie ließ sich bestrafen, weil sie das wollte, weil sie das geil gemacht hat.

Weil es aber nur ein Spiel ist, kann es sein, dass sie als sie dich gesehen hatte, schlagartig keine Lust mehr darauf hatte, sondern was ernstes mit dir gesucht hat.
Es kann zu Liebe oder Verliebtheit wärend dieses Spiels kommen, muss es aber nicht.

Ich weiß nicht, warum dir das Sorgen macht, sie hat einfach keine Lust mehr darauf und will auch nichts mehr damit zu tun haben, fertig. Eine vielleicht unpassende Parallele, aber du hast früher bestimmt auch an deinem Mofa geschraubt und es war zu schnell. Irgendwann wars dann einfach uninteressant, heute fährst du Auto und hältst dich an die Regeln.

Befürchtest du, dass sie "Rückfällig" wird und du ihr nicht geben kannst, was sie möchte?
In dem Falle kannst du natürlich nichts tun, aber ob dir eine Frau nicht plötzlich abhaut, kannst du ohnehin nie wissen/sicherstellen.

Macht es dir einfach Sorgen, dass sie verwundet wurde, sich schlagen hat lassen?
Du kannst ja versuchen mir ihr darüber zu reden, sie wird dir vermutlich einfach sagen, dass es sie erregt hat, Spaß gemacht hat. Das hat nichts mit Erpressung oder so zu tun.

Schrieb doch einfach mal ein bisschen, warum du es nbicht vergessen kannst
Gruß

Die Bilder aus dem Kopf bekommen
Hallo Mephistodom,
Dein Name verrät mir, dass Du Dich auskennst. Das ist vermutlich sogar die bessere Variante - von Mann zu Mann.
Ja, ich habe Angst vor der Rückfälligkeit, obwohl es keine Anzeichen gibt. Und all das, was Du geschrieben hast, entspricht genau dem, was sie mir sagte. Ich wusste ja auch alles vom ersten Tag unserer Beziehung an. Alleine die Bilder, die ich mit ihrer Erlaubnis angesehen hatte, haben mich umgeworfen. Ich hatte auch den völlig falschen Zeitpunkt gewählt, neugierig zu sein.
Ich möchte das hier nicht alles öffentlich ausdiskutieren, weil zu viel Intimes zu Tage treten würde. Allerdings habe ich das Gefühl, dass Du der richtige Gesprächspartner sein könntest und mir weiterhelfen kannst - wenn Du Lust dazu hast.
Hier ist meine anonyme E-Mail Adresse: vnrider@web.de
Mehr Vertrauen - mehr Information! Ich bin geschäftsführender Gesellschafter einer Firma und meine Frau ist auch nicht unbekannt. Ich muss also einfach vorsichtig sein. Noch einmal: Wir lieben uns beide sehr und eine Trennung ist für uns völlig ausgeschlossen. Ich muss nur mein Kopfkino in Ordnung bringen und da kannst Du mir eventuell helfen. Der Psychodoc bringt mich da im Moment nicht weiter.

Grüße vom verunsicherten Mann

Gefällt mir