Forum / Sex & Verhütung / Sexualität

Genetische Penislänge

8. Februar 2009 um 23:42 Letzte Antwort: 9. Februar 2009 um 15:06

Nur eine Frage, auch wenn das sicher öfters diskutiert wurde, das ist dann doch vielleicht etwas anders.
Also meine Familienmitglieder haben alle lange Penise (mind. 16 cm). Ich selber (17) habe nur einen 15 cm. Penis. Bei Wikipedia steht, dass der Penis bis zum 15. Lebensjahr wächst. Ich verstehe nicht, wieso mein Penis etwas kleiner ist. Außerdem falls mein Penis noch wachsen sollte, wie viel würde sich bis zu meinem 21. Lebensjahr tun. Könnt ihr mir grob sagen, wie viel cm er zum Beispiel wachsen würde?
Danke im Vorraus

Mehr lesen

9. Februar 2009 um 3:57

Mhm
du musst den jeden tag giessen und dran ziehen....

Gefällt mir

9. Februar 2009 um 10:16

Kann man berechnen !
Dein Mörderhaken wächst bis etwa zum 16./17. Lebensjahr etwas stärker und dann läßt das Wachstum immer mehr nach.

Genetisch gibt es eine gewisse Bandbreite, innerhalb derer sich dein Tiefenbohrer schließlich im Waschstum erschöpft. Die Größe/Länge deines Prügels ist genetisch festgelegt. Auch wenn sich bei deinem Papa erschreckende 20cm in der Hose ausbeulen, kann es sein, dass du dich nur mit der Hälfte begnügen musst.
Die endgültige Länge deines Penis berechnet sich nach einer sehr komplizierten Formel:

Länge dividiert durch Lebensalter, mal 1,5 fache Daumenlänge, minus Differenz aus Körperlänge geteilt durch 18 und der Wurzel aus 100 (bildet den Ausgleich für übermäßige und zu kleine Körpergröße) mulipliziert mit dem Schwellfaktor Gamma. Ersatzweise kann man für den Schwellfaktor Gamma auch die Blutsenkungsgeschwindigkeit heranziehen. Passt immer !

Zuviel Stress beim Rechnen kann sich aber als Wachstumsbremse erweisen !

Gefällt mir

9. Februar 2009 um 11:03
In Antwort auf

Kann man berechnen !
Dein Mörderhaken wächst bis etwa zum 16./17. Lebensjahr etwas stärker und dann läßt das Wachstum immer mehr nach.

Genetisch gibt es eine gewisse Bandbreite, innerhalb derer sich dein Tiefenbohrer schließlich im Waschstum erschöpft. Die Größe/Länge deines Prügels ist genetisch festgelegt. Auch wenn sich bei deinem Papa erschreckende 20cm in der Hose ausbeulen, kann es sein, dass du dich nur mit der Hälfte begnügen musst.
Die endgültige Länge deines Penis berechnet sich nach einer sehr komplizierten Formel:

Länge dividiert durch Lebensalter, mal 1,5 fache Daumenlänge, minus Differenz aus Körperlänge geteilt durch 18 und der Wurzel aus 100 (bildet den Ausgleich für übermäßige und zu kleine Körpergröße) mulipliziert mit dem Schwellfaktor Gamma. Ersatzweise kann man für den Schwellfaktor Gamma auch die Blutsenkungsgeschwindigkeit heranziehen. Passt immer !

Zuviel Stress beim Rechnen kann sich aber als Wachstumsbremse erweisen !

Berechnen
ähm, das ist jetzt aber nur die verkürzte einfache Form der Berechnung.
Meines Wissens nach, umfasst die komplette Berechnungsformel gut
3 Reihen auf einer grossen Schulklapptafel.

Gefällt mir

9. Februar 2009 um 15:06

Weltfrieden ist wichtiger als dein Gürkchen
Aber sonst hast du keine Probleme oder Hobbys, als dich den ganzen Tag damit zu beschäftigen wie lang deine Gurke noch wird?
Hat dir schonmal jemand gesagt, dass wenn du mit so nem Mördeteil ohne Plan in ner Frau rumstocherst sie nicht automatisch geil ist und nen Orgasmaus bekommt?

Wenn du keine Technik bzw Plan von der Anatomie einer Frau hast, dann bringt dir auch ein 25cm Mörderschwanz nix!

Und jetzt hör auf zu spinnen, nimm dein Biobuch und lern erstmal wo sich der Kitzler einer Frau befindet bzw, die erogenen Zonen. DAS wird dich im Bett weiterbringen!!!!!

1 LikesGefällt mir