Forum / Sex & Verhütung

Geringe Lust ...Problem?

17. Juli 2020 um 11:57 Letzte Antwort: 22. Juli 2020 um 22:48

Immer mal wieder liest man hier ja Threads oder einzelne Posts in denen es um geringe Lust geht.

Ich Frage mich da manchmal was das eigentliche Problem dabei ist?

Ist es das einem selbst etwas fehlt? (Wobei: wie man einem etwas fehlen worauf man keine Lust hat)

Ist es die Angst seinem Partner nicht das geben zu können was er möchte?

Ist es die Sorge nicht der Norm zu entsprechen?
Nicht dem angenommenen Standard zu erfüllen?

Was ist also die Triebfeder bei geringer Lust es unbedingt ändern zu wollen, sich Rat und Hilfe zu erhoffen?

Was macht es scheinbar so schwer es zu Akzeptieren und es als gegeben hinzunehmen?

Mehr lesen

17. Juli 2020 um 12:22

Die Gegenfrage, die sich mir bei deinem Post stellt, ist, Lust auf was?

Lust auf Wäsche waschen? Lust auf kochen? Lust auf Wohnung Putzen?

Gefällt mir

17. Juli 2020 um 13:33
In Antwort auf

Die Gegenfrage, die sich mir bei deinem Post stellt, ist, Lust auf was?

Lust auf Wäsche waschen? Lust auf kochen? Lust auf Wohnung Putzen?

Da wir hier nicht im Wäsche waschen Forum sind, kann man es sich, wenn man sich nicht absichtlich doof stellt, schon erahnen was gemeint ist, gelle 

Gefällt mir

22. Juli 2020 um 16:41

Ich glaube Sie meisten Leute haben immer ein Problem wenn sie vermeintlich nicht der sogenannten Norm entsprechen.

Die meisten würden wenn mal die Frage nach dem Sexleben gestellt wird kurz und knapp antworten allen normal und gut.
Die wenigsten würden sich als Sexmaniacs darstellen wollen die jeden Tag in allen möglichen Positionen an den verschiedensten Orten und gern mal mit mehreren Personen. Auch wenns so wäre.
Aber genausowenig würden sich als Wenigsexer outen, weil als prüde und langweilig will man sich auch darstellen.

Daher ist alles was von angenommenen Durchschnitt abweicht meist schwer für die Leute zuzugeben.

Gefällt mir

22. Juli 2020 um 17:23
In Antwort auf

Da wir hier nicht im Wäsche waschen Forum sind, kann man es sich, wenn man sich nicht absichtlich doof stellt, schon erahnen was gemeint ist, gelle 

Dafür, dass dich Erotik wenig bis gar nicht interessiert, stellst du allerdings sehr oft diese Frage.
Ständig versuchst andere Leser zu missionieren, dass die Erotik völlig überbewertet ist und du und dein Mann so glücklich seid, weil ihr den Sex nicht braucht.
Wenn alles zum Thema Sex so belanglos ist....warum bist du eigentlich hier.

1 LikesGefällt mir

22. Juli 2020 um 17:52
In Antwort auf

Dafür, dass dich Erotik wenig bis gar nicht interessiert, stellst du allerdings sehr oft diese Frage.
Ständig versuchst andere Leser zu missionieren, dass die Erotik völlig überbewertet ist und du und dein Mann so glücklich seid, weil ihr den Sex nicht braucht.
Wenn alles zum Thema Sex so belanglos ist....warum bist du eigentlich hier.

Dann liest du aus meinen Beiträgen was falsches raus, bzw willst sie falsch verstehen.
Ich versuche nicht zu missionieren und spreche auch keinem irgendwas ab der eine ausschweifendere Sexualität hat als ich (was ja auch nicht schwer ist.
Ich gebe nur meine Sicht wieder die für meine Sexualität und mein Empfinden das richtige ist. Und zeige somit auch eine andere Sicht der Dinge auf. Die nicht besser oder schlechter ist, aber die es auch gibt und auch so funktionieren kann. Solche Beiträge fallen in dem Einheitsbrei wie doll, wie viel, wie versaut, wie experimentell es alle anderen machen natürlich mehr auf. Aber auf die Menge der Beiträge fallen meine paar die das etwas anders handhaben nun doch nicht wirklich ins Gewicht und sollten auch für dich verkraftbar sein.

Zudem finde ich Erotik und Sex keinefalls langweilig. Nur muss ich sie ja nicht in der Form ausleben wie sie überall zu lesen ist.
Wie andere es Leben und bewerten und wie wichtig Sie das nehmen finde ich durchaus mal spannend, mal interessant, mal belustigend und auch schön mal beängstigend. Also also Thema zum Diskutieren finde ich das schon unterhaltend. Ich muss es nur nicht praktisch umsetzen weil mir da das Basisprogramm reicht.

Gefällt mir

22. Juli 2020 um 18:00
In Antwort auf

Dann liest du aus meinen Beiträgen was falsches raus, bzw willst sie falsch verstehen.
Ich versuche nicht zu missionieren und spreche auch keinem irgendwas ab der eine ausschweifendere Sexualität hat als ich (was ja auch nicht schwer ist.
Ich gebe nur meine Sicht wieder die für meine Sexualität und mein Empfinden das richtige ist. Und zeige somit auch eine andere Sicht der Dinge auf. Die nicht besser oder schlechter ist, aber die es auch gibt und auch so funktionieren kann. Solche Beiträge fallen in dem Einheitsbrei wie doll, wie viel, wie versaut, wie experimentell es alle anderen machen natürlich mehr auf. Aber auf die Menge der Beiträge fallen meine paar die das etwas anders handhaben nun doch nicht wirklich ins Gewicht und sollten auch für dich verkraftbar sein.

Zudem finde ich Erotik und Sex keinefalls langweilig. Nur muss ich sie ja nicht in der Form ausleben wie sie überall zu lesen ist.
Wie andere es Leben und bewerten und wie wichtig Sie das nehmen finde ich durchaus mal spannend, mal interessant, mal belustigend und auch schön mal beängstigend. Also also Thema zum Diskutieren finde ich das schon unterhaltend. Ich muss es nur nicht praktisch umsetzen weil mir da das Basisprogramm reicht.

Z.b. finde ich es auch interessant wie sich einige immer gleich angegriffen fühlen wenn man nicht schreit: ich bin immer geil und allzeit und zu allem bereit.
Ich nehme ja keinem was Weg wenn ich wenig und "langweiligen Sex habe.

Es ist sicher nicht so, aber man könnte manchmal versucht sein zu glauben das manche ärgerlich werden weil sie sich ein Bein ausreißen müssen, immer versuchen müssen aufregend und sexy zu sein, alles mögliche ausprobieren und immer willig zu wirken um den Partner zu befriedigen und so zu halten.

Und ich erdreistet mich mir keine große Mühe in der Horizontalen zu geben, meinem Mann nicht das übliche Programm zu bieten und es wage trotzdem eine sehr glückliche und zufriedene Ehe zu führen, ohne den Aufwand den andere meinen betreiben zu müssen.

Gefällt mir

22. Juli 2020 um 18:35

Allerdings stellt sich mir die Frage, wenn du schon nicht bereit bist, das ein odeer andere anzunehmen und selbst mal probieren, was dann so interessant für dich an diesem Thema ist.

Denn gehe ich von mir aus, das was ich nicht vorhabe zu praktizieren, damit beschäftige ich mich gar nicht erst. Da geht wertvolle Lebenszeit verloren, Lebenszeit, die ich nicht zurück bekomme.

Ich z.B. habe keinerlei Interesse an AV, also lese ich das schon gar nicht erst, dann brauche ich auch gar nicht darauf antworten. Also so geht es mir, warum du dich generell mit Sexualität beschäftigst, wenn du sie doch kaum praktizierst, ist mir ein Rätsel.

2 LikesGefällt mir

22. Juli 2020 um 19:08

Also Sex ist bei uns wirklich kein Aufwand.
wir haben Spaß dabei...., ist Entspannung pur.

Gefällt mir

22. Juli 2020 um 20:06

Ich denke, es wird vor allem dann zum Problem, wenn der Partner mehr und anderes will/braucht als man selbst.
Ein Single, der ein Mönchsleben führt und nichts vermisst, wird hier wohl kaum posten. Jemand der fürchtet, seinen Partner/seine Partnerin zu verlieren, weil der/die sich anderweitig auszutoben droht, schon eher.
Und nicht zuletzt wird man natürlich auch über die Medien ständig damit konfrontiert wie andere Menschen offenbar ständig, überall und aufregend Sex haben. Das verunsichert auch Normal-Libidöse.

Gefällt mir

22. Juli 2020 um 20:34
In Antwort auf

Allerdings stellt sich mir die Frage, wenn du schon nicht bereit bist, das ein odeer andere anzunehmen und selbst mal probieren, was dann so interessant für dich an diesem Thema ist.

Denn gehe ich von mir aus, das was ich nicht vorhabe zu praktizieren, damit beschäftige ich mich gar nicht erst. Da geht wertvolle Lebenszeit verloren, Lebenszeit, die ich nicht zurück bekomme.

Ich z.B. habe keinerlei Interesse an AV, also lese ich das schon gar nicht erst, dann brauche ich auch gar nicht darauf antworten. Also so geht es mir, warum du dich generell mit Sexualität beschäftigst, wenn du sie doch kaum praktizierst, ist mir ein Rätsel.

Brauchst doch nicht zu rätseln. Es kann die doch schlicht egal sein warum ich hier bin und dich freuen das du anders bist.
Ich finde es unterhaltsam, ich bin nun mal hier und alles was du reininterpretierst in doch irrelevant.

Gefällt mir

22. Juli 2020 um 21:10
In Antwort auf

Brauchst doch nicht zu rätseln. Es kann die doch schlicht egal sein warum ich hier bin und dich freuen das du anders bist.
Ich finde es unterhaltsam, ich bin nun mal hier und alles was du reininterpretierst in doch irrelevant.

Natürlich ist das, was ich in irgendetwas hinein interpretiere, völlig irrelevant, das bestreite ich doch gar nicht. Darum geht es doch aber auch gar nicht.

Nur ist die Frage, warum du das hier alles unterhaltsam findest, wenn es dich doch gar nicht interessiert? Zumindest nicht soweit, dass du es praktizieren möchtest?

Mein Eindruck ist, dass dir im Leben etwas fehlt. Wenn es nicht der Sex ist, dann eine andere sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Wenn du sie hier gefunden hast, nun denn. Ob es dann sinnvoll ist, naja. Weil wie ich geagt habe, die Zeit, die man hier vergeudet, das gilt auch für mich, ist Lebenszeit, die ich nicht zurück bekomme.

Gefällt mir

22. Juli 2020 um 21:36
In Antwort auf

Natürlich ist das, was ich in irgendetwas hinein interpretiere, völlig irrelevant, das bestreite ich doch gar nicht. Darum geht es doch aber auch gar nicht.

Nur ist die Frage, warum du das hier alles unterhaltsam findest, wenn es dich doch gar nicht interessiert? Zumindest nicht soweit, dass du es praktizieren möchtest?

Mein Eindruck ist, dass dir im Leben etwas fehlt. Wenn es nicht der Sex ist, dann eine andere sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Wenn du sie hier gefunden hast, nun denn. Ob es dann sinnvoll ist, naja. Weil wie ich geagt habe, die Zeit, die man hier vergeudet, das gilt auch für mich, ist Lebenszeit, die ich nicht zurück bekomme.

Ob ich nun auf der Couch zur Entspannung fernsehe oder noch nebenbei hier mal reingucke ist gehupft wie gesprungen. Einfach ein netter Zeitvertreib.

Aber lassen wir das. Ist doch auch egal.

1 LikesGefällt mir

22. Juli 2020 um 22:34
In Antwort auf

Ob ich nun auf der Couch zur Entspannung fernsehe oder noch nebenbei hier mal reingucke ist gehupft wie gesprungen. Einfach ein netter Zeitvertreib.

Aber lassen wir das. Ist doch auch egal.

Da ich immer noch nicht liken kann! 😏

Denkt Euch eines dazu... 🙃

Gefällt mir

22. Juli 2020 um 22:48

Als Frau deren Ehemann keinerlei Bedürfnisse mehr hat ist es wirklich fast unerträglich. Ich spreche aus Erfahrung

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers